Skip to main content

Schrankbett Test & Vergleich (07/2020): Die 5 besten Schrankbetten


Wir haben diesen Test & Vergleich (07/2020) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update dieses Beitrags: (9.6.2020).


Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Schrankbett Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Schrankbetten. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, das für Dich beste Schrankbett zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, das richtige Schrankbett zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Ein Schrankbett wird manchmal auch Regalbett, Klappbett oder Wandbett genannt. Der Name stammt daher, weil sich die gesamte Liegefläche hochklappen und in einem Regal oder Schrank verstauen lässt.
Ein Wandbett ist im ersten Moment nicht als solches zu erkennen, denn es sieht im zugeklappten Zustand aus wie ein Schrank. Es eignet sich daher besonders für kleine Wohnungen und Räume.
Wenn Du ein Schrankbett besitzt, profitierst Du tagsüber nicht nur von dem gewonnen Platz, sondern Deine Wohnung sieht auch im Handumdrehen aufgeräumt aus. Auch für Gästezimmer ist ein Wandbett eine tolle Lösung.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Schrankbetten

Platz 1: Schrankbett CONCEPT PRO Wandklappbett

Masse: B/H/T 215 x 157 x 46 cm. Farbe: Sonoma Eiche Mit integrierten Lattenrost. Modernes Design & Hochwertige Qualität. Die Möbel werden in Paketen mit Montageanleitung zum Selbstaufbau bis zur ersten Tür geliefert. Unsere Spedition bietet keinen Montageservice an.

Platz 2: SMARTBett Schrankbett 160cm

Schrankbett SMARTBett Klappbett Gästebett Wandbett horizontal Murphy 160 x 200 cm, Version vertikale.
inkl. Rahmen Lattenrost mit einer Oberfläche von Verlängerung von 160 x 200 cm.
Die Matratze ist starr von Befestigungsgurte (click-fastener).Die Bettwäsche kann überlassen werden auf der Matratze bei der mit dem Bett.

Platz 3: Mirjan24 Schlafzimmer-Set Concept Pro

Das Wandklappbett Concept Pro ist die ideale Lösung für kleine Wohnungen. Im Set enthalten die Regale auf der linken und rechten Seite. Mit integrierten Lattenrost. Die Matratze ist nicht im Preis enthalten. Es besteht allerdings die Möglichkeit diese zusätzlich zu kaufen. Matratzen Höhe max. 18cm.

Platz 4: QMM Traum Moebel Schrankbett

Matratzengröße: 200 x 140cm, max. Höhe der Matratze: 21cm, Preis mit Lattenrost, ohne Matratze ein spezielles 9-Federn-System hilft das Bett mühenlos auf den Boden zu stellen und es hochzuheben. Eine Sicherung hindert das unerwünschte Fallen des Bettes. Gurte für Befestigung von Bettzeug sind im Lieferumfang enthalten. Erhältlich sind Schrankbetten vertikal und horizontal 200 x 90/120/140cm.

Platz 5: Klappbett 140 cm Vertical SMARTBett

Beistellbett als Schlafzimmermöbel, platzsparender, hochwertiger vertikaler Wandschrank. Mit Lattenrost. Das Schrankbett ist die beste Lösung für Schlafzimmer, Büro, Ferienhaus, Hotel, Wohnzimmer und Studentenwohnheim. Ein Schrankbett ist ideal für ein Jugend- und Kinderzimmer oder als Klappbett für spontane Besuche geeignet.

Schrankbetten bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Schrankbett Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Schrankbetten finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber-Bereich: Wichtige Fragen und Antworten, auf die Du vor dem Kauf eines Schrankbetts achten solltest

Was genau ist ein Schrankbett?

Schrankbetten wurden bei uns vor allem durch Film und Fernsehen bekannt. Die Idee eines Bettes, das sich hochklappen und im Schrank verstauen lässt, sorgte in Comedy-Serien für vielerlei Gags. Der Grundgedanke jedoch, dass ein verstaubares Bett für zusätzlichen Platz in kleinen Wohnungen sorgt, faszinierte viele Menschen.

Moderne Wandbetten sind genauso bequem und gesundheitlich unbedenklich wie ein „normales“ Bett. Sie besitzen hochwertige Lattenroste und Matratzen. Designtechnisch gehören sie zu den Highlights in Deiner Wohnung. Je nach Ausführung bieten Sie auch zusätzlichen Stauraum für Bettwäsche und ähnliches Zubehör. Einige Modelle sind sogar wie Wohnwände aufgebaut, so dass Du an den Seiten viele Fächer, Regale und Schubladen benutzen kannst.

Warum solltest Du ein Schrankbett benutzen?

  • Schrankbetten sind nicht nur für kleine Appartements und Schlafzimmer praktisch, sondern auch für Räume, die mehrere Zwecke erfüllen sollen. Für ein Arbeitszimmer, das gelegentlich als Gästezimmer dienen soll, ist ein Wandbett hervorragend geeignet. Sobald der zusätzliche Schlafplatz gefragt ist, brauchst Du nur Dein Schrankbett auszuklappen, während in der übrigen Zeit Dein Büro perfekt aufgeräumt aussieht.
  • Bei Nichtgebrauch kannst Du ein Schrankbett samt Bettwäsche, Rahmen und Matratze im Schrank verstauen. Bei geschlossenen Türen ist Dein Bett praktisch unsichtbar. Dein Wohnraum wirkt schick und elegant.
  • Schrankbetten lassen sich problemlos in die meisten Wohnraumkonzepte integrieren. Bei einigen Herstellern hast Du sogar die Möglichkeit, die Maße Deines Bettes genau Deinem Regal oder Sideboard anzupassen.
  • Wandbetten sind ebenfalls in Jugendzimmern beliebt, da sie nicht nur funktional sind, sondern auch für große Augen im Freundeskreis sorgen. Praktisch sind Klappbetten auch in Ferienwohnungen, wo gelegentlich ein zusätzlicher Schlafplatz notwendig werden kann.
  • Schrankbetten können mit diversen Zusatzfunktionen ausgestattet sein, so dass Du Dein neues Möbelstück gleichzeitig als Schreibtisch oder als Couch benutzen kannst.
Gute Schrankbetten sind so bequem wie normale Betten.

Gute Schrankbetten sind so bequem wie normale Betten.

Wie funktioniert ein Schrankbett?

Die Größe des Schrankes richtet sich nach der Liegefläche, damit er auch das komplette Bett aufnehmen kann. Das Bett wird mit Hilfe von Scharnieren mit dem Schrank verbunden. Im geschlossenen Zustand erkennst Du also nicht, dass sich dahinter ein komplettes Bett verbirgt. Aus optischen Gründen kann der Schrank auch mit zwei Türen geschlossen sein.

Das Bett wird nun an der Rückseite oder an den Seitenteilen mit den Drehgelenken am Schrank befestigt, damit die Klappfunktion gegeben ist. Gegengewichte oder Sprungfedern erleichtern das Hochklappen. Hochwertige Modelle besitzen Gasdruckfedern, so dass Du kaum körperliche Kraft einsetzen musst. Es gibt auch Ausführungen mit einer elektrischen Funktion. Besitzt das Bett Füße, klappen diese in der Regel von alleine hoch.

Wenn Du Dein Bett öffnen möchtest, genügt es, an den angebrachten Griffen oder Schlaufen auf der Unterseite zu ziehen. Mit einem Ruck kannst Du es dann herunterklappen.

Haben Sie nur eine kleine Wohnung und einfach kein Platz für ein Klappbett, so kann ein Schrankbett die ideale Lösung für Ihr Problem sein.

Wo kannst ich ein Schrankbett kaufen?

Schrankbetten kannst Du in Möbelhäusern und Möbelketten kaufen. In Frage kommen zum Beispiel Ikea, Poco, Roller.  Hier kannst Du das Bett direkt testen und probeliegen. Wenn Du Dein neues Bett im Fachhandel kaufen möchtest, musst Du allerdings oft lange Fahrtwege in Kauf nehmen. Die Auswahl ist zudem in der Regel gering, die meisten Möbelhäuser haben nur ein oder zwei Modelle im Angebot.

Es spricht natürlich nichts dagegen, ein Schrankbett im Internet zu bestellen. Speditionen bringen Dir die Ware direkt vor die Haustüre und Du musst Dich um den Transport nicht selbst kümmern. Zudem hast Du hier die Möglichkeit, das am besten zu Dir und Deinem Wohnstil passende Modell in Ruhe auszusuchen ohne von Ladenöffnungszeiten abhängig zu sein. Im Internet hast Du eine riesige Auswahl, sowohl von bekannten Herstellern als auch bei No-Name-Produkten.

Zahlreiche Testberichte, Produktbeschreibungen  und -videos können Dir bei der Wahl des richtigen Bettes helfen. Lies Dir auf jeden Fall die Käuferrezensionen vorher durch, damit Du Dich nach dem Kauf nicht ärgerst. Prinzipiell ist eine Rückgabe von im Internet gekauften Möbelstücken zwar möglich, jedoch sehr aufwändig.

Bekannte Online-Shops, in denen Du Schrankbetten kaufen kannst, sind:

  • Amazon
  • Ebay
  • Möbel24
  • Jugendmöbel 24
  • Wallbedking
  • Smartbett

View this post on Instagram

Wo schläfst du eigentlich? Wie oft mir hier diese Frage gestellt wird.. 😃 Ich schlafe da! 👆🏼 Die ersten 1,5 Jahre habe ich mit Jonathan auf 3 Zimmern und 72 qm gelebt. Da wir eigentlich gar nicht so viel Platz benötigt haben, beschloss ich wieder direkt in die Stadt zu ziehen und uns dafür zu verkleinern. Wir haben nun 56 qm mit 2 großen Zimmern plus Balkon und Garten. Mein Zimmer hatte ich zuerst räumlich in schlafen und wohnen abgetrennt, mir aber letztes Jahr dieses Schrankbett gekauft. Spart viel Platz und bin sehr zufrieden mit der Lösung. Wenn Jonathan älter ist suchen wir uns wieder was Größeres, aber dann nur noch hier auf der Ecke 💛 und mit hohen Decken, Dielenboden und Flügeltür #manmussnurfestdranglauben 🙈 . . . #solebeich #interiorblogger #germanblogger_de #home #schrankbett #livingroom #2zimmer #alleinerziehend #momblogger #interiordesign #diy #mirror #parkett #interior #interior123 #igershh #love #beautiful #inspiration #roominspo #cosyhome #hygge #minimalism #garderobe #blogger #mynordicroom #scandinaviandesign #pastelinterior

A post shared by 𝖢𝗅𝖺𝗎𝖽𝗂𝖺 👱🏼‍♀️ (@grossstadtheldin_und_mini) on

Was kosten Schrankbetten?

Diese Frage lässt sich nicht so einfach beantworten, da dies von unterschiedlichen Faktoren abhängt. Es kommt darauf an, welche Ansprüche Du an Material, Funktionalität und Größe stellst. Grob lässt sich sagen, dass ein einfaches Wandbett bei etwa 500 Euro beginnt. Je nachdem, wie groß es sein soll, wieviel Wert Du auf Hochwertigkeit von Lattenrost und Matratze legst und welche zusätzlichen Funktionen es Dir bieten soll, kannst Du auch mit 1200 Euro und darüber rechnen.

Bedenke jedoch, dass eine solide Qualität auch mit einer längeren Lebensdauer einhergeht. Zudem verbringst Du täglich einige Stunden mit Schlafen, da kann sich die Investition in Komfort und auch Gesundheit durchaus lohnen.

Wenn Dein Schrankbett lediglich als Alternative für gelegentliche Gäste dienen soll, kannst Du hier vielleicht Abstriche machen.

Welche Alternative zu einem Schrankbett gibt es?

Wenn Du Dir aus Platzgründen ein verstaubares Bett zulegen möchtest, kannst Du Dir die Anschaffung eines Schlafsofas überlegen. Ein Schlafsofa benötigt allerdings mehr Platz als ein Schrankbett. Letztere sind meistens überraschend schmal und kompakt in ihren Aufstellmaßen. Ebenso ist das Umbauen von Sofa zu Bett  etwas umständlicher und zeitaufwändiger. Qualitativ sind Schrankbetten Sofabetten überlegen. In vielen Fällen besitzt ein Schlafsofa lediglich eine Schaumstoffmatratze, jedoch keinen Federkern und selten einen hochwertigen Lattenrost.

Bento-Box Test & Vergleich (07/2020): Die 5 besten Bento-Boxen

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Bento-Box Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Bento-Boxen. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und… ... weiterlesen

Triff Deine Kaufentscheidung: Welches der vorgestellten Schrankbetten passt am besten zu Dir?

Welche Arten von Schrankbetten gibt es?

Obwohl die meisten Wandbetten aus Holz hergestellt werden, gibt es qualitativ große Unterschiede – von massivem Echtholz bis hin zu gepressten Spanplatten.

Wandbetten lassen sich vor allem an ihrem Aufklappmechanismus unterscheiden.

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen folgenden Wandbett-Varianten, die alle bestimmte Eigenschaften und sowohl Vorteile als auch Nachteile haben

  • vertikale Klappbetten
  • horizontale Klappbetten
  • Einstiegsbetten

Was zeichnet vertikales Klappbett aus und worin bestehen die Vor- und Nachteile

Ein vertikales Schrankbett wird am Kopfende geöffnet und dann der Körperlänge nach abgesenkt. Dies ist die klassische Schrankbett-Variante. Dafür wird allerdings eine Raumhöhe von mindestens 2,50 m benötigt. Meistens besitzt es ein einklappbares und verstellbares Kopfteil.

Ein vertikales Schrankbett muss außerdem zwingend mit der Wand dahinter verschraubt werden, sonst besteht die Gefahr, dass das Möbelstück umkippt. Die Wand hinter dem Bett sollte stabil genug sein, um diese Last tragen zu können.

Vorteile

  • mehr Flexibilität durch verstellbares Kopfteil
  • platzsparend, da weniger Breite notwendig
  • elegant
  • hoher Komfort möglich

Nachteile

  • sehr hohe Zimmerdecke (ab 2,50 m ) notwendig
  • feste Verschraubung an der Wand erforderlich

Was zeichnet ein horizontales Klappbett aus und worin bestehen die Vor- und Nachteile

Ein horizontales Bett wird auch als Querbett bezeichnet. Es ist von Kindern und Senioren leichter zu bedienen, da die Gewichtsverhältnisse anders verteilt sind. Was Du hier an der Deckenhöhe einsparst, brauchst Du allerdings in der Breite. Deine Wand sollte also mindestens 2,30 m breit sein. Von der Höhe her gesehen ähnelt das Schrankbrett eher einem Sideboard. Du kannst eventuell sogar ein Regal darüber anbringen. Sicherheitshalber solltest Du auch ein horizontales Klappbett mit der Wand verschrauben.

Vorteile

  • weniger Raumhöhe notwendig
  • einfacheres Einklappen
  • eleganteres Aussehen
  • Oberfläche kann als Ablagefläche benutzt werden

Nachteile

  • benötigt viel Platz in der Breite

Was ist ein Einstiegsbett und worin bestehen die Vor- und Nachteile

Ein sogenanntes Einstiegsbett ist ein Wandbett in einer sehr einfachen Variante. Es eignet sich vor allen Dingen zur gelegentlichen Nutzung in einem Gästezimmer oder in einer Ferienwohnung.

Vorteile

  • preisgünstig
  • vertikale und horizontale Modelle erhältlich
  • simpler Aufbau

Nachteile

  • wenig Komfort
  • nicht als Dauerschlafplatz geeignet
  • Verschraubung an der Wand notwendig

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die verschiedenen Schrankbetten miteinander vergleichen?

Das richtige Schrankbett zu finden ist gar nicht so einfach. Die Hersteller bieten unterschiedliche Funktionen und Produktlösungen an und erschweren dadurch die Auswahl.

Um herauszufinden, welches Wandbett für Dich und Dein Zuhause passend ist, brauchst Du Vergleichsmerkmale. Du kannst die Betten anhand folgender Faktoren vergleichen und bewerten:

  • Länge und Breite
  • Gewicht
  • Höhe
  • Lattenrost
  • Matratze
  • Zusatzfunktionen
Ein Schrankbett ist das bessere Klappbett.

Ein Schrankbett ist das bessere Klappbett.

Größe

Die üblichen Breiten der Liegeflächen betragen meisten 90 cm, 100 cm oder 120 cm.  90 cm sind dabei für Kinder, 100 cm für Erwachsene und 120 cm für Paare geeignet. Schrankbetten über 120 cm zu finden ist schwierig, noch seltener erhältlich sind Modelle mit 140 oder 160 cm. Das liegt daran, dass zum einen Dein Schrank sehr groß wird, da zu den Liegeflächen noch der Holzumbau gerechnet werden muss. Zum anderen wird ein Bett, das sehr breit ist, auch sehr schwer – sowohl in der Traglast für die Wand als auch für Dich zum Hochklappen.

Einige Hersteller bieten maßgeschneiderte Lösungen an, dann ist auch die Verwirklichung eines Schrankbettes mit 160 cm Breite kein Problem. Die Kosten belaufen sich dann allerdings auf mehrere Tausend Euro.

Gewicht

Ein horizontales Modell lässt sich leichter wegklappen als ein vertikales Schrankbett. Die meisten Hersteller arbeiten zwar mit Hilfen, die das Verstauen erleichtern. Dennoch sollten Sie gerade bei Kindern oder Senioren auf das Gewicht achten.

https://www.instagram.com/p/B7GKyMVq2Rf/

Höhe

Die richtige Betthöhe wird allgemein mit etwa 45 bis 60 cm angegeben.

Senioren sollten eine Betthöhe zwischen 45 und 50 cm benutzen. Niedrigere Betten gelten als wenig ergonomisch, zudem ist die Luftzirkulation deutlich schlechter. Wenn Du zu nahe am Boden schläfst, ist die Einwirkung von Kälte und Staub deutlich höher.

Höhere Betten erleichtern das Ein- und Aussteigen. Die richtige Höhe ist außerdem von Deiner Körpergröße abhängig, da die Knie beim Sitzen auf der Liegefläche etwa einen 90 Grad Winkel bilden sollen. Große Menschen sollten ein höheres Bett bevorzugen.

Lattenrost

Häufig sind Matratze und Lattenrost beim Kauf eines Schrankbettes im Gesamtpaket enthalten. Nicht immer ist dies die beste Lösung, besonders, wenn das Schrankbett Dein Dauerschlafplatz werden soll. Für ein Schrankbett empfiehlt sich ein fester Lattenrost, dessen Querleisten mittels Holzstreben oder Textilbändern miteinander verbunden sind. Ein verstellbarer Lattenrost ist wegen seiner aufwändigeren Konstruktion in Schrankbetten nur bedingt einsetzbar.

Ein funktionales Bett eignet sich nicht nur für das Gästezimmer. Durch die Verstaumöglichkeit in der Wand oder in einem Schrank sind hochwertige Klappbetten auch eine dauerhafte Lösung um 1-Zimmer-Wohnungen edel aufzuwerten und das “Studentenbuden”-Ambiente zu verhindern.

Quelle: https://www.traumsofas.de/blog/klappbett-10-praktische-und-raumsparende-tipps/


Matratze

In günstigeren Schrankbetten ist meist eine Polyätherschaummatratze mit dabei. Sie sind temperaturausgleichend, formbeständig und besitzen eine gute Luftzirkulation. In hochwertigeren Ausführungen befinden sich Federnkernmatratzen. Sie gelten als Klassiker unter den Matratzen, weil sie einen guten Liegekomfort besitzen und als rückenfreundlich gelten. Falls Dein optimales Schrankbett nicht über die passende Matratze verfügt, kannst Du diese ganz einfach durch ein anderes Modell ersetzen.

Einlegetiefe

Die Einlegetiefe ist das Maß, das benötigt wird, um Dein Bett im Schrank verstauen zu können. Je höher Dein Lattenrost und Deine Matratze sind, desto mehr sollte auch Deine Einlegetiefe betragen. Achte darauf, dass diese bei mindestens 18 Zentimetern liegt, damit Du flexibel in der Wahl Deiner Matratze bleiben kannst.

Zusatzfunktionen

Wandbetten sind als reine Betten erhältlich, die zusammengeklappt in einem Schrank verschwinden. Wenn Du etwas mehr Komfort möchtest, solltest Du Dich nach einem Wohnsystem umsehen. Dabei sind Schrankbetten in unterschiedlichen Kombinationen erhältlich, zum Beispiel:

  • Schrankbett mit zusätzlichem Stauraum, beispielsweise als Regalüberbau. Der Stauraum kann auch aus weiteren Schränken oder Schubfächern bestehen
  • Schrankbett mit Schreibtisch
  • Schrankbett mit Couch

Wissenswertes über Schrankbetten – Expertenmeinungen und Rechtliches

Ein bisschen Geschichte über das Bett

  • In der Steinzeit lagen die Menschen in Mulden und in Höhlen, die Sie zum Schutz gegen die Kälte und für mehr Bequemlichkeit mit Tierhäuten und Fellen auspolsterten.
  • Im alten Griechenland und bei den Römern galten luxuriös ausgestattete Betten als ein Zeichen von Wohlstand, da die meisten Bürger auf Lagern aus Stroh schliefen.
  • Im Mittelalter besaß die reiche Oberschicht üppig ausgestattete Himmelbetten mit Matratzen aus Stroh oder Stoffen, während es sich der Rest der Bevölkerung in Betten aus Holz oder gleich auf dem Boden gemütlich machte.
  • Im 18. Jahrhundert gab es in Bauernhäusern sogenannte Alkoven, also Nischen, die als Betten genutzt wurden. Die Idee war auch hier, das Bett ein wenig vor neugierigen Blicken zu verstecken.
  • Die ersten Schrankbetten, die in einem Möbelstück versenkt werden konnten, entstanden um 1950 in den USA.

Das Schrankbett – Zahlen, Daten, Fakten

Einige Zahlen: Die Schlafposition im Bett wird pro Nacht etwa 20 Mal verändert. Wir schlafen auch nicht „durch“, sondern wachen jede Nacht mehrmals auf – bis zu 30 Mal. Allerdings bemerken wir meistens nichts davon, weil wir gleich wieder einschlafen. Ein Erwachsener benötigt etwa sechs bis acht Stunden Schlaf pro Nacht. Wird das Schlafbedürfnis dauerhaft untergraben, leiden Körper und Psyche darunter.

Die richtige Hygiene ist bei Schrankbetten besonders wichtig, da im zugeklappten Zustand die Luftzirkulation behindert wird. Lasse Dein Schrankbett daher vor dem Schlafengehen und nach dem Aufstehen möglichst für etwa 30 Minuten auslüften.

Ein Schrankbett darf nicht für Babys und Kleinkinder verwendet werden, da die Verletzungsgefahr zu hoch ist.

Moderne Schrankbetten sind sehr stabil gebaut, so dass Du auch mit etwas mehr Gewicht problemlos darin schlafen kannst.

Du solltest jedoch die maximale Belastung beachten, die in der Regel bei der Produktbeschreibung angegeben ist.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.traumsofas.de/blog/klappbett-10-praktische-und-raumsparende-tipps/
  • https://www.schrankbett-planer.de/woran-erkennt-man-ein-gutes-schrankbett
  • https://www.urbia.de/forum/11-allgemeines/3253644-brauche-tipps-wer-hat-eins-schrankbett

Bildnachweis:

  • https://www.pexels.com/de-de/foto/beleuchtung-bett-braun-design-172870/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/bett-schlafzimmer-wohnung-zimmer-3637740/
  • https://pixabay.com/de/photos/lesen-klappbett-einrichtung-1539371/

Letzte Aktualisierung am 10.07.2020 um 19:52 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge