Skip to main content

Powerbank Test & Vergleich (12/2019): Die 5 besten Powerbanks

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Powerbank Test 2019. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Powerbanks. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, die für Dich am besten geeignete Powerbank zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Zusatzakku zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Die Powerbank ist ein Zusatzakku, der dein Tablett, Smartphone oder gar Laptop mit Strom versorgt, wenn du unterwegs bist.
Es gibt drei Varianten der Powerbank: die externen Akku-Blocks, die Outdoor Powerbanks sowie die Powercase/Akku-Hüllen.
Vermeide Anwendungsfehler, damit du deine Powerbank lange nutzen kannst und lies dazu unseren Ratgeber.

Unsere Kaufempfehlung für Powerbanks

1. Anker PowerCore 20100mAh Externer Akku, kompakt Powerbank

Angebot
Anker Powerbank, PowerCore 20100mAh Externer Akku, hohe Kapazität 2-Port 4,8 A Output Ladegerät...
5.631 Bewertungen
Anker Powerbank, PowerCore 20100mAh Externer Akku, hohe Kapazität 2-Port 4,8 A Output Ladegerät...
  • DAS ANKER PLUS: Schließe dich den über 20 Millionen glücklichen Kunden an. Lade Anker.

Wegen der erstklassigen Energiedichte wiegt diese Powerbank entsprechend mehr. Du hast dadurch aber genug Power, um tagelang ohne Steckdose auszukommen!

2. Omars Powerbank 10000mAh Externer Akku für Handy Super Leicht Slim

Keine Produkte gefunden.

Mit dem ultradünnen Design ist dieser Zusatzakku sehr schmal und leicht. Das Gewicht beträgt nur 207 Gramm, weshalb du das Gerät überall mit hinnehmen kannst.

3. Anker PowerCore 5000mAh Externer Akku

Anker PowerCore 5000mAh Externer Akku, Kompakte Powerbank, Handy Ladegerät mit PowerIQ für iPhone...
2.583 Bewertungen
Anker PowerCore 5000mAh Externer Akku, Kompakte Powerbank, Handy Ladegerät mit PowerIQ für iPhone...
  • DAS ANKER PLUS: Schließe dich den über 50 Millionen glücklichen Kunden an. Lade Anker.

PowerIQ bietet blitzschnelles Aufladen für jegliches Gerät von bis zu 2A. VoltageBoost erhöht die Leistung, indem der Kabelwiderstand gebremst wird.

4. GIARIDE 20100mAh Power Bank

GIARIDE 20100mAh Power Bank mit 2A Eingang, Digi-Power Technologie, helle LED Externe Externe...
20 Bewertungen
GIARIDE 20100mAh Power Bank mit 2A Eingang, Digi-Power Technologie, helle LED Externe Externe...
  • 【Hohe Kapazität】 20100mAh Kapazität fügt 3,6 + mal für große Kapazität...

Diese Powerbank hat eine Kapazität von 20100mAh. Dank der dualen Ausgänge hast du die Möglichkeit zwei Geräte zur gleichen Zeit aufzuladen.

5. X-DRAGON Powerbank 20100mAh

X-DRAGON Powerbank 20100mAh Externer Akku Pack Handy Ladegerät mit LED Digital Display und...
600 Bewertungen
X-DRAGON Powerbank 20100mAh Externer Akku Pack Handy Ladegerät mit LED Digital Display und...
  • Pre- Christmas Deal, Kaufen Sie so Bald wie Möglich【Ausverkauf, der niedrigste Preis】...

Aufgrund des praktischen LCD erkennst du den Ladestand sofort. Außerdem verfügt das Gerät über eine LED Lampe, sodass du dieses auch in der Dunkelheit problemlos bedienst.

Powerbank bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Powerbank Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Zusatzakkus finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren, angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf einer Powerbank achten solltest

Für wen ist eine Powerbank geeignet?

Es gibt zahlreiche Geräte auf dem Markt, die für viele Menschen erforderlich sind. Zu diesen Geräten gehören Laptops, Smartphones und auch Tablets. Gehörst du ebenso zu den Personen, die diese Geräte benötigen, kennst du das Problem des leeren Akkus. Zusatzakkus sind mobile Ladeoptionen für deine Geräte. Diese kannst du überall verwenden und einfach transportieren.

„Möchtest du deine elektronischen Geräte laden, benutze dazu eine Powerbank.“

Wie ist die Powerbank zu laden?

Du hast die Möglichkeit mit deiner Powerbank mobile und elektronische Geräte zu laden. Besonders oft kommt das Gerät bei Tablets, Laptops und Smartphones zum Einsatz. Im nachfolgenden Video erfährst du, wie eine Powerbank genutzt wird:

Wie hoch sind die Kapazitäten für meine Powerbank?

Finde heraus, wie hoch die Akku-Kapazität des Geräts ist. In der Regel findest du diese Angabe auf dem Produkt in der Einheit mAh (Milliamperestunden). Oftmals findest du die Kapazität auch in den technischen Angaben eines Geräts.

Wichtig ist, dass du die Powerbank so wählst, dass diese der doppelten Kapazität des zu ladenden Geräts entspricht. So hast du die Sicherheit, dass du dein Gerät komplett laden kannst. Während des Ladens deines Geräts verliert der Zusatzakku an Energie. Aus diesem Grund ist es wichtig eine Reserve zu haben.

Es ist zudem von Bedeutung wie oft du ein Gerät laden möchtest. Nachfolgend erhältst du einen Überblick über die empfohlenen Kapazitäten einer Powerbank.

NutzzweckEmpfohlene Kapazität
Reisen10.000 bis 20.000 mAh
Unterwegs5.000 bis 10.000 mAh
HosentascheMaximal 5.000 mAh
Wenn du möchtest, kannst du die Wattstunden berechnen. Im Video erfährst du wie das funktioniert:

Wie teuer ist eine Powerbank?

Es gibt unterschiedliche Preisspannen, welche von der Größe und auch der Qualität der Powerbank abhängen. Eine Powerbank kann zwischen 8 und 50 Euro kosten.

Preiswerte Zusatzakkus mit einer Kapazität von 5000 mAh kannst du ab acht Euro erwerben. Du musst jedoch beachten, dass die Kapazität sehr gering ist. Die am Gerät vorhandenen Anschlüsse und die Marke dieses hat ebenso einen Einfluss auf den Preis.

Woher bekomme ich eine Powerbank?

Du kannst Powerbanks in Kaufhäusern oder im Fachhandel kaufen. Ebenso findest du die Geräte in Online-Shops.

Besonders beliebt ist der Kauf von Powerbanks bei:

  • Amazon
  • Ebay

Die Zusatzakkus, die wir dir vorstellen, haben bereits einen Link zu einem Shop. Hast du einen Akku gefunden, kannst du diesen somit sofort kaufen.

Gibt es Alternativen zu einer Powerbank?

Zur Powerbank gibt es keine Alternative. Möchtest du verhindern, dass eines deiner Geräte unterwegs ausfällt, benutze eine Powerbank.

„Bei Problemen mit deinem Akku hilft dir eine Powerbank unterwegs weiter.“

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Powerbanks passt am besten zu Dir?

Möchtest du dir eine Powerbank kaufen, hast du drei unterschiedliche Optionen.

Zu diesen gehören:

  • Powercase/Akku-Hülle
  • Outdoor Zusatzakkus
  • Externer Akku-Block

Wir erzählen dir über jede der genannten Varianten mehr und sagen dir auch die Vor- und Nachteile.

Was macht eine Powerbank als externen Akku-Block aus und welches sind die Vorteile und Nachteile?

Unter dem Akku-Block ist eine klassische Powerbank zu verstehen. Das Gerät kannst du immer mit dir tragen. In der Regel sieht der Akku-Block wie eine Röhre oder Kiste aus, die USB-Anschlüsse besitzt.

Vorteile

  • Ideal für unterwegs
  • Einfach zu transportieren
  • Unterschiedliche Varianten für alle Situationen

Nachteile

  • Externes Gerät

Was macht eine Outdoor-Powerbank aus und welches sind die Vorteile und Nachteile?

Eine Outdoor Powerbank eignet sich für die Benutzung im Freien. Manchmal findest du sie in einer Kiste, die gegen Schläge, Spritzwasser und Staub geschützt ist.

Vorteile

  • Gut für unterwegs
  • Für Outdoor Aktivitäten ideal

Nachteile

  • Teurer als normale Powerbanks

Was macht ein Powercase aus und welches sind seine Vorteile und Nachteile?

Ein Powercase ist eine Akku-Hülle, die für Smartphones gut geeignet ist. Du bringst Sie an deinem Gerät an und schützt dieses vor Stürzen und Kratzern. Vorteilhaft ist, dass du keine Powerbank benötigst, sondern die Hülle automatisch bei dir trägst.

Vorteile

  • Bleibt am Gerät
  • Kein zusätzliches Kabel nötig
  • Schützt vor Schäden

Nachteile

  • Keine bedarfsabhängige Nutzung

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Powerbanks miteinander vergleichen?

Um die richtige Powerbank zu finden, musst du auf diese Kriterien achten:

  • Ladestandanzeiger
  • Stromstärke
  • Spannung
  • Kapazität
  • Das zu landende Gerät

Du erfährst in den nächsten Abschnitten mehr über die einzelnen Kriterien.

Sneakers aus Leder

Sneakers aus Leder – Der neueste Tipp

Sneakers für ins Kino gehen Wenn man ins Kino geht, fragt man sich oft was man sich nur anziehen soll. Man sucht sich ein passendes T-Shirt aus, achtet darauf das die Jeans farblich perfekt auf das T-Shirt abgestimmt ist und ob die Frisur nun auch wirklich total perfekt sitzt. Aber mal ehrlich, das einzig wichtige… ... weiterlesen

Das zu ladende Gerät

Um die passende Powerbank zu wählen, musst du darauf achten, dass diese zu deinen Geräten passt. Für einen Laptop benötigst du eine höhere Kapazität als für ein Handy. Deshalb sind die Anforderungen stark vom Gerät abhängig, das du laden möchtest. Ebenso unterscheiden sich die Anschlüsse. Es gibt beispielsweise Geräte mit einem USB-C und USB Anschluss. Achte auf diese Dinge, damit der Zusatzakku deinen Ansprüchen entspricht.

Zudem musst du die Anzahl der Anschlüsse prüfen. Willst du mehrere Geräte zur selben Zeit laden, benötigst du mehr Anschlüsse.

Powerbank Endgerät

Suche dir eine Powerbank aus, die zu deinem Gerät passt.

Kapazität

Das Hauptkriterium bei der Wahl eines Zusatzakku ist die Kapazität. Diese zeigt dir an, wie häufig du ein Gerät laden kannst. Meist haben Smartphone Akkus eine Kapazität von 2500 mAh.

Ein Notebook besitzt eine Kapazität von 5000 bis 10000 mAh. Beachte, dass diese Werte nur Richtwerte sind. Am besten ist es, wenn du vor einem Erwerb die Angaben beim Hersteller prüfst. So weißt du mehr über die Kapazität eines Akkus.

Spannung

Damit es nicht zu Schäden kommt, muss die Eingangsspannung zur Ausgangsspannung passen. Bei einer zu geringen Spannung kommt es vor, dass sich dein Gerät nicht lädt. In der Regel ist es unwichtig, denn aktuelle Zusatzakkus besitzen einen integrierten Controller, welcher die Spannung anpasst.

Stromstärke

Die Geschwindigkeit beim Laden hängt von der Stromstärke ab. Passt die Stromstärke deines Geräts nicht zu jener der Powerbank, dauert der Ladevorgang länger. Ist die Stromstärke der Powerbank hoch, kannst du vielleicht sogar zwei Geräte zur selben Zeit laden. Meist besitzen die Zusatzakkus sogar unterschiedliche Anschlüsse.

Einige Zusatzakkus haben eine Schnellladetechnik. Diese ermöglicht es dir dein Gerät zügiger zu laden. Das geschieht auch dann, wenn dein Gerät die aktuelle Technik nicht unterstützt.

Ladestandanzeiger

Wenn du eine hochwertige Powerbank wählst, siehst du den Ladestand sofort. So weißt du, wie hoch die Kapazität im Gerät ist und kannst besser planen. In der Regel besitzen Zusatzakkus einige LEDs. Diese helfen dir den Ladestand zu erkennen. Aktuelle Modelle besitzen ein Display, welches dir den Akkustand in Prozent anzeigt.

Wissenswertes über Powerbanks – Expertenmeinungen und Rechtliches

Welches sind die häufigsten Fehler bei der Nutzung einer Powerbank?

Extreme Temperaturen

Du musst hohe Temperaturschwankungen vermeiden, denn diese beeinflussen die Leistungsfähigkeit deiner Powerbank. Das bedeutet, dass du Hitze und auch Kälte meiden musst. Beachte, dass du die Powerbank im Winter niemals ungeschützt nutzen solltest. Im Sommer darf der Zusatzakku nicht in der Sonne liegen.

Die Powerbank nach dem Laden abschließen und nicht nutzen wenn sie heiß ist

Ist deine Powerbank komplett geladen, musst du die Energiezufuhr begrenzen. Dadurch verhinderst du ein Überhitzen.

Ist der Zusatzakku sehr warm? Dann muss diese abkühlen. Üblicherweise ist deine Powerbank kaputt, sodass du diese zum Hersteller senden musst.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  •  https://de.wikipedia.org/wiki/Powerbank
  •  https://www.mdr.de/umschau/quicktipp/quicktipp-powerbanks-zusatzakkus-fuers-handy-108.html

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/e-mail-gesch%C3%A4ft-smartphone-2056028/
  • https://pixabay.com/de/photos/pc-lautsprecher-powerbank-2457255/

Letzte Aktualisierung am 12.12.2019 um 14:22 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge