Zum Inhalt springen
Foto
WohnDirect Badematte Creme - Badezimmerteppich zum Set kombinierbar, rutschfest & Waschbar -...
Lifewit rutschfeste Badematte 50x80cm Badteppich aus Mikrofaser Chenille Teppich für Badezimmer...
FCSDETAIL rutschfeste, Hochflor Badteppiche 70X120 cm, Maschinenwaschbare Badematte, Badvorleger mit...
NatureMark 2er Pack Badvorleger Badematte | Premium Qualität | 100% Baumwolle | 50 x 80 cm |...
casa pura Badematte Hochflor Sky Soft | Weicher, Flauschiger Badezimmerteppich in Shaggy-Optik |...
Kundenbewertung
Material
Po­ly­es­ter
Po­ly­es­ter
Mi­kro­fa­ser
Baum­wol­le
Po­ly­es­ter
Ober­flä­che
Chenille
Chenille
Hoch­floor
Frottee
Hochflor
Dicke
k. A.
k. A.
2 cm
k. A.
3 cm
Grö­ßen
  • 45 x 45 cm mit/ohne WC-Aus­schnitt
  • 50 x 80 cm
  • 80 x 50 cm
  • 180 x 65 cm
  • 50 x 80 cm
  • 60 x 90 cm
  • 70 x 120 cm
  • 80 x 150 cm
  • 50 x 80 cm
  • viele ver­schie­de­ne Größen
  • Farben
  • Creme
  • Pink
  • Dun­kel­blau
  • und weitere
  • Weiß
  • Hellgrau
  • Dun­kel­grau
  • Beige
  • Blau
  • Grau
  • Hellgrau
  • und weitere
  • Grün
  • Rot
  • Dunkel Grün
  • Lila
  • und weitere
  • Schwarz
  • Grau
  • Weiß
  • und weitere
  • Rutsch­fest
    Wasch­ma­schi­nen­fest
    Preis inkl. MwSt.
    22,95 EUR
    14,99 EUR
    34,99 EUR
    16,49 EUR
    6,99 EUR
    anschauen
    Angebot bei Amazon.de ansehen
    Angebot bei Amazon.de ansehen
    Angebot bei Amazon.de ansehen
    Angebot bei Amazon.de ansehen
    Angebot bei Amazon.de ansehen
    Foto
    WohnDirect Badematte Creme - Badezimmerteppich zum Set kombinierbar, rutschfest & Waschbar -...
    Kundenbewertung
    Material
    Po­ly­es­ter
    Ober­flä­che
    Chenille
    Dicke
    k. A.
    Grö­ßen
  • 45 x 45 cm mit/ohne WC-Aus­schnitt
  • 50 x 80 cm
  • Farben
  • Creme
  • Pink
  • Dun­kel­blau
  • und weitere
  • Rutsch­fest
    Wasch­ma­schi­nen­fest
    Preis inkl. MwSt.
    22,95 EUR
    zum Angebot
    anschauen
    Angebot bei Amazon.de ansehen
    Foto
    Lifewit rutschfeste Badematte 50x80cm Badteppich aus Mikrofaser Chenille Teppich für Badezimmer...
    Kundenbewertung
    Material
    Po­ly­es­ter
    Ober­flä­che
    Chenille
    Dicke
    k. A.
    Grö­ßen
  • 80 x 50 cm
  • 180 x 65 cm
  • Farben
  • Weiß
  • Hellgrau
  • Dun­kel­grau
  • Rutsch­fest
    Wasch­ma­schi­nen­fest
    Preis inkl. MwSt.
    14,99 EUR
    zum Angebot
    anschauen
    Angebot bei Amazon.de ansehen
    Foto
    FCSDETAIL rutschfeste, Hochflor Badteppiche 70X120 cm, Maschinenwaschbare Badematte, Badvorleger mit...
    Kundenbewertung
    Material
    Mi­kro­fa­ser
    Ober­flä­che
    Hoch­floor
    Dicke
    2 cm
    Grö­ßen
  • 50 x 80 cm
  • 60 x 90 cm
  • 70 x 120 cm
  • 80 x 150 cm
  • Farben
  • Beige
  • Blau
  • Grau
  • Hellgrau
  • und weitere
  • Rutsch­fest
    Wasch­ma­schi­nen­fest
    Preis inkl. MwSt.
    34,99 EUR
    zum Angebot
    anschauen
    Angebot bei Amazon.de ansehen
    Foto
    NatureMark 2er Pack Badvorleger Badematte | Premium Qualität | 100% Baumwolle | 50 x 80 cm |...
    Kundenbewertung
    Material
    Baum­wol­le
    Ober­flä­che
    Frottee
    Dicke
    k. A.
    Grö­ßen
  • 50 x 80 cm
  • Farben
  • Grün
  • Rot
  • Dunkel Grün
  • Lila
  • und weitere
  • Rutsch­fest
    Wasch­ma­schi­nen­fest
    Preis inkl. MwSt.
    16,49 EUR
    zum Angebot
    anschauen
    Angebot bei Amazon.de ansehen
    Foto
    casa pura Badematte Hochflor Sky Soft | Weicher, Flauschiger Badezimmerteppich in Shaggy-Optik |...
    Kundenbewertung
    Material
    Po­ly­es­ter
    Ober­flä­che
    Hochflor
    Dicke
    3 cm
    Grö­ßen
  • viele ver­schie­de­ne Größen
  • Farben
  • Schwarz
  • Grau
  • Weiß
  • und weitere
  • Rutsch­fest
    Wasch­ma­schi­nen­fest
    Preis inkl. MwSt.
    6,99 EUR
    zum Angebot
    anschauen
    Angebot bei Amazon.de ansehen
    Badteppich Test
    Veröffentlicht von: Rene Wildfang|In: Haushalt, Wohnen|3. Februar 2022
    Wir haben diesen Test & Vergleich (07/2022) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am: 28.02.2022

    Badteppich Test 2022: Die 5 besten Badteppiche

    Unsere Vorgehensweise

    18
    recherchierte Produkte
    31
    Stunden investiert
    13
    recherchierte Studien
    67
    Kommentare gesammelt

    Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Badteppich Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Badteppiche. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den für Dich besten Badteppich zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Badteppich zu kaufen.

    Inhaltsverzeichnis

    Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

    Der Badteppich steigert nicht nur das Wohlbefinden, sondern dient auch zur Sicherheit, wenn Du mit nassen Füßen über die Fliesen läufst, da er die Rutschgefahr eindämmt. Besonders angenehm sind solche Teppiche, wenn sie eine kuschelig weiche Oberseite haben und eine rutschfeste, gummierte Unterseite besitzen.
    Badteppiche bekommst Du in vielen verschiedenen Größen, Formen, Farben und Designs. So kannst Du aus der vielfältigen Auswahl das Modell auswählen, welches perfekt in Dein Badezimmer passt, Deinem individuellen Geschmack und den speziellen Anforderungen entspricht.
    Bei einem Badteppich kommen unterschiedliche Materialien zum Einsatz. Für die Herstellung werden Baumwolle, Mikrofaser, Bambus, Holz und weitere Materialen verwendet. Jedes Material hat spezielle Eigenschaften und individuelle Vor- und Nachteile. Diese solltest Du kennen, um für Dich den besten Badteppich zu finden.

    Ranking: So ist unsere Einschätzung der Badteppiche

    Platz 1: Telgoner Badematte, rutschfest Waschbar Badezimmerteppich

    Der moderne Badteppich von Telgoner ist 50x80cm groß. Bei diesem Badezimmerteppich handelt es sich um einen sogenannten Hochflor Teppich. Der Badvorleger besteht aus Chenille und ist schnelltrocknend und schimmelresistent. Ideal für Dein Badezimmer oder auch Deine Küche geeignet. Dieser Teppich ist in drei unterschiedlichen Farben erhältlich (Grau, Beige und Braun). Die Unterseite besteht aus einem umweltfreundlichen TRP-Material, welches besonders rutschfest ist.

    Platz 2: FCSDETAIL rutschfeste, Hochflor Badteppiche

    Der rutschfeste Hochflor Badteppich der Marke FCSDETAIL hat eine Größe von 70x120cm. Die hier verlinkte Variante ist in einem schlichten Grau gefärbt, doch es stehen insgesamt sechs unterschiedliche Farben zur Auswahl. Auch die Größe kann zwischen fünf Größen gewählt werden. Der Badvorleger kann schnell und einfach in der Maschine gewaschen werden. Die weichen Mikrofasern absorbieren das Wasser besonders gut.

    Platz 3: Pauwer Badematten Set 2 teilig Mikrofaser

    Die Badematten von Pauwer kommen im 2er Set daher. Die zwei Mikrofasermatten sind besonders Saugfähig und sind unterschiedlich groß. Der kleine Teppich ist 45x65cm und der große 45×120 groß. Das moderne Grün/Grau/Weiße Design ist zeitlich und passt zu vielen Bad-Designs. Die Teppiche können auch einzeln und in anderen Größen bestellt werden. Die Teppiche schützen vor Kälte und fühlen sich sehr weich und warm an.

    Platz 4: Badematte Grau • Badezimmerteppich zum Set kombinierbar

    Die graue Badematte aus dem WohnDirect Store auf Amazon kann zum Set kombiniert werden. Die Unterseite des Badezimmerteppichs ist mit einer Anti-Rutsch-Beschichtung versehen. Für die einfache Reinigung ist der gesamte Teppich in der Waschmaschine waschbar. Dieses Modell ist 70x120cm groß und in der Farbe Grau. Sowohl Größe/Produkt als auch Farbe können zwischen fünf bzw. 10 unterschiedlichen Varianten gewählt werden. Unter den Farben sind auch sehr farbenfrohe Farben wie Gelb, Orange oder Grün dabei.

    Platz 5: Erwin Müller Badematte, Badteppich

    Der Badezimmerteppich der Marke Erwin Müller hat eine Größe von 70x120cm und ist in unterschiedlichen Größen und Designs erhältlich. Insgesamt 12 verschiedene Produkte/Größen und sechs farbenfrohe Desings stehen zur freien Auswahl. Die rutschhemmende Beschichtung auf der Rückseite sorgt für sicheren Halt. Der Hochflorteppich hat eine Gesamthöhe von ca. 20mm und ist auch für Böden mit Fußbodenheizung geeignet. Gewicht ca. 1.800 g/m²

    Badteppiche bei Stiftung Warentest

    Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Badteppich Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Badteppiche finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

    Stiftung Warentest

    Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten, auf die Du vor dem Kauf eines Badteppichs achten solltest

    Nach einem ausgedehnten Bad oder einer Dusche ist es besonders angenehm, wenn ein Badteppich auf dem Boden liegt. Du kommst nicht gleich mit den kalten Fliesen in Berührung und gleichzeitig ergibt sich mehr Sicherheit in Deinem Badezimmer. Denn rutschfeste Badezimmermatten dämmen die Rutschgefahr ein, wenn Deine Füße noch nicht ganz trocken sind. Es gibt aber noch eine weitere Eigenschaft, die Badteppiche mitbringen – sie runden den Einrichtungsstil in Deinem Badezimmer auf stilvolle Weise gekonnt ab.

    Was ist ein Badteppich?

    Der Badteppich wird meist als Fußabtreter vor die Badewanne, die Dusche, das Waschbecken und/oder die Toilette gelegt. Sie dienen dazu, dass Deine nackten Füße nicht kalt werden. Außerdem werden sie dafür verwendet, dass Du auf dem Fliesenboden nicht ausrutschst und um dem Badezimmer einen besonderen Charakter zu verleihen. Da Bäder verschieden groß, unterschiedlich geschnitten und mit Wand- und Bodenfliesen ausgestattet sind, bekommst Du Badteppiche in diversen Größen sowie vielen verschiedenen Farbkompositionen. Als täglich genutztes Badaccessoire muss er strapazierfähig sein und sich einfach reinigen lassen. Darum solltest Du auf eine gute Qualität und eine unkomplizierte Reinigung in der Waschmaschine achten.

    Was ist der Unterschied zwischen einem Badteppich und einem herkömmlichen Teppich?

    Es gibt einige Unterscheidungsmerkmale zwischen einem Badteppich und normalen Teppichen, die Du im Flur, Kinderzimmer oder Wohnzimmer auslegst. Der Hauptunterschied besteht in seiner Machart. Die meisten Badteppiche verfügen über einen feinen, weichen Flor, der häufig aus Baumwolle oder Kunstfasern beziehungsweise Mikrofasern besteht. Darin können Deine Füße wunderbar einsinken. Außerdem nehmen sie Restfeuchtigkeit von Deinen Füßen auf und verhindern, dass diese zum Fußboden durchdringen kann. Es gibt aber auch Varianten aus Holz oder Bambus und genauso aus Gummi. Letztere sind an der Unterseite mit Gumminoppen versehen, die sich am Boden festsaugen. Je nach Machart kannst Du diese auch in der Badewanne oder der Dusche auslegen, um ein Ausrutschen zu verhindern. Hochwertige Badteppiche aus Baumwolle oder Kunstfasern haben auf der Rückseite eine spezielle Gummibeschichtung. Diese verhindert das Wegrutschen des Teppichs und sorgt für einen sichern Stand.

    Welche Funktion hat ein Badteppich?

    Der Badteppich erfüllt gleich mehrere Funktionen. Einmal dient er der Optik in Deinem Badezimmer, um das Raumambiente stilvoll abzurunden und auf der anderen Seite verhindert er, dass Du kalte Füße bekommst, weil Du mit Deinen nackten Füßen keinen direkten Kontakt zu den Fliesen hast. Auch das Design spielt eine nicht unerhebliche Rolle, wenn Du Dir einen Badteppich zulegen möchtest. Obendrein soll der Teppich den Boden im Badezimmer Feuchtigkeit schützen und Nässe aufnehmen. Du kannst einen einzelnen Badteppich kaufen oder gleich ein schickes Set wählen.

    Sets sind besonders praktisch, wenn Du die gleiche Art von Teppich vor der Dusche oder der Badewanne und der Toilette auslegen möchtest. Du kannst den Teppich für das Badezimmer auch als Raumelement nutzen und in einem großen Bad in der Mitte auslegen. Auch vor dem Waschbecken macht sich ein Badteppich sehr gut, damit Du bei der Morgentoilette auf einem angenehm weichen und kuscheligen Untergrund und nicht auf den nackten Fliesen stehst. Gibt es bei Dir keine Fußbodenheizung, kann ein Badteppich von Vorteil sein.

    Warum solltest Du einen Badteppich verwenden?

    In den meisten Badezimmern sind die Wände und der Boden gefliest. Das hat viele schöne Vorteile. Denn Fliesen kannst Du sehr leicht reinigen und sie sind wasser- und feuchtigkeitsunempfindlich. Allerdings ist das Laufen auf Fliesen mit nackten Füßen nicht besonders angenehm, denn sie fühlen sich kalt an. Zudem können Fliesen sehr rutschig werden, wenn sich darauf Feuchtigkeit und Nässe gebildet hat. Wenn Du einen Badteppich auf dem Boden in Deinem Badezimmer auslegst, kannst Du gleich von mehreren schönen Vorzügen profitieren:

    • Der Badteppich kann als Blickfang in Deinem Badezimmer den Raum optisch aufwerten und eine besondere Atmosphäre verleihen.
    • Kuschelig weiche Badvorleger in Deinem Badezimmer bilden eine kleine, geschmackvolle Wohlfühlinsel.
    • Weiterhin kannst Du die Vorteile der Fliesenreinigung genießen und Du hast gleichzeitig im Bereich des Badteppichs angenehm warme Füße.
    • Du minimierst die Unfallgefahr, die durch Ausrutschen auf Fliesenboden gegeben ist.
    • Ein hochwertiger und optisch ansprechender Bodenbelag bleibt durch die unterschiedlichen Größen von Badteppichen immer noch weitestgehend sichtbar.
    • Fällt Dir ein spitzer oder schwerer Gegenstand auf den Boden, verhindert der Badteppich die Beschädigung der Bodenfliesen, weil die Wucht des Aufpralls aufgefangen wird.
    • Wenn der Badteppich seine besten Jahre hinter sich hat, kannst Du ihn einfach, schnell und kostengünstig austauschen und Deinem Bad einen neuen Look verleihen.

    Wie teuer ist ein Badteppich?

    Die Preise von Badteppichen sind abhängig von der Größe, dem Material und der Qualität. Außerdem kommt es darauf an, ob Du einen einzelnen Teppich oder gleich ein Set, bestehend aus WC-Teppich, Wannen- und Duschvorleger kaufen möchtest. Eventuell gibt es gleich auch noch einen Bezug für den Toilettendeckel dazu. Du kannst mit einem Badteppich Set zwar einige Euro sparen, als wenn Du einzelne Teppiche für Dein Badezimmer kaufst. Doch letztendlich sind Sets im Vergleich zu einem einzelnen Badteppich natürlich teurer.

    In der Regel sind günstige Badteppiche in der Standardgröße von 50×80 Zentimeter bereits zwischen 10 und 15 Euro erhältlich. Eine hohe Langlebigkeit solltest Du in diesem Preissegment allerdings nicht erwarten. Wenn Du länger Freude an Deinem neuen Badteppich haben möchtest, solltest Du etwas mehr Geld investieren. Eine bessere Qualität findest Du im Preisbereich zwischen 16 und 50 Euro. Wünschst Du Dir einen exklusiven Badvorleger, der eine hochwertige Qualität und optimale Feuchtigkeitszirkulation mitbringt, solltest Du dafür ab 60 Euro aufwärts einplanen. Möchtest Du einen Badteppich in einer anderen Größe haben, weil das Platzangebot in Deinem Bad das hergibt, zahlst Du dafür natürlich entsprechend mehr.

    Wo kannst Du einen Badteppich kaufen?

    Badteppiche bekommst Du in zahlreichen Ausführungen, Größen, Farben und Formen beim Händler vor Ort oder in Online-Shops. Mitunter bieten große Kaufhäuser, Fachgeschäfte für Wohn- und Badaccessoires ein schönes Sortiment. Möbelhäuser haben auch eine feine Auswahl im Programm, sodass Du dort auch das richtige Modell finden kannst. Aber auch bei Discountern wie Aldi, Lidl & Co. kannst Du Teppich für das Badezimmer und Badvorleger bekommen, wenn es wieder ein spezielles Angebot mit Badaccessoires gibt. Fündig wirst Du vor Ort in folgenden Geschäften:

    • Teppichdomäne
    • Ikea
    • Roller
    • Tedox
    • Segmüller

    Möchtest Du ganz komfortabel und bequem von Deinem Sofa aus nach dem passenden Badteppich suchen, lohnt es sich im Internet zu schauen.

    Warum solltest Du im Internet nach einem passenden Badteppich schauen?

    Im Internet kannst Du Badvorleger teilweise direkt über die Herstellerseiten und genauso in zahlreichen Online-Shops kaufen. Es gibt ausführliche Produktbeschreibungen, die Dir einiges über das jeweilige Modell verraten. Du kannst ganz einfach die Qualität, das Material und Preise vergleichen und den Teppich für Dein Badezimmer auswählen, der Deinem persönlichen Geschmack entspricht. Online-Shopping bietet Dir zahlreiche Vorteile. Du bist nicht abhängig von Ladenöffnungszeiten und kannst immer und überall nach einem Badteppich suchen. Es gibt eine umfangreiche Auswahl und zahlreiche Online-Shops, sodass Du für Dich den besten Badteppich aussuchen kannst.

    Hast Du Fragen zum Produkt oder wünschst Du eine individuelle Beratung, kannst Du dafür die Hotline des Online-Händlers nutzen. Viele Online-Shops kannst Du auch via E-Mail oder Live-Chat kontaktieren. Hast Du den Badteppich gefunden, der genau Deinen Wünschen entspricht, ist der Kauf im Handumdrehen abgeschlossen. Dafür bieten Dir die Händler eine einfache Bestellabwicklung und zahlreiche Zahlungsmethoden. Häufig gibt es sogar eine versandkostenfreie Lieferung direkt zu Dir nach Hause. Ist der ausgesuchte Badteppich verfügbar, erfolgt die Lieferung innerhalb weniger Tage. Folgende Online-Shops bieten Dir eine große Auswahl:

    • Amazon.de
    • Pro-Idee.de
    • XXXLutz.de

    Wie werden Badteppiche gereinigt und gepflegt?

    Wichtig ist die richtige Reinigung und Pflege des Badteppichs, damit Du ihn lange nutzen kannst. Hast Du Dich für eine gute Qualität beim Badvorleger entschieden, kann dieser sehr gut Feuchtigkeit aufnehmen und er verfügt über ein gutes Feuchtigkeitsmanagement. Wichtig ist für eine gute Zirkulation, dass Du den Badteppich regelmäßig zum Trocknen aufhängst. Zudem besteht die Möglichkeit, den Badteppich in der Waschmaschine zu waschen. Beachte aber, dass Du ein Modell mit einer Gummibeschichtung auf der Rückseite nur bei niedrigen Temperaturen wäschst. Hier empfiehlt es sich, den Waschgang nicht über 40 Grad Celsius durchzuführen, da ansonsten die Beschichtung porös und brüchig werden kann.

    Außerdem bleibt so die Flauschigkeit des Badvorlegers deutlich länger erhalten. Nicht jeden Badteppich solltest Du im Trockner trocknen. Bevor Du ihn in den Trockner gibst, solltest Du die Angaben des Herstellers anschauen. Um Flusenbildung in der Maschine zu vermeiden, kannst Du den Badteppich in einen Kopfkissenbezug geben und dann in die Waschmaschine geben. Außerdem solltest Du den Teppich nicht mit anderer Wäsche zusammen waschen. Wasche ihn bestenfalls separat, damit er von anderen Wäschestücken keine Farbe annimmt oder durch die Reibung in der Trommel abgenutzt wird.

    Gibt es Alternativen zu einem Badteppich?

    Anstelle von Fliesen kannst Du den Boden in Deinem Badezimmer mit anderen Bodenbelägen versehen. Es gibt Beläge für die Boden, die weniger rutschig als Fliesen sind und sich an den nackten Füßen angenehm warm anfühlen. Dazu gehört beispielsweise Kork. Gegenüber vermehrter Nässe reagiert dieses Material allerdings empfindlich. Darum ist es empfehlenswert, wenn Du auch auf einen Korkboden einen Badteppich legst. Er bietet einen guten Schutz und fängt überschüssige Feuchtigkeit auf.

    Anstelle von einem klassischen Badteppich kannst Du auch einen herkömmlichen Teppich oder einen speziellen Outdoor-Teppich in Deinem Badezimmer auslegen. Spezielle Teppiche für das Badezimmer sind extra so konzipiert, dass sie besonders rutschfest sind und aus schnelltrocknendem Material bestehen. Prinzipiell reicht es auch, wenn Du ein besonders dickes und saugfähiges Handtuch als Badteppich benutzt. Diese Lösung kennst Du aus Hotels, weil solche Modelle unkomplizierter und schneller zu reinigen sind als ein echter Badteppich. Herkömmliche Handtücher als Badewannen- oder Duschvorleger sind eher suboptimal, da diese nur bedingt rutschfest sind. Auch optisch machen sie keinen guten Eindruck, weshalb sich immer ein schicker Badteppich im Badezimmer lohnt.

    Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Badteppiche passt am besten zu Dir?

    Das Angebot an Badteppichen ist sehr groß. Deshalb ist es nicht immer einfach, die richtige Auswahl zu treffen und auf Anhieb das beste Modell zu finden, welches Deinen Wünschen und Anforderungen entspricht. Doch bevor Du Dich nach einem Badteppich auf die Suche begibst, solltest Du im ersten Schritt überlegen, ob Du einen einzelnen Badteppich oder doch gleich ein Set kaufen möchtest. Eine ansprechende Optik stellt ein Set oftmals bereit, weil Du gleich mehrere Teppiche mit dem gleichen Design im Badezimmer auslegen kannst.

    Wenn Dein Badezimmer eher klein gestaltet ist, reicht Dir vermutlich ein Einzelstück, damit das Badezimmer nicht zu überladen wirkt. Hast Du diesbezüglich eine Entscheidung getroffen, kannst Du auf die Suche nach einem Badteppich gehen. Dir eröffnen sich dabei verschiedene Arten von Badteppichen, sodass Du Dich zwischen einem schlichten und glatten oder einem flauschigen Hochflor Badteppich entscheiden kannst. Beinahe für jeden Geschmack und jede Anforderung gibt es die optimale Lösung. Badteppiche lassen sich vor allen Dingen hinsichtlich der verwendeten Materialien unterscheiden. Du bekommst:

    • Textile Badteppiche
    • Badteppiche aus Bambus oder Holz
    • Badteppiche aus Kieselgur

    Nachfolgend zeigen wir Dir, welche Besonderheiten die einzelnen Arten von Badteppichen.

    Tipp: Bei Badteppichen gibt es verschiedene Kriterien hinsichtlich der Qualität. Diese solltest Du auf jeden Fall im Blick halten. Wenn Du Dir für Dein Badezimmer einen rutschfesten Teppich wünschst, der für sicheren Halt auf glatten Fliesen im Bad sorgt, solltest Du großen Wert auf eine Gummibeschichtung oder Latexbeschichtung an der Unterseite des Badteppichs legen. Dadurch kann ein Wegrutschen verhindert werden.

    Was zeichnet einen Badteppich aus Textilgewebe aus?

    Wenn Du für Dein Badezimmer einen textilen Badteppich kaufen möchtest, findest Du in diesem Bereich die größte Auswahl. Du kannst zwischen einem hohen und besonders flauschigen Flor wählen oder Dich für einen Teppich mit einer dicken Schaumschicht entscheiden. Diese textilen Badteppiche bestehen aus folgenden Materialien:

    • Baumwolle und Frottee
    • Hochflor und Chenille
    • Mikrofaser

    Mit einem Teppich lässt sich das Bad mit nur einem Handgriff neu- bzw. umgestalten: farbenfroher, eleganter oder einfach wohnlicher. Ist der Dusch- bzw. Wannenvorleger auf das Fliesendesign abgestimmt, können Farben im Bad betont werden. Das wirkt besonders harmonisch.


    Baumwolle und Frottee

    Bei Baumwolle oder Baumwollfrottee handelt es sich um extra strapazierfähige Materialien, die Du unbesehen bei hohen Temperaturen in der Waschmaschine waschen kannst. Wenn Dir Waschtemperaturen von 60 Grad Celsius wichtig sind, bist Du mit einem solchen Badteppich sicherlich sehr gut bedient. Durch häufiges Waschen bei hohen Temperaturen kann der Badteppich Farbe und seine Strahlkraft verlieren. Badteppiche aus Baumwolle oder Baumwollfrottee sind gemütlich, auch wenn sie nicht allzu flauschig gestaltet sind. In der Regel kannst Du ihn nach der Wäsche in den Trockner geben. Das macht ihn nicht nur pflegeleicht, sondern auch schnell wieder einsatzbereit. Viel Badteppich aus Frottee oder Baumwolle haben keine rutschhemmende Unterseite, weshalb Du beim Betreten Vorsicht walten lassen solltest.  Neben Standard-Baumwolle kommt bei Badteppichen mittlerweile häufig ägyptische Baumwolle zum Einsatz. Diese Baumwolle ist ein wenig weicher und saugfähiger als Baumwolle, die aus anderen Ländern stammt.

    Hochflor und Chenille

    Ein besonders flauschiges Gefühl unter den nackten Füßen bietet ein Badteppich aus Chenille oder Hochflor. Im Gegensatz zur Naturfaser Baumwolle handelt es sich bei diesen beiden Materialien um synthetische Fasern. Die meisten dieser Badteppiche lassen sich in der Waschmaschine waschen und haben rückseitig eine Antirutschbeschichtung. Häufig dürfen sie aber nur bei geringen Temperaturen gewaschen werden. Außerdem sind sie nicht immer trocknergeeignet. Mit einem Hochflor Badteppich kann es im Türbereich zu Problemen kommen, da der hohe Flor nicht unter der Türe hindurch passt. Darum solltest Du bei diesen Varianten genau darauf achten, dass der Badteppich weit genug von der Badezimmertür entfernt liegt, damit sich diese ohne Probleme öffnen lässt.

    Badteppiche bekommst Du in vielen verschiedenen Größen, Formen, Farben und Designs.
    Badteppiche bekommst Du in vielen verschiedenen Größen, Formen, Farben und Designs.

    Mikrofaser

    Mikrofaser ist ein Gewebe, das besonders schnell trocknet, weshalb ein solcher Badteppich gerne verwendet wird, wenn mehrere Personen im Haushalt leben. Jedes Familienmitglied hat so nach dem Duschen oder Baden einen trockenen Teppich unter den Füßen. Das weiche Material nimmt viel Feuchtigkeit sehr gut auf. Badteppiche aus Mikrofaser sind angenehm weich unter den Füßen, haben eine rutschfeste Unterseite und sind pflegeleicht.

    Ein neuer Badvorleger aus Mikrofaser kann jedoch nach Kunststoff riechen.  Um den Geruch zu beseitigen, solltest Du den Badteppich vor der ersten Benutzung waschen. Du findest Mikrofaser-Badteppiche mit einem Flor oder aus einer dicken Schaumschicht, wobei es sich oftmals um einen Memory-Schaum handelt. Dieser nimmt beim Betreten des Teppichs die Form Deines Fußes an und geht sofort wieder in seine ursprüngliche Form zurück, wenn Du den Badteppich verlässt.  Das macht das Stehen auf einem Badteppich aus Memory-Schaum besonders angenehm.

    Was zeichnet einen Badteppich aus Bambus oder Holz aus?

    Streng genommen ist Bambus kein Holz, sondern gehört zu den Gräsern. Da aber eine holzähnliche Optik vorhanden ist, wird Bambus häufig in der Rubrik „Hölzer“ geführt. Das Material ist ein schnell wachsender Rohstoff und wird daher als besonders ökologisch eingestuft. Ein Badteppich aus Bambus verleiht  jedem Raum einen warmen Charakter, genauso wie Holz. Du findest Bambus Badteppiche auch mit einer rutschfesten Unterseite, die meist aus Textilmaterial gefertigt ist. Andere haben Ähnlichkeit mit einem Gitter- oder Lattenrost. Bambus ist strapazierfähig, angenehm warm, nachhaltig und gegenüber Nässe widerstandsfähig, weshalb ein solcher Badteppich für Feuchträume und Nasszellen sehr gut geeignet ist.

    Badteppiche aus Bambus sind allerdings weder saugfähig noch sind sie weich gestaltet. Neben Bambus bekommst Du Badteppiche aus Echtholz. Hierfür werden zum Beispiel Buchenholz, Akazie oder Teakholz verwendet. Sie verfügen über ähnliche Eigenschaften wie Bambus Badteppiche. Denn sie sind auch ökologisch, stabil, nachhaltig, strapazierfähig und Allergiker geeignet. Da  sie mit einer eleganten Optik daherkommen, verleihst Du damit jedem Badezimmer einen Hauch von Luxus. Durch die wasserabweisenden Eigenschaften stehst Du nicht in einer Wasserpfütze. Bedenken solltest Du aber, dass Badteppiche aus Echtholz nicht angenehm weich oder saugfähig sind.

    Schuhregal Test

    Schuhregal Test & Vergleich » Top 10 im Juli 2022: Die 5 besten Schuhregale

    Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Schuhregal Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Schuhregale. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, das… ... über Kaffeevollautomaten weiterlesen

    Was zeichnet einen Badteppich aus Kieselgur aus?

    Ein relativ neues Material bei Badteppichen ist Kieselgur, das auch als Bergmehl oder Gesteinsmehl bezeichnet wird. Kieselgur kommt bei Menschen und Tieren in verschiedenen Formen zur inneren und äußeren Anwendung zum Einsatz. In der Hauptsache besteht das mehlförmige Pulver aus versteinerten Schalen von Kieselalgen. Um einen Badteppich aus Kieselgur herzustellen, wird das Gesteinsmehl mit Pflanzenfasern und Quarzsand vermischt und in eine Form gepresst. Siliziumoxid ist der Hauptbestandteil von Kieselgur, weshalb ein Badteppich immens viel Wasser aufsaugen kann. Innerhalb von wenigen Minuten ist der Badteppich wieder vollständig getrocknet. Außerdem verfügen Badteppiche aus Kieselgur über antibakterielle Eigenschaften. Allerdings kann das Material brechen und beim Reinigen muss die Oberfläche in regelmäßigen Abständen mit Sandpapier bearbeitet werden.

    Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Badteppiche miteinander vergleichen?

    Wenn Du in Bezug auf das Material eine Entscheidung getroffen hast und weißt, ob Du lieber einen textilen Badteppich oder ein anderes Material auf dem Badezimmerboden liegen haben möchtest, gibt es weitere Faktoren, anhand derer Du einzelne Badteppiche gegenüberstellen und bewerten kannst. So gelingt Dir auch das Vergleichen, um den besten Badteppich zu finden, der perfekt in Dein Badezimmer passt und genau Deinen Wünschen entspricht. Zusammengefasst handelt es sich dabei um folgende Kriterien:

    • Größe und Form
    • Qualität
    • Farbe und Design
    • Extras
    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

    Größe und Form

    Je nachdem, wie viel Fläche in Deinem Badezimmer vorhanden ist, kannst Du einen eckigen oder runden Badteppich auswählen. Bei den eckigen Formen wird Dir eine deutlich größere Auswahl angeboten. Bei vielen Teppichen in eckiger Form findest Du abgerundete Ecken. Zu den gängigsten Größen gehört die Abmessung 50×80 Zentimeter. Für viele Badezimmer ist die Größe ausreichend, gerade wenn Du noch weitere Badteppiche vor der Toilette oder der Dusche auslegen möchtest. Du kannst natürlich auch ein Modell mit anderen Abmessungen wählen. Möchtest Du einen großen Teil der Längsseite an Deiner Badewanne abdecken, ist eine Größe von etwa 70×120 Zentimeter ideal.

    So kann der Badteppich auch überschwappendes Wasser aufsaugen. Hast Du nur ein kleines Badezimmer, kann ein einzelner Badteppich alle wichtigen Bereiche abdecken und Dir überall ein angenehmes Fußgefühl bereitstellen. Vermutlich ist es sogar sinnvoll, wenn Du zu einem etwas größeren Badteppich greifst und, je nach Bedarf, ein wenig verschiebst. In der Regel haben runde Badteppiche einen Durchmesser von 80 oder 90 Zentimeter. Größer sind sie meist nicht zu bekommen. Es gibt sie aber in deutlich kleiner, wobei der Durchmesser dann bei etwa 60 Zentimeter liegt. Legst Du Wert auf ausgefallene Formen, kannst Du zu halbrunden, geschwungenen oder ganz speziellen Formen greifen. Es gibt einige Hersteller und Marken, die Dir asymmetrische oder dreieckige Badteppiche anbieten.

    Qualität

    Deine Bedürfnisse lassen sich auch mit einem günstigen Badteppich befriedigen, je nachdem wie diese gelagert sind. Die meisten preiswerten Teppiche für Badezimmer sind aus strapazierfähigem Baumwolfrottee oder aus Mikrofaser gefertigt.  Hierbei gibt es allerdings Begrenzungen bei der Auswahl von Farben, Größen und Formen. Wünschst Du Dir einen schadstofffreien, umweltfreundlichen und pflegeleichten Badteppich, zahlst Du für eine solche Ausführung mehr Geld. Sehr hochwertige Teppiche für Dein Badezimmer vereinen nicht nur diese drei Vorteile. In der Regel sind sie extra dicht gewebt und sie bieten Deinen Füßen einen ganz besonderen Komfort. Wenn Du ein überdurchschnittlich bequemes und angenehmes Gefühl unter Deinen Füßen wünschst, solltest Du einen Badteppich wählen, der eine Gewebedichte von rund 800 Gramm je Quadratmeter vorweist.

    Badteppich Test
    Der Badteppich steigert nicht nur das Wohlbefinden, sondern dient auch zur Sicherheit, wenn Du mit nassen Füßen über die Fliesen läufst, da er die Rutschgefahr eindämmt.

    Farbe und Design

    Bei Badteppichen kannst Du aus dem Vollen schöpfen und Dein neues Lieblingsstück aus vielen Designs und Farben auswählen. Einer kreativen Raumgestaltung sind fast keine Grenzen gesetzt. Du bekommst Badteppiche mit einfachen Mustern, in intensiven, leuchtenden Farben, mit plakativen Motiven und in ausgefallenen Formen, sodass Du Deine persönlichen Vorlieben perfekt ausleben kannst. Nachfolgend haben wir einige Tipps für Dich:

    • Hast Du im Badezimmer bunte und/oder gemusterte Fliesen, solltest Du Dich beim Badteppich für ein zurückhaltendes, dezentes Design entscheiden. In einem solchen Fall sind unifarbene Badteppiche ideal, die einen Farbton der gemusterten Fliesen aufnehmen.
    • Sind im Badezimmer helle, unifarbene Fliesen verlegt, kannst Du bedenkenlos zu einem Badteppich in kräftigen Farben greifen. Sehr geschmackvoll ist, wenn sich die Farbe des Teppichs in Badaccessoires, wie Seifenschale, Seifenspender oder Dekoelementen und den Handtüchern wiederholt. So bekommt das Badezimmer einen fröhlichen und freundlichen Charakter.
    • Mit dunklen Farben lässt sich ein Raum optisch verkleinern. Hast Du ein innenliegendes Bad ohne Fenster, solltest Du beim Badteppich auf helle Farben setzen. Du kannst Dich für klassische Farben wie beige, weiß oder ein helles grau entscheiden und genauso ein helles, leuchtendes grün oder ein kräftiges Orange nehmen.

    Viele Badteppiche sind nicht nur einfarbig gestaltet, sondern bringen gleich auch noch ein Muster mit. Dieses kann wellen-, blätter- oder streifenförmig sein. Genauso gibt es Badteppiche mit einer besonderen Struktur oder als Fototeppich. Sehr beliebt sind bei Fototeppichen für das Badezimmer Zen-Motive wie Steine, Buddhas, oder Blumen und Urlaubsmotive von Strand, Meer und Muscheln. Entsprechend die vorgefertigten Motive nicht Deinem Geschmack, kannst Du auch Dein ganz persönliches Lieblingsmotiv auf den Badteppich drucken lassen.

    Extras

    Es gibt auch bei Badteppichen das Siegel Öko-Tex 100, das nur Produkte bekommen, die eine gesonderte Prüfung durchlaufen haben und keine Schadstoffe enthalten. Wenn Du Allergiker bist, kann diese Auszeichnung für Dich sehr hilfreich sein. Ein weiteres Extra ist die Rutschfestigkeit, was eigentlich zum Standard bei einem Badteppich gehören sollte. Gerade im Badezimmer hängt davon Deine Sicherheit ab. Es gibt leider immer noch genug Badteppiche, die nicht ausreichend rutschfest sind. Darum achte darauf, dass das ausgesuchte Modell auf der Rückseite mit einer Latex- oder Gummi-Beschichtung versehen ist.

    Einen guten Schutz vor dem Verrutschen bieten auch kleine Noppen aus Latex oder Gummi. Hast Du im Badezimmer Fußbodenheizung, solltest Du beim Kauf darauf achten, ob der Badteppich mit dem Zusatz „für Fußbodenheizung geeignet“ versehen ist. Ansonsten wirst Du nicht lange Freude an Deinem Badteppich haben. Möchtest Du einen Badteppich aus Holz haben, schaue, dass dieser rutschfeste Gumminoppen auf der Rückseite hat. So bist Du auch bei einem Badteppich aus Holz auf der sicheren Seite.

    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

    Wissenswertes über Badteppiche – Expertenmeinungen und Rechtliches

    Hat die Stiftung Warentest einen Badteppich-Test durchgeführt?

    Bei der Stiftung Warentest gibt es bisher noch keinen Testbericht zu Badteppichen. Das Verbrauchermagazin Öko Test hat sich im Jahrbuch 2011 und in der Kategorie „Bauen und Wohnen“ in der November-Ausgabe 2010 mit Badteppichen beschäftigt und die Testberichte veröffentlicht. Untersucht wurden 20 Badteppiche, von denen die meisten mit der Note „sehr gut“ bewertet wurden. Nur in zwei Modellen wurden krebsverdächtige Farbbestandteile gefunden. Möchtest Du das Testergebnis genau studieren, kannst Du Dir auf der Internetseite des Magazins den Testbericht gegen eine kleine Gebühr freischalten lassen.

    Gibt es zu Badteppichen EU-Richtlinien und Anordnungen?

    EU-Richtlinien, Rechtsvorschriften, Normen und Anordnungen gibt es mittlerweile für viele unterschiedliche Produkte. Sie sorgen dafür, dass nur Waren auf dem europäischen Binnenmarkt verkauft werden dürfen, wenn sie den Anforderungen an Sicherheit und Gesundheitsschutz entsprechen. Damit will die Europäische Union sicherstellen, dass keine schädlichen Inhaltsstoffe enthalten sind. Darum werden viele Produkte anhand von festgelegten Standards überprüft. Die EU-Richtlinien und Anordnungen beziehen sich nicht immer auf ein spezifisches Produkt, sondern auf spezielle Stoffe, Materialien und die Verarbeitungsqualität, wobei Mindeststandards festgelegt sind. Dadurch wird sichergestellt, dass Produkte keine gesundheitsschädlichen und gefährdenden Stoffe enthalten.

    Zum Schutz der Sicherheit und Gesundheit der Verbraucher dienen die EU-Richtlinien 89/392/EWG und 89/655/EWG. Für viele Produkte ist die CE-Kennzeichnung ein wichtiger Faktor, um einen Verkauf am europäischen Binnenmarkt zu ermöglichen. Das gilt auch für Badteppiche, die gemäß der EU bestimmte Mindestanforderungen erfüllen müssen. Sie betreffen die Produktsicherheit und Gesundheit. Der Hersteller bestätigt mit der CE-Kennzeichnung, dass dieses spezielle Produkt dem jeweils geltenden EU-Recht entspricht. Wenn Du Wert auf eine gute Qualität legst, solltest Du auf einen hochwertigen Badteppich aus der EU setzen, der über gängige Zertifikate wie das Öko-Tex Standard 100 Siegel verfügt und mit der CE-Kennzeichnung versehen ist.

    Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

    • https://www.t-online.de/heim-garten/wohnen/id_76225120/badteppich-und-badvorleger-richtig-reinigen.html
    • https://www.paradisi.de/wohnen/badteppich/
    • https://www.wohnnet.at/wohnen/raeume/badteppich-53682150

    Bildnachweis:

    • https://unsplash.com/photos/Nt_eOzl3p6o
    • https://www.pexels.com/de-de/foto/licht-verwischen-lampe-innen-7045911/
    Rate this post





    Letzte Aktualisierung am 7.07.2022 um 03:42 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API