Skip to main content
Saunaöl Test

Saunaöl Test & Vergleich (07/2020): die 5 besten Saunaöle


Wir haben diesen Test & Vergleich (07/2020) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update dieses Beitrags: (3.6.2020).


Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Saunaöl Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Saunaöle. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, das für Dich beste Saunaöl zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, das richtige Saunaöl zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Saunaöle sind unverzichtbar für den Saunaaufguss und werden in verschiedenen Duftrichtungen angeboten. Das Saunaöl wird dem Aufgusswasser in kleiner Menge beigemischt, sodass sich der Duft des Saunaöls durch den aufsteigenden Wasserdampf in der Kabine verteilt.
Saunaöle werden in verschiedenen Duftrichtungen angeboten, die verschiedene Wirkungsfelder abdecken. Während blumige Nuancen oftmals entspannend wirken, regen frische Noten an. Zudem lassen sich verschiedene Saunaöle auch miteinander kombinieren.
Bei dem Kauf von Saunaölen sollte man auf natürliche Inhaltsstoffe, eine hochwertige Bio-Qualität sowie auch die jeweilige Duftrichtung achten. Zudem sind Flaschen aus Violettglas vorzuziehen, da sie die Haltbarkeit des Saunaöls verbessern.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Saunaöle

Platz 1: Saunaaufguss-Set mit 100% BIO-Sauna-Öle 4x100ml

BIO-Garantie durch Prof. Wabner – 100% naturreine ätherischen Sauna-Öle aus kontrolliert biologischem Anbau. Premium Geschenkset Sauna-aufguss-Set mit 1x Allgäuer Erfrischung – 1x Allgäuer Naturluft – 1x Allgäuer Atemwohl – 1x Allgäuer Zapfenstreich.

Platz 2: Saunaaufguss mit 100% BIO-Öle

Eine frische Duftmischung aus Latschenkiefer, Alpenzirbe, Fichte und Minze – klingt ganz nach einem Waldspaziergang? Mit unserem Waldaufguss „Allgäuer Naturluft“ kannst Du Dich nun auch in der Sauna wie in der freien Natur fühlen. Begebe Dich auf die Aroma-Reise in den Wald und schalte vom stressigen Alltag ab!

Platz 3: Natura Pur Ätherische Öle Set

Wellness Duftöl Set für Frauen und Männer mit 6 x 10ml reinen ätherischen Ölen in den beliebten Duftrichtungen Rosmarin, Lavendel, Eukalyptus, Zitronengras, Orange, Teebaum. Schonend durch Wasserdampfdestillation aus natürlichen Bestandteilen jeder Pflanze gewonnen, vegan und tierversuchsfrei.

Platz 4: Kneipp Sauna-Aufguss

Der aromatisch entspannende Sauna-Aufguss enthält wertvolle, sorgfältig ausgewählte ätherische Öle der Nelke, Orange und der Zeder in bewährter Kneipp-Qualität. Auszüge von Birke runden die wohltuende Wirkung des Kneipp Sauna-Aufgusses ab und machen ihn zur wirkungsvollen Ergänzung regelmäßiger Saunagänge.

Platz 5: Kneipp Sauna Aufguss Eukalyptus & Birke

Der frisch herbe Kneipp Sauna-Aufguss Eukalyptus Birke enthält wertvolle, sorgfältig ausgewählte ätherische Öle in bewährter Kneipp-Qualität. Auszüge von Birke runden die wohltuende Wirkung des Kneipp Sauna-Aufgusses ab und machen ihn zur wirkungsvollen Ergänzung regelmäßiger Saunagänge. Eukalyptus wirkt anregend und besonders in der nasskalten Jahreszeit wohltuend auf die Atemwege. Sein belebender Duft erfrischt und vertreibt so Müdigkeit.

Saunaöl bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Saunaöl Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Saunaöle finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf von Saunaöl achten solltest

Nach einem stressigen Tag erweist sich ein Besuch in der Sauna als besonders wohltuend für Körper und Geist. Der Saunaaufguss unterstützt den heilenden Effekt beim Saunieren noch einmal zusätzlich und hilft Dir dabei, Dich zu entspannen und beherzt durchzuatmen. Warum das richtige Saunaöl beim Entspannen eine wichtige Rolle spielt und was bei der Anwendung zu beachten ist, erfährst Du in den folgenden Zeilen.

Das richtige Saunaöl sorgt für körperliches Wohlbefinden.

Das richtige Saunaöl sorgt für körperliches Wohlbefinden.

Was ist ein Saunaöl und wie funktioniert es?

Regelmäßige Saunabesuche fördern nicht nur die Entspannung, sondern wirken sich auch nachweislich auf Körper und Geist aus. So werden durch das intensive Schwitzen die Abwehrkräfte gestärkt, der Kreislauf in Schwung gebracht und sogar Erkältungskrankheiten vorgebeugt. Auch Sportbegeisterte können sich nach einem intensiven Training regenerieren und den Muskeln die notwendige Erholung zuteil werden lassen. Perfektioniert wird ein Saunabesuch jedoch erst durch den richtigen Aufguss, der das Schwitzen zusätzlich verstärkt und durch den Einsatz verschiedener Saunaöle eine ganz besondere Wirkung entfaltet. Das Saunaöl wird dem Aufgusswasser im Vorfeld hinzugefügt, sodass das fertige Gemisch anschließend über die heißen Saunasteine gekippt werden kann.

Verschiedene Nuancen

Die Saunaöle werden in verschiedenen Nuancen angeboten, die sich auf vielfältige Art und Weise auf Dein Wohlbefinden sowie Deine Gesundheit auswirken. Während blumige Noten vor allem ausgleichend und entspannend wirken, sorgen exotische Saunaöle für zusätzliche Frische und fördern die Konzentration. Erdige und rauchige Duftrichtungen erinnern an einen ausgedehnten Waldspaziergang, während frische Sorten, wie beispielsweise Minze oder Eukalyptus, Dich mental in einen frischen Bergsee eintauchen lassen und die Atemwege befreien. Durch den aufsteigenden Dampf bei einem Aufguss wird das Saunaöl besonders intensiv wahrgenommen und kann auf Haut und Haaren seine Wirkung entfalten.

Saunieren ist eine gute Pflege für die Haut. Durch die Hitze wird sie gereinigt, entschlackt und die Durchblutung wird angekurbelt. Außerdem wird der Hautschutzmantel gestärkt. Dadurch wird die Haut elastisch und straff am ganzen Körper.

Wie wirkt ein Saunaöl?

Saunaöle sind unverzichtbar für den Aufguss und unterstützen die heilende Wirkung des Saunierens. Die Wirkung des Aufgusses hängt dabei individuell von der Duftrichtung des Saunaöls ab. Während blumige Nuancen, wie Lavendel oder Flieder, in erster Linie entspannen und ausgleichen, wirken fruchtige Noten, wie beispielsweise Orange oder Ananas, besonders anregend und konzentrationsfördernd. Baumdüfte, wie Tanne und Fichte, sowie frische Duftrichtungen, wie Eukalyptus oder Minze, helfen hingegen bei der Regeneration un d stärken das Immunsystem. Daher kommen Saunaöle oftmals auch in Kombination mit einer Aromatherapie zum Einsatz. Bei der Aromatherapie werden in erster Linie die Duftrichtungen verwendet, die sich zur Linderung bestimmter Beschwerdebilder einsetzen lassen. So kann eine Aromatherapie in Verbindung mit einer gesunden Lebensweise dauerhaft die Abwehr stärken und das Wohlbefinden steigern.

View this post on Instagram

💙"4 Reasons To Celebrate Saunapäivä" (blog post link in bio!!)🇫🇮The Finns were pretty brilliant when they came up with an annual day to celebrate their love for saunas. Sauna culture is a huge part of the lifestyle in Finland and that’s true for us Yoopers (an endearing term for those of us who abide in the Upper Peninsula of Michigan) too! ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ #sauna #saunaday #saunavibes #letstakeasauna #sweatitout #steamroom #Saunapäivä #finnishculture #finnishvibes #finland #finnishlifestyle #yooper #906life #saunaforlife #touchoffinland #nordicculture #nordicvibes #saunatime #saunaoil #eucalyptus #helo #helosauna #helosaunas #saunasoap #saunalife #saunatime🔥

A post shared by Finnish Design & Gifts (@touchoffinland) on

Wie genau läuft ein Aufguss ab?

Ein Saunaaufguss verstärkt das Schwitzen beim Saunieren noch einmal zusätzlich, indem das angemischte Saunawasser über die Saunasteine gekippt wird. Ein Aufguss nimmt etwa 10 bis 15 Minuten in Anspruch und lässt sich in mehrere Phasen unterteilen. Zunächst erfolgt nach dem ersten Gießen auf die Saunasteine die Schwitzphase. Anschließend wird erneut eine Kelle des Aufgusswassers über die Steine gekippt und die Temperatur steigt weiter an. Abschließend wird ein drittes und letztes Mal das fertige Aufgusswasser mit einer Schöpfkelle auf die Steine gegeben und die Temperatur klettert noch einmal nach oben. Für gewöhnlich wird der aufsteigende Wasserdampf mit einem Handtuch verteilt, sodass die Wärme auch die oberen Saunabänke erreicht.

Ausgiebige Abkühlung

Nach dem Aufguss muss eine ausgiebige Abkühlung erfolgen, um den heilenden Effekt des Saunierens zusätzlich zu unterstützen. Hierbei empfehlen wir Dir, eine kalte Dusche zu nehmen oder sich einige Minuten an der frischen Luft aufzuhalten. Hartgesottene Saunagänger können sich zudem mit Schnee einreiben oder sich im Tauchbecken abkühlen. Durch das starke Schwitzen sowie die anschließende Abkühlung werden Kreislauf und Abwehrkräfte gestärkt sowie Haut und Haare gereinigt. Zudem entspannt sich der Körper und kann sich nach dem Saunieren noch besser erholen.

Futonbett Test

Futonbett Test & Vergleich (07/2020): Die 5 besten Futonbetten

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Futonbett Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Futonbetten. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, das… ... weiterlesen

Wie werden Saunaöle in Verbindung mit einem Aufguss richtig angewendet?

Da ein Saunabesuch mit großer Hitze verbunden ist, müssen die Saunaöle selbstredend auch richtig angewendet werden. Da es sich bei Saunaölen um fertige und leicht entzündliche Konzentrate handelt, sollten diese sehr sparsam und nur in Verbindung mit ausreichend Aufgusswasser verwendet werden. Daher ist es zumeist völlig ausreichend, wenn Du rund 5 Milliliter pro Liter Wasser einsetzt, da eine zu hohe Menge des Saunaöls die Schleimhäute beim Saunieren angreifen kann. Beachte in jedem Fall die Herstellerhinweise auf der Verpackung und halte das vorgeschriebene Mischverhältnis unbedingt ein. Vor dem Aufguss sollte die Saunatür noch einmal geöffnet werden, damit die Saunakabine mit frischer Luft gefüllt wird.

Aufgusswasser

Nun kippt der Saunameister rund zwei bis drei Kellen des Aufgusswassers auf die heißen Steine und verteilt den aufsteigenden Wasserdampf anschließend mit einem Handtuch. Pro Saunabesuch werden rund zwei bis drei Aufgüsse empfohlen, sodass dein Körper von der vollen Wirkung der Saunaöle profitieren kann. Nach dem Aufguss wird ein erneutes Durchlüften der Saunakabine empfohlen, damit die feuchte Luft hinausströmen kann. Da jedes Saunaöl eine individuelle Wirkung besitzt, können die einzelnen Aromen bei Bedarf auch miteinander kombiniert werden. Hierbei sollte jedoch darauf geachtet werden, dass die Duftrichtungen auch zueinander passen. Während Kräuter- sowie Fruchtdüfte nur bedingt miteinander harmonieren, lassen sich vor allem frische Typen, wie beispielsweise Eukalyptus, mit vielen anderen Duftarten verbinden.

Saunaöle gibt es in unterschiedlichen Zusammensetzungen und Düften

Saunaöle gibt es in unterschiedlichen Zusammensetzungen und Düften

Welchen Nebenwirkungen hat ein Saunaaufguss?

Bei der Anwendung sehr hochwertiger Saunaöle sind in der Regel keine Nebenwirkungen beim Saunieren bekannt. Allerdings verwenden einige Hersteller synthetische Duftstoffe, die die Geruchsintensität zwar verstärken, allerdings auch die Haut sehr empfindlicher Personen reizen können. Daher solltest Du ausschließlich Qualitäts-Saunaöle mit natürlichen Duftstoffen verwenden. Wenn Du zudem Probleme mit dem Kreislauf hast, dann solltest du nach Möglichkeit ganz auf den Saunaaufguss verzichten und Dich nur kurze Zeit in der Sauna aufhalten.

Sofern Du Dich nicht wohlfühlst oder gar erkältet bist, ist der Gang in die Sauna ebenfalls tabu. Zudem sollten es vor allem Sauna-Anfänger zu Beginn nicht übertreiben. Wir empfehlen Dir, Dich anfangs nur kurze Zeit in der Sauna aufzuhalten, um Dich an die Hitze zu gewöhnen. Zudem solltest Du immer dann die Saunakabine verlassen, wenn Du merkst, dass Du eine Pause benötigst. Grundsätzlich werden nicht mehr als 3 Saunaaufgüsse pro Saunagang empfohlen.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Saunaöle miteinander vergleichen?

Wenn Du Dich für den Kauf von Saunaölen entschieden hast, dann möchtest Du die verschiedenen Produkte natürlich auch bestmöglich miteinander vergleichen können. Daher solltest Du auf folgende Produktmerkmale besonders achten:

  • Natürliche Inhaltsstoffe
  • Die Duftrichtung
  • Bio-Qualität
  • Die Verpackung
  • Anwendung und Dosierung
  • Die Menge

In dem folgenden Abschnitt gehen wir genauer auf die einzelnen Kaufkriterien ein, sodass Du in Deiner Entscheidung unterstützt wirst.

Natürliche Inhaltsstoffe

Damit das Saunaöl auch seine positive Wirkung entfalten kann, sollte es ausschließlich auf natürlichen und pflanzlichen Inhaltsstoffen basieren. Andernfalls können die Haut sowie die Schleimhäute während des Aufgusses gereizt werden. Wir empfehlen Dir daher, lieber ein wenig mehr Geld für das Saunaöl zu investieren.

Die Duftrichtung

Die Duftrichtung des Saunaöl bestimmt maßgeblich die Wirkung, sodass Du auf dem Markt eine ganze Bandbreite verschiedener Nuancen vorfindest. Zu den klassischen Duftrichtungen zählen beispielsweise Eukalyptus, Lavendel, Orange, Nelke, Bergamotte oder Rosmarin.

WirkweiseDuftrichtung
AnregendLimone, Blutorange, Melisse, Zitronengras, Grüner Apfel, Mandarine, Kirsche
ErfrischendRoter Apfel, Johannisbeere, Grapefruit, Pina-Colada, Menthol, Zitrone, Maracuja
Stimulierend Tigerminze, Caipirinha, Kokos, Pfirsich, Schokolade, Bambus, Sandelholz, Kiwi
EntspannendLavendel, Rosenholz, Blaubeere, Zimt, Menthol, Tanne
BeruhigendBergkräuter, Kamille, Sandelholz, Rose, Honig, Magnolie, Fenchel, Mandelblüte, Melone, Anis

Bio-Qualität

Damit Du auch ein Qualitäts-Saunaöl in den Händen hältst, solltest Du auf die genaue Herkunft achten. Wir empfehlen Dir Saunaöle aus kontrolliert biologischem Anbau. Bei dieser Variante wird auf den Einsatz chemischer Pflanzenschutzmittel aus, sodass Du von einem besonders reinen Saunaöle ohne schädliche Rückstände profitierst. Zudem erweisen sich Saunaöle in Bio-Qualität als deutlich nachhaltiger, die die Umwelt nachweislich geschont wird.

Die Verpackung

Wenn Du das Saunaöl über längere Zeit einsetzen möchtest, dann solltest Du auf eine bestmögliche Haltbarkeit achten. Ideal ist an dieser Stelle sogenanntes Violettglas, das in der Lage ist, UV-Strahlen zu filtern und eine gleichbleibende Qualität des Saunaöls sicherzustellen. Zwar können Plastikflaschen nicht brechen, allerdings können mit der Zeit giftige Stoffe der Plastikflasche durch das Saunaöl freigesetzt werden und in dem Saunaöl verbleiben. Daher ist eine Glasflasche stets vorzuziehen.

Gute Saunaöle verwandeln die Sauna in eine wahre Wohlfühlzone.

Gute Saunaöle verwandeln die Sauna in eine wahre Wohlfühlzone.

Anwendung und Dosierung

Wenn Du das erste Mal Saunaöle verwendest, solltest Du auf die richtige Anwendung achten. Daher ist bei den meisten Produkten eine umfassende Anleitung mit Informationen zu der Herkunft, den Inhaltsstoffen sowie dem Mischverhältnis vorhanden. Zudem besitzen die Flaschen in der Regel eine praktische Verschlussklappe, die Dir dank entsprechender Markierungen die Dosierung erleichtern. Da es sich bei Saunaöle um Konzentrate handelt, genügt in der Regel eine sehr geringe Menge aus, die dem Aufgusswasser hinzugegeben wird.

Die Menge

Saunaöle werden in verschiedenen Mengen angeboten. Während die meisten Flaschen rund 100 Milliliter umfassen, gibt es auch Probiergrößen mit 10 Milliliter sowie besonders große Flaschen mit 500 Milliliter. Wenn Du das Saunaöl zunächst ausprobieren möchtest, dann empfehlen wir Dir ein Probierset mit besonders kleinen Flaschen. Bist Du mit dem Saunaöl zufrieden, sparst Du mit größeren Flaschen langfristig mehr Geld. Bedenke jedoch, dass sich sehr große Flaschen mit rund 500 Milliliter in der Regel für den professionellen Bereich eignen, da die Saunaöle nur begrenzt haltbar sind.

Wissenswertes über Saunaöle – Expertenmeinungen und Rechtliches

Wie werden ätherische Öle hergestellt und kann ich einen Saunaaufguss auch selber machen?

Ätherische Öle werden in erster Linie aus den Wurzeln, Blättern und Blüten von Pflanzen hergestellt. Unterschieden wird an dieser mitunter in das Kaltpressen sowie in die Wasserdampfdestillation. Bei der Wasserdampfdestillation wird den Pflanzen über Wasserdampf Hitze zugeführt, sodass sich deren Duftstoffe lösen und in einem dafür vorgesehenen Kessel in einzelnen Tropfen landen. Die Kaltpressung kommt vor allem bei Zitrusfrüchten zum Einsatz. Hierbei werden die Schalen der Früchte maschinell gepresst und zentrifugiert. Dieses Verfahren gilt als besonders schonend. Natürlich kannst Du Deinen gewünschten Saunaaufguss auch selber herstellen.

Birkenaufguss wirkt besonders heilend

Als besonders heilend gilt beispielsweise ein Birkenaufguss. Hierfür benötigst Du lediglich frische Birkenzweige, die Du zwei bis drei Tage in einem Eimer mit Wasser aufbewahrst, bis der fertige Sud entsteht. Doch auch getrocknete Kräuter, wie beispielsweise Kamille, Thymian, Rosmarin oder Minze, lassen sich spielend einfach aufkochen und damit ein wirkungsvoller Aufguss zubereiten. Wir empfehlen Dir, hierfür entweder fertige Mischungen auf der Apotheke oder einen niedergelassenen Teegeschäft zu kaufen. Du siehst, mit ein paar einfachen Mitteln kannst Du Dir Deinen Aufguss künftig spielend einfach selber herstellen und sichergehen, dass nur hochwertige Inhaltsstoffe zum Einsatz kommen.

Wer regelmäßig einen Aufguss in der Sauna besucht, tut sich und vor allem seiner Gesundheit etwas Gutes – so viel steht fest. Viele aber fürchten diesen heißen Augenblick. Schließlich kann das SaunaThermometer in den Minuten des Aufgusses leicht die 100-Grad-Marke übersteigen.

Quelle: https://saunazeit.com/der-sauna-aufguss/


Wie kann ich meinen Aufguss noch wirkungsvoller gestalten?

Durch einen Aufguss wird das Schwitzen noch einmal angeregt, sodass auch Haut und Haare gereinigt werden. In vielen öffentlichen Saunen wird der Aufguss besonders zelebriert und verschiedene Peelings und Masken werden gereicht. So kurbelt beispielsweise ein Honig-Kaffee-Peeling die Durchblutung an und sorgt für eine geschmeidig weiche Haut. Ein Kokos-Peeling hingegen lässt die Saunabesucher in die exotische Südsee eintauchen. Eine Packung als Heilerde und wohltuenden Kräutern entspannt und verbessert das Hautbild. Auch eine Duftreise mit orientalischen Klängen verführt die Sinne und lässt die Saunabesucher mental in fernen Ländern wandeln. Du siehst, ein Aufguss kann auf vielfältige Art und Weise zusätzlich aufgewertet und zu einem besonderen Erlebnis gemacht werden.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://saunazeit.com/der-sauna-aufguss/
  • https://www.wellnessbibel.com/saunaoel-test/
  • https://saunazeit.com/saunaduefte-fuer-den-aufguss-und-ihre-wirkung/

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/pool-sauna-bad-urlaub-3001209/
  • https://pixabay.com/de/photos/frauen-sauna-spa-wellness-modell-936549/
  • https://pixabay.com/de/photos/%C3%A4therische-%C3%B6le-%C3%B6l-duft-flasche-2918183/
  • https://pixabay.com/de/photos/bad-brennholz-design-sauna-schlag-1317997/

Letzte Aktualisierung am 4.07.2020 um 17:42 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge