Skip to main content
Spaghettitopf

Spaghettitopf Test & Vergleich (07/2020): Die 5 besten Nudeltöpfe


Wir haben diesen Test & Vergleich (07/2020) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update dieses Beitrags: (3.6.2020).


Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Spaghettitopf Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Spaghettitöpfe. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, den für Dich am besten geeigneten Spaghettitopf zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Spaghettitopf zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Du findest Spaghettitöpfe auch unter dem Synonym Nudel– und Pastatopf. Dieses Geschirr vereinfacht dir die Zubereitung von Pasta.
Ein Spaghettitopf hat ein Sieb und viel Stauraum.
Es gibt auch Töpfe für Spaghetti, die du für das Kochen von Spargeln nutzen kannst. Möchtest du dein Nudelwasser weiterverwenden, bereite Tomatensoße zu.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Spaghettitöpfe

1: Fissler Edelstahltopf für Spaghetti

Diesen Topf kannst du zur Zubereitung von Spaghetti oder Spargeln nutzen. Er kommt mit einem passenden Siebeinsatz, der dir die Zubereitung deiner Pasta erleichtert. Da es sich um ein Geschirr aus Edelstahl handelt, ist es robust und haltbar.

Einschätzung der Redaktion
Du kannst dieses Produkt für alle Herdarten nutzen. Das bedeutet, dass es sich auch für Induktionsherde eignet. Dank des Durchmessers von 16 cm passt dieser Artikel auf viele Herdplatten und ist einfach zu verstauen.
So sind die Kundenbewertungen

100 Prozent der Rezensenten bewerten diesen Topf mit gut bis sehr gut. Sie loben diese Aspekte am Geschirr:

  • Gut verarbeitet
  • Tolle Qualität
  • Erhitzt sich schnell

Aktuell gibt es keine negativen oder neutralen Bewertungen. Verbraucher erwähnen allerdings, dass der Topf ein wenig größer sein könnte und das Sieb schwierig zu reinigen ist.

FAQ

Ist dieser Artikel rostfrei?

Ja, der Topf ist rostfrei.

2: Pastatopf von Velaze

Dieser Pastatopf kommt mit einem passenden Glasdeckel. So behältst du deine Pasta beim Kochen immer im Auge. Da es sich um ein Produkt aus poliertem Edelstahl handelt, ist es pflegeleicht und haltbar.

Einschätzung der Redaktion
Dank des praktischen Siebeinsatzes kannst du neben Pasta auch Gemüse in diesem Topf garen. Nach dem Garvorgang hast du die Möglichkeit deine Mahlzeit einfach mit dem Einsatz aus dem Topf zu nehmen. Aufgrund des Fassungsvermögens von vier Litern reicht dieser Topf für die ganze Familie aus.
So sind die Kundenbewertungen

88 Prozent der Käufer sind mit diesem Produkt glücklich. Sie loben die folgenden Punkte:

  • Wasser kocht schnell
  • Sieht schön aus
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

12 Prozent der Rezensenten sind vom Artikel weniger überzeugt. Sie kritisieren folgende Punkte:

  • Manuelle Reinigung ist etwas aufwendig
FAQ
Wie schnell erhitzt der Topf?

Recht schnell kommt das Wasser zum kochen.

3: Topf mit Deckel und Sieb von HI

Wählst du diesen Topf aus, kannst du in ihm Pasta und auch Spargel zubereiten. Er wird dir mit einem passenden Deckel und Sieb geliefert. Vorteilhaft ist, dass sich der Topf für alle Herdarten eignet, sodass du flexibel bei der Zubereitung bleibst.

Einschätzung der Redaktion
Da es sich um einen Topf aus Edelstahl handelt, hat dieser gute Wärmeleiteigenschaften. Dies bedeutet, dass dein Wasser schnell kocht. Du hast die Möglichkeit den Topf mit bis zu vier Litern Wasser zu füllen und damit zu arbeiten.
So sind die Kundenbewertungen

78 Prozent der Rezensenten bewerten dieses Produkt positiv. Sie schätzen besonders diese Eigenschaften am Artikel:

  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Für Spargel und Pasta ideal
  • Wasser kocht schnell

22 Prozent der Bewertungen weisen auf Kritikpunkte hin. Folgendes wird von Verbrauchern als negativ wahrgenommen:

  • Zu kurzer Topf
  • Durchschnittliche Qualität
  • Wird fleckig
FAQ
Wie hoch ist der Topf?
Der Topf hat ohne den Deckel eine Höhe von 21 cm.

4: Topf für Spaghetti von GSW

Wie viele andere Töpfe für Spaghetti kommt auch dieser mit einem Sieb und Deckel. Er besitzt wärmeisolierte Edelstahlgriffe und reduziert somit die Gefahr von Verbrennungen. Dank des Thermo-Kapselbodens sparst du bei der Nutzung des Artikels Strom.

Einschätzung der Redaktion
Ebenso wie der Topf ist das Zubehör rostfrei. Daher wirst du an diesem Produkt lange Freude haben. Du kannst diesen Pastatopf übrigens für jede Herdart einsetzen und bleibst daher flexibel bei der Nutzung des Geschirrs.
So sind die Kundenbewertungen

77 Prozent der Bewertungen zeigen die Zufriedenheit der Käufer. Diese Punkte loben die Verbraucher am häufigsten:

  • Wärmeübertragung ist gut
  • Verarbeitung gefällt
  • Schöne Optik

23 Prozent der Rezensenten finden Mankos am Topf. Diese Aspekte sorgen für Kritik:

  • Zu niedrig
  • Pfeifton zu laut
FAQ

Wie sind die Maße dieses Geschirrs?

Der Topf hat eine Höhe von 21 cm und eine Breite von 16 cm.

5: Pastatopf Culinario aus Edelstahl

Dieser Topf hat die Standardmaße 21 x 16 cm. Er besteht aus rostfreiem Edelstahl und hat daher eine lange Haltbarkeit. Wie die meisten Pastatöpfe auch enthält dieser im Lieferumfang einen Deckel und ein Sieb.

Einschätzung der Redaktion
Dank der zwei Kaltgriffe reduzierst du das Risiko dich beim Kochen zu verbrennen. Aufgrund des Kapselbodens kannst du beim Kochen auch Energie sparen. Der Hersteller empfiehlt die Nutzung des Topfs für Wurst, Pasta und auch Gemüse.
So sind die Kundenbewertungen

54 Prozent der Bewertungen sind positiv. Käufer finden diese Dinge besonders gut am Artikel:

  • Hohe Qualität
  • Günstiger Topf
  • Preiswertes Produkt

46 Prozent aller Rezensionen weisen auf Mängel am Produkt hin. Diese beziehen sich auf folgende Dinge:

  • Zu klein
  • Schmutzig bei Lieferung
FAQ
Welchen Durchmesser hat dieser Topf?
Der Topf hat einen Durchmesser von 16 cm.

Spaghettitopf bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) konnten wir keinen Spaghettitopf Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Spaghettitöpfen finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Spaghettitopfs achten solltest

Was genau ist ein Spaghettitopf?

Spaghettitöpfe gehören zu den besonderen Kochgeschirren mit welchen du Pasta perfekt zubereiten kannst. Dabei kochen deine Nudeln nicht über. Du hast ebenso die Möglichkeit einen Spaghettitopf zum Warmhalten von Pasta zu nutzen.

Spaghettitopf Pasta zubereiten

Neben Spaghetti kannst du auch andere Pastasorten mit dem praktischen Topf zubereiten.

Da bereits ein Sieb im Topf vorhanden ist, wird dir auch das Abgießen deiner Spaghetti erleichtert. In der Regel bestehen Spaghettitöpfe aus drei Teilen. Das bedeutet, dass du meist einen Einsatz, Topf und Deckel erhältst. Wichtig ist, dass die Komponenten zueinander passen.

Du kannst einen Spaghettitopf auch zum Zubereiten anderer Zutaten nutzen. Es gibt Speisen wie Spargel, die einen ebenso großen Topf benötigen.

Welche Besonderheiten hat ein Nudeltopf?

Du kannst mit einem Topf für Spaghetti Pasta zubereiten. Dies ist dank der Höhe des Geschirrs und des implementierten Siebs leicht möglich. Dir wird es besonders leicht fallen Pasta al dente zuzubereiten. Dabei wird ein Anbrennen oder Überkochen verhindert.

Du wirst merken, dass das Zubereiten mit einem Spaghettitopf komfortabler und sauberer ist. Das liegt daran, dass das Wasser nicht zu hoch steigt und die Nudeln nicht ankleben.

Außerdem gelingt dir das Warmhalten und Ausgießen deiner Pasta leichter. Ein Tragen des schweren Topfs zur Spüle ist nicht mehr notwendig.

Wusstest du, dass sich ein Pastatopf auch für andere Zutaten eignet?

Du kannst im Spaghettitopf alle Speisen zubereiten, die von einem tiefen Topf profitieren.


Welche Vorteile und Nachteile hat ein Spaghettitopf?

Ein Nudeltopf hat Nachteile und Vorteile, welche wir dir nachfolgend näher bringen.

Vorteile

  • Warmhaltung ist gut
  • Für Spargel ebenso ideal
  • Kochen energiesparend möglich
  • Leichtes Abseihen
  • Klebt nicht an
  • Überkochen nicht möglich
  • Senkrechtes Einlegen von Spaghetti möglich

Nachteile

  • Viel Stauraum notwendig
  • Kann schwer zu verstauen sein
  • Hoher Reinigungsaufwand

Für wen eignet sich ein Spaghettitopf?

Neben Profiköchen profitieren auch Hobbyköche von einem Spaghettitopf. Du kannst mit diesem Geschirr das Maximum aus deinen Zutaten herausholen. Familien mit kleinen Kindern profitieren besonders von einem Pastatopf. Dies liegt daran, dass du bei einem Spaghettitopf nicht immer neben dem Geschirr stehen musst. Aufgrund der besonderen Bauweise brennen deine Nudeln niemals an.

Woher bekomme ich einen Pastatopf?

Hast du dich für einen Topf für Pasta entschieden, findest du diesen im Internet in großen Shops. Auch auf speziellen Handelsplattformen findest du einen passenden Spaghettitopf. Sieh dich am besten bei Amazon, Kochform, Ladenzeile und eBay um.

Wenn du möchtest, kannst du dich auch auf den Webseiten der jeweiligen Hersteller umsehen. Auch in Supermärkten und Geschäften vor Ort gibt es Töpfe. Besonders groß ist die Auswahl bei Galeria Kaufhof, WMF und Karstadt. Dort hast du auch die Möglichkeit eine persönliche Beratung zu beanspruchen.

Wie teuer ist ein Spaghettitopf?

Die Ausgaben für einen Spaghettitopf variieren. Du kannst das Geschirr schon ab 20 Euro kaufen. Ein Profitopf kann jedoch auch über 500 Euro kosten. Für bis zu 100 Euro erhältst du jedoch Töpfe, die für private Haushalte ausreichend sind. In Abhängigkeit von der Art und Marke des Topfs variiert er Preis somit.

Welches sind die berühmten Marken für Spaghettitöpfe?

Es gibt viele bekannte Marken an Nudeltöpfen. Zu diesen gehören neben Zwilling und WMF auch Rösler und Fissler.

Bist du dir unsicher, welchen Topf du kaufen solltest, kannst du dich vor Ort beraten lassen. Außerdem hast du die Möglichkeit unterschiedliche Geschirre zu vergleichen.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Spaghettitöpfe passt am besten zu Dir?

Du kannst zwischen zwei Arten an Töpfen unterscheiden. Zu diesen gehören Töpfe mit Siebeinsatz oder -deckel. Wir erklären dir nachfolgend mehr über den jeweiligen Typ an Topf und erzählen dir über die Vorteile und Nachteile.

Töpfe für Spaghetti mit Siebdeckel

Ein solcher Spaghettitopf hat einen Deckel mit einem Loch. Der Kochvorgang läuft trotz der speziellen Bauweise normal ab. Bist du mit dem Kochen fertig, gießt du das Wasser aus und behältst die Pasta im Topf.

Vorteile

  • Leichtes Abschütten
  • Preiswerter Topf
  • Kein Sieb notwendig

Nachteile

  • Gefahr des Verbrühens
  • Pasta kann ankleben

Du kannst deine Nudeln leicht aus dem Topf nehmen. Ein Abschütten funktioniert sehr leicht und ganz ohne Sieb. Beachte jedoch, dass die Pasta in Kontakt mit dem Boden des Topfs kommt, weshalb sie anhaften kann.

Töpfe für Spaghetti mit Siebeinsatz

Ein solcher Topf hat ein Sieb, welches in diesem fest implementiert ist. Meist besteht ein solcher Nudeltopf aus Edelstahl. Der Kochvorgang der Pasta erfolgt im Sieb in kochendem Wasser. Das bedeutet, dass deine Nudeln weder ankleben noch anbrennen. Der Grund dafür ist, dass die Pasta keinen direkten Kontakt mit dem Boden hat.

Zum Abschrecken musst du somit nur die Pasta aus dem Topf holen. Ein zusätzliches Sieb ist daher nicht notwendig.

Vorteile

  • Anbrennen nicht möglich
  • Pasta klebt nicht an
  • Sicheres und einfaches Abschütten
  • Wärmehaltung ist gut

Nachteile

  • Teures Geschirr
  • Hoher Reinigungsaufwand

Auf dem Markt gibt es Spaghettitöpfe mit vielen Siebeinsätzen. So hast du die Möglichkeit mehrere Nudelportionen zur selben Zeit zuzubereiten. Lebst du in einem großen Haushalt oder arbeitest in der Gastronomie, erweist sich ein solcher Topf als sehr praktisch.

Espressokocher Induktion Test

Espressokocher Induktion Test & Vergleich (07/2020): Die 5 besten Espressokocher Induktion

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Espressokocher Induktion Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Espressokocher Induktion. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir… ... weiterlesen

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Spaghettitöpfe miteinander vergleichen?

Wir zeigen dir nachfolgend mithilfe welcher Kriterien du einen Topf für Spaghetti vergleichen kannst. So fällt dir ein Bewerten der Geschirre leicht. Außerdem verschaffst du dir einen Überblick und kannst so ein noch passenderes Geschirr finden.

Achte beim Kauf deines Spaghettitopfs auf diese Dinge:

  • Maße
  • Material des Topfs
  • Topfboden
  • Deckel des Topfs
  • Topfgriffe
  • Schüttrand des Topfs
  • Spülmaschinengeeignet, backofenfest oder induktionsfähig

In den nächsten Abschnitten erfährst du mehr über die einzelnen Kaufkriterien und deren Bedeutung.

Maße

Um Pasta zu kochen, benötigst du viel Wasser. Daher ist ein großer Spaghettitopf wichtig. Achte beim Erwerb deines Topfs auf den Durchmesser und auch die Höhe der Wände. Besonders wichtig ist, dass der Durchmesser des Topfs zu deiner Herdplattengröße passt.

Wir geben dir einen Tipp: Für etwa 100 Gramm Pasta benötigst du einen Liter Wasser. Mit diesem Tipp kannst du einfach abschätzen welche Topfgröße du benötigst. Ein Spaghettitopf mit einem Fassungsvermögen von fünf Litern reicht somit für einen Haushalt mit vier Personen aus.

Material des Nudeltopf

Kratzfester, robuster und rostfreier Edelstahl stellt eine sehr gute Wahl für einen Spaghettitopf dar. Dieses Material hat den Vorteil wenig Energie zu benötigen und auch deine Pasta schnell zuzubereiten. Je nach Materialzusammensetzung können sich auch Geschirre aus Edelstahl unterscheiden und in ihrer Qualität variieren.

Die meisten Pastatöpfe haben eine tolle Wärmeverteilung sowie einen Boden mit einer dicken Beschichtung. Außerdem sind viele Töpfe für Induktionsherde geeignet.

Topfboden

Der Topfboden ist für den Einsatzort des Spaghettitopfs ausschlaggebend. Ein robuster und dicker Boden ist für einen Pastatopf wichtig. Auch der Durchmesser hat eine große Bedeutung.

Viele SPaghettitöpfe haben einen Sandwichboden, welcher gleichmäßig und gut Wärme verteilt. Induktionsfähige Töpfe besitzen üblicherweise einen Kern aus Eisen im Boden.

Deckel des Topfs

Dank eines Deckels kannst du Zutaten zügig erwärmen. Daher profitierst du schnell von weichen Nudeln und sparst dabei Zeit und Energie. Dies hat auch für die Umwelt Vorteile. In der Regel gehört ein Deckel zum Pastatopf hinzu.

Achet darauf, ob dein Spaghettitopf mit einem Siebeinsatz oder -deckel kommt. Im Entscheidungsteil erfährst du mehr über die beiden Varianten.

Topfgriffe

Topfgriffe stellen ein weiteres Qualitätsmerkmal von Töpfen dar. Wir empfehlen dir beim Kauf eines Topfs auf ergonomische Griffe zu achten. Diese sollten auch wärmeisoliert sein.

Schüttrand des Topfs

Wenn du Pasta kochst, musst du das Wasser nach dem Kochvorgang abgießen. Daher ist ein weiter Schüttrand eine gute Wahl. Dieser ermöglicht dir ein tropffreies und einfaches Ausgießen.

Spülmaschinengeeignet, backofenfest oder induktionsfähig

Töpfe aus dem Material Edelstahl eignen sich für die Spülmaschine und auch den Ofen. Zudem kannst du sie meist auf deinem Induktionsherd einsetzen, da sie einen magnetischen Boden besitzen.

In der Beschreibung eines Spaghettitopfs erfährst du, ob dieser für den Ofen, die Spülmaschine und den Induktionsherd geeignet ist.

Wissenswertes über Spaghettitöpfe – Expertenmeinungen und Rechtliches

Welche anderen Funktionen hat ein Spaghettitopf?

Du kannst einen Pastatopf auch für andere Zutaten nutzen. Einige Menschen nutzen ihn zum Abgießen von Gewürzen nach dem Kochvorgang. Auch zum Kochen von Suppen, Spargeln und Eintöpfen hat sich ein solcher Topf bewährt. Kochst du auf Vorrat bietet dir der Topf ebenso viel Stauraum und ist von Vorteil.

Wurzeln sind im Sieb einfach zuzubereiten. So kannst du diese beispielsweise aus Fleischbrühe herausheben und so rückstandslos entfernen. Wenn du möchtest, kannst du in Pastatöpfen auch Nudelkuchen zubereiten und so einen Menschen überraschen.

Wie viele Nudeln benötige ich?

In der nachfolgenden Tabelle erfährst du wie viel Gramm an Spaghetti du zur Zubereitung einer Mahlzeit benötigst. Verwendest du lieber Spaghetti aus Vollkornmehl, solltest du etwas weniger im Spaghettitopf verwenden:

SpeiseGrammzahl
Hauptgericht120 bis 150 Gramm pro Person
Beilage50 bis 80 Gramm pro Person

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://strawpoll.de/spaghetti-topf
  • https://www.compado.de/kueche-haushalt-wohnen/vergleich/kochen-essen/pastatopf

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/spaghetti-nudeln-pasta-kochen-1357011/
  • #https://pixabay.com/de/photos/nudeln-pasta-makkaroni-gobbetti-3559956/

 

Letzte Aktualisierung am 4.07.2020 um 12:52 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge