Skip to main content
Wok Pfanne Test

Wok Pfanne Test & Vergleich (11/2019): 5 besten Wok Pfannen

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Wok Pfanne Test & Vergleich (11/2019). Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Wok Pfannen. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, die für Dich am besten geeignetste Wok Pfanne zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Wok Pfanne zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Die aus der asiatischen Küche bekannte Wok Pfanne kannst Du vielseitig einsetzen. Neben dem typischen Pfannenrühren ist sie auch zum Schmoren, Frittieren, Dünsten, Kochen und Braten bestens geeignet.
Eine Wok Pfanne wird aus verschiedenen Materialien hergestellt. So gibt es sie aus Gusseisen, Edelstahl, Kohlstoffstahl oder aus Aluminium. Alle Ausführungen haben ihre Vor- und Nachteile.
Mit der Wok Pfanne kannst Du die Speisen besonders fettarm und vitaminschoned zubereiten. Zudem ist die Pfanne nicht nur für asiatische Gerichte, sondern auch für frisches Fleisch, Gemüse und Fisch geeignet.

Unsere Kaufempfehlungen für Wok Pfannen

1. AmazonBasics Wok-Pfanne

AmazonBasics Wok-Pfanne, 28 cm
255 Bewertungen
AmazonBasics Wok-Pfanne, 28 cm
  • Wok-Pfanne (28 cm) aus robustem Edelstahl 304

Mit dieser Wok-Pfanne (28 cm) von AmazonBasics können Sie Chinapfannen in Restaurantqualität zuhause genießen. Die Pfanne verfügt über einen kleinen, flachen Boden für ein hohe, konzentrierte Hitze sowie über leicht schräge Seiten, die am oberen Pfannenrand einen Durchmesser von 28 cm erreichen, was genügend Platz für große Portionen und zum Mischen und Rühren bietet. Die vielseitige Wok-Pfanne ist nicht nur ideal für schnelle Bratgerichte, sondern auch zum Braten, Dünsten, Frittieren, Kochen, Schmoren, zum Zubereiten von Suppen, zum Räuchern in Innenräumen und zum Rösten von Nüssen.

Einschätzung der Redaktion

Robuster Edelstahl:

Die Pfanne aus hochwertigem robustem Edelstahl 304 liefert langfristig verlässliche Grillergebnisse. Der robuste, dreilagige Boden heizt sich schnell und gleichmäßig auf und garantiert ein ausgezeichnetes Bratergebnis, ohne dass man sich dabei um einzelne heiße Stellen sorgen muss.

PFOA-freie Antihaftbeschichtung:

Die Innenseite der Wok-Pfanne verfügt über eine zweilagige Whitford-Xylan-Plus-Beschichtung, die frei von Perfluoroctansäure (PFOA) ist. Die antihaftbeschichtete Pfannenoberfläche ermöglicht nicht nur ein fettarmes Kochen (zusätzliches Öl bzw. Butter sind nicht nötig), sondern sorgt auch dafür, dass die angebratenen Lebensmittel nicht etwa in der Pfanne festkleben, was bedeutet, dass diese sich mühelos ablösen lassen und die Pfanne schnell gereinigt werden kann.

Wärmeisolierter Griff:

Der Griff aus Edelstahlguss ist sicher mit Nieten an der Pfanne befestigt und sorgt dafür, dass sich die Hände in einer sicheren Entfernung zur Hitze befinden. Darüber hinaus bleibt der Griff dank seines wärmeisolierenden Silikonbezugs auch noch kühl, was ein festes, komfortables Festhalten der Pfanne ermöglicht.

Für Induktionskochfelder geeignet:

Die Edelstahl-Wok-Pfanne (28 cm) von AmazonBasics ist sowohl für Gas- und Elektroherde als auch für Induktionskochfelder für ein effizienteres Kochen geeignet. Die vielseitige Pfanne kann zudem sogar bei bis zu 175 °C in den Ofen gestellt werden, was ideal ist, um Gebratenes bis zum Servieren warm zuhalten.

So sind die Kundenbewertungen

Aktuell sind 93 Prozent der Käufer mit der Wok Pfanne zufrieden.

Am positivsten sind die folgenden Dinge bewertet worden:

  • Funktion wie erwartet
  • Vielseitig einsetzbar
  • gute Wärmeverteilung

5 Prozent der Käufer sehen einen Verbesserungsbedarf.

Das hat die folgenden Gründe:

  • Haltbarkeit der Beschichtung
FAQ

Wie schwer ist der Wok ?

Antwort: 1188 g.

Welchen Durchmesser hat der Pfannenboden?

Antwort: Der Pfannenboden hat einen Durchmesser von 17 cm.

Ist ein Deckel dabei?

Antwort: Nein.

2. Tefal A16819 Logics Wokpfanne

Angebot
Tefal A16819 Logics Wokpfanne 28 cm
1.424 Bewertungen
Tefal A16819 Logics Wokpfanne 28 cm
  • Thermo-Spot: Der weltweit erste in die Pfanne integrierte Temperaturanzeiger - er zeigt...

Tefal Logics ist praktisch in der Verwendung und speziell dafür entworfen, ihre täglichen Anforderungen beim Kochen zu erfüllen. Der exklusive Thermo-Spot zeigt die ideale Temperatur an, um mit dem Braten zu beginnen; so erhalten Sie perfekte Ergebnisse ohne Mühe.

Einschätzung der Redaktion
  • Material: Aluminium
  • Ausstattung Außen: Tefal Antihaftbeschichtung
  • Ausstattung Innen: Tefal PowerGlide Antihaft-Versiegelung mit Top Coat
  • Boden: Durabase-Boden für schnelle und gleichmäßige Hitzeverteilung
  • Form: Wok
  • Griff: Ergonomischer Thermokunsstoffgriff – Backofengeeignet bis 175°C
  • Herdarten: Geeignet für alle Herdarten, außer Induktion
  • Farbe: Schwarz
So sind die Kundenbewertungen

Im Moment sind 74 Prozent der Rezensenten mit dem Gerät glücklich.

Folgende Punkte sind in den Bewertungen besonders hervorgehoben worden:

  • für Induktion geeignet
  • Tolles Preis-Leistung-Verhältnis
  • leicht zu reinigen

21 Prozent der Nutzer bewerten den Syphon negativ.

Das liegt an Folgendem:

  • Pfanne verzieht sich mit der Zeit leicht
FAQ

Ist diese Pfanne Spülmaschinengeeignet?

Antwort: Nein.

Welchen Durchmesser hat der Pfannenboden?

Antwort: Der Pfannenboden hat einen Durchmesser von 22 cm.

3. Tefal E43506 Jamie Oliver Pfanne 28 cm

Angebot
Tefal E43506 Jamie Oliver Pfanne 28 cm, edelstahl
3.001 Bewertungen

Die Qualität von Tefal, bereichert um die Erfahrung des Küchenchefs führten zu diesem optimalen Produkt. Tefal steht für intelligente Produkte, die durch einfache Handhabung eine erfolgreiche Anwendung garantieren und das tägliche Leben erleichtern.

Einschätzung der Redaktion

Jamie Oliver und Tefal ein ideales Team

Kochen soll einfach sein, schnell gehen und Spaß machen. Kein anderer Profi-Koch hat den Anspruch der kreativen Küche so erfolgreich auf den Punkt gebracht wie das Multitalent Jamie Oliver. Die Jamie Oliver by Tefal Serien wurden vom Starkoch ausgewählt, verfeinert und durch intensive Tests in seiner Restaurant-Küche unter Beweis gestellt. Die hohe Materialqualität, das edle Design und die gute Ausstattung haben den Starkoch überzeugt.

  • Material: Hochwertiger Edelstahl; Außen: Hochglanzpolierter Edelstahl
  • Innen: Widerstandsfähige Tefal Prometal Pro Antihaft-Versiegelung mit Hartgrundierung und Top Coat
  • Thermo-Spot: Der erste in die Pfanne integrierte Temperaturanzeiger. Er zeigt an, wann die Pfanne die optimale Brattemperatur erreicht hat
  • Boden: Starker induktionsgeeigneter Kapselboden
  • Griff: Genieteter, ergonomischer Profi-Edelstahlgriff mit Silikon-Ummantelung für einfache Handhabung und Wärmeisolierung
  • Pfannenform: Mit Schüttrand für tropffreies Ausgießen
  • Herdarten: Geeignet für alle Herdarten, auch Induktion
  • Farbe: Edelstahl
So sind die Kundenbewertungen

Aktuell empfehlen 84 Prozent der Nutzer die Wok Pfanne.

Das hat diese Gründe:

  • Gutes Preis-Leistung-Verhältnis
  • lässt sich leicht reinigen

12 Prozent der Käufer bewerten die Wok Pfanne neutral bis negativ.

Verantwortlich dafür sind diese Punkte:

  • Beschichtung löst sich mit der Zeit
FAQ

Wie sind denn die Maße/Durchmesser vom Boden der Pfanne?

Antwort: 16 cm.

Kann man die Pfanne auch mit einem Edelstahlschwamm reinigen?

Antwort: Nein, das sollte man vermeiden.

4. Edelstahl Wok Saute-Pfanne mit Helper Griff und Glasdeckel

Edelstahl Wok  Saute-Pfanne mit Helper Griff und Glasdeckel Edelstahl Pfanne 32CM
3 Bewertungen
Edelstahl Wok Saute-Pfanne mit Helper Griff und Glasdeckel Edelstahl Pfanne 32CM
  • Die drei Ebenen Composite-Pfanne mit innerer Schicht aus 304 Edelstahl, mittlere Schicht...

Die drei Ebenen Composite-Pfanne mit innerer Schicht aus 304 Edelstahl, mittlere Schicht pures Aluminium, äußere Schicht 430 magneto-conductivity Stahl, perfekt geeignet für die meisten Arten der Kocher, robust und langlebig.

Einschätzung der Redaktion

Hohe luftdichter Deckel für die Gläser: Die Glas und Edelstahl, Deckel aus großen Airtight-Druck in der Pfanne zu schaffen, und Sie können die Popcorn mit fünf Minuten.

Farbe, Design: Wärme gleichmäßig ist mit einem uncoated Design zu halten und Rauch, sehr pflegeleicht Pfanne.

Ergonomischer Griff Helfer: mit Stay Cool mit solider Griff, um effektiv, Blöcken aus 80% von Hitze, sicher zu bedienen.

Die dicken Kunststoff: aus lebensmittelechtes Material, sicher, umweltfreundlich und gesund. Mit 9 mm dicke Kuchenform, es wiegt nur 3 kg, schwerer und mehr.

So sind die Kundenbewertungen

Aktuell empfehlen 67 Prozent der Nutzer die Wok Pfanne.

Das hat diese Gründe:

  • Große Pfanne
  • Deckel vorhanden

33 Prozent der Käufer bewerten die Wok Pfanne neutral bis negativ.

Verantwortlich dafür sind diese Punkte:

  • Relativ hoher Preis
FAQ

Wie ist die Bodendurchmesser?

Antwort: Der Boden ist flach und der Durchmesser beträgt ca. 17cm.

Aus welchem Material besteht diese Wok Pfanne?

Antwort: 304 Edelstahl, Aluminium, 430 magneto-conductivity Edelstahl toughened glass.

5. Silit Wuhan Wok, Ø 28 cm

Angebot
Silit Wuhan Wok, Ø 28 cm, Edelstahl, beschichtet Keramikpfanne, induktionsgeeignet,...
548 Bewertungen
Silit Wuhan Wok, Ø 28 cm, Edelstahl, beschichtet Keramikpfanne, induktionsgeeignet,...
  • Inhalt: 1x Wok-Pfanne beschichtet Ø 28 cm - optimal für Herdplatten mit Ø 22 cm -...

Die hohe, kugelig gewölbte Silit Pfanne ist Topf, Dampfgarer und Fritteuse in einem und zählt in Asien zu den wichtigen Kochutensilien. Und auch wir lieben den Wok: Mit ihm gelingen nicht nur stilecht asiatische Gerichte, darin können Sie auch jede Art von Gemüse, Fleisch und Fisch dämpfen, schmoren und dünsten. Die bekannte Garmethode ist freilich das Pfannenrühren, wenn unter ständigem Rühren die Zutaten kurz und scharf angebraten werden.

Einschätzung der Redaktion

Kochen mit einem Wok von Silit

Der Wok ist wohl das vielseitigste Universalkochgerät: Im Wok kann man braten, schmoren, frittieren und dämpfen. Beim typischen asiatischen Pfannenrühren werden klein geschnittene Zutaten unter ständigem Rühren in wenig Öl und bei großer Hitze bissfest gegart. Durch den kurzen Garprozess bleiben Vitamine und Aromen bestmöglichst erhalten. Die hochwertige Qualität sowie die perfekte Verarbeitung und Funktion der Silit Woks garantieren ein dauerhaftes Wok-Vergnügen.

So sind die Kundenbewertungen

Aktuell empfehlen 76 Prozent der Nutzer die Wok Pfanne.

Das hat diese Gründe:

  • Gutes Preis-Leistung-Verhältnis
  • geringes Gewicht
  • Einfaches Reinigen

13 Prozent der Käufer bewerten den Spender neutral bis negativ. Ein wirklicher Grund für diese Bewertung wurde nicht direkt genannt.

FAQ

Wie groß ist der Bodendurchmesser?

Antwort: Der Bodendurchmesser ist 15cm.

Ist bei der Pfanne ein Deckel dabei?

Antwort: Nein, es ist kein Deckel dabei.

Hat die Stiftung Warentest Wok Pfannen getestet?

Bis heute hat die Verbraucherorganisation leider keine Tests über Wok Pfannen veröffentlicht. Allerdings gibt es im Internet verschiedene Tests von Testportalen, die Wok Pfannen genauer unter die Lupe genommen haben und dementsprechend bestimmte Modelle zum Kauf empfehlen. Stiftung Warentest hat jedoch im Jahr 2015 herkömmliche Pfannen auf Herz und Nieren geprüft. Die Testergebnisse könnten jedoch auch für Wok-Fans interessant sein, denn die Beschichtungen der Pfannen haben bei den meisten Modellen ziemlich viel ausgehalten.

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf einer Wok Pfanne achten solltest

In ganz Asien ist die Wok Pfanne Kochtopf und Pfanne in einem. Diese kommt allerdings nicht nur in Asien, sondern auch in den europäischen Küchen sehr oft und gerne zum Einsatz. Denn sie ist für all diejenigen geeignet, die leidenschaftlich gerne kochen und vor allem für alle, die gerne asiatisch essen. Sobald Du die Zutaten zugeschnitten und bereitgestellt hast, geht es aufgrund der kurzen Garzeiten sehr schnell zu. Die vitaminschonende und fettarme Art der Zubereitung aber auch die Schnelligkeit bringen immer mehr Menschen dazu, sich für den Kauf einer Wok Pfanne zu entscheiden. So erhältst Du mit einem Wok nicht nur einen Helfer beim Zubereiten asiatischer Speisen, sondern auch ein wahres Multitalent. Einer Umfrage des Bundesverbands des deutschen Lebensmittelhandels (BVLH) zufolge belegt die chinesische Küche den dritten Platz der beliebtesten internationalen Speisearten beziehungsweise 53 % der Befragten essen am liebsten chinesisch.

Was ist eine Wok Pfanne?

Eine Wok sieht auf den ersten Blick wie eine sehr hohe Pfanne aus, wobei sie einen gewölbten und keinen platten Boden aufweist. Neben dem runden Boden verfügt der traditionelle Wok über recht hohe Seitenwände. Mit dem Wok kochst Du am besten auf einem nach oben hin geöffneten Kohleherd oder auf einem dafür vorgesehenen Wokbrenner mit einer offenen Gasflamme. Zudem gibt es auch spezielle Standringe, die die Nutzung des Woks auch auf einem Gasherd möglich machen.

Alternativ gibt es allerdings auch Woks, die einen abgeflachten Boden haben. Diese werden in der Regel als Wok Pfannen bezeichnet und diese besser in die europäische Küche aufgrund der hier üblichen Kochplatten. Im Gegensatz zu einem Wok kannst Du Wok Pfannen in der westlichen Küche deutlich besser einsetzen. Dennoch kannst Du die Gerichte in einer Wok Pfanne sehr schnell zubereiten aufgrund der durchgängigen Hitzeverteilung. Auch ihre hohen Wände machen das Pfannenrühren möglich.

Der Wok – ideal für asiatische Gerichte

Dabei handelt es sich bei Pfannen rühren um eine typische Technik, die der Zubereitung asiatischer Gerichte eigen ist. Durch diese Technik kannst Du nicht nur asiatische Gerichte in wenigen Minuten zubereiten. Zu diesem Zweck gibt es innerhalb der Wok Pfanne verschiedenen Gar-Zonen. Dadurch kannst Du das Übergaren des Garguts vermeiden, indem Du es entsprechend im Wok verteilst. Der Wok ist vor allen Dingen auch bei Verfechtern einer gesunden Ernährung sehr beliebt, da er eine ziemlich fettarme Zubereitung der Speisen möglich macht. Beim Kochen mit einer Wok Pfanne ist die Geschwindigkeit das wichtigste Merkmal.

Daher hast Du keine Zeit nebenbei, etwas zu schnippeln. Demzufolge musst Du alle Zutaten im Voraus putzen und in mundgerechte Stücke zu schneiden. Damit Du während dem Braten nicht nach den Gewürzen und der Fisch- und Sojasoße suchen musst, solltest Du auch diese schon vorher vorbereiten.

Wok Pfanne Test

Mit der Wok Pfanne kannst Du die Speisen besonders fettarm und vitaminschoned zubereiten. Zudem ist die Pfanne nicht nur für asiatische Gerichte, sondern auch für frisches Fleisch, Gemüse und Fisch geeignet.

Wann kommt die Wok Pfanne zum Einsatz?

In der Regel kann eine Wok Pfanne alles, sodass sie als Wok, Pfanne und als Topf zum Einsatz kommen kann. Wok Pfannen kommen jedoch nicht nur beim Schmoren und Braten, sondern auch zum Kochen, Dünsten, Anbraten, Dämpfen, Rösten, Frittieren oder sogar zum Räuchern zum Einsatz und sind daher für viele Menschen nicht mehr aus der Küche wegzudenken. Wok Pfannen kommen außerdem auch auf dem Grill zum Einsatz und sind daher optimal auch für alle Grillfreunde geeignet.

Mit einer Wok Pfanne bist Du außerdem gut bedient, wenn Du gerne asiatische Gerichte isst. Denn dadurch kannst Du viele Zutaten nach und nach braten. Diese Technik wird im Englischen Stir-Fry bezeichnet, während sich in der deutschen Sprache der Begriff Pfannenrühren eingebürgert hat. So kommt die Wok Pfanne am häufigsten zum Pfannen rühren zum Einsatz. Zu diesem Zweck musst Du die Pfanne sehr stark erhitzen und anschließend ein wenig Öl hineingeben. Danach musst Du die Zutaten durch ständiges Rühren braten. Die Reihenfolge der Speisen, die Du in die Wok Pfanne gibst, wird durch die Zeit bestimmt, die diese Speisen zum Garen benötigen.

Daher kommen zuerst harte Gemüsesorten wie Broccoli und Karotten in die Pfanne. So reicht es für Krustentiere und Sprossen, sie lediglich ganz schnell in der Wok Pfanne zu schwenken. Beim Pfannenrühren ist das ständige Rühren des Garguts das wichtigste Kennzeichen. Auf diese Weise wird bewirkt, dass die Zutaten abwechselnd mit dem heißen Boden der Pfanne und den nicht so heißen Wänden in Berührung kommen. Somit wird das Gemüse in der Wok Pfanne sowohl vitaminreich als auch knackig bleiben. Fleisch wird hingegen innen saftig und außen knusprig werden.

Asiatische Köche verwenden die Wok Pfannen allerdings nicht nur zum Pfannenrühren, sondern auch zum Frittieren oder zum Kochen von Suppen. So kommt die Wok Pfanne nicht selten auch als Fritteuse zum Einsatz.

Wie funktioniert eine Wok Pfanne?

Bevor Du die Wok Pfanne in der Küche einsetzt, solltest Du das Gemüse gründlich waschen und danach abtrocknen. Nasses Gemüse würde in der heißen und mit Öl erhitzten Wok Pfanne nur spritzen. Danach musst Du alle Zutaten entsprechend klein schneiden, damit sie in die Pfanne passen. Wenn das Öl in der Pfanne anfängt zu brutzeln, wirst Du einfach keine Zeit haben, die Zutaten erst dann klein zu schneiden, da Du sie ständig umrühren musst. Geflügel und Fleisch solltest Du am besten in gleichmäßig breite Streifen schneiden, da sie auf diese Weise einheitlich anbraten werden.

Beim Braten solltest Du zuerst jene Zutaten abraten, die die längste Garzeit benötigen. So brauchen Fleisch, Kartoffeln oder Karotten deutlich länger als Pilze oder Blumenkohl.

Der Wok sollte vor dem Hinzufügen der Zutaten zuerst warm werden und das Öl sollte in der Wok Pfanne auf jeden Fall vorher erhitzt werden. Allerdings gibst Du das Öl zuerst in die Pfanne, wenn sie stark genug erhitzt ist. Die Zutaten kannst Du in der Wok Pfanne auch normal umrühren, dennoch werden sie von echten Profis geschwenkt. Das Gericht solltest Du nicht sofort, sondern erst am Ende würzen. So musst Du sowohl das Salz und den Pfeffer als auch die beliebte Sojasoße erst dann hinzugeben, wenn das Fleisch und das Gemüse fast vollständig gar sind. Zudem solltest Du auch Nudeln und Reis zuerst vorkochen und erst am Ende der Garzeit hinzugeben.

Welche Vorteile bietet eine gute Wok Pfanne?

Der größte Vorteil einer Wok Pfanne ist die Tatsache, dass die Zutaten darin sehr schnell gar werden, da diese Pfannen mit einer sehr großen Hitze arbeiten. Daher ist zugleich auch ein vitaminschonendes Garen möglich. Des Weiteren wirst Du bei der Zubereitung mit der Wok Pfanne auch einige Kalorien einsparen. Denn solche Pfannen benötigen deutlich weniger Öl als herkömmliche Pfannen. Der hohe Rand ist ein weiterer Vorteil der Wok Pfannen. Dieser dient dazu, dass Du die Zutaten, die schon gar sind, hier zwischenlagern kannst.

Eine Wok Pfanne bietet Dir außerdem den Vorteil, dass Du die Speisen durch verschiedene Zubereitungsarten kochen kannst. Darin funktioniert vor allen Dingen das Anbraten sehr gut. Durch das vitaminenschonende und fettarme Garen in der Wok Pfanne bleibt auch die Farbe der Speisen erhalten. Zudem ist diese Pfanne auch optimal zum Dämpfen und Dünsten geeignet. Mit etwas Übung kannst Du darin auch Suppen und Reise sowie Soßen jeglicher Art zubereiten.

Welches Öl muss ich in einer Wok Pfanne verwenden?

Für die Zubereitung der Speisen in der Wok Pfanne sind in erster Linie hitzebeständige Öle geeignet, die einen hohen Rauchpunkt aufweisen. Hierzu zählen beispielsweise fast alle raffinierten Öle wie Sojaöl, Erdnussöl oder Rapsöl. Kaltgepresste Öle wie Butter Olivenöl und Sesamöl sind aufgrund ihres vergleichsweise niedrigen Rauchpunktes nicht für die Nutzung in der Wok Pfanne geeignet. Allerdings musst Du die Wok Pfanne zuerst erhitzen, bevor Du das Öl hinzufügst.

Für welche Herdtypen ist die Wok Pfanne geeignet?

Eine Wok Pfanne ist in der Regel am besten für Gas- und Elektroherde geeignet. Insofern Du eine magnetische Wok Pfanne besitzt, dann kannst Du sie auch auf dem Induktionsherd verwenden. Diese Pfannen sind außerdem auch für Grills und offene Feuerstellen bestens geeignet. Auf dem Markt gibt es zudem auch elektrische Wok Pfannen. Diese verfügen über integrierte Heizplatten, sodass Du sie auch im Freien oder auf dem Tisch verwenden kannst.

Wie reinige ich die Wok Pfanne?

Um stark Eingebranntes zu entfernen, befüllst Du die Wok Pfanne mit Wasser und bringst sie befüllt zum Kochen. Allerdings verträgt eine Pfanne aus Gusseisen kein Wasser, sodass Du die Eisenpfannen mit einem feuchten Tuch auswischen musst. Beschichtete Pfannen darfst Du jedoch mit einem Schwamm und mit Spülmittel reinigen.
Damit Du Rost oder Staunässe an Deiner Pfanne vermeidest, musst Du die Wok Pfanne gut abtrocknen, bevor Du sie an einem trockenen Ort lagert. Auf diese Weise wirst Du länger Freude an Deiner Pfanne haben.

Synthesizer

Was ist ein Synthesizer?

Geschichte des Synthesizer Seitdem Musikinstrumente entwickelt wurden, gab es auch Menschen, die den Wunsch hatten, noch mehr Töne zu erzeugen, als es durch Einsatz eines akustischen Instruments möglich war. Durch den Fortschritt der Technik wurde dieser Traum in der Mitte des letzten Jahrhunderts Wirklichkeit, als Robert Moog 1964 den ersten Synthesizer der Welt vorstellte, der… ... weiterlesen

Triff Deine Kaufentscheidung: Welches der vorgestellten Wok Pfannen passt am besten zu Dir?

Wok Pfannen unterscheiden sich in der Regel vor allen Dingen durch die Art des Materials, aus dem sie hergestellt wurden. Dabei haben alle Materialien ihre Vor- und Nachteile, wobei auch der Geschmack durch die Materialien beeinflusst wird. Obwohl Du in allen Wok Pfannen leckere Speisen zubereiten kannst, wird dennoch zwischen den folgenden Arten unterschieden:

  • Wok Pfanne aus Edelstahl
  • Wok aus Aluminium
  • Pfanne aus Gusseisen
  • Wok Pfanne aus Kohlenstoffstahl
  • Wok Pfanne aus Keramik
  • Elektrische Wok Pfanne

Wok Pfanne aus Edelstahl

Edelstahl Wok Pfannen gibt es sowohl beschichtet als auch unbeschichtet. In der Regel sind Wok Pfannen aus Edelstahl nicht zusätzlich beschichtet. Das bedeutet, dass Du hier vorsichtig sein solltest, da das Gargut sehr schnell anbrennen kann. Allerdings sind diese Pfannen sehr solide und robust, wobei sie auch die Wärme sehr gut abspeichern. Manche Wok Pfannen aus Edelstahl verfügen über eine Antihaftbeschichtung, sodass das Gargut darin nicht anbrennen kann. Um diese Beschichtung nicht zu zerkratzen, solltest Du nur mit Holz- oder mit Kunststofflöffeln in der Wok Pfanne rühren. In einer Wok Pfanne aus Edelstahl wird die Wärme nicht so gut geleitet. Dafür sind diese Pfannen auch für den Gebrauch auf einem Induktionsherd geeignet.

Vorteile

  • Geeignet für große Hitze
  • Speichert die Wärme gut ab
  • Solide und robust verarbeitet
  • Einfach zu pflegen
  • induktionsgeeignet

Nachteile

  • Vergleichsweise viel Öl zum Braten nötig
  • Relativ schlechte Wärmeleitfähigkeit
  • Gargut kann schnell anbrennen
  • Meistens nicht beschichtet

Wok Pfanne aus Aluminium

Eine Wok Pfanne aus Aluminium ist besonders leicht und sehr leitfähig. Sie sind oft antihaftbeschichtet, allerdings nicht zum starken Erhitzen geeignet. Eine Wok Pfanne aus Aluminium wird sehr schnell heiß, kühlt aber auch schnell wieder ab. Diese Pfannenart ist besonders für Gerichte mit einer kurzen Garzeit und meistens auch für Induktionsherde geeignet. Diese Wok Pfannen sind ideal für Anfänger, da sie antihaftbeschichtet sind. Außerdem sind sie rostfrei.

Vorteile

  • optimal für Gerichte mit kurzen Garzeiten
  • Oft für Induktionsherde geeignet
  • Wird sehr schnell heiß
  • Sehr leicht
  • Sehr gute Wärmeverteilung
  • Antihaftbeschichtung verhindert Anbrennen
  • Rostfrei
  • Preiswert in der Anschaffung

Nachteile

  • Kühlt schnell wieder ab
  • Nicht zum starken Erhitzen geeignet
  • Keine effiziente Wärmespeicherung
  • Empfindliche Beschichtung
  • Können schnell verformen
  • Rost setzt schnell an

Wok Pfanne aus Gusseisen

Eine Wok Pfanne aus Gusseisen ähnelt einer Pfanne aus Schmiedeeisen, wobei sie noch schwerer ist. Im Gegensatz zu asiatischen Profi Wok Pfannen aus Gusseisen, die maximal 3 mm dick sind, sind diese Modelle in den westlichen Ländern bis hin zu 8 mm dicker. Aufgrund der hohen Masse brauchen solche Pfannen ziemlich lange, um aufzuheizen. Dafür können sie die Wärme gut speichern und sie gleichmäßig in der Pfanne verteilen. Wok Pfannen aus Aluguss können die Wärme besser leiten als die Pfannen aus Eisenguss.

Die Zubereitung der Speisen in einer Wok Pfanne aus Gusseisen erfordert etwas Übung, da die Zutaten sehr schnell anbrennen. Gusseisen Wok Pfannen sind außerdem für alle Herdarten geeignet, ebenso für Grill und offenes Feuer. Zudem sind sie sehr robust und langlebig. Damit Du ein Ankleben während des Kochens verhinderst, musst Du die Art der Pfanne zuerst anbrennen.

Vorteile

  • Sehr gute Wärmespeicherung
  • Optimale Wärmeverteilung
  • Robust
  • Langlebig
  • Geeignet für alle Herdarten, Grill und offenes Feuer

Nachteile

  • Braucht lange, um zu erhitzen
  • Sehr schwer
  • Essen brennt vergleichsweise schnell ein
  • rostanfällig

Wok Pfanne aus Kohlenstoffstahl

Wok Pfannen aus Kohlenstoffstahl sind sehr langlebig und robust. Sie verfügen über eine gute Verteilung der Hitze und eine gute Wärmeleitfähigkeit. Allerdings sind diese Pfannen aufgrund der falschen Pflege sehr schnell rostanfällig.

Vorteile

  • langlebig und robust
  • gute Hitzeverteilung
  • gute Wärmeleitfähigkeit
  • vergleichsweise leicht
  • einfach zu handhaben
  • verhältnismäßig preiswert

Nachteile

  • manche verformen sich schnell aufgrund der Hitze
  • anfällig für Rost

Wok Pfanne aus Keramik

Wok Pfannen mit einer Keramikbeschichtung sind vor allem bei starker Hitze als unverwüstlich zu bezeichnen. Diese verfügen in der Regel über eine Beschichtung. Daher sind sie nicht nur einfach zu reinigen, sondern auch das Anbrennen wird vermieden. Keramik Wok Pfannen sind sehr leicht zu handhaben.

Vorteile

  • Antihaftbeschichtung verhindert das Anbrennen
  • Leicht zu reinigen
  • Vergleichsweise leicht
  • Sehr hitzebeständig

Nachteile

  • Antihaftwirkung lässt mit der Zeit nach

Elektrische Wok Pfanne

Eine elektrische Wok Pfanne kannst du auch ohne einen traditionellen Herd nutzen, insofern Du eine Steckdose in der Nähe hast. Diese Art der Pfannen sind energieeffizienter als herkömmliche Wok Pfannen und stellen keine Gefahr durch offenes Feuer beim Kochen dar. Bei diesen Modellen ist die Größe der eigenen Herdplatte unwichtig und diese Geräte bieten eine sehr hohe Flexibilität, da Du sie auch im Garten oder im Urlaub beziehungsweise mobil verwenden kannst. Die elektrische Wok Pfanne erhitzt Du über den Sockel, wobei Du mehrere Stufen einstellen kannst. Diese Pfannen verfügen meistens über eine Antihaftbeschichtung und verhindern dadurch das Anbrennen der Speisen. In Elektro Wok Pfannen kannst du das Essen direkt am Tisch zubereiten.

Vorteile

  • Energieeffizient
  • Sehr flexibel einsetzbar
  • Beim Camping und im Urlaub einsetzbar
  • Antihaftbeschichtung verhindert das Anbrennen
  • Auch für Raclettes und Fondues geeignet

Nachteile

  • Keine große Wärmeleitung wie bei Wok Pfannen aus Gusseisen
  • Es ist keine „original“ Wok Pfanne

Wo kann ich eine Wok Pfanne kaufen?

Wok Pfannen kannst Du im Supermarkt, im Kaufhaus und im Fachhandel kaufen. Pfannen sind sehr oft auch in Discountern und in etlichen Küchengeschäften erhältlich. Eine große Auswahl dieser Pfannen kannst Du auch im Internet finden. Zudem sind sie in den Online Shops meistens deutlich preiswerter und Du hast hier die Möglichkeit, Preise dieser Woks miteinander zu vergleichen. Der Kauf vor Ort hat hingegen den Vorteil, dass Du die Pfanne in der Hand halten kannst und einen genauen Blick auf die Verarbeitung, die Handhabung sowie auf die Qualität derselben werfen kannst.

Wie viel kostet eine Wok Pfanne?

Wok Pfannen kannst Du in verschiedenen Preisklassen erwerben. Der Preis ist in erster Linie vom Material abhängig, aus dem die Pfanne hergestellt wurde. Manchmal kannst Du die Pfanne auch im Set mit dem passenden Wokbrenner erwerben. Solche Geräte sorgen für eine hohe Heizleistung und dementsprechend auch für bessere Ergebnisse.
Günstige Wok Pfannen aus Aluminium kannst Du bereits ab 10 Euro erwerben. Gute Pfannen gibt es allerdings schon ab 30 Euro, wobei die Grenze nach oben nicht gesetzt ist. Pfannen aus Edelstahl kosten ab 20, während Gusseisen Wok Pfannen ab 45 Euro kosten. Modelle aus Kohlenstoffstahl kosten hingegen ab 30 Euro.

Ein Einsteigermodell kannst Du bereits für sehr wenig Geld erhalten. Für Profi Wok Pfannen musst Du allerdings etwas tiefer in die Tasche greifen. Ein höherer Preis geht mit einer besseren Verarbeitung und Langlebigkeit aber auch mit mehr Zubehör einher. Zwar sind auch günstige Modelle zum Kochen geeignet, dafür sind sie aber weniger erhitzbar und können sich schnell verformen.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Wok Pfannen miteinander vergleichen?

Gute Wok Pfannen verfügen über zahlreiche Eigenschaften, die Dir die Handhabung mit diesem Geschirr leichter machen sollen. Dazu zählt in erster Linie eine gute Verteilung der Wärme und sehr hochgezogene Ränder. Eine gute Wok Pfanne zeichnet sich außerdem durch eine gute Handhabung sowie eine leichte Reinigung aus. Um eine gute Wok Pfanne erwerben zu können, solltest Du vor allen Dingen die folgenden Kaufkriterien berücksichtigen:

  • Material
  • Griffart
  • Induktionsgeeignet
  • Gewicht
  • Größe / Durchmesser
  • Zubehör
  • Reinigung

Material

Es wurde bereits weiter oben darüber berichtet, über welche Vor- und Nachteile die entsprechenden Arten der Wok Pfannen verfügen. Für Profis eignen sich jedoch am besten Wok Pfannen aus Gusseisen. Diese Pfannen sind robust und langlebig, sodass sie aus dem gewerblichen Gebrauch nicht wegzudenken sind. Hobbyköche sind hingegen mit leichteren und günstigeren Modellen besser beraten.

Griffart

Der Griff der Wok Pfanne muss nicht zu sehr hitzebeständig sein, da Du sie nicht im Backofen verwenden wirst. Mit einem Griff aus Kunststoff wirst Du die Pfanne immer im Griff haben und wirst Dir dabei nicht die Finger verbrennen. Neben Kunststoff können die Griffe auch aus Holz oder aus Metall bestehen. Bei jeder Griffart ist es von Vorteil, wenn sie beim Erhitzen der Pfanne kalt bleiben. Im Gegensatz zu Kunststoff und Holz können einigen Metallgriffe sehr stark erhitzen. Bei schweren Wok Pfannen aus Gusseisen sollte auch ein Gegengriff vorhanden sein, der Dir die Handhabung um einiges erleichtern wird. Zudem kannst Du die fertigen Gerichte aus einer Pfanne mit Gegengriff ziemlich einfach umfüllen.

Induktionsgeeignet

Wenn Du die Wok Pfanne auf dem Induktionskochfeld nutzen möchtest, dann solltest Du beim Kauf darauf achten, dass die Pfanne über eine Eisenschicht verfügt. Hierfür kannst Du einen Magneten an den Pfannenboden halten. Bleibt dieser haften, ist die Pfanne für das Induktionskochfeld geeignet.

Gewicht

Das Gewicht spielt beim Kauf einer Wok Pfanne eine entscheidende Rolle. Diese sollte nicht zu schwer sein, damit Du sie beim Kochen gut bewerkstelligen kannst. Zudem kann es bei diesen Pfannen große Gewichtsunterschiede geben. So sind Pfannen aus Edelstahl und Leichtmetallen nicht schwer. Wok Pfannen aus Gusseisen und aus Aluguss wiegen meistens um die 5 kg. Ein höheres Gewicht ist zwar beim Rühren sehr sinnvoll, da der Wok nicht verrutscht. Allerdings sind für Anfänger eher leichte Wok Pfannen viel sinnvoller, da sie einfacher zu handhaben sind. Ein hohes Gewicht ist auch bei der Reinigung sehr anstrengend. Die leichtesten Pfannen sind jedoch aus Aluminium, wobei diese Pfannen die Wärme nicht so gut speichern. Demnach musst Du bereits vor dem Kauf abwägen, mit welchem Gewicht Du zurechtkommen kannst.

Größe / Durchmesser

Bei einer großen Wok Pfanne ist mehr Zeit nötig, um aufgewärmt zu werden und meistens sind diese Pfannen deutlich schwerer. Kleine Pfannen sind optimal für zwei Personen geeignet, während Du in einer großen Wok Pfanne alle Zutaten gleichzeitig zubereiten kannst. Wenn du größere Mengen benötigst, dann solltest Du zu einer Pfanne mit einem größeren Durchmesser greifen. Diese Woks brauchen jedoch mehr Platz sowohl im Schrank als auch in der Spülmaschine. Für eine Wok Pfanne für zwei Personen ist ein Durchmesser von bis zu 30 cm ausreichend. Dabei bezieht sich der Durchmesser auf den oberen Rand und nicht auf die Stellfläche, die Du auf den Herd stellst.

Zubehör

Wenn es um das Zubehör geht, dann sind einige Wok Pfannen mit einem Deckel, Abtropfgitter oder mit Essstäbchen ausgestattet. Ein Deckel dient der flexibleren Zubereitung der Speisen und er hält die Speisen warm. Zudem wird damit ein energiesparendes Kochen möglich gemacht. Mit einem Abtropfgitter kannst Du die Speisen fettarmer zubereiten. Mit den passenden Stäbchen schmecken die fernöstlichen Gerichte noch besser.

Reinigung

Manche Wok Pfannen kannst Du in der Spülmaschine reinigen, während andere lediglich mit der Hand zu spülen sind. So musst Du beispielsweise eine Wok Pfanne aus Gusseisen vor dem ersten Gebrauch einölen. Auf diese Weise schützt du die Patina und beugst Rost vor. Beschichtete Wok Pfannen musst Du jedoch nicht einölen. Allerdings darfst Du zur Reinigung lediglich Wasser benutzen. Zudem wird der Rost durch starke Reinigungsmittel begünstigt. Daher solltest Du die Pfanne nur mit einem weichen Schwamm reinigen.

Wissenswertes über Wok Pfannen – Expertenmeinungen und Rechtliches

Wie brenne ich die Wok Pfanne richtig ein?

Wok Pfannen aus Stahlblech musst Du vor der ersten Verwendung auf jeden Fall einbrennen. Das darfst du allerdings keinesfalls an beschichteten Pfannen machen. Bevor Du die Pfanne einbrennst, musst du sie auspacken und gründlich mit Spülmittel reinigen. Anschließend erhitzt du die Pfanne so lange, bis sie sich verfärbt. Dabei kannst du die Pfanne auf der Flamme hin und her bewegen, um die Temperatur möglichst gleichmäßig zu verteilen.

Danach wischst Du die Pfanne mit einem in Öl getränkten Tuch aus. Da die Pfanne in diesem Augenblick immer noch sehr heiß ist, wird das Öl zu qualmen beginnen und der Wok wird sich schwarz färben. Das Tuch wird leichter über die Innenfläche gleiten, da sie danach glatter wird. Hier darfst Du das Öl nicht einfach in die Pfanne geben. Es muss immer mit einem Tuch vonstattengehen, da sich das Öl sonst augenblicklich entzünden würde. Eingebrannte Wok Pfannen darfst Du nicht mit Spülmittel reinigen, sondern mit Stahlwolle säubern. Das Einbrennen sorgt für eine natürliche Antihaftbeschichtung, die das Einbrennen der Speisen verhindern wird. Dadurch werden außerdem metallische Rückstände entfernt, die den Geschmack der Gerichte eventuell beeinträchtigen würden.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://de.wikipedia.org/wiki/Wok
  • https://www.ichkoche.at/wok-eine-kleine-geschichte-artikel-533

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/grill-gemüse-pfeffer-zwiebel-pilze-500547/

Letzte Aktualisierung am 19.11.2019 um 06:42 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge