Skip to main content
Scharfer Reis aus Reiskocher

Reiskocher Test & Vergleich (12/2019): 5 besten Reiskocher

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Reiskocher Test & Vergleich (12/2019). Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Reiskocher. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, die für Dich am besten geeignete Reiskocher zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Reiskocher zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Reiskocher sind eine große Hilfe beim Zubereiten von Reis. Er wird darin nach der Quellreismethode gekocht; dadurch bleiben Vitamine und Aromen erhalten. Je nach Modell wird die Zubereitung vollautomatisch übernommen oder zumindest stark vereinfacht.

In einem automatischen Reiskocher kannst Du auch andere Getreidearten oder Polenta kochen. Der Garprozess muss dabei nicht überwacht werden. Es kann nichts anbrennen, da der Kocher nach Erreichen einer bestimmten Temperatur auf die Warmhaltefunktion umschaltet.

Bei vielen Modellen gehört ein Einsatz zum Dämpfen zur Grundausstattung. Damit lassen sich auch Gerichte wie Gemüse und Fisch schonend und lecker zubereiten.

Unsere Kaufempfehlungen für Reiskocher

1. Reishunger Reiskocher

Reishunger Reiskocher (1,2l / 500W / 220V) Warmhaltefunktion, hochwertiger Innentopf, Löffel und...
1.797 Bewertungen
Reishunger Reiskocher (1,2l / 500W / 220V) Warmhaltefunktion, hochwertiger Innentopf, Löffel und...
  • PERFEKT GEGARTER REIS – Unser Reishunger Reiskocher ist bestens geeignet für weißen...

Der Reis im Reishunger Reiskocher wird immer perfekt gegart. Durch das Wabenmuster im doppelt antihaftbeschichteten Innentopf, brennt dir kein Reis am Boden an. Optional kannst du einen keramikbeschichteten Innentopf mit Wabenmuster auswählen.

2. Russell Hobbs Reiskocher 1,8l

Angebot
Russell Hobbs Reiskocher 1,8l, inkl. Dampfgarer-Einsatz, Warmhaltefunktion, antihaftbeschichteter...
1.018 Bewertungen
Russell Hobbs Reiskocher 1,8l, inkl. Dampfgarer-Einsatz, Warmhaltefunktion, antihaftbeschichteter...
  • Herausnehmbarer, antihaftbeschichteter Gartopf, Glasdeckel zum Verfolgen des Garvorgangs

Der Reiskocher zeichnet sich durch die Verwendung von langlebigen, pflegeleichten Materialien und einer praktische Ausstattung aus. Dank des zusätzlichen Dampfgareinsatzes kann auch Gemüse, Fleisch oder Fisch besonders schonenend zubereitet werden.

3. PerfectCook Edelstahl Reiskocher

PerfectCook Edelstahl Reiskocher Reisgarer klein, 3in1 Gerät - Reiskocher Risottokocher...
311 Bewertungen
PerfectCook Edelstahl Reiskocher Reisgarer klein, 3in1 Gerät - Reiskocher Risottokocher...
  • Preis-/ Leistungstestsieger mit der Note 1,5 (gut), im Test: diverse Reiskocher...

Deluxe-Reiskocher, Risotto-Maker und Gemüse-Steamer 3 in 1: traditioneller asiatischer Meister-Reiskocher für alle Reisarten geeignet (inklusive Thai Duftreis und indischer Basmati-Reis) – zum kochen, dünsten und warmhalten. Leistungsstarker Reiskocher mit Warmhaltefunktion für perfekt gegarten Reis . Hochwertiger doppelt antihaftbeschichteter Innentopf. Kurze Garzeit, gleichmäßiges Garen und kein Anbrennen

4. Emerio RCE-110118 automatischer Reiskocher

Emerio RCE-110118 automatischer Reiskocher mit 1.5L Volumen, Warmhaltefunktion, Auto Off,...
159 Bewertungen

Durch die Abschaltautomatik kocht sich der Reis von ganz alleine bis zu idealen Ergebnis!

Durch die Antihaftbeschichtung des Kochbehälters sind sie auch sehr schnell mit der Reinigung fertig und können sich um das wesentliche kümmern. Der Behälter ist zur optimalen Reinigung herausnehmbar.

Mit dem Volumen von 1,5L können Sie bequem 10 Portionen Reis zubereiten.

5. Tristar RK-6117 Reiskocher

Tristar RK-6117 Reiskocher – 0,6 Liter – Warmhaltefunktion
807 Bewertungen
Tristar RK-6117 Reiskocher – 0,6 Liter – Warmhaltefunktion
  • Kleiner Reiskocher mit 0,6 Liter Inhalt für 3 Portionen Reis

Wollten Sie schon immer einen Reiskocher anschaffen, haben jedoch nur wenig Platz? Dann ist der Tristar Mini-Reiskocher mit 0,6 Liter Volumen vielleicht genau richtig.

Sie können damit 3 Portionen Reis gleichzeitig zubereiten. Durch das kleine Gerät können Sie den Kocher danach problemlos verstauen.

Reiskocher bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Reiskocher Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Reiskocher finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber-Bereich: Wichtige Fragen und Antworten, auf die Du vor dem Kauf eines Reiskochers achten solltest

Für wen lohnt sich ein Reiskocher?

Reiskocher lohnen sich sowohl für Single- als auch für Mehrpersonen-Haushalte. Sie sind effizient, einfach in der Bedienung und sehr praktisch.

Warum solltest Du einen Reiskocher benutzen?

Wenn Du gerne Reis isst, bietet Dir ein Reiskocher einige Vorteile:

  • In ihm lassen sich auch größere Mengen zubereiten und Du hast die Gewissheit, dass Dein Reis gelingt. Das spart Dir viel Stress – besonders, wenn Du für Gäste kochst.
  • Vitamine und Nährstoffe bleiben durch die besondere Garmethode fast vollständig erhalten.
  • Die meisten Reiskocher besitzen eine Warmhaltefunktion, in denen Du den Reis lange Zeit problemlos warmhalten kannst – ohne einen Bakterienbefall befürchten zu müssen.
  • Die Bedienung ist sehr einfach und Du musst den Garprozess nicht überwachen.

Während Dein Reis auf die perfekte Konsistenz gart, kannst Du Dich um die Zubereitung des restlichen Menüs kümmern.

  • Garen mit einem Reiskocher ist energiesparender als im Kochtopf, besonders, wenn Du nur kleine Mengen benötigst.

Wie funktioniert ein Reiskocher?

Elektrische Reiskocher funktionieren alle gleich. Ein beschichteter Einsatz, der eigentliche Kochtopf, wird in einen Behälter mit einem Heizelement gesetzt und einem Deckel verschlossen. Der Deckel ist oft aus Glas und mit einem Überdruckventil ausgestattet, das den entstehenden Dampf entweichen lässt

Du füllst einfach die gewünschte Menge gewaschenen Reis mit dem benötigten Wasser (je nach Packungsanleitung) in den Kocher. Danach stellst Du die richtige Garzeit ein. Bei einem vollautomatischen Modell entfällt dieser Schritt. Der Garer arbeitet mit einer konstanten Temperatur von 100 Grad, bis das Wasser verdampft ist.

Nach Ablauf der Zeit ertönt ein akustisches Signal, oder das Gerät schaltet von selbst auf die Warmhaltefunktion um. Dies verhindert ein Anbrennen des Garguts. Für optimales Aroma und Konsistenz solltest Du den Reis noch einige Minuten ruhen lassen.

Manche Geräte enthalten eine Timer-Funktion. Fast alle Modelle enthalten als Zubehör einen Messbecher, mit denen Du das richtige Mischungsverhältnis von Wasser und Reis in den Kocher geben kannst.

Traditionelle Reiskocher und Reiskocher aus Bambus funktionieren nach dem Dampfgarprinzip. Sie sind in der Handhabung etwas umständlicher und auch schwieriger zu reinigen. Weitere Informationen geben wir Dir bei der Vorstellung der verschiedenen Unterarten.

Reis aus Reiskocher in Schüssel

Zubereiteter Reis aus einem Reiskocher.

Welche Arten von Reis kannst Du in einem Reiskocher zubereiten?

Reiskocher eignen sich für alle Arten von Reis, wie z. B.:

  • Langkornreis
  • Naturreis
  • Wildreis
  • Sushi-Reis
  • Basmati-Reis
  • Jasmin-Reis
  • Schwarzer Reis
  • Risotto-Reis

Milchreis solltest Du in einem Reiskocher allerdings nicht zubereiten, da die Milch darin anbrennen könnte.

In welchen Größen gibt es Reiskocher zu kaufen?

Reiskocher gibt es in verschiedenen Größen zu kaufen, von Mini-Kochern für 1-2 Personen bis zu Geräten für die Gastronomie mit etwa 4,5 Litern Fassungsvermögen.

Je nach Reissorte wird eine unterschiedliche Menge an Wasser für die Zubereitung benötigt. Bei weißem Reis kann man von etwa 1 ½ Tassen Wasser auf eine Tasse Reis ausgehen. Andere Reissorten benötigen etwas mehr Wasser. Dieses Prinzip, wie auch die Erfindung des Reiskochers, stammen aus Japan.

Daraus kann man etwa folgendes Schema ableiten:

KapazitätPersonen
1,2 Liter3 - 4
1,5 Liter4 - 5
1,8 Liter6 - 8
2,2 Liter8 - 10
4,5 Literca. 20

Mini-Reiskocher für Single-Haushalte oder Paare haben eine Fassungskapazität von ca. 0,5 – 0,6 Litern.

Was kostet ein Reiskocher?

Reiskocher unterscheiden sich im Preis je nach Funktion und Größe. Anhand folgender Tabelle kannst Du Dich orientieren:

TypPreis
Bambus-Reisdämpferca. 15 – 25 €
Mikrowellen-Reiskocherca. 12 €
Mini-Reiskocher 0,5 Literca. 20 €
Reiskocher mit Dampfgarfunktionab 30 – 40 €
Digitaler Reiskocherab ca. 100 €
Reiskocher 4,5 Liter für die Gastronomieca. 200 €

Wo kannst Du einen Reiskocher kaufen?

Diese Kocher sind in Elektromärkten oder den Elektroabteilungen von großen Supermärkten erhältlich. Discounter wie Lidl oder Aldi bieten gelegentlich Reiskocher als Aktionsware an. Während im Fachhandel die Beratung besser ist und Du Dein Gerät auch anschauen und in die Hand nehmen kannst, ist im Onlinehandel die Auswahl natürlich größer. Neben Amazon und Ebay kannst Du auch auf den Online-Seiten großer Elektro-Kaufhäuser wie Saturn oder Media Markt danach stöbern.

Welche Alternativen zu Reiskochern gibt es?

Als erstes kannst Du Deinen Reis natürlich ganz klassisch im Kochtopf kochen. Kochbeutel-Reis eignet sich dazu genauso wie loser Reis. Die Garmethoden sind ähnlich, lediglich die Menge an zugegebenem Wasser unterscheidet sich.

Lege Deinen Reis in lauwarmes Wasser und benutze einen Deckel, um Energie zu sparen. Wenn das Wasser kocht, entfernst Du den Deckel und lässt den Reis auf niedriger Temperatur köcheln, bis er gar ist, bzw. alles Wasser verdampft ist.

Ähnlich wie ein Reiskocher funktioniert auch ein normaler Dampf- bzw. Schnellkochtopf. Die Zubereitung von Reis geht darin sehr flott. Aber Schnellkochtöpfe sind etwas teurer als Reiskocher.

Vor allem für asiatische Gerichte, wenn Reis nicht nur als Beilage gegessen werden soll, kannst Du Reis auch direkt im Wok zubereiten. Wenn das Wasser verdampft und der Reis gar ist, werden nur noch Öl, Gemüse und Fleisch zugefügt. So kannst Du ein komplettes Gericht in nur einem Topf kochen.

Multikocher, wie der Thermomix oder andere Küchenmaschinen, sind natürlich ebenfalls eine Alternative. Aber sie sind recht teuer. Wenn Du sonst nicht viele Verwendungsmöglichkeiten dafür hast, lohnt sich eher ein Reiskocher mit Dampfgareinsatz.

Zeckenmittel für Haustiere

Zeckenmittel Test & Vergleich (12/2019): die 5 besten Zeckenmittel

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Zeckenmittel Test 2019. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Zeckenmittel. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und… ... weiterlesen

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Reiskocher passen am besten zu Dir

Im Prinzip gibt es zwei Arten von Reiskochern:

  • Stromlose Reiskocher

Dazu gehören Bambusdämpfer und Mikrowellen-Reiskocher

  • Elektrische Reiskocher

Dabei handelt es sich in erster Linie um Dampfgarer, die sich durch diverse Zusatzfunktionen unterscheiden. Im nächsten Abschnitt erfährst Du mehr darüber.

Mikrowellen-Reiskocher

Mikrowellen-Reiskocher gehören zu den einfachsten und damit auch günstigsten Geräten, mit denen Du Reis garen kannst.  Du gibst, wie bei einem Dampfgarer, den gewaschenen Reis in den Behälter, fügst die passende Menge an Wasser hinzu und den Rest erledigt die Mikrowelle. Allerdings ist nicht jede Reissorte für diese Art der Zubereitung geeignet. Zudem ist es schwierig, anderes Getreide darin zu garen. Achte besonders darauf, dass in dem verwendeten Kunststoff kein BPA  enthalten ist.

Vorteile

  • Benötigt nur wenig Platz
  • Vor allem für Singles geeignet
  • Sehr schnelle Zubereitung
  • Spülmaschinengeeignet
  • Preisgünstig

Nachteile

  • Mikrowelle muss vorhanden sein
  • Nicht für jede Reissorte geeignet
  • Keine weiteren Verwendungsmöglichkeiten
  • Weniger gut für Familien und viele Portionen geeignet
  • Keine schonende Zubereitung
  • Verlust von Nährstoffen
  • Nicht umweltfreundlich

Bambusdämpfer

Wenn Du gerne traditionell Reis kochen und auch noch stilecht servieren möchtest, dann eignet sich für Dich ein Bambusdämpfer. Sie kosten nur wenig Geld, sind umweltfreundlich und sehr dekorativ. Beim Kochen werden Vitamine fast vollständig bewahrt und Dein Reis bekommt zudem ein einzigartiges Aroma.

Das Funktionsprinzip ist einfach: Der Boden wird mit dünnen Baumwolltüchern oder Salatblättern bedeckt, Reis in die Bambusschalen gefüllt und auf einen Topf mit kochendem Wasser gestellt. Durch den aufsteigenden Wasserdampf wird der Reis nun schonend gegart und erhält ein ganz besonderes Aroma.

Der Reis sollte vor dem Kochen einige Stunden eingeweicht werden und benötigt zum Garen etwa 30 bis 40 Minuten. Die Garzeit wird durch die Dauer des Einweichens beeinflusst. Zudem wird das Bambusaroma durch das Einweichen etwas abgemildert.

Nach dem Kochen kannst Du den Dämpfer mit einem weichen Schwamm, einer Bürste und heißem Wasser reinigen. Zum Trocknen sollte er an einem sonnengeschützten Ort aufgestellt werden.

Vorteile

  • Einzigartiges Aroma
  • Besonders schonende Zubereitung
  • Stilechtes Servieren
  • Dekorativ
  • Oft mehrstöckig, in der zweiten Lage kann Fisch oder Gemüse mitgegart werden
  • Preisgünstig
  • Wenig Platzverbrauch
  • Nachhaltig

Nachteile

  • Lange Zubereitungszeit
  • Reinigungsaufwändig
  • Kürzere Lebensdauer
  • Baumwolltücher müssen extra gekauft werden

Elektrische Reiskocher

Elektrische Reiskocher sind einfach in der Handhabung und in der Reinigung. Zudem sind sie recht vielseitig in der Verwendung, und, je nach Ausstattung, nicht nur zum Garen von Reis geeignet.

Welche Arten von elektrischen Reiskochern gibt es, und was sind die Vor- und Nachteile?

Mini-Reiskocher

Mini-Reiskocher sind sehr einfache Reiskocher ohne viel Technik. Ihr Fassungsvermögen beträgt zwischen 0,5 und 1 Liter, damit eignen sie sich besonders für Paare oder Single-Haushalte. Und sie haben meist keine Zusatzfunktionen oder Dampfgareinsätze, funktionieren aber genauso wie ihre „großen Brüder“.

Vorteile

  • Preiswert
  • Einfach in der Handhabung und in der Reinigung
  • Schnelle Zubereitung
  • Effizient

Nachteile

  • Keine Zusatzfunktionen
  • Kann bei Gästen schnell zu klein werden
  • Einfachere Verarbeitung als bei den größeren Geräten

Dampfgarer

Sie sind etwas größer und teurer als Mini-Reiskocher und eignen sich nicht nur zum Reis kochen, sondern sind eigentlich Multikocher. Meistens haben sie einen zusätzlichen Dampfgareinsatz, in welchem Fisch, Fleisch und Gemüse schonend gedünstet werden kann. Die Vitamine und Nährstoffe bleiben erhalten und Gemüse bekommt den richtigen Biss.  Die Kochbehälter sind antihaft-beschichtet und daher sehr einfach zu reinigen.

Vorteile

  • Auch zum schonenden Garen von Fleisch, Gemüse und Fisch verwendbar
  • Auch andere Getreidesorten wie Weizen, Graupen, Amaranth lassen sich darin zubereiten
  • Es brennt nichts an – die Geräte schalten automatisch ab oder ein Signalton ertönt
  • Effizienteres Kochen
  • Aroma, Vitamine und Nährstoffe bleiben erhalten
  • Einfache Zubereitung auch von großen Mengen

Nachteile

  • Vergleichsweise teuer
  • Hoher Platzbedarf

Digitale Reiskocher

Digitale Reiskocher sind kleine Technikwunder, die über mehrere Zusatzfunktionen und spezielle Programme für verschiedene Reis- und Getreidesorten verfügen. Daher lassen sich neben den herkömmlichen Reissorten wie Basmati und Jasmin auch speziellere Reissorten problemlos garen. Mikroprozessoren regulieren und passen die Wärme der jeweiligen Wasser- und Reismenge an. Es gibt Geräte mit Funktionen wie einem Turbomodus oder einem Timer zur Zeitvorwahl.

Vorteile

  • Hochwertige Verarbeitung
  • Einfache Bedienung
  • Mehrere Modi für unterschiedliche Reissorten und andere Kochfunktionen
  • Robust
  • Stabil
  • Abschaltautomatik

Nachteile

  • Für Singlehaushalte zu groß
  • Teurer
  • Hoher Platzbedarf

Induktions-Reiskocher

In einem Induktions-Reiskocher wird nicht nur der Boden, sondern auch die Wände werden gleichmäßig erhitzt. Der Kocher gart jedes Korn, egal an welcher Stelle im Topf es sich befindet, punktgenau und einheitlich. Die Garzeit ist aufgrund der besonderen Technologie sehr kurz.

Vorteile

  • Einfach und vollautomatische Zubereitung
  • Kurze Garzeiten
  • Nährstoffe bleiben erhalten
  • Abschaltautomatik
  • Einfache Handhabung und Reinigung
  • Mehrere Programme und Kochfunktionen

Nachteile

  • Teuer
  • Hoher Platzbedarf

Reis mit unterschiedlichen Zutaten Reiskocher

Reis kann man mit vielen leckeren Zutaten zubereiten.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die Reiskocher miteinander vergleichen?

Damit Du Deine Kaufentscheidung treffen kannst, haben wir die wichtigsten Vergleichsfaktoren für Dich zusammengestellt. Du kannst die Geräte anhand folgender Kriterien gegeneinander abwägen:

  • Material
  • Füllmenge
  • Handhabung und Reinigung
  • Ausstattung

Material

Abgesehen von den Mikrowellen-Reiskochern aus Kunststoff und den Bambus-Dämpfern bestehen die meisten Reiskocher aus Edelstahl. Bei günstigeren Varianten ist manchmal nur der Innentopf aus Edelstahl, das Äußere kann aus Kunststoff oder Keramik bestehen. Im Mittelklasse-Segment finden sich Reiskocher aus Edelstahl mit Zubehör wie Dampfgareinsatz und Besteck aus Kunststoff. Bei den teureren Kochern bestehen auch die Einsätze aus Edelstahl; mitgeliefertes Zubehör und Besteck ist aus Holz.

Achte darauf, dass Innentöpfe oder Plastikteile BPA-frei sind.

Bei preisgünstigen Modellen liegt der zugehörige Deckel einfach auf dem Topf auf. Hochwertigere Geräte besitzen einen Verschlussmechanismus mit Dichtungsringen.

Füllmenge

Eines der wichtigsten Kaufkriterien ist vermutlich die Füllmenge. Für Single-Haushalte und Paare sind Mini-Reiskocher erhältlich. Wenn Du aber gerne für Freunde kochst oder damit rechnest, dass sich Dein Haushalt in absehbarer Zeit vergrößert, kann es sinnvoll sein, gleich zu einem größeren Gerät zu greifen.

Theoretisch kannst Du in einem größeren Modell auch kleine Portionen zubereiten. Und du musst dazu lediglich die Wasser- und Reismenge anpassen. Bedenke aber, dass größere Geräte schwerer sind und mehr Stauraum benötigen.

Handhabung und Reinigung

Die meisten Reiskocher haben einen herausnehmbaren Innentopf, der antihaftbeschichtet und daher einfach zu reinigen ist. Mikrowellen-Modelle können sogar in die Spülmaschine.

Auch die Handhabung ist generell als einfach zu bezeichnen. Bei fast allen Geräten kannst Du wie folgt vorgehen:

  1. Die benötigte Menge Reis abmessen und per Hand waschen
  2. Reis mit der entsprechenden Wassermenge in den Topf des Kochers geben
  3. Einschalten

Je nach Gerät kann es notwendig werden, eine Kochstufe einzustellen bzw. nach Beendigung des Garvorgangs die Warmhaltefunktion gesondert einzuschalten.

Ausstattung

Während Mikrowellen-Reiskocher und Bambus-Dämpfer keinerlei zusätzliche Funktionen haben, können teurere Geräte kleine Technik-Wunder sein.

Selbst einfache elektrische Geräte haben zumindest eine Warmhaltefunktion. Bei vielen Modellen wird diese nach dem Ende der Garzeit vollautomatisch eingeschaltet. Bei manchen Kochern ertönt ein Signalton und Du kannst die Warmhaltefunktion extra dazu schalten.

Sie ermöglicht es Dir, den Reis warmzuhalten, während Du Dich um die Zubereitung des restlichen Menüs kümmerst, oder wenn Deine Gäste Verspätung haben. Der Reis brennt weder an, noch trocknet er aus. Durch die gleichbleibend hohe Temperatur wird die Besiedelung mit Bakterien verhindert.

Je mehr Technik ein Kocher vorweist, desto höher ist natürlich der Preis. Praktisch ist eine Timer-Funktion, um die Zeit vorzuwählen, wann Dein Reis fertig sein soll.

Besonders digitale Dampfgarer besitzen eine ganze Reihe von Zusatzprogrammen. Du kannst per Knopfdruck einstellen, welche Sorte Reis oder welches Getreide Du kochen oder ob Du backen oder dämpfen möchtest. Den Rest erledigt die Maschine vollautomatisch.

Wissenswertes über Reiskocher – Expertenmeinungen und Rechtliches

  • Achte darauf, dass Dein Reiskocher standsicher ist und idealerweise über rutschfeste Gummifüße verfügt.
  • Reis sollte unbedingt vor dem Kochen gewaschen werden. Dadurch werden Verunreinigungen, die sonst in Deinem Körper landen, entfernt. Es wird dabei auch überflüssige Stärke ausgespült, der Reis wird locker, körnig und brennt nicht an. Gib den Reis einfach in eine Schüssel mit Wasser, und rühre ihn mit den Händen um. Dann gieße die Flüssigkeit durch ein engmaschiges Sieb und wiederhole die Prozedur noch zweimal. Reis sollte auch dann gewaschen werden, sobald Du einen Reiskocher benutzt!
  • Je nachdem welche Gerichte Du bevorzugst, kann auch das Herkunftsland des Reiskochers eine Rolle spielen. Persische Reiskocher sorgen für eine leckere Kruste, während japanische Reiskocher Reis ohne Kruste zubereiten.
  • Du solltest den Reis aus Deinem Kocher nur mit Holz- oder Kunststoffbesteck entnehmen, um die empfindliche Beschichtung nicht zu zerkratzen.

Jede Sorte Reis lässt sich in einem dieser Kocher zubereiten

  • Grundsätzlich lässt sich jede Art von Reis in einem Reiskocher zubereiten. Die Menge an benötigtem Wasser und die Garzeiten sind jedoch unterschiedlich. Günstige Reiskocher eignen sich daher am besten für Standardreis wie Basmati oder Jasmin. Kochst Du gerne Vollkornreis, Naturreis oder auch anderes Getreide wie Quinoa empfiehlt sich die Anschaffung eines Produktes mit mehreren Programmen.
  • Ähnlich wie bei einem Bräter entsteht im Inneren des Reiskochers ein geschlossener Garkreislauf. Daher lassen sich neben Reis auch andere Getreidesorten kochen. Wie bei Reis, muss der Garprozess auch hier nicht überwacht werden. Mit etwas Übung und Experimentieren gelingt es, ganze Gerichte darin zu garen. Sogar Chili Con Carne, Omelette oder Kuchen sollen funktionieren. Im Internet findest Du viele Rezeptideen für Reiskocher.
  • Reiskocher sind sehr pflegeleicht. Das Äußere kannst Du mit einem Lappen und etwas Spülmittel feucht abwischen. Und die Einsätze sind oft spülmaschinengeeignet oder zumindest antihaftbeschichtet, so dass eine Reinigung keine Probleme bereitet. Bei preiswerten Geräten kann die Beschichtung allerdings sehr dünn sein und sich frühzeitig ablösen.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/reisfleisch-reis-fleisch-parmesan-3624533/
  • https://pixabay.com/de/photos/paella-pfannengericht-pfanne-safran-2428945/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/chinesisches-essen-ei-essen-gemuse-724300/

Letzte Aktualisierung am 9.12.2019 um 18:02 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge