Skip to main content

Rasentrimmer Test & Vergleich (11/2019): die 5 besten Rasentrimmer

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Rasentrimmer Test 2019. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Rasentrimmer. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, den für Dich am besten geeigneten Rasentrimmer zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Rasentrimmer zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Ein Rasentrimmer schneidet den Rasen in schwer zugänglichen Bereichen und sorgt dafür, dass keine unschöne Rasenkante zurückbleibt. Sowohl die Drehzahl als auch das Schneidwerk und die Wattanzahl entscheiden über die Leistung eines Rasentrimmers.
Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Rasentrimmer mit Akku, Stromkabel oder Benzinmotor. Jede Rasentrimmer-Art besitzt seine individuellen Vor- und Nachteile.
Ein Rasentrimmer arbeitet entweder mit einem Messerwerk oder mit einem Nylonfaden. Während Rasentrimmer mit einem Messerwerk zumeist kraftvoller arbeiten, lassen sich mit einem Rasentrimmer mit Faden besonders zierliche Pflanzen akkurat stutzen.

Unsere Kaufempfehlung für Rasentrimmer

1. Makita Akku-Rasentrimmer

Angebot
Makita  DUR181Z Akku-Rasentrimmer (18 V, ohne Akku, ohne Ladegerät) DUR181Z
869 Bewertungen
Makita DUR181Z Akku-Rasentrimmer (18 V, ohne Akku, ohne Ladegerät) DUR181Z
  • Kompakter und handlicher Rasentrimmer für Haus und Garten

Der handliche und kompakte Akku-Rasentrimmer DUR181Z von Makita ist ideal für Haus und Garten. Verzichten Sie auf lästige Kabel oder durch Benzin-Motoren verursachten Lärm. Mit einer Leerlaufdrehzahl von 7.800 Umdrehungen pro Minute und einem Schnittkreis von 26 cm lässt die Maschine bei Leistung und Effizienz keine Wünsche offen.

Einschätzung der Redaktion
Der Akku-Rasentrimmer überzeugt außerdem mit vielen Einstellungsmöglichkeiten. So können Sie beispielsweise den teleskopierbaren Schaft völlig werkzeuglos um 18 cm verstellen. Außerdem können Sie den Schneidkopf in 5 Stufen neigen oder um bis zu 180° drehen – beispielsweise zum Abstechen der Rasenkanten.

Kompakt und handlich

Der teleskopierbare Schaft sorgt für eine individuelle Anpassung an die Größe des Nutzers. In Kombination mit dem angenehmen Gewicht von 2,5 kg und dem Rundgriff steht einem angenehmen Arbeiten nichts im Wege. Außerdem haben Sie die Akku-Kapazität stets mit der Kapazitätsanzeige im Blick und wissen frühzeitig, wann Sie den Akku tauschen/aufladen müssen.

Flexibel und Leistungsstark

Der Akku-Rasentrimmer überzeugt vor allem durch viele Einstellungsmöglichkeiten und einer hohen Flexibilität. Stellen Sie den teleskopierbaren Schaft ein oder neigen/drehen Sie den Schneidkopf. Auch das einfache Verlängern des Fadens ist mit der Tap & Go Funktion mit einem einfachen Drücken des Spulenkopfs gegen den Boden möglich. Mit einer Leerlaufdrehzahl von 7.800 Umdrehungen pro Minuten liefert der DUR181Z genug Leistung zum Schneiden von Gras und leichtem Unkraut.

Tap&Go Fadenkopf

Der bereits vormontierte Fadenkopf hat die praktische Tap&Go Funktion. Somit wird der Mähfaden durch einfaches Drücken des Spulenkopfs gegen den Boden nachgeführt. Zusätzlich befinden sich 15 Meter Mähfaden mit im Lieferumfang.

Alles für die Sicherheit

Im Lieferumfang befindet sich außerdem alles für eine sichere Anwendung. Dazu gehören eine geeignete Schutzhaube und eine Schutzbrille.

Ohne Akku und ohne Ladegerät
Das Modell wird ohne Akku und ohne Ladegerät versendet. Somit sparen Sie kosten, wenn Sie schon kompatible 18,0 V Li-Ionen Akkus von Makita besitzen. Diese sind nämlich mit mehr als 100 Geräten kompatibel. Wenn Sie noch kein Makita-Akku haben, können Sie beispielsweise mit dem Makita Power-Source-Kit direkt loslegen.

So sind die Kundenbewertungen

Zurzeit ist der Marita Rasentrimmer von rund 89% aller Rezensenten im Internet als positiv bewertet. Dies bedeutet, dass sie entweder mit vier oder fünf Sternen die Bewertung abgeben haben.

Dabei wurde besonders positiv hervorgehoben:

  • Preis-/Leistungsverhältnis
  • hält was er verspricht
  • gute Qualität

Knapp 9% aller Rezensionen wurden mit einem oder mit zwei Sternen bewertet, somit als negativ angesehen. Negativ angemerkt werden dabei immer wieder der folgende Punkt:

  • kurze Lebensdauer

Hierbei handelt es sicherlich um Einzelfälle. Die Mehrheit der Kunden berichtet über eine relativ lange Lebensdauer und man muss immer bedenken, dass das Gerät bei unzureichender Pflege schneller defekt geht.

FAQ
Schafft der Trimmer auch mehr als nur Gras? Sprich Brennnesseln oder dickeres Kraut?

Antwort: der Trimmer schafft deutlich mehr.

Passt auch der 14,4V BL1430 in den Trimmer?

Antwort: Nein. Der Trimmer eignet sich nur für 18 V Akkus.

Kann man auch 18 Volt Akkus 5 Ampere verwenden?

Antwort: Ja, das geht.

2. Black+Decker Rasentrimmer

Black+Decker Rasentrimmer (18V 1,5Ah, 25 cm Schnittbreite, AFS Reflex Fadenverlängerung, für...
113 Bewertungen
Black+Decker Rasentrimmer (18V 1,5Ah, 25 cm Schnittbreite, AFS Reflex Fadenverlängerung, für...
  • 18V Li-Ion-Akku ermöglicht bis zu 30 Minuten Laufzeit ohne Nachladen des Akkus....

Mit dem kabellosen Akku-Rasentrimmer ST1823 macht die Gartenarbeit gleich doppelt Spaß. Ein effizientes Schnittsystem sorgt nicht nur für einen sauberen Kantenschnitt, sondern schneidet auch größere Rasenflächen problemlos.

Einschätzung der Redaktion

Trimmt dort, wo der Rasenmäher nicht hinkommt

Überall dort, wo klassische Rasenmäher nicht hinkommen, kommen Rasentrimmer zum Einsatz. Und das sind vielseitige Stellen: an Kanten, um Büsche herum oder auch an Mauern und Zäunen entlang. Oft werden sie auch verwendet, um steile oder unübersichtliche Rasenflächen zu mähen.

Mit dem Black+Decker Rasentrimmer STC1823 mit einer Schnittbreite von 25 cm lassen sich mittlere Rasenflächen bequem und komfortable schneiden. Dafür lässt sich der Schneidkopf leicht und werkzeuglos von Trimmen auf Kantenschneiden umstellen.

Ohne lästiges Nachfädeln – Automatische Fadenverlängerung (AFS)

Mit der automatischen Faden-Verlängerung (AFS) wird der Trimm-Faden nach der Abnutzung einfach nachgeschoben. Somit entfällt das lästige Nachfädeln per Hand und es kommt zu keiner Arbeitsunterbrechung. Konstante höchste Trimm-Leistung ist so gewährt.

Kabellos. Ausdauernd. Überall

Der Akku Trimmer ist überall einsatzbereit – ohne Stromanschluss und Verlängerungskabel! Sein Schnitt-System und der 18 V Lithium-Ionen-Akku schaffen bis zu 25 Minuten Laufzeit.

Und etwas Komfort darf natürlich auch nicht fehlen: Der Zweithandgriff und der ausziehbare Teleskopstiel sorgen für eine verbesserte Führung und rückenschonendes Arbeiten.

So sind die Kundenbewertungen

Ganze 90% aller Rezensenten haben den Black+Decker Rasentrimmer positiv bewertet. Die Bewertungen wurden dabei mit vier oder fünf Sternen abgegeben. Dabei wurde erkenntlich, dass folgende Punkte als sehr positiv empfunden werden:

  • gutes Schnittergebnis
  • gute Qualität

Dieses Produkt weist 3% negative Bewertungen auf. Also Bewertungen mit einem oder zwei Sternen. Es handelt sich hierbei um genau eine negative Bewertung, in der kein Grund für die schlechte Bewertung genannt wird.

FAQ
Kann man den Neigungswinkel vom Trimmer verstellen?

Antwort: Ja, aber nur in der Weise, dass man ihn von waagerecht zum trimmen nach senkrecht zum Rasenkanten schneiden verstellen kann.

Ist im Lieferumfang schon eine Spule dabei?

Antwort: Eine Spule ist mit dabei. Also einfach komplett aufladen und loslegen.

Wie schwer ist das Produkt?

Antwort: Laut Herstellerangaben etwa 2 Kilogramm.

3. Bosch Rasentrimmer ART 23 SL

Angebot
Bosch Rasentrimmer ART 23 SL (Fadenspule, Karton (280 W, 23 cm Schnittkreisdurchmesser, 1,7 kg))
281 Bewertungen
Bosch Rasentrimmer ART 23 SL (Fadenspule, Karton (280 W, 23 cm Schnittkreisdurchmesser, 1,7 kg))
  • Der Rasentrimmer ART 23 SL von Bosch - leicht bedienbar und kraftvoll

Der ART 23 SL von Bosch ist ein extrem leichter Rasentrimmer mit einem ausbalancierten Design. Der 280-Watt-Motor sorgt für eine gute Schnittqualität und ermöglicht einen schnellen und sauberen Rasenschnitt – auch an schwer zugänglichen Stellen. Das Schneidsystem für halbautomatische Fadennachstellung sorgt immer für die optimale Trimmerfadenlänge, sodass Sie jederzeit bedarfsgerecht schneiden können.

Einschätzung der Redaktion

Extrem leicht

Mit dem extrem leichten ART 23 SL mit einem Schnittkreisdurchmesser von 23 cm, trimmen Sie Ihren Rasen präzise und mühelos.

Schwer zugängliche Stellen erreichen

Mit dem ART 23 SL können Sie in Bereiche mit Wildwuchs, Unkrautbewuchs oder höherem Rasen vordringen, die normalerweise nicht von einem Rasenmäher zu erreichen sind.

Einfach zu bedienen

Mit einem Gewicht von 1,7 kg verfügt der Bosch ART 23 über einen Leichtbaumotor und zeichnet sich durch eine hervorragende Gewichtsverteilung aus, beides zusammen Voraussetzung für eine sehr einfache Bedienung.

Hochwertig

Dank eines zweiten Handgriffs ist eine komfortable Handhabung in jeder erdenklichen Arbeitsposition möglich, während der Haken zur Aufnahme des Netzkabels das Kabel beim Trimmen aus dem Arbeitsbereich heraushält.

Kraftvoll

Der Elektro Rasentrimmer bietet Ihnen mit seinem 280-Watt-Motor und 12.500 U/min eine gute Schnittqualität und ermöglicht einen schnellen und sauberen Rasenschnitt.

Jederzeit eine ideale Fadenlänge

Der Elektro-Rasentrimmer Bosch ART 23 SL sorgt mit seinem Schneidsystem immer für eine optimale Fadenlänge, indem beim Einschalten des Geräts automatisch der Trimmerfaden gelöst wird.

So sind die Kundenbewertungen
Ein herausragender Wert von rund 84% aller Rezensenten im Internet, haben den Bosch Rasentrimmer positiv bewertet. Dies bedeutet dass sie entweder mit vier oder fünf Sternen die Bewertung abgeben haben.

Positiv wurden folgende Punkte genannt:

  • guter Preis
  • sauberer Schnitt
  • starker Motor

Dieses Produkt weist 9% negative Bewertungen auf. Dies bedeutet, dass 9% der Rezensenten eine Bewertung mit entweder einem oder zwei Sternen abgegeben haben. Negativ wurden folgende Punkte genannt:

  • teilweise Qualitätsmängel
FAQ
Wie wird dieser Trimmer aufgeladen?

Antwort: Der Trimmer läuft mit Strom über Kabel.

Ist eine Fadenspule im Lieferumfang enthalten oder muss eine separat erworben werden?

Antwort: Ist vorhanden.

Kann man einen Unkautbürstenaufsatz benutzen?

Antwort: Ein solcher Aufsatz ist nicht erhältlich.

4. Einhell Elektro-Rasentrimmer GC-ET 4530

Einhell Elektro-Rasentrimmer GC-ET 4530 Set (Motorkopf 4-fach neigbar & 180° drehbar,...
320 Bewertungen
Einhell Elektro-Rasentrimmer GC-ET 4530 Set (Motorkopf 4-fach neigbar & 180° drehbar,...
  • Handlich und robust: der Elektro-Rasentrimmer für feine Arbeiten und ein akkurates...

Der Elektro Rasentrimmer GC-ET 4530 ist ein praktisches und sehr leistungsstarkes Gerät, das müheloses Trimmen schwer zugänglicher Gartenbereiche für einen gepflegten Garten ermöglicht. Dank einem um 180° drehbaren und vierfach neigbaren Motorkopf zum bequemen Schneiden an senkrechten Flächen, ist das Gerät vielseitig einsetzbar.

Einschätzung der Redaktion

GC-ET 4530 verfügt über einen robusten Elektromotor. Sein stufenlos teleskopierbarer Aluminium Führungsholm mit verstellbarem Zusatzhandgriff ermöglicht eine bequeme Zweihandführung und die genaue Anpassung an die Körpergröße für ermüdungsfreies Arbeiten. Gehäuse und Zusatzhandgriff bestehen aus hochwertigem, schlagzähem Kunststoff.

Dank des praktischen Kantenrollers lässt sich der Trimmer bequem und präzise an jeder Kante entlangführen. Der Doppelfaden-Schnitt erzielt ein sauberes Schnittbild und wird per vollautomatischer Fadennachführung bequem nachgestellt. Der praktische Flowerguard gewährleistet den Sicherheitsabstand zu den geliebten Blumen und somit den Erhalt des schönen Gartenbildes.

Das Zuleitungskabel des Rasentrimmers ist durch eine Zugentlastung vor Verschleiß und Beschädigungen geschützt, die zusätzliche Schutzhaube schützt den Anwender vor aufgewirbelten Kleinteilen, wie Steine oder Holzsplittern. Lieferung inklusive 3 Stück Fadenspulen als praktisches Rasentrimmer Set.

Bequem auch unzugängliche Stellen erreichen

Bei tiefergelegenen Passagen leistet der Aluminium-Führungsholm hervorragende Dienste: Stufenlos teleskopierbar ist er einfach an die erforderliche Tiefe und die individuelle Körpergröße anzupassen. Der Motorkopf ist vierfach neigbar und um 180° Grad drehbar, so dass auch an senkrechten Stellen am Hang und an Kanten mühelos scharfe Konturen geschaffen werden können. Ein integrierter Kantenroller verhilft zu einem sauberen und dabei bequem auszuführenden Kantenschnitt. Für akkurate Schnittergebnisse sorgt der Doppelfaden-Schnitt mit vollautomatischer Fadennahführung, so dass jederzeit das volle Potenzial des Elektro-Rasentrimmers ausgeschöpft wird.

So sind die Kundenbewertungen
75% aller Rezensionen im Internet, haben den Einhell Rasentrimmer positiv bewertet. Dies bedeutet dass sie entweder mit vier oder fünf Sternen die Bewertung abgeben haben.

Positiv wurden folgende Punkte genannt:

  • lange Lebensdauer
  • schnelle Lieferung

18% aller Rezensionen wurden mit einem oder mit zwei Sternen bewertet, somit als negativ angesehen.
Negativ angemerkt wurde unter anderem der folgende Punkt:

  • Spule reißt schnell
FAQ
Welche Abmessungen hat dieser Rasentrimmer?

Antwort: Abmessungen: Höhe 94 cm, Breite 25,5 cm und eine Tiefe von 14 cm.

Was ist die maximale Länge des Trimmers?

Antwort: Die maximale Länge des Gerätes beträgt 940 mm.

Gibt es für diesen Artikel Freischneidemesser?

Antwort: nein, nur Faden.

5. TACKLIFE Rasentrimmer

TACKLIFE Rasentrimmer, 600W Rasenkantenschneider 30cm Schnittbreite, 180 ° Einstellbarer...
23 Bewertungen
TACKLIFE Rasentrimmer, 600W Rasenkantenschneider 30cm Schnittbreite, 180 ° Einstellbarer...
  • TAP & GO Tippen Sie auf die Linie, drücken Sie den Sicherheitsknopf über dem Griff,...

Dieser Rasentrimmer kann mit einem starken Motor überzeugen. Er ist sehr handlich und verfügt über etliche Funktionen.

Einschätzung der Redaktion

TAP & GO

Tippen Sie auf die Linie, drücken Sie den Sicherheitsknopf über dem Griff, halten Sie den Griff und drücken Sie die Feder an der Unterseite der Maschine, wenn die Maschine mit hoher Geschwindigkeit läuft.Die Linie wird automatisch hochklappen.Dies wird Tap & Go genannt.

Einfache Handhabung

Dieser Mäher ist klein, leicht, praktisch, einfach zu bedienen und leicht zu bewegen. Die Graslinie wird automatisch verlängert und die Klinge wird auf eine Seite des Maschinenkopfes gesetzt.Die lange Linie wird automatisch abgeschnitten und das stabile Fadeneinstellsystem ist sehr komfortabel und einfach.

Verstellbarer Kopf

Das Grasser verfügt über einen vierwinkelverstellbaren Drehschneidkopf, der um 90 °sich gezogen und gedreht werden kann und in dem engen Raum unter Tisch und Stuhl die Rasenkante und das Unkraut schneiden kann.

Schnelles Schneiden

Die Riemenscheibe kann bequem geschoben und bedient werden.Die Front ist mit einer schützenden Trennwand ausgestattet, um die Blumen zu schützen und versehentliche Beschädigungen zu vermeiden.600 W und 9.000 U / min, Schnittdurchmesser von 300 mm, kann den Rasen schnell und sauber schneiden.

Der Zusatzhandgriff kann mit einer Hand in jedem Winkel von 180 ° eingestellt und fixiert werden, was sehr praktisch ist. Ergonomisches Griffdesign. Unter dem Griff befindet sich ein praktischer Haken, mit dem das Netzkabel befestigt werden kann, um Gefahren zu vermeiden, wenn das Netzkabel zu lang ist.

So sind die Kundenbewertungen
71% aller Rezensionen im Internet, haben den TACKLIFE Rasentrimmer positiv bewertet. Dies bedeutet dass sie entweder mit vier oder fünf Sternen die Bewertung abgeben haben.

Positiv wurden folgende Punkte genannt:

  • Schnittbreite
  • Preis

Knapp 7% aller Rezensionen wurden mit einem oder mit zwei Sternen bewertet, somit als negativ angesehen.

Negativ angemerkt wurden dabei immer wieder folgende Punkte:

  • teilweise Qualitätsmängel
FAQ

Wie funktioniert die automatische Fadenverlängerung?

Antwort: EInfach das Gerät auf den Boden „aufschlagen“. Durch den unten angebrachten großen Druckknopf kommt der Faden heraus. Wenn er zu lange sein sollte, schneidet das Messer an der Seite den Faden in die richtige Länge.

Ist die Mähkraft auch für Brennesseln und andere lange Unkräuter ausreichend?

Antwort: Ja funktioniert sehr gut.

Wie laut ist das Gerät?

Antwort: Die Geräuschentwicklung hält sich in Grenzen.

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Rasentrimmers achten solltest

Der Kauf eines Rasentrimmers bietet Ihnen zahlreiche Vorteile, die wir Ihnen in den folgenden Zeilen näher erläutern wollen.

Was sind die Vorteile eines Rasentrimmers?

Präzision:

Rasentrimmer arbeiten ausgesprochen präzise und sind daher perfekt für schwierige Engstellen und Kurben geeignet, an denen der Rasenmäher kein sauberes Ergebnis erzielt. Dank eines Rasentrimmers erhält die Rasenpflege erst seinen wirklichen Feinschliff.

Leistungsstärke:

Rasentrimmer arbeiten trotz ihrer kompakten Größe sehr effizient, sodass selbst dichteres Gras sich zuverlässig schneiden lässt.

Streifenfreier Rasenschnitt:

Im Gegensatz zu einem Rasenmäher hinterlassen Rasentrimmer keinerlei lästigen Streifen auf dem Rasen. Dies liegt darin begründet, dass ein Rasentrimmer auch in der Lage ist, nah an verschiedenen Hindernissen zu arbeiten.

Flexibilität:

Viele Rasentrimmer sind mit einem Schneidkopf versehen, der sich um 90 Grad drehen lässt. Dadurch können Sie den Rasentrimmer problemlos in einer für Sie bequemen Position führen.

Platzersparnis:

Ein Rasentrimmer ist kompakt gefertigt und lässt sich demnach besonders platzsparend verstauen. In den meisten Fällen kann er einfach an die Wand im Schuppen oder Keller angelehnt werden.

Beseitigung von Unkraut:

Durch Ihre moderate Leistung sind Rasentrimmer auch in der Lage, lästiges Unkraut zu beseitigen. Dies zahlt sich insbesondere dann aus, wenn man schmale Bereiche von dem ungeliebten Grün befreien möchte.

Einfache Handhabung:

Ein Rasentrimmer punktet mit einem einfachen Funktionsprinzip sowie einer intuitiven Handhabung. Dies macht den Rasentrimmer auch für zierliche Personen zugänglich.

Ergonomische Handhabung:

Da Rasentrimmer zumeist über eine höhenverstellbare Teleskopstange verfügen, lassen sie sich auf beinahe jede Körpergröße anpassen. So wird unangenehmen Rückenschmerzen vorgebeugt, was sich vor allem bei längeren Arbeitseinheiten auszahlt. Durch ein geringes Eigengesicht lässt sich ein Rasentrimmer zudem bequem von A nach B transportieren.

Umweltschonendes Arbeiten:

Ein Rasentrimmer, der mit Strom oder einem Akku arbeitet, sondert keinerlei schädliche Abgase ab. Zudem arbeitet er angenehm leise, was vor allem auch empfindlichen Nachbarn zugute kommt.

Was sind die Nachteile beim Rasentrimmer?

Wenn auch viele Argumente für einen Rasentrimmer sprechen, kommen die klugen Gartenhelfer nicht ganz ohne Nachteile aus.

Abgase: Entscheidet man sich für einen Benzin-Rasentrimmer, dann sind schädliche Abgase die Folge. Zudem arbeiten Benzin-Rasentrimmer vergleichsweise laut, sodass in jedem Fall die vorgeschriebenen Ruhezeiten zu beachten sind.

Gewicht: Insbesondere Rasentrimmer, die mit Benzin arbeiten, können mitunter etwas größer und dementsprechend schwerer ausfallen. Damit Ihr Rücken während der Arbeit geschont wird, ist daher ein Tragegurt unverzichtbar.

Begrenzte Mähfähigkeit: Möchte man größere Rasenflächen gleichmäßig stutzen, dann reicht ein Rasentrimmer nicht mehr aus. In diesem Fall sollten Sie sich nach einem leistungsfähigen Rasenmäher oder Mähroboter umsehen.

Begrenzte Leistung: Wenn auch ein Rasentrimmer in der Lage ist, auch dichtere Gräser zu beseitigen, so stößt er doch spätestens bei Gehölz an seine Grenzen.

Folgekosten: Sofern Sie sich für einen Rasentrimmer mit Faden-Technik entscheiden, sind regelmäßig neue Spulen nachzukaufen. Diese Folgekosten sind bei der Anschaffung entsprechend einzukalkulieren.

Was kostet ein Rasentrimmer?

Die Preisspanne eines Rasentrimmers ist so breit gefächert, dass jeder Gartenbesitzer das ideale Modell findet. Einfache Einsteiger-Modelle sind bereits für rund 15 bis 20 Euro erhältlich. Wer in Sachen Leistung und Funktionen keine großen Kompromisse eingehen möchte, der sollte mindestens 30 bis 50 Euro für seinen Rasentrimmer investieren. Hochwertige Qualitäts-Rasentrimmer schlagen mit 50 bis 200 Euro zu Buche. Diese Modelle setzen nicht nur auf eine gute Leistung, sondern auch eine variable Schnittbreiteneinstellung, eine vorzeigbare Drehzahl sowie eine sehr hohe Ergonomie.

Wo kann ich einen Rasentrimmer kaufen?

Wenn es um den Kauf eines Rasentrimmers geht, dann werden Sie sowohl im Fachhandel als auch auf verschiedenen Internetportalen fündig. Zu den führenden Herstellern von Rasentrimmern zählen mitunter Makita, Einhell, AL-KO oder Wolf-Garten. Ein Kauf im Fachhandel bietet Ihnen den Vorteil, die einzelnen Rasentrimmer live anzuschauen und sich von dem Verkaufspersonal eingehend beraten zu lassen. Allerdings kann der Rasentrimmer selbst nicht intensiv getestet werden. Auf gängigen Portalen, wie eBay und Amazon, können Sie sich hingegen an einer immensen Produktauswahl erfreuen und die verschiedenen Modelle in aller Ruhe miteinander vergleichen. Detaillierte Kundenrezensionen geben zudem Aufschluss über die Handhabung, die Funktionen sowie die individuellen Vor- und Nachteile der einzelnen Rasentrimmer. Zudem können Sie hier rund um die Uhr stöbern und sind nicht an Öffnungszeiten gebunden. Dank gängiger Zahlungsmethoden, wie Lastschrift, Paypal, Vorkasse oder Sofortüberweisung sowie Herstellergarantien können Sie zudem jederzeit sicher einkaufen.

Wie kann ich einen Rasentrimmer reinigen?

Da ein Rasentrimmer regelmäßig mit Gras, Schmutz und Erde in Berührung kommt, ist die richtige Pflege unerlässlich. Bevor Sie den Rasentrimmer jedoch säubern, ist es wichtig, dass dieser ausgeschalten und vom Stromnetz getrennt ist. Befreien Sie zunächst die Unterseite des Gerätes von Gras, Erde und anderen Rückständen, damit durch die Feuchtigkeit kein Schimmel entsteht. Nun kann das Gehäuse mit einem feuchten Tuch gereinigt und festsitzender Schmutz entfernt werden. Keinesfalls sollte der Rasentrimmer jedoch mit einem Gartenschlauch oder unter fließendem Wasser gereinigt werden, da andernfalls die Elektronik sowie auch das Messerwerk beschädigt werden kann. Sofern Sie einzelne Bestandteile des Rasentrimmers austauschen lassen möchten, empfehlen wir Ihnen, einen Fachmann zu Rate zu ziehen.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Rasentrimmer passt am besten zu Dir?

Wenn es um den Kauf eines Rasentrimmers geht, dann haben Sie grundsätzlich die Wahl zwischen Modellen, die mit einem Akku, einem Stromkabel oder einem Benzinmotor betrieben werden.

Rasentrimmer mit Stromkabel

Ein Elektro-Rasentrimmer wird durch einen Elektromotor angetrieben, der durchgängig an das Stromnetz angeschlossen werden muss. Ein Elektro-Rasentrimmer bietet aufgrund seines Stromkabels die Möglichkeit, durchgängig zu arbeiten, ohne den Tank aufzufüllen oder den Akku wechseln zu müssen. Dies zahlt sich insbesondere auf großen Rasenflächen aus, die ausreichend Energie voraussetzen. Ein entscheidender Nachteil eines Elektro-Rasentrimmers ist die Gebundenheit an eine Stromquelle. Das dazugehörige Stromkabel kann sich zudem schnell verheddern, weshalb eine Kabeltrommel unverzichtbar ist. Im Vergleich zu Benzin-Rasentrimmer arbeiten Modelle mit einem Stromkabel vergleichsweise leise, was nicht nur Ihnen, sondern auch Ihrer Umwelt zugute kommt. Auch fällt ein Elektro-Rasentrimmer deutlich leichter als ein Benzin-Rasentrimmer aus, sodass Sie diesen auch über längere Zeit noch bequem führen können.

Vorteile

  • durchgängige Leistung dank Netzstromanschluss
  • leichtes Gewicht
  • leise Arbeitsweise
  • keine schädlichen Abgase

Nachteile

  • Gebundenheit an Stromkabel

Rasentrimmer mit Benzin

Ein Benzin-Rasentrimmer wird durch einen Benzin-Motor angetrieben. Damit dieser die erforderte Leistung erbringt, muss der Tank regelmäßig mit Kraftstoff befüllt werden. Ein Benzin-Rasentrimmer ist besonders leistungsstark und kann es daher auch mit dichterem Gras oder Gehölz aufnehmen. Zudem ist ein Benzin-Rasentrimmer auf kein störendes Stromkabel angewiesen, was Sie deutlich flexibler agieren lässt. Ein entscheidender Nachteil ist jedoch das Absondern von schädlichen Abgasen, die sich negativ auf Sie und Ihre Umwelt auswirken. Auch fällt ein Benzin-Rasentrimmer sehr laut aus, sodass sowohl ein Gehörschutz getragen als auch entsprechende Ruhezeiten beachtet werden sollten. Auch ist ein Benzin-Rasentrimmer sehr wartungsintensiv und der Tank muss regelmäßig nachgefüllt werden. In Sachen Gewicht bringt ein Benzin-Rasentrimmer am meisten auf die Waage, sodass Tragegurte sowie montierte Räder hier die Handhabung erheblich erleichtern.

Vorteile

  • sehr leistungsstark
  • für verschiedene Einsatzzwecke geeignet
  • nicht an Stromkabel gebunden

Nachteile

  • vergleichsweise schwer
  • Absonderung schädlicher Abgase
  • sehr laute Arbeitsweise

Rasentrimmer mit Akku

Ein Rasentrimmer mit Akku wird durch einen integrierten Akku angetrieben. Je höher die Anzahl der Amperestunden ausfällt, desto länger können Sie mit dem Rasentrimmer am Stück arbeiten. Ein Akku-Rasentrimmer fällt zumeist sehr leicht aus, was die Handhabung erheblich erleichtert. Zudem fällt ein Stromkabel gänzlich weg, sodass Sie den Rasen in nahezu jedem Winkel trimmen können. Durch das Fehlen schädlicher Abgase sowie die leise Arbeitsweise werden Sie und Ihre Umwelt während der Arbeit nachhaltig geschont. Da die Kapazität eines Akkus jedoch begrenzt ist, muss zwischen den Arbeitsgängen immer wieder pausiert werden, damit der Akku ausgetauscht oder nachgeladen werden kann.

Vorteile

  • nicht auf Stromkabel angewiesen
  • sehr leichtes Gewicht
  • keine Absonderung schädlicher Abgase
  • sehr leise Arbeitsweise
  • sehr preisgünstig

Nachteile

  • Akku muss stetig nachgeladen werden
  • Folgekosten durch Ersatzakku

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Rasentrimmer miteinander vergleichen?

Wenn es um den Kauf eines Rasentrimmers geht, sollten Sie bestimmten Produktmerkmalen ein besonderes Augenmerk zuteil werden lassen. Zu den wichtigsten Kaufkriterien eines Rasentrimmers zählen mitunter:

  • Lautstärke
  • Stabilität von Messer und Faden
  • Maximale Drehzahl
  • Pflanzenschutzbügel
  • Teleskopstiel
  • Schneidwerkzeug
  • Gewicht
  • Schnittbreite
  • Leistung
  • Antriebsart
  • Zubehör

Lautstärke:

Die Lautstärke eines Rasentrimmers hängt von seiner Antriebsart ab, ist jedoch keinesfalls zu vernachlässigen. Benzin-Rasentrimmer erreichen mitunter ordentliche 100 Dezibel, da sie den stärksten Motor bieten. Sobald die 90 Dezibel überschritten sind, ist die von der EU festgelegte Verordnung bezüglich der Einhaltung der Geräuschpegel und die daraus folgende Mittags- und Nachtruhe zu berücksichtigen. Auch ist in diesem Fall unbedingt ein Gehörschutz zu tragen. Rasentrimmer mit einem Akku arbeiten mit besonders leisen 60 bis 70 Dezibel, was nicht nur Ihnen, sondern auch Ihrer Umwelt zugute kommt.

Stabilität von Messer oder Faden:

Für ein exzellentes Schnittergebnis ist die Qualität des Schneidwerks entscheidend. Neben einer hohen Wertigkeit von Messer und Faden, sollte der Schneidkopf zudem verstellbar sein und sich Ihrem Neigungswinkel anpassen können. Andernfalls kann es passieren, dass die Messer vorzeitig abstumpfen oder der Faden während der Arbeit reißt, sodass Sie nicht durchgängig arbeiten können.

Maximale Drehzahl:

Ein wichtiger Wert für die Leistung eines Rasentrimmers ist auch seine maximale Drehzahl. Sofern diese sich nicht automatisch den Gegebenheiten des Rasens anpasst, sollte sie sich zumindest manuell anpassen lassen. Idealerweise verfügt der Rasentrimmer über mindestens zwei oder drei verschiedene Intensitätsstufen.

Pflanzenschutzbügel:

Sofern Sie Ihren Rasentrimmer zwischen Zierpflanzen einsetzen wollen, ist ein Pflanzenschutzbügel unerlässlich. Dieser Pflanzenschutzbügel biegt empfindliche Zierpflanzen zur Seite, sodass diese nicht mit dem Schneidwerk in Berührung kommen.

Räder:

Zusätzliche Räder sorgen für ein ergonomischeres Arbeiten mit Ihrem Rasentrimmer. So können Sie während des Trimmens wertvolle Kraft sparen und den Rasentrimmer trotzdem gezielt führen.

Teleskopstiel:

Damit Sie rückenschonend mit Ihrem Rasentrimmer arbeiten können, sollte dieser über eine höhenverstellbare Teleskopstange verfügen. Dadurch ist sichergestellt, dass der Rasentrimmer durch mehrere Personen genutzt werden und dabei auf die Körpergröße jedes einzelnen abgestimmt werden kann.

Schneidwerkzeug:

Grundsätzlich ist es Ihnen überlassen, ob Ihr Rasentrimmer mit einem Messerwerk oder mit Nylonfäden arbeiten soll. Während Rasentrimmer mit einer Fadenspule vor allem auf leichteres Gras zugeschnitten sind, lassen sich dichtere Gräser nur mit einem Rasentrimmer mit Messerwerk stutzen. Zudem ist es wichtig, dass der Nylonfaden sich bei dem Rasentrimmer stets an der richtigen Position befindet, um auch verlässlich schneiden zu können. Rasentrimmer mit einem Messerwerk hingegen erfordern ebenfalls das regelmäßige Austauschen des Schneidwerks.

Gewicht:

In Sachen Ergonomie ist auch das Gewicht eines Rasentrimmers entscheidend. Während Benzin-Rasentrimmer mit bis zu 7 Kilogramm zu Buche schlagen, bringen viele Akku-Rasentrimmer lediglich rund 1 bis 2 Kilo auf die Waage.

Schnittbreite:

Je nach Einsatzzweck, sollte auch die Schnittbreite des Rasentrimmers ausfallen. Grundsätzlich gilt, dass die Effizienz des Gerätes mit zunehmender Schnittbreite steigt. Während überschaubare Schnittbreiten von bis zu 220 Millimetern vor allem für kleine Gärten ideal sind, erfordern mittelgroße Gärten schonmal 220 bis 260 Millimetern an Schnittbreite. Der Rasen auf sehr großen Grundstücken sollte hingegen mit Rasentrimmern mit Schnittbreiten von 250 bis 300 Millimeterbearbeitet werden.

Leistung:

Damit ein Rasentrimmer kraftvoll arbeiten kann, spielt auch die Leistung, welche in Watt bemessen wird, eine wichtige Rolle. Während die meisten Elektro-Rasentrimmer mit durchschnittlich 250 und 600 Watt arbeiten, sind Benzin-Rasentrimmer mit einem Motor von 1.200 Watt keine Seltenheit. Je höher die Leistung ausfällt, desto eher ist der Rasentrimmer auch in der Lage, schwieriges Gehölz zu schneiden.

Antriebsart:

Egal ob Benzin-, Akku- oder Elektro-Motor – ein Rasentrimmer folgt stets dem gleichen Funktionsprinzip. Da jede Betriebsart ihre individuellen Stöärken und Schwächen besitzt, ist es ganz Ihnen überlassen, für welches Modell Sie sich entscheiden.

Zubehör:

Damit Sie ideal für Ihre Rasenpflege gewappnet sind, sollte auch das passende Zubehör zu dem Rasentrimmer nicht fehlen.

  • Insbesondere bei intensiver Nutzung des Rasentrimmers, kann es schnell passieren, dass der Faden reißt oder die Messer sich abnutzen. Daher sollten Sie stets eine Ersatzspule vorrätig haben. Für das Austaschen des Messerwerks empfehlen wir Ihnen den Ganz zu einem Fachmann.
  • Um auch sicher mit dem Rasentrimmer arbeiten zu können, sollten Sie stets lange Kleidung sowie ein geschlossenes und festes Schuhwerk tragen. Ein Gehörschutz sowie eine Schutzbrille sorgen dafür, dass die Lautstärke des Rasentrimmers sowie aufwirbelnde Partikel keinen Schaden anrichten können. Auch Schutzhandschuhe sind vor allem dann Pflicht, wenn Sie beispielsweise die Spule austauschen möchten.
  • Arbeiten Sie mit einem Elektro-Rasentrimmer, dann ist ein Verlängerungskabel unerlässlich. Eine Kabeltrommel ermöglich ein schnelles Ein- und Abrollen und beugt unangenehmen Kabelgewirr vor. Wer sich hingegen für einen Rasentrimmer mit Akku entscheidet, der ist mit einem Ersatzakku sowie einem Ladegerät sehr gut beraten, um durchgängig arbeiten zu können.
  • Bringt Ihr Rasentrimmer etwas mehr auf die Waage, dann leistet ein Umhängegurt eine enorme Abhilfe und entlastet während der Arbeit Ihren Rücken.
Rasentrimmer für den Garten

Wissenswertes über Rasentrimmer – Expertenmeinungen und Rechtliches

Wie funktioniert ein Rasentimmer?

Im Gegensatz zu einem Rasenmäher ist ein Rasentrimmer nicht für große Areale, sondern nur für das Schneiden und Pflegen kleiner Teilflächen des Rasens konzipiert. Dank eines zumeist höhenverstellbaren Teleskopstils kann der Rasentrimmer so eingestellt werden, dass er wahlweise in aufrechter oder leicht gebückter Haltung genutzt werden kann. Dank seiner schmalen Konstruktion kann ein Rasentrimmer problemlos an Hindernissen, wie steinernen Rasenkanten, Zäunen oder Wänden arbeiten und der Rasen ohne lästige Kante gestutzt werden.

Geht es also um den Feinschliff in Sachen Rasenschnitt sowie das Bearbeiten schwer zugänglicher Winkel, dann ist ein Rasentrimmer das ideale Werkzeug. Ein Rasenmäher oder Rasentraktor würde an dieser Stelle zu sperrig und weit weniger flexibel ausfallen. Je nach Art des Rasentrimmers, verfügt dieser entweder über rotierende Messer oder einen Nylonfaden, der den Rasen dank einer hohen Drehzahl akkurat schneidet. Hinsichtlich der Betriebsart stehen Ihnen sowohl Rasentrimmer mit Netzkabel, Akku oder Benzinmotor zur Verfügung. Ist der Rasentrimmer doch mal etwas größer dimensioniert, dann leisten montierte Räder sowie Tragegurte eine ideale Abhilfe und stellen ein ergonomisches Arbeiten sicher.

Wie wird ein Rasentrimmer sicher angewendet?

Da auch ein Rasentrimmer mit scharfen Komponenten arbeitet, ist eine sichere Anwendung unerlässlich. So empfehlen wir Ihnen während der Arbeit mit dem Rasentrimmer das Tragen einer Schutzbrille, damit umherfliegende Grashalme und Splitter nichts ins Auge gelangen. Auch sollten Sie stets bei Tageslicht arbeiten, damit Sie Ihre Arbeitsfläche stets im Blick haben. Tragen Sie bei dem Auswechseln der Spule sowie der Messer immer Schutzhandschuhe und stellen Sie sicher, dass der Rasentrimmer außer Betrieb ist. Auch ein geschlossenes und festes Schuhwerk ist wichtig, damit es bei versehentlichen Berührungen mit dem Schneidwerk nicht zu Verletzungen kommt. Da die bei dem Trimmen entstehende Geräuschkulisse nicht zu unterschätzen ist, ist ein Gehörschutz ebenfalls Pflicht. Da durch das Rasentrimmen mitunter auch kleinere Steine aufgewirbelt werden können, sollten Sie stets lange und feste Kleidung tragen.

Wie wird ein Rasen richtig gepflegt?

Sobald der Winter vorüber ist und der Frühling naht, ist es an der Zeit, sich der ausgiebigen Rasenpflege zu widmen. Um ein möglichst ansehnliches Rasenbild zu erhalten, mähen Sie diesen zunächst auf die niedrigste Schnitthöhe. Nun bewegen Sie den Vertikutierer quer über die Rasenfläche, sodass sich der Erdboden öffnet und Wasser und Nährstoffe ideale aufnehmen kann. Sofern Sie nun etwas Quarzsand in die Erde einlassen, verhindern Sie ein zu schnelles Schließen der Öffnungen und gleichen Unebenheiten aus. Sofern es notwendig ist, können Sie nun Rasensamen in die Erde verteilen und einen Nährstoffen Reichen Dünger ergänzen. Nun können Sie mit dem Rasentrimmer die Randbereiche und Kanten ausbessern. An dieser Stelle gilt, dass Rasentrimmer mit einem Nylonfaden ideal sind, um Rasen rund um Steine und Wände zu kürzen. Andernfalls kann es zu einem zu schnellen Verschleiß der Messer kommen.

Wie wird ein Rasentrimmer richtig überwintert?

Wenn Sie Ihrem Rasentrimmer eine Winterpause gönnen möchten, dann sollte dieser an einem trockenen und frostfreien Ort aufbewahrt werden. Sofern Sie einen Akku-Rasentrimmer nutzen, dann sollte der Akku vor der Überwinterung herausgenommen werden. Dies schont den Akku nachhaltig und beugt einem vorschnellen Entladen vor. Bei einem Benzin-Rasentrimmer sollte der Tank hingegen frei von Benzinrückständen sein.

Rasentrimmer mit Messer oder Faden – was ist besser?

Wenn es um den Kauf eines Rasentrimmers geht, dann können Sie zwischen Modellen mit Messerwerk oder Nylonfaden wählen. Der eingesetzte Faden eines Rasentrimmer wird dank des Motors so schnell gedreht, dass er stark genug gespannt wird, um Grashalme sauber abzutrennen. Für ein akkurates Arbeiten muss der Faden dabei stetig Stück für Stück herausgezogen werden, bis die Spule ausgetauscht werden muss. Besonders hochwertige Rasentrimmer arbeiten daher mit einem leistungsfähigen Doppelspulen-System, der mit einem dünneren und dickeren Faden ausgestattet ist. Während der dünnere Faden vorrangig zierliche Grashalme abschneidet, ist der dickere Faden auf dichtere Gewächse zugeschnitten.

Grundsätzlich sollte der Faden umso dicker ausfallen, desto höher auch die Leistung und die Drehzahl des Rasentrimmers bemessen ist. Wenn auch Faden-Rasentrimmer mit einem vergleichsweise günstigen Preis punkten, stoßen diese doch irgendwann an ihre Grenzen. Verfügt der Rasentrimmer über Messer, so sind diese entweder aus Kunststoff, Stahl oder Aluminium gefertigt. Zwar ist ein hochwertiges Messerwerk auch für Gehölz geeignet – dennoch können die Messer schnell abstumpfen, sofern sie häufig mit Steinen in Berührung kommen. Während ein Rasentrimmer mit Messerwerk kraftvoller arbeitet, ist ein Rasentrimmer mit Faden ideal, um zarte Pflanzen zwischen mehreren Beeten zu stutzen.

Wie ist ein Rasentrimmer entstanden?

Bereits seit Ende des 16. Jahrhunderts widmen sich die Menschen der Pflege ansehnlicher Rasenflächen. Damals wurden zumeist noch Schafe auf die Rasenflächen gelassen, welche das Grün auf natürliche Art und Weise kürzten. Im 17. Jahrhundert wurden die ersten Messer zum Schneiden von Rasenflächen verwendet. Die Nutzung gut gestutzter Rasenflächen wurde im Laufe der Jahre immer bedeutsamer, sodass schließlich Sensen zum Einsatz kamen. Im 19. Jahrhundert eroberten die ersten Rasenmäher den Markt, die jedoch vorrangig für sehr große Flächen zugeschnitten waren. In den 1970er folgten die Rasentrimmer, die zwar ihren Zweck erfüllte, jedoch sehr wenig ergonomisch ausfielen. Die Rasentrimmer wurden Stück für Stück weiterentwickelt und überzeugen mittlerweile nicht nur durch eine bequeme Handhabung, sondern auch verschiedenste Zusatzfunktionen.

 

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.t-online.de/heim-garten/garten/id_44586102/rasenpflege-diese-rasen-tipps-machen-den-rasen-fit.html
  • https://www.ndr.de/ratgeber/garten/Tipps-zur-Rasenpflege,rasen120.html

Bildquellen:

  • https://pixabay.com/de/photos/rasenpflege-rasen-service-643563/

Letzte Aktualisierung am 21.11.2019 um 08:32 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge