Skip to main content
Großes Weinregal einer Bar

Weinregal Test & Vergleich (11/2019): 5 besten Weinregale

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Weinregal Test & Vergleich (11/2019). Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Weinregale. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.
Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, die für Dich am besten geeignete Weinregal zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Weinregal zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Ein Weinregal ist unverzichtbar für die richtige Lagerung Deiner Weinflaschen. Weine solltest Du liegend im Flaschenregal lagern, damit sie nicht in Berührung mit dem Sauerstoff kommen.
Es gibt funktionale und dekorative Weinregale in offenen sowie geschlossenen Ausführungen. Oft sind sie auch stapelbar, sodass Du sie beliebig erweitern und sogar einen Weinkeller ausfüllen kannst.
Die gängigsten Weinregale bestehen aus Holz, Metall, Kunststoff und aus Stein. Neben dem Material sind auch die Größe und das Design entscheidende Kaufkriterien.

Unsere Kaufempfehlungen für Eismaschinen

1. Relaxdays Weinregal klein

Relaxdays Weinregal klein, Flaschenregal mit 3 Ebenen für 12 Flaschen Wein, H x B x T: 28 x 42,5 x...
149 Bewertungen

Dieses Weinregal fasst auf jeder seiner 3 Ablagen 4 Weinflaschen. Dabei überzeugt es mit kompakter Schlichtheit. Die Weinablage ist schnell aufgebaut und eignet sich ideal für Orte mit wenig Platz. Auf kleiner Fläche schaffen Sie so unkompliziert Stauraum und sorgen dafür, dass Ihr Wein angemessen lagert. Durch die waagerechte Liegeposition der Flaschen bleiben die Korken feucht und der Inhalt damit luftdicht verschlossen. Das helle Walnussholz fügt sich dabei dezent und natürlich in jede Einrichtung.

2. MODO24 Weinregal

MODO24 Weinregal, Holz, unbehandelt, 63 x 25 x 102 cm, 17-Einheiten
192 Bewertungen

Grundsolide aus massivem Kiefernholz gefertigt, sind diese Regale ideal für Ihre Weinlagerung. Die Flaschen sind so aufgelagert, dass der Wein seine Qualität nicht verliert. Unsere Produkte nicht nur 4- seitig gehobelt, sondern auch professionell geschliffen, also besteht keine Gefahr von Holzsplittern. Die Regale eignen sich hervorragend für den Wohnraum, Speisekammer, Keller, Garage und  auch für den Weinladen.

3. HOMFA Weinregal Flaschenregal für 24 Flaschen

HOMFA Weinregal Flaschenregal für 24 Flaschen Weinhalter Weinständer Flaschenständer...
70 Bewertungen
HOMFA Weinregal Flaschenregal für 24 Flaschen Weinhalter Weinständer Flaschenständer...
  • Hochqualifiziertes Material - Das Weinregal aus weiß lackierter und umwelfrendlicher...

Homfa Möbel-System erlaubt es Ihnen, Ihr sehr persönliches Möbel zusammenzustellen. Ein individuelles Regal wird mit Homfa ganz nach Ihren Wünschen und Vorstellungen kreiert, was Ihren Bedürfnissen gerecht wird und sich in dem zur Verfügung stehenden Platz umsetzen lässt. Ob in Geschäftsräumen oder in Ihrem privaten Wohnraum – Homfa ist immer ein dekorativer Blickfang.

4. Deuba Weinregal aus Holz für 12 Flaschen

Deuba Weinregal aus Holz für 12 Flaschen Weinfass Design Höhe 90cm - Weinständer Flaschenregal...
63 Bewertungen
Deuba Weinregal aus Holz für 12 Flaschen Weinfass Design Höhe 90cm - Weinständer Flaschenregal...
  • Weinregal im rustikalen Weinfass Design aus robustem Akazien Holz mit feiner Maserung....

Das stilvolle Weinregal im »Weinfass« Design besticht durch sein edele Holzmaserung und ist ein echter Hingucker in Weinfass Design.

Durch seine besondere Form bietet das Regal aus robustem, vorgeöltem Akazienholz Platz für bis zu 12 Flaschen.

5. Relaxdays Weinregal auf 360° drehbaren Rollen

Relaxdays Weinregal auf 360° drehbaren Rollen, 6 Glashalter, Weinaufbewahrung für 17 Flaschen,...
11 Bewertungen
Relaxdays Weinregal auf 360° drehbaren Rollen, 6 Glashalter, Weinaufbewahrung für 17 Flaschen,...
  • Servieren: Mit dem Wagen Gläser und Flaschen aufbewahren oder servieren - Für...

Insgesamt können Sie mit dem Servierwagen 17 Flaschen von A nach B transportieren, entweder liegend in den quadratischen Fächern oder stehend in den Halterungen. Natürlich dürfen auch die passenden Weinglashalter nicht fehlen, in die sich bis zu 6 Gläser einfach einhängen lassen. Dank der 360° drehbaren Rollen lässt sich der Wagen flexibel fahren – praktisch!

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Weinregals achten solltest

Sei es ein kleines Glas Wein zum Essen oder ein köstlicher Wein am Abend – der edle Tropfen kann eine wahre Wohltat sein. Zudem interessieren sich immer mehr Menschen für den Weinanbau. Der Wein genießt vor allen Dingen einen vornehmen und feinen Ruf. Dementsprechend sollte er auch gelagert und präsentiert werden. Die beste Möglichkeit dafür bietet ein dekoratives Weinregal. Denn nur mit dem entsprechenden Weinregal kann Dein edler Tropfen als besonderer Blickfang präsentiert werden. Allerdings sind solche Regale nicht nur ein Eyecatcher in Deinem Wohnzimmer oder in Deinem Keller. Denn ein liegend gelagerter Wein, sei es Weiß- oder Rotwein wird länger haltbar aber auch nach Jahren genießbar sein. Diese gibt es aus verschiedenen Materialien und in verschiedenen Formen.

Was ist ein Weinregal?

Bei einem Weinregal handelt es sich um ein Regal, welches aus verschiedenen Materialien bestehen kann und für die Lagerung der Weinflaschen vorgesehen ist. In einem Weinregal kannst Du Deine Lieblingsweine sowohl im Keller als auch im heimischen Wohnzimmer lagern und stilvoll präsentieren. Auf diese Weise werden die edlen Tropfen richtig zur Geltung kommen und verschwinden nicht einfach hinter irgendeiner Tür. Zudem ist die waagrechte Art der Weinlagerung gut für den Wein. Denn dadurch wird nicht nur die richtige Reifung gewährleistet, sondern auch der Wein bleibt länger haltbar.

In der Regel besteht ein Weinregal aus kleinen Einbuchtungen, wohin Du die Flasche legen kannst. Dabei zeigt der Korken der Weinflasche nach außen. In einem Weinregal kannst Du Rotwein und Weißwein zusammen lagern. Die Regale gibt es aus verschiedenen Materialien aber auch aus einer Verbindung aus mehreren Materialien.

Wo kommt ein Weinregal  zum Einsatz?

Ein guter und lagerfähiger Wein, der noch einige Jahre braucht, um zu reifen, benötigt auf jeden Fall ein Weinregal.  Idealerweise müssen die Weinflaschen liegend gelagert werden. Auf diese Weise kann ihr Korken nicht austrocknen und der Wein behält somit sein Aroma. Daher kommt ein Weinregal immer dann zum Einsatz, wenn der Wein richtig gelagert werden soll. Vor allen Dingen, wenn der Wein noch reifen muss, ist die Aufbewahrung im Regal zwingend erforderlich. Nur auf diese Weise wird gewährleistet, dass der Korken der Weinflaschen die ganze Zeit mit Flüssigkeit benetzt wird.

Unterschiedliche Weinregale für Keller & Wohnräume

In Kellern kommen andere Weinregale zum Einsatz als im Wohnzimmer. Solche Weinregale müssen entsprechende Voraussetzungen erfüllen. Denn dort müssen auch ein entsprechendes Klima und gute Belüftung vorhanden sein. Daher sollte ein Weinregal für den Keller besonders atmungsaktiv sein. Zudem muss es den Wein vor Lichteinfall schützen. Aus diesem Grund kommen in Weinkellern in erster Linie Weinregale aus Holz zum Einsatz.

Ruhige Lagerung ist wichtig

Diese Regale sind mit vielen einzelnen Fächern und mit Einkerbungen ausgestattet. Somit kann jede Flasche einzeln gelagert werden. Solch eine Lagerung gewährleistet, dass die Flaschen nicht in Bewegung kommen, sobald Du eine dieser Flasche aus dem Regal heraus nimmst. Noch besser als Holz sind Weinregale aus Ton geeignet. Meistens ist ein Weinregal aus speziellen Tonröhren so beschaffen, dass es aus sechs einzelnen Röhren besteht. In jeder Röhre kannst Du jeweils eine Flasche aufbewahren. Solche Weinregale kannst Du außerdem beliebig übereinander oder nebeneinander stapeln. In Weinkellern sind auch fest installierte Weinregale aus Mauerwerk zu finden, wobei Tonröhren in das Mauerwerk eingebracht wurden.

Weinregale für Gastronomie & Unternehmen

In der Gastronomie und in Unternehmen kommen hingegen deutlich größere Weinregale zum Einsatz. Vor allen Dingen in schicken Restaurants sind bis hin zu 10 Regalböden keine Seltenheit. In Restaurants werden diese Regale so aufgestellt, dass sie in der Regel für die Gäste sichtbar sind. Meistens sind sie aus Holz, da es einen besonderen Charme verleiht. Im Fokus dieser Regale steht in erster Linie die Ästhetik.

Weinregale aus Metall optimal für große Lagerräume

Im Bereich der Lagerräume kommen meistens Weinregale aus Metall zum Einsatz. Solche Regale sind strapazierfähiger und robuster. Daher kann es auch bei der Reinigung zu keinen Beschädigungen kommen. Diese Regale müssen nicht unbedingt schön sein, da sie sowieso niemand zu Gesicht bekommt. In diesen Weingestellen können auch mehrere Flaschen verstaut werden, ohne dass diese jemanden stören.

Welche Vorteile bietet ein Weinregal?

Ein Weinregal hat den Vorteil, dass Du den Wein in liegender Position lagern kannst. Eine solche Art der Lagerung gewährleistet, dass der Korken durch den Wein feucht bleibt. Darüber hinaus hat ein Weinregal den Vorteil, dass keine Luft an den Korken dringen und ihn verderben kann. Somit bleibt der Korken elastisch und bröckelt nicht, wenn Du die Weinflasche öffnest.  Denn dadurch kann er nicht porös werden und Pilzen und Bakterien eine Chance geben, in den Wein einzudringen. Zudem bleibt bei einer Lagerung im Weinregal auch der Geschmack erhalten.

Mit einem Weinregal in der Küche oder im Wohnzimmer hast Du außerdem den Vorteil, dass Du einen schnellen Zugriff auf den passenden Tropfen für Dein Essen hast. Somit musst Du nicht erst in den Keller gehen, um Deine Flasche Wein zu holen.

Des Weiteren hast Du mit einem Weinregal den Vorteil, dass Dein edler Tropfen nicht nur übersichtlich, sondern auch sicher gelagert werden kann. Dieses hält neben dem Gewicht auch die Feuchtigkeit über viele Jahrzehnte zuverlässig stand und es wird eine erschütterungsfreie Lagerung ermöglicht.

Einfaches Weinregal aus Holz

Ein einfaches Weinregal aus Holz

Worauf ist bei der Lagerung des Weins zu achten?

Das Weinregal sollte im Keller oder auf einem anderen kühlen und dunklen Raum aufgestellt werden. Für eine langfristige Lagerung im Weinregal sollte auch die Raumluft nicht zu trocken und nicht zu feucht sein. Optimal für die Lagerung Deines Weines ist eine Luftfeuchtigkeit zwischen 60 und 80 %. Eine zu hohe Luftfeuchtigkeit kann Schimmelbildung begünstigen, während bei zu trockener Luft Korken unelastisch beziehungsweise undicht werden. Darüber hinaus musst Du auch für eine regelmäßige Lüftung sorgen. Die Temperatur des Raumes sollte circa zwischen 8 und 12 Grad Celsius sein. Außerdem musst Du alle Weinflaschen in regelmäßigen Abständen drehen.

Voraussetzungen für die Lagerung im Wohnbereich

Neben dem Keller kannst Du das Weinregal auch im Wohnzimmer aufstellen. Im Wohnzimmer oder im Esszimmer kannst Du den Wein erst lagern, wenn er bereits trinkfertig und reif ist.

Für die Lagerung im Wohnbereich eignen sich vor allen Dingen Weinregale, die aus hochwertigen Materialien hergestellt sind und eventuell über eine dekorative Hintergrundbeleuchtung verfügen. Auf diese Weise können die Weinflaschen ideal zur Geltung kommen. Hier solltest Du die Weine jedoch nicht all zu lange lagern. Ansonsten würde die Qualität darunter leiden. Daher muss es auch kein großes Weinregal im Wohnzimmer sein. Daher ist für einen normalen Haushalt ein Weinregal mir 6 bis 12 Flaschen vollkommen ausreichend. Am besten, Du wählst für das Wohnzimmer ein Weinregal aus, welches zum Rest Deiner Einrichtung passt. So gibt es diese Weinregale aus Metall, aus Holz oder einer Kombination aus Holz und Metall. Solche Regale sind genauso wie die Regale in den Weinkellern so beschaffen, dass Du jede Weinflasche einzeln lagern kannst.

Die richtige Beleuchtung

Weinregale solltest Du allerdings nicht starkem Licht oder sogar der Sonneneinstrahlung aussetzen, da der Wein ansonsten sein Aroma verlieren würde. Der ideale Ort wäre eine Zimmerecke oder ein Regal, in welches nur sehr wenig Licht einfällt. Zudem solltest Du das Regal nicht in der Nähe einer Heizung aufstellen. Denn bei zu hohe Temperaturen wird der Wein nicht nur seine Qualität, sondern auch seinen guten und typischen Geschmack verlieren.

Warum soll man das Weinregal nicht in der Küche aufstellen?

Die klimatischen Bedingungen in der Küche sind einfach nicht gut genug, um dort den Wein zu lagern. Denn dadurch wird wahrscheinlich auch der Weingenuss leiden. Zwar sieht ein solches Regal in der Küche sehr schick aus, doch durch die hohen Temperaturen beim Kochen und durch den heißen Dampf schwankt das Klima in der Küche zu stark. In der Küche solltest Du daher nur ein Weinregal aufstellen, wenn Du die Flaschen schnell aufbrauchen oder sie  zum Kochen benötigen wirst.

Wie reinige ich das Weinregal?

Ein Weinregal aus Metall, das sehr robust ist, ist deutlich einfacher zu reinigen, da Du die Weinflaschen nur schwer beschädigen kannst. Allerdings musst Du bei einem Weinregal aus Holz etwas vorsichtiger sein. Aufgrund der Feuchtigkeit kann es dazu kommen, dass das Holz aufquillt. Daher solltest Du bei der Reinigung ein angefeuchtetes Tuch benutzen. Anschließend sollte das Weinregal trocknen, bevor Du es erneut befüllen kannst. Nachfolgend wird detailliert dargestellt, wie Du die Weinregale in Abhängigkeit vom Material reinigen solltest:

Weinregal aus Holz

Das Weinregal aus Holz ist schwieriger zu reinigen als die Gestelle aus anderen Stoffen. Daher musst Du bei der Reinigung solcher Regale viel vorsichtiger sein. Hierfür eignen sich am besten Glasreiniger. Diese sprühst Du auf ein Küchentuch und kannst damit sehr einfach den Schmutz entfernen. Anschließend kannst Du mit etwas Wasser erneut über das Holz wischen, sodass das Regal sowohl gereinigt als auch desinfiziert wird.

Weinregal aus Metall

Dieses Material ist sehr robust, sodass Du es beim Reinigen nicht beschädigen kannst, insofern Du keine Chemikalien einsetzt, die das Metall schädigen könnten. Ein Eimer Wasser und ein Putztuch reichen für die Reinigung eines Metall Weinregals vollkommen aus. Etwas Spülmittel kannst Du auch hinzufügen, damit das Regal auch ein wenig duftet. Wenn sich Roststellen auf dem Metall bilden, gibt es eine Menge an Reinigungsmitteln, die Du zu diesem Zweck verwenden kannst.

Weinregal aus Edelstahl

Ein Weinregal aus Edelstahl kannst Du optimal mit einem Mikrofasertuch reinigen. Damit kannst Du zwar nur den Staub vom Edelstahl entfernen. Allerdings ist das meistens auch ausreichend und sogar umweltschonend.

Weinregal aus Ton

Ein Weinregal aus Ton kann sehr schnell weiße Kalkflecken abbekommen, sodass er kein Blickfang mehr ist. Solche Weinregale kannst Du jedoch mit warmem Wasser, ein wenig Essig und einer Bürste reinigen. Das Essig mischst Du mit dem Wasser und reinigst anschließend das Regal mit der Bürste. So kannst Du es nicht nur einfach, sondern auch sehr preiswert reinigen.

Weinregal aus Kunststoff

Weinregale aus Kunststoff sind echte Magneten für Staub. Daher brauchst Du lediglich ein feuchtes Putztuch, um den Kunststoff wieder sauber zu bekommen.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welches der vorgestellten Weinregale passt am besten zu Dir?

Durch die zunehmende Beliebtheit der Weine nimmt auch die Zahl an Regalarten immer mehr zu. Demnach gibt es für sie Lagerung des Weins  inzwischen eine Vielzahl von Ausführungen der Weinregale. So ist neben der Lagerung im Keller auch die Ausstattung der Küche oder des Wohnzimmers mit einem Wohnregal sehr beliebt, vor allen Dingen dann, wenn Dir kein Keller zur Verfügung steht. Neben klassischen und modernen Regalen kannst Du auch ausgehöhlte Baumstämme als Regal nutzen. Die Entscheidung, welches Weinregal das richtige ist, ist nicht immer sehr leicht. Denn für jeden ist das richtige Regal etwas anderes. Die Auswahl des passenden Regals lässt sich in erster Linie  auf das optische Gefallen und die individuellen Bedürfnisse zurückleiten.

Weinregal aus Holz

Die beliebteste Variante ist das klassische Weinregal aus Holz. Dieses besitzt meistens zwischen 2 und 5 Regalböden. Ein solches Regal ist komplett offen, sodass Du die Flaschen lediglich in die Vertiefung legen musst. Ein Weinregal aus Holz hat den Vorteil, dass Du, ohne den Wein zu berühren,  ablesen kannst, um welchen Wein es sich handelt, der dort gelagert wird. In einem Weinregal aus Holz kannst Du die Weinflaschen optimal aufbewahren, die Du in naher Zukunft verkosten wirst. Solche Regale sind in zahlreichen Qualitäten erhältlich. Somit kannst Du das Design des Weinregals an Deine Wohnungseinrichtung anpassen oder an die Einrichtung Deines Partykellers. Wenn Du den Wein lange lagern möchtest oder wenn der Wein sehr hochwertig ist und Du ihn zwecks einer Werterhöhung lange lagern willst, dann ist das Weinregal aus Holz keine gute Lösung. Hierfür eignen sich professionelle Weinregale oder ein spezieller klimatisierter Weinkühlschrank.

Vorteile

  • Für trockene Plätze geeignet
  • Verschiedene Designs erhältlich

Nachteile

  • Schwieriger zu reinigen
  • Nicht gut für eine lange Lagerung geeignet

Weinregal aus Metall

Wenn Du Dein Wein in einer feuchten Umgebung lagern möchtest, dann ist ein Regal aus Metall die optimale Lösung für Dich.

Vorteile

  • Für feuchte Umgebungen geeignet
  • Robust
  • Einfach zu reinigen
  • Optimal für die Gastronomie

Nachteile

  • Besteht Rostgefahr

sauberer Pool durch Poolroboter

Poolroboter Test & Vergleich (11/2019): die 5 besten Poolroboter

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Poolroboter Test 2019. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Poolroboter. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und… ... weiterlesen

Weinregal aus Ton

Das Weinregal aus Ton ist in Profi-Keller zur Standard gehörende Art des Weinregals. Die Elemente sind modular gestaltet und Du kannst sie beliebig übereinander oder nebeneinander anordnen. Ton kann die Temperatur sehr gut und stabil halten. Allerdings wirken diese Gestelle im Vergleich zu anderen Ausführungen etwas schmucklos. Zudem ist das Verkleben auch etwas schwieriger.

Vorteile

  • Für Orte mit hoher Luftfeuchtigkeit geeignet
  • Robust und haben eine hohe Lebensdauer
  • Sorgen für die optimale Temperatur

Nachteile

  • Passen nur wenige Flaschen, Regale sind aber erweiterbar
  • Kein besonderer Blickfang
  • Weiße Kalkränder können entstehen

Weinregal für die Wand

Eine Weinregal für die Wand ist eine etwas andere Lösung, Weinflaschen aufzubewahren. Meistens werden hier auch Bücher, Dekoartikel und der Fernseher aufbewahrt. Solch ein Regal kannst Du dann auch mit einem Weinregal erweitern und hast den Wein immer griffbereit im Wohnzimmer. Ein solches Regal versprüht einen ganz besonderen Charme und wertet den Raum optisch auf.

Vorteile

  • Kann erweitert werden
  • Auch andere Dinge können gelagert werden
  • Werten den Raum optisch auf

Nachteile

  • Wein kann dort nicht lange gelagert werden

Design Weinregal

Design Weinregale können aus Gusseisen, Bambus oder aus Holz sein. In diesen Regalen legst Du die Flaschen meistens in Öffnungen und nicht in Einkerbungen. Dort liegen die Flaschen sehr sicher, wobei es nur Platz für circa 5 bis 12 Flaschen gibt. In der Regel handelt es sich bei diesen Regalen um dekorative und stilvolle Modelle, die auch ohne Weinflaschen alle Blicke auf sich ziehen.

Vorteile

  • Zieht alle Blicke auf sich
  • Flaschen stehen sehr sicher

Nachteile

  • Nur für wenige Flaschen geeignet

Weinregal Set

Wenn Du vorhast, vermehrt Weinflaschen zu lagern, dann solltest Du auf ein Regalsystem zurückgreifen. Denn solche Regale kannst Du stets erweitern. Stapelbare Weinregale sind meistens klein, wobei Du sie sowohl in die Höhe als auch in die Breite erweitern kannst, insofern Deine Weinsammlung größer wird oder Du Deinen Keller in einen Weinkeller umwandelst. Solche Weinregale können aus Holz, Kunststoff oder aus Ton sein, seltener sind sie aus Metall. Bei diesen Ausführungen sind ein Sicherheitsbügel oder ein Klickmechanismus von Vorteil. Am besten ist es, wenn Du die einzelnen Regale zusammen verschraubst.

Vorteile

  • Können beliebig erweitert werden
  • Optimal für Keller und Wohnraum

Nachteile

  • Müssen fest verschraubt werden

Weinregal an der Wand

Weinregal an der Wand montiert

Was ist der Unterschied zwischen offenen und geschlossenen Weinregalen?

Im Prinzip wird bei Weinregalen zwischen offenen oder geschlossenen Modellen unterschieden. Diese können entweder an der Wand hängen, in die Ecke gestellt oder an die Wand gestellt werden.  Beide Varianten bieten ihre Vor- und Nachteile:

Offenes Weinregal

Bei einem offenen Weinregal sind die Flaschen sehr schnell erreichbar. Allerdings sind sie nicht optimal, wenn Du kleine Kinder hast, da die Flaschen in die Hände der Kinder geraten könnten. Solche Varianten sind sehr preiswert, da kaum Material zur Herstellung verwendet wird und sie einfach aufzubauen sind. Zudem fängt ein offenes Weinregal viel schneller Staub ein, sodass Du die Flaschen regelmäßig säubern musst. Bei diesen Modellen gibt es keine Türen, sodass sie weniger Platz einnehmen.

Vorteile

  • Flaschen schnell erreichbar
  • Preiswert
  • Platzsparend

Nachteile

  • Stauben schnell ein
  • Nicht vorteilhaft für Kinder

Geschlossenes Weinregal

Ein geschlossenes Weinregal wirkt deutlich ordentlicher, da die Weinflaschen hinter den Türen verstaut sind. Allerdings musst Du in einem solchen Gestell länger nach den Weinflaschen suchen. Zudem nehmen sie mehr Platz ein als offene Modelle. Denn hier gibt es meistens Dreh- oder Schwingtüren. Darüber hinaus fangen die Flaschen in diesen Regalen keinen Staub ein und Kinder können damit nicht in Kontakt kommen, da Du die Regale abschließen kannst.

Vorteile

  • Wirkt sehr ordentlich
  • Kein Staub
  • Sicherer für Kinder

Nachteile

  • Nicht griffbereit
  • Beansprucht mehr Platz

Wo kann ich ein Weinregal kaufen?

Weinregale kannst Du sowohl im gut sortierten Fachhandel als auch im Bauhaus, im Kaufhaus oder in Online Shops erwerben. Nicht selten werden sie aber auch in Supermärkten angeboten. Meistens werden diese Regale jedoch im Internet gekauft, da hier die Auswahl deutlich größer ist.

Wie viel kostet ein Weinregal?

Die Kosten für ein Weinregal sind im Vergleich zu einem Kräuterregal um einiges höher. So liegt der Preis für ein einfaches Weinregal für die Küche bei etwa 40 Euro. Allerdings kannst Du auch Modelle aus Kunststoff oder Metall bereits ab etwa 10 Euro erwerben. Modelle ab 80 Euro sind meistens aus naturbelassenem Holz oder aus Stahl gefertigt. Solltest Du allerdings einen Weintemperierschrank oder ein ausgefallenes Design des Weinregals bevorzugen, dann musst Du mit Kosten von circa 2,500 Euro rechnen. Selbstverständlich kannst Du Dir auch ein gebrauchtes Weinregal zulegen und somit nur ein paar Euro dafür ausgeben.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Weinregale miteinander vergleichen?

Ein gutes Weinregal ausfindig zu machen ist schwerer denn je. Zuerst musst Du wissen, was Du von dem Regal erwartest und wie viele Flaschen Du darin lagern möchtest. Außerdem musst Du bereits vor dem Kauf wissen, wohin Du das Regal aufstellen möchtest und welche besonderen Eigenschaften es aufweisen muss. Nur auf diese Weise kannst Du das richtige Modell ausfindig machen.

  • Material
  • Robustheit
  • Größe

Material

Ein wichtiges Kaufkriterium ist das Material des Weinregals. Es werden vor allen Dingen Modelle aus Holz beziehungsweise aus Massivholz bevorzugt. Hierbei ist es zu empfehlen, dass die Weingestelle  verschraubt und nicht verklebt sind. Darüber hinaus ist es von Vorteil, wenn die Auflagefläche aus Stoff oder aus Gummi besteht. Somit wird die Flasche geschützt aber auch das lästige Wegrutschen verhindert. Auch die Füße des Regals sind sehr sinnvoll, wenn es sich um rutschhemmende Noppen handelt. So benötigst Du für den Keller ein Weinregal aus lackiertem Holz oder ein stapelbares Modell aus Stein. Dadurch kannst Du die Weinsammlung zu jeder Zeit erweitern. Zudem sollte es ein Wand Weinregal und kein Hängeregal sein. Zu einem Metall Weinregal wird jedoch nur geraten, wenn es sich um Gusseisen oder um Edelstahl handelt. Bei allen anderen Metallen besteht Rostgefahr. Ein Regal fürs Wohnzimmer kann allerdings auch einen dekorativen Zweck erfüllen. Hier kommen die Weine vor allem in Hängeregalen zur Geltung.

Robustheit

Eine robuste Verarbeitung des Weinregals spielt beim Kauf eine besonders große Rolle. Sollte das Regal wackeln, kann es schnell passieren, dass die eine oder die andere Weinflasche herausfällt. Darüber hinaus sind Erschütterungen nicht gut für den Wein. Aus diesem Grund musst Du nach einem Weinregal Ausschau halten, welches stabil verarbeitet ist. Zudem muss auch darauf geachtet werden, dass das Regal auch dann robust ist, wenn es komplett mit Weinflaschen befüllt ist.

Größe

Beim Kauf eines Weinregals ist auch die richtige Größe sehr wichtig. Vor allem, wenn das Regal bis ganz oben mit Flaschen befüllt werden kann. Denn ein Kellerraum kann ganz schnell eng werden. Zudem ist ein Weinregal auch in Sets erhältlich. So gibt es neben mehreren kleinen Weinregalen, die im Set erhältlich sind, auch Sets, die aus kleinen und großen Flaschenregalen bestehen.

Wissenswertes über Weinregale – Expertenmeinungen und Rechtliches

Kann ich ein Weinregal selber bauen?

Es ist nicht zwingend notwendig, ein Weinregal zu kaufen. Du kannst es auf Wunsch selbstverständlich auch selbst bauen. Hierfür benötigst Du jedoch neben etwas handwerklichem Geschick auch ein wenig Zeit und Ruhe. Für ein einfaches Weinregal benötigst Du lediglich Holz, Schrauben, eine Kreissäge und eine Bohrmaschine. Natürlich sind auch ein Zollstock, eine Wasserwaage und ein Akkuschrauber notwendig. Solch ein Regal kannst Du innerhalb eines Tages zusammenbauen. Mit etwas Geschick kannst Du es den persönlichen Bedürfnissen anpassen. Beim Eigenbau musst Du lediglich darauf achten, dass das Weinregal stabil ist und die Flaschen nicht herausfallen. Sehr beliebt sind hier vor allem Weinregale aus Paletten.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://de.wikipedia.org/wiki/Wein
  • https://www.wein.de/de/deutsche-weine/weinkauf-pflege/in-10-minuten-zum-weinkenner/

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/weinflaschen-wein-weinregal-3623697/
  • https://pixabay.com/de/photos/weinregal-weinflaschen-lebensstil-1775895/
  • https://pixabay.com/de/photos/weinregal-regal-wein-getr%C3%A4nke-438443/

Letzte Aktualisierung am 13.11.2019 um 14:22 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge