Zum Inhalt springen
Foto
KitchenAid Ktmp-CLR Tacapasta, Edelstahl, Trockner klar
PAGILO GOURMEO Nudeltrockner für bis zu 2 kg Nudeln transparent | Nudelständer zum Trocknen mit 14...
Marcato Tacapasta Nudeltrockner Höhe 47cm zusammenfaltbar
SÄNGER | Pastatrockner aus Holz, Nudeltrockner, Nudelständer zum Trocknen, Gesamthöhe 50cm, mit...
MAAJ® NUDELTROCKNER/NUDELSTÄNDER STENDIPASTA AUS BUCHENHOLZ - PLATZSPAREND ZUSAMMENLEGBAR - MADE...
Kundenbewertung
-
-
-
Form
Baum
Baum
Baum
Baum
Wä­sche­stän­der
Material
Edel­stahl, Kunst­stoff
Kunst­stoff
Edel­stahl, Kunst­stoff
Holz
Bu­chen­holz
Anzahl Stäbe
15
14
16
16
8
Stäbe ab­nehm­bar
Stäbe gerillt
faltbar
mit Trans­port­stab
spül­ma­schi­nen­fest
Maße (H x B x T)
24,5 x 33 x 6 cm
41,6 x 25,5 x 7 cm
46,1 x 25,4 x 7,6 cm
50 x 32 x 31 cm
29 x 35 x 23 cm
Preis inkl. MwSt.
74,90 EUR
19,49 EUR
41,99 EUR
24,99 EUR
11,99 EUR
anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
KitchenAid Ktmp-CLR Tacapasta, Edelstahl, Trockner klar
Kundenbewertung
Form
Baum
Material
Edel­stahl, Kunst­stoff
Anzahl Stäbe
15
Stäbe ab­nehm­bar
Stäbe gerillt
faltbar
mit Trans­port­stab
spül­ma­schi­nen­fest
Maße (H x B x T)
24,5 x 33 x 6 cm
Preis inkl. MwSt.
74,90 EUR
zum Angebot
anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
PAGILO GOURMEO Nudeltrockner für bis zu 2 kg Nudeln transparent | Nudelständer zum Trocknen mit 14...
Kundenbewertung
-
Form
Baum
Material
Kunst­stoff
Anzahl Stäbe
14
Stäbe ab­nehm­bar
Stäbe gerillt
faltbar
mit Trans­port­stab
spül­ma­schi­nen­fest
Maße (H x B x T)
41,6 x 25,5 x 7 cm
Preis inkl. MwSt.
19,49 EUR
zum Angebot
anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
Marcato Tacapasta Nudeltrockner Höhe 47cm zusammenfaltbar
Kundenbewertung
-
Form
Baum
Material
Edel­stahl, Kunst­stoff
Anzahl Stäbe
16
Stäbe ab­nehm­bar
Stäbe gerillt
faltbar
mit Trans­port­stab
spül­ma­schi­nen­fest
Maße (H x B x T)
46,1 x 25,4 x 7,6 cm
Preis inkl. MwSt.
41,99 EUR
zum Angebot
anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
SÄNGER | Pastatrockner aus Holz, Nudeltrockner, Nudelständer zum Trocknen, Gesamthöhe 50cm, mit...
Kundenbewertung
-
Form
Baum
Material
Holz
Anzahl Stäbe
16
Stäbe ab­nehm­bar
Stäbe gerillt
faltbar
mit Trans­port­stab
spül­ma­schi­nen­fest
Maße (H x B x T)
50 x 32 x 31 cm
Preis inkl. MwSt.
24,99 EUR
zum Angebot
anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
MAAJ® NUDELTROCKNER/NUDELSTÄNDER STENDIPASTA AUS BUCHENHOLZ - PLATZSPAREND ZUSAMMENLEGBAR - MADE...
Kundenbewertung
Form
Wä­sche­stän­der
Material
Bu­chen­holz
Anzahl Stäbe
8
Stäbe ab­nehm­bar
Stäbe gerillt
faltbar
mit Trans­port­stab
spül­ma­schi­nen­fest
Maße (H x B x T)
29 x 35 x 23 cm
Preis inkl. MwSt.
11,99 EUR
zum Angebot
anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Nudeltrockner Test
Veröffentlicht von: Rene Wildfang|In: Küche, Küchenutensilien|30. September 2020
Wir haben diesen Test & Vergleich (09/2022) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am: 28.02.2022

Nudeltrockner Test 2022 Die 5 besten Nudeltrockner

VG Wort Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Nudeltrockner Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Nudeltrockner. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den für Dich besten Nudeltrockner zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Nudeltrockner zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Der Nudeltrockner ist eine nützliche und vor allen Dingen platzsparende Alternative zum Trocknen der Nudeln auf einem Küchenhandtuch. Denn die Nudeln werden auf die Stäbe gehängt und sind so von allen Seiten der Luft ausgesetzt.
Nudeltrockner lassen sich in zwei Kategorien unterscheiden. Einmal gibt es sie als eine Art „Wäscheständer“ und zum anderen sind sie wie ein Baum aufgebaut. Beide Modelle lassen sich zusammenklappen und ganz bequem verstauen.
Nudeltrockner werden im Regelfall aus Edelstahl und Kunststoff hergestellt und haben ein Platzangebot, um sechs Portionen Nudeln zu trocknen. Nudelständer bestehen oftmals aus Holz und können bis zu drei Portionen Pasta aufnehmen.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Nudeltrockner

Platz 1: Sänger Pastatrockner aus Holz – Demontierbarer XXL Nudeltrockner

Der XXL Nudelständer von Sänger ist das ideale Pasta-Zubehör und bietet Ihnen mit 16 Armen und einer Armlänge von je 30 cm genügend Platz für Ihre selbstgemachten Nudeln. Der hochwertige Nudeltrockner ist aus naturbelassenem Holz gefertigt und ermöglicht als Trockenständer für Nudeln ein hygienisches und lebensmittelfreundliches Trocknen der Pasta. Der Nudel-Trockenständer ist jederzeit schnell ab- und wieder aufbaubar. Somit kann der Pastaständer nach der Verwendung wieder problemlos verstaut werden. Wir empfehlen den Pastatrockner XXL vor dem ersten Gebrauch mit einer Schicht Speiseöl einzureiben. So imprägnieren Sie den Nudelbaum auf natürliche Weise ohne Zusatz chemischer Hilfsmittel.

Platz 2: Bugucat Nudeltrockner, Pastatrockner Nudelstände

Magst du Pasta? Mit unserem fantastischen Nudeltrockner war es nie einfacher, hausgemachte frische Nudeln zuzubereiten! Verwenden Sie es zum Trocknen von Nudeln, Spaghetti, Fadennudeln, Linguine, Lasagne und fast allen Nudeln! Unser Nudeltrocknerhalter wurde speziell verwendet, um Nudeln in einem perfekten Zustand zu trocknen und sicherzustellen, dass sie nicht verklumpen oder zusammenkleben. Der Wäscheständer hat 10 verschiedene Griffe, so dass Sie damit 4 Pfund trocknen können. Frische hausgemachte Pasta! Die Unterseite des hausgemachten Nudelherstellers verfügt über 4 robuste, rutschfeste Füße, um die Stabilität zu erhöhen. Sie können den Nudeltrockner also verwenden, ohne sich Sorgen machen zu müssen, dass er umfällt. Darüber hinaus eignet sich der robuste Trocknungshalter auch perfekt zum Schneiden von Nudeln. Sie können ganz einfach frische Nudeln zu Hause zubereiten, und Ihre Familie wird eine glückliche Zeit mit den von Ihnen selbst hergestellten Nudeln verbringen.

Platz 3: Navaris Nudeltrockner Nudel Ständer mit Rezept

Mit dem faltbaren Navaris Nudelständer bestehend aus 16 Armen, die über einen Drehmechanismus aufgefächert werden, trocknen ganz leicht bis zu 2 kg selbstgemachte Nudeln – gleichmäßig in unterschiedlichen Höhen. Einfach die Edelstahl Füße ausklappen und den Ständer auf dem Tisch oder der Arbeitsplatte in der Küche platzieren, Nudelstreifen aufhängen, abwarten – fertig. Geeignet auch zum leichteren Schneiden der Nudeln. Wie ein Wäscheständer – Werde zum Pasta Meister mit dieser praktischen Stangenkonstruktion (Maße gefaltet: 44x25x7cm) aus Kunststoff und Edelstahl mit rutschfesten Füßchen. Einfach die Stand Füße zusammenklappen, einfahren und die Stangen zurückdrehen. Die Reinigung erfolgt mit einem feuchten Tuch.

Platz 4: Relaxdays 10022196, natur Nudeltrockner Bambus

Holen Sie sich mit dem Nudelständer einen Hauch Italien ins Haus. Der Nudeltrockner ist durch seine Höhe ideal für extra lange Pasta. Selbst gemachte Spaghetti, Tagliatelle und sogar Lasagne-Platten lassen sich hervorragend trocknen. Durch das Aufhängen ist die Luftzirkulation ideal und der Trockenprozess wird beschleunigt. Der rohe Nudelteig muss nicht gewendet werden und schimmelt auch nicht.

Platz 5: ExtraGourmet Nudeltrockner – Pasta Ständer aus Buchenholz XL

Wer gerne Pasta selbst zubereitet, kommt an diesem Nudeltrockner nicht vorbei. Denn Nudeln kleben aneinander, wenn sie nach der Teigzubereitung liegen bleiben. Bis zum Kochen kann man auf diesem Ständer Tagliatelle oder Spaghetti leicht aufhängen und sogar für den späteren Gebrauch, ganz trocknen lassen. Das Gestell läßt sich zusammenstecken und ebenso schnell wieder lösen, um es dann leicht zu verstauen. Mit dem dazugehörigen Spatel lassen sich die Nudeln einfach aufhängen und auch wieder entnehmen. Für bis zu 2,4 qm Nudelteig. Maße zusammengefaltet: 41 x 26 x 2,5 cm – OHNE NUDELN

Nudeltrockner bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Nudeltrockner Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Nudeltrockner finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen. Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Nudeltrockners achten solltest

Rund 23,5 Millionen Menschen in Deutschland haben 2015 angegeben, dass sie mehrmals im Monat Nudeln essen. Mehrmals die Woche wird Pasta von rund 14 Millionen gegessen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass gemäß dem Ernährungsreport 2016 Spaghetti Bolognese zu den beliebtesten Speisen der Deutschen gehört. Pastagerichte schmecken natürlich am besten, wenn Du die Nudeln selber hergestellt hast. Außerdem sind sie ein tolles Geschenk für Freunde, die auch zu den Nudelliebhabern gehören. Doch wie lassen sich selbstgemachte Nudeln haltbar machen? Das gelingt ganz einfach mit einem Nudeltrockner.

Was ist ein Nudeltrockner?

Ein Nudeltrockner erinnert je nach Bauform an einen kleinen Wäscheständer oder an einen Baum mit Stamm und mehreren Ästen. Im Grunde genommen handelt es sich bei einem Nudeltrockner um einen Ständer, der aus Kunststoff, Edelstahl oder aus Holz gefertigt ist.  An seinen Auslegern kannst Du die Nudeln zum Trocknen aufhängen. Bei einigen Modellen sind die Ausleger fest montiert und bei anderen lassen sie sich sogar bewegen. Es gibt allerdings auch Modellvarianten, bei denen die Nudeln auf einer Platte getrocknet werden. Diese Art der Trocknung ist aber nicht optimal, wenn Du Nudeln lagern oder verschenken möchtest. Dafür müssen sie richtig trocken sein. Ansonsten kommt es durch die enthaltene Feuchtigkeit zu Schimmelbildung und die ganze Arbeit der Nudelzubereitung war umsonst. Außerdem wird für eine Platte zum Trocknen von Nudeln viel Platz benötigt. Nudeltrockner sind nicht nur praktisch, sondern ebenso platzsparend und häufig sehr stylisch gestaltet, sodass sie zum Hingucker in Deiner Küche werden. Wenn Du es lieber klassisch magst, kannst Du einen Nudeltrockner aus Holz wählen. Suchst Du eine moderne, farbenfrohe Variante, sind bei Nudeltrocknern in puncto Farbe und Form kaum Grenzen gesetzt. Modelle aus Kunststoff bringen den unschätzbaren Vorteil mit, dass Du sie leicht reinigen und anschließend platzsparend verstauen kannst. Ebenfalls interessant sind Nudeltrockner aus Edelstahl. In der Küche versprühen sie einen besonderen Charme, der sich gerade in eine moderne Küche perfekt integriert. Edelstahlmodelle sind sehr robust, rosten nicht, lassen sich einfach reinigen und bequem auf kleiner Fläche verstauen. https://www.instagram.com/p/B6l3GOjFjLt/

Warum solltest Du einen Nudeltrockner benutzen?

Wenn Du gerne und häufig selbst Nudeln produzierst, weil Du die industriell gefertigten Produkte nicht magst, ist der Nudeltrockner der perfekte Begleiter. Denn die Ständer zum Trocknen von Nudeln bieten Dir ungeahnte Vorteile. Du bekommst deutlich bessere Ergebnisse, da zwischen den Nudeln die Luft sehr gut zirkulieren kann. Daraus ergibt sich der Effekt, dass die Pasta deutlich effektiver und gleichzeitig schneller trocknen kann als bei anderen Trocknungsmethoden. Du möchtest sicherlich nicht in der ganzen Wohnung Küchenhandtücher auslegen, um darauf die selbst produzierten Nudeln zu trocknen. Mit einem Nudeltrockner gelingt das Trocknen der Nudel sehr platzsparend an einem ausgewählten Ort. Die Modelle sind klein, kompakt, bieten viel Platz und lassen sich bei Nichtverwendung auf geringer Fläche in einem Schrank verstauen. Bereits für kleines Geld kannst Du Dir einen Nudeltrockner kaufen. Natürlich gibt es je nach Modell Preisunterschiede. Wenn Du handwerklich ein wenig begabt bist, kannst Du Dir einen Pastatrockner auch selber bauen und die Anschaffungskosten sparen. Nudelständer sind nicht nur praktisch, sondern werten jede Küche durch ein stylisches Design optisch auf.

Wird mit einem Nudeltrockner die Trocknungszeit von Pasta verkürzt?

Der Nudeltrockner, auch Pastaständer oder Nudelständer genannt, ist ein unentbehrlicher Begleiter, wenn Du Spaghetti, Tagliatelle & Co. leicht und vor allen Dingen bequem trocknen und für spätere Nudelgerichte konservieren möchtest. Im Gegensatz zur klassischen Trocknung von Pasta, bei der Nudeln zu Knäulen gewickelt und auf ein Küchentuch gelegt werden, trocknen Pastatrockner einzelne Nudeln. Dafür werden diese über die Ausleger der Ständer gehängt. Dadurch verkürzt sich natürlich die Trocknungszeit und einzelne Nudeln kleben nicht zusammen. Das bedeutet kurz und knapp:
  • Nudeln hängen einzeln nebeneinander und kleben nicht zusammen
  • Kürzeren Trocknungszeit von zwei bis drei Tagen
  • Zeitersparnis, da die Nudeln hängend getrocknet werden
Ohne einen Nudeltrockner, trocknen Deine selbstgemachten Nudeln nicht optimal.

Ohne einen Nudeltrockner, trocknen Deine selbstgemachten Nudeln nicht optimal.

 Wie lange ist die Trocknungszeit bei selbstgemachten Nudeln im Allgemeinen?

Die Trocknungszeit steht in Abhängigkeit mit verschiedenen Faktoren. Einmal kommt es darauf an, wie feucht der Nudelteig ist. Ein weiterer Faktor ist, wie dünn Du den Teig ausgerollt und wie Du ihn geschnitten hast. Anhand dieser Faktoren bemisst sich die Zeit, welche Nudeln zum Trocknen brauchen. Bei einem recht trockenen Teig, den Du auf eine Dicke von etwa 1,5 Millimeter ausrollst und in 5 Millimeter Streifen schneidest, dauert das Trocknen in etwa zwei bis drei Tage. Die Nudeln solltest Du nicht länger als eine Woche trocknen lassen, da sie ansonsten brechen können.

Kann ich einen Nudeltrockner selber bauen?

Beim selbstgebauten Nudeltrockner kannst Du sehr kreativ werden. Am einfachsten gelingt es Dir, wenn Du einen Pastatrockner aus Holz fertigst. Dafür brauchst Du:
  • Unbehandeltes Holz (Buche oder Kiefer) mit einem Durchmesser von vier Zentimetern, wobei Du die Höhe selbst bestimmst
  • Holzstäbe mit einem Durchmesser von rund acht Millimeter und einer Länge von 20 Zentimeter für die Arme (zum Beispiel 15 Stück)
  • Einen schweren Holzklotz für den Standfuß
  • Eine Bohrmaschine und Bohrern
Zuerst bohrst Du in gleichmäßigen Abständen, leicht versetzt Löcher in den unbehandelten Holzstab. Diese sollten dem Durchmesser der dünnen Holzstäbe entsprechen. Du darfst nicht zu großzügig  bohren, weil die Arme ohne Kleber halten sollen. Da Du den Ständer für Lebensmittel verwendest, ist Kleber tabu! Stecke nun die Stäbchen in die Löcher.

Loch in den Holzfuß gebohrt

Zum Schluss wird nur noch ein entsprechend großes und tiefes Loch in den Holzfuß gebohrt und der eigentliche Ständer befestigt. Hierbei kann ruhig Kleber oder Holzleim zum Einsatz kommen, um eine wirklich stabil Verbindung herzustellen. Schon ist der selbstgebaute Nudeltrockner bereit für die erste Verwendung!
Zum erfolgreichen Trocknen mit besten Ergebnissen müssen die Nudeln auf dem Nudeltrockner gelegt werden. Dort können sie eine unbestimmte Zeit lang hängen bis sie komplett getrocknet sind. Danach sollten sie vorsichtig abgenommen und sicher verstaut und aufbewahrt werden. Zu den langen Nudeln gehören zum Beispiel Bandnudeln und Spaghetti. Sie können einfach und schnell als Nudelnester geformt werden und danach auf dem Nudelständer getrocknet werden. Die Nudeln sollten vorsichtig auf den Nudelständer aufgehängt werden, so dass die beiden Enden überlappen. Bei einer guten Raumtemperatur kann das Trocknen bis zu 24 Stunden in Anspruch nehmen.

Ist ein Nudeltrockner einfach zu reinigen?

Die meisten Nudeltrockner lassen sich sehr einfach und unkompliziert reinigen. Den Nudelbaum kannst Du meist vollständig auseinanderbauen. Dadurch gelingt Dir die Reinigung der einzelnen Teile mit einem feuchten Tuch ganz bequem. Vergiss nicht den Transportstab zu säubern, der sich im Inneren von einigen Modellvarianten befindet. Spüle den Nudeltrockner nicht unter fließendem Wasser ab. Die Feuchtigkeit kann in den Drehmechanismus eindringen. Schnell entsteht dadurch Rost am Mechanismus und den Schrauben, sodass der Nudeltrockner nicht mehr optimal zu gebrauchen ist. Nudeltrockner aus Holz sind nicht aufwendiger in der Reinigung. Allerdings solltest Du einiges beachten, weil das Holz unbehandelt ist. Nachdem Du den Pastaständer auseinandergenommen hast, kannst Du alle Teile bequem feucht – nicht nass – abwischen. Das gelingt am besten mit einem Baumwolltuch. Bevor Du die Teile wieder zusammensteckst, sollten sie gut getrocknet sein. Dafür lässt Du den Holz-Nudeltrockner einige Zeit in Einzelteile liegen. Reinige den Holz-Nudeltrockner immer nur im zerlegten Zustand. Ansonsten dringt Feuchtigkeit in die Steckplätze ein, wodurch Schimmel entstehen kann. Außerdem kann durch Feuchtigkeit unbehandeltes Holz aufquellen. Unabhängig davon, ob Du Dich für einen Nudeltrockner aus Holz, Edelstahl oder Kunststoff entscheidest – sie sind alle nicht spülmaschinengeeignet! Daher wird der Nudelständer immer mit der Hand und einem milden Reinigungsmittel gesäubert. https://www.instagram.com/p/BzC_mzHo4Te/

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Nudeltrockner passt am besten zu Dir?

Bei der großen Auswahl an Nudeltrocknern fällt die Auswahl nicht leicht. Du bekommst die praktischen Helfer aus Kunststoff, Holz und Edelstahl, wobei jede Variante ihre ganz eigenen Vor- und Nachteile bietet. Grundsätzlich kannst Du aber davon ausgehen, dass es nur zwei Formen von Nudeltrocknern gibt:
  • Nudeltrockner-Wäscheständer
  • Nudeltrockner-Baum
Warum sie so heißen, was sie zu den besten Nudeltrockner macht und wo die jeweiligen Schwächen der Modellvariante liegen, kannst Du nachfolgend erfahren.

Welche Besonderheiten  bietet der Nudeltrockner-Wäscheständer und was sind seine Vor- und Nachteile?

Der Nudeltrockner, der wie ein „Wäscheständer“ aussieht, ist der klassische, italienische Nudeltrockner, der aus Holz gefertigt ist. Der Name begründet sich darauf, dass dieses Modell faltbar beziehungsweise zusammenklappbar ist. Außerdem hängen die Nudeln an den Stäben ähnlich wie Wäsche, die Du auf einem Wäscheständer aufhängst. Die Stäbe für die Nudeln sind meist mit Rillen ausgestattet, damit die frischen Nudeln nicht anhaften und festkleben können. In der Regel beträgt die Höhe rund 30 Zentimeter, sodass Du auch lange Bandnudeln ganz bequem daran aufhängen kannst.

Vorteile

  • Faltbar und platzsparend
  • Nudeln kleben nicht fest
  • Perfekte Höhe für lange Bandnudeln

Nachteile

  • Aufwendiger in der Reinigung

Welche Besonderheiten  bietet der Nudeltrockner-Baum und was sind seine Vor- und Nachteile?

Der Nudel-Baum oder „Pasta-Tree“ ist extravaganter als der klassische, italienische Nudeltrockner. Zu seiner Ausstattung gehören 14 bis 16 Stäbe aus Kunststoff, die an einer Edelstahlstange angebracht sind und mittels Drehmechanismus in die richtige Position gebracht werden. Anschließend erinnert die Form an einen Baum. Im Edelstahl-Ständer ist oftmals ein Transportstab integriert. Damit kannst Du die Nudeln, die aus der Pastamaschine kommen, ganz bequem auf die einzelnen Stäbe hängen. Der oberste Ast bei einem Nudel-Baum befindet sich in der Regel auf einer Höhe von rund 44 bis 46 Zentimeter. Der unterste Ast ist nur 15 Zentimeter vom Boden beziehungsweise der Aufstellfläche entfernt. Hier kannst Du dementsprechend keine langen Bandnudeln oder Spaghetti zum Trocknen aufhängen.

Vorteile

  • Faltbar und platzsparend
  • Leichte Reinigung
  • Mit Antirutschfüßen ausgestattet
  • Gute Standfestigkeit

Nachteile

  • Nudeln können festkleben
  • Unterer Stab für lange Nudeln ungeeignet
Hinweis: Der beste Nudeltrockner nutzt Dir nicht viel, wenn Du keine Nudelmaschine hast, mit der Du Nudelteig zu köstlicher Pasta verarbeiten kannst. Du kannst natürlich auch den Teig mit dem Messer schneiden. Allerdings werden die Nudeln meist nicht so schön und gleichmäßig.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Nudeltrockner miteinander vergleichen?

Nudeltrockner aus Holz, Edelstahl und Kunststoff haben abweichende Größen und vielfach auch eine unterschiedliche Anzahl an Stäben und auch sonst unterscheiden sie sich in viele verschiedenen Kleinigkeiten. Das macht es natürlich recht schwierig, die einzelnen Modellvarianten gegenüberzustellen, zu vergleichen und zu beurteilen. Es gibt aber einige Faktoren, auf die Du bei Deiner Wahl achten solltest, damit Du lange Freude am Nudeltrockner hast und er stets gute Dienste erweist. Dazu gehören:
  • Verarbeitungsqualität
  • Anzahl und Machart der Stäbe
  • Standfestigkeit
  • Größe

Verarbeitungsqualität

Gerade bei Produkten, die mit Lebensmitteln in Berührung kommen, solltest Du auf eine gute Verarbeitungsqualität und die Qualität im Allgemeinen achten. Die verwendeten Materialien dürfen keine Schadstoffe oder Weichmacher enthalten und müssen lebensmittelecht sein. Schaue Dir ebenfalls die Verbindung der Stäbe mit dem Ständer genau an und probiere aus, ob sich die Stäbe aus dem Holz-Nudeltrockner gut entfernen lassen oder Drehmechanismus optimal funktioniert. Scharfe Ecken und Kanten sollten auch nicht vorhanden sein, weil diese nur zu Verletzungen führen.
Besteck Test

Besteck Test 2022: 5 besten Bestecke

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Besteck Test & Vergleich » Top 10 im September 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Bestecke. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir… ... über Kaffeevollautomaten weiterlesen

Anzahl und Machart der Stäbe

Damit Du reichlich selbstgemachte Nudeln auf die Ausleger des Nudeltrockners legen kannst, um diese zu trocken, sollten sie eine ordentliche Länge haben. Denn grundsätzlich ist wichtig, dass genug Platz zwischen den Nudeln ist, damit sie gut trocknen können und sich nicht gegenseitig berühren. Außerdem solltest Du darauf achten, dass die Arme verstellbar sind, weil so eine gute Luftzirkulation gewährleistet ist. Damit Deine selbstgemachten Nudeln nicht an den Auslegern kleben bleiben, sind feine Rillen ideal. Dadurch wird die Auflagefläche verringert und ein Anhaften ist nicht so einfach möglich. Nudeltrockner aus Kunststoff oder Edelstahl haben einen einzigartigen Vorteil gegenüber Holzmodellen: Sie lassen sich besonders leicht pflegen. Entscheidest Du Dich für einen Nudeltrockner aus Holz, solltest Du darauf achten, dass Du diesen gut trocknen lässt. Ansonsten setzen sich Keime und Bakterien auf der Holzoberfläche fest. Bei Kunststoffmodellen und Edelstahlvarianten reicht ein einfaches Abwischen der Stäbe, um diese keim- und bakterienfrei zu halten. Schaue, dass der Nudeltrockner eine gummierte Auflagefläche besitzt. Damit wird ein sicherer Stand, gerade im beladenen Zustand gewährleistet.

Standfestigkeit

Ein stabiler Stand ist wichtig, damit der Nudeltrockner sicher auf der Aufstellfläche positioniert werden kann. Nudelbäume verfügen meist über einen dreibeinigen Standfuß. Die einzelnen Beine sollten länger sein als der längste Arm, damit der Baum die Belastung der zu trocknenden Nudel aushält und nicht gleich umkippt. Vorteilhaft ist bei einem Dreibein-Nudelständer, dass Du mittels eines Schiebemechanismus die Beine an die Hauptsäule anlegen kannst, um diesen platzsparend zu verstauen. Gleichzeitig lassen sie sich beim Aufstellen sicher arretieren. Nudeltrockner aus Holz verfügen meist über ein abnehmbares Oberteil, damit Du die Nudeln direkt ins Wasser geben kannst, ohne weitere Handgriffe durchführen zu müssen. Schaue aber genau auf die Belastbarkeit und Stabilität. Wichtig ist, dass der Nudelständer nicht in sich wackelig ist und alle Verbindungen ordentlich passen.
Nudeltrockner eignen sich für unterschiedliche Nudelarten.

Nudeltrockner eignen sich für unterschiedliche Nudelarten.

Größe

Je nachdem, wie viele Portionen Nudeln Du zubereiten möchtest, sollte Deine Wahl auf einen kleineren oder größeren Nudeltrockner fallen. Liebst Du es klassisch italienisch und möchtest nicht mehr als drei Portionen Nudeln auf einmal trocknen, solltest Du einen „Wäscheständer-Nudeltrockner wählen. Vorteilhaft ist, dass alle Nudeln auf gleicher Höhe hängen und keine unterschiedlichen langen Spaghetti oder Tagliatelle produziert werden müssen. Außerdem bleiben die Nudeln am unbehandelten Holz nicht kleben. Diejenigen, die zu den Vielessern von selbstgemachter Pasta gehören, benötigen hingegen einen „Baum“ Nudeltrockner. Er bietet Platz für bis zu sechs Portionen. Durch den dazugehörigen Transportstab lassen sich die frischen Nudeln leichter auf den Ständer hängen. Kunststoff und Edelstahl lassen sich zudem sehr leicht reinigen. An den Kunststoffstäben können die Nudeln allerdings anhaften. Hilfreich ist, wenn Du welche mit Rillen wählst oder die Stäbe mit Mehl bestäubst.

Was kostet ein Nudeltrockner?

Ausschlaggebend für die Preisgestaltung sind bei Nudeltrocknern die Form und das Material. Ebenfalls wird der Preis dadurch beeinflusst, ob Du Dich für ein Markenmodell oder ein No-Name-Produkt entscheidest. Einen Pastatrockner aus Holz bekommst Du im Regelfall bereits zwischen 10 und 13 Euro. Damit gehört er vergleichsweise zu den günstigen Varianten. Modelle aus Kunststoff oder Edelstahl sind hochpreisiger. Hierbei musst Du mit Preisen zwischen rund 25 und 45 Euro rechnen. Grundsätzlich ist egal, für welche Preiskategorie Du Dich entscheidest. Wichtig ist, dass der Nudeltrockner eine gute Standfestigkeit besitzt und keine Schadstoffe enthält. Achte zudem bei Deiner Wahl auf die Größe. Denn es gibt kleinere und größere Varianten, die sich für eine kleine Anzahl und größere Portionen eigenen. https://www.instagram.com/p/Bxgx7yAoGOZ/

Wo kannst Du einen Nudeltrockner kaufen?

Es gibt gleich mehrere Optionen, um einen Nudeltrockner zu kaufen. Möchtest Du den Pastaständer sofort nutzen, sollte der erste Weg zum Händler vor Ort sein. Unterschiedliche Modelle findest Du garantiert in Fachgeschäften für Küchenzubehör, in Möbelhäusern und großen Lebensmittelgeschäften. Ebenfalls kannst Du bei Discountern wie Lidl, Aldi & Co. nach einem Nudelständer schauen, wenn wieder ein Angebot zu Küchenutensilien vorhanden ist. Die Auswahl beschränkt sich beim Händler vor Ort meist nur auf einige wenige Modelle. Du kannst Dich fachmännisch beraten lassen, zahlst aber meist einen stolzen Preis. Grund dafür sind Ladenmiete, Personal-, Strom- und Lagerkosten, die der Einzelhandel zu zahlen hat und auf die Preise umlegt. Mehr Auswahl und deutlich komfortabler ist das Onlineshopping. Du kannst in den verschiedenen Online-Shops in aller Ruhe stöbern, Preise vergleichen und den besten Nudeltrockner ausfindig machen, der genau Deinen Wünschen und Anforderungen entspricht. Außerdem hat der Online-Händler an 365 Tagen, rund um die Uhr für Dich geöffnet, sodass Du ganz entspannt einkaufen kannst. Dank einfachem Bestellvorgang und verschiedenen Zahlungsmethoden ist der  Kauf im Handumdrehen erledigt und Du brauchst nur noch zu warten, bis das Produkt geliefert wird. Entspricht der Nudelständer doch nicht Deinen Wünschen und Anforderungen, kannst Du ihn mit dem Retourenschein des Händlers unkompliziert zurückschicken. Anschließend gibt es den Kaufpreis in voller Höhe zurück. Bei folgenden Online-Händlern kannst Du nach einem Nudeltrockner schauen:
  • Amazon.de
  • Ebay.de
  • Zurbrügge.de
  • Tischwelt.de

Welche Hersteller bieten Nudeltrockner?

Es gibt eine ganze Reihe Hersteller und Marken, die Nudelständer im Angebot haben. Zu den bekanntesten gehören:
  • Marcato
  • Kitchenaid
  • Westmark
  • Gefu
  • Klarstein
Nudeltrockner Test

Mit einem Nudeltrockner kannst Du selbstgemachte Nudeln einer selber trocknen.

Wissenswertes über Nudeltrockner – Expertenmeinungen und Rechtliches

Wie gelingt der perfekte Pastateig für die eigene Nudelherstellung?

Es gibt verschiedene Rezepte für Pastateig. Damit Du den Nudeltrockner direkt selbst einem Test unterziehen kannst, findest Du nachfolgend ein einfaches Rezept für Tagliatelle: Du brauchst dafür:
  • 250 Gramm Weizenmehl Typ 405
  • 250 Gramm Hartweizengrieß
  • 2 Eier
  • Etwas Wasser
  • Salz

Teigherstellung:

Das Mehl, den Grieß und die beiden Eier gibst Du in eine Rührschüssel. Mit dem Handrührgerät und Knethaken werden die Zutaten zu groben „Krümeln“, ähnlich wie Streusel verarbeitet. Nach und nach gibst Du nun mit einem Löffel das Wasser hinzu, das Du in die kleinen Teigstücke einarbeitest. Dieses führst Du so lange durch, bis kein Mehl und Grieß mehr zu sehen ist. Die Teigstreusel werden der Schüssel entnommen und mit der Hand zu einem festen Teig geknetet. Forme eine Kugel und wickle diese in Frischhaltefolie ein. Der Teig muss nun mindesten eine Stunde lang im Kühlschrank ruhen. Ist die Zeit verstrichen, wird der Teig in handflächengroße Stücke geteilt und mit Mehl bestäubt. Mit der Nudelmaschine oder dem Nudelholz wird der Teig jetzt ausgerollt. Bestäube die Arbeitsplatte mit Mehl, damit der Teig beim Ausrollen mit dem Nudelholz daran nicht kleben  bleibt. Nach dem ersten Ausrollen wird der Teig gefaltet. Diese beiden Vorgänge wiederholst Du vier bis fünf Mal, bis sich der Teig seine klebrige Konsistenz verloren hat. Anschließend wird der Teig ein letztes Mal ausgerollt und entweder in der Nudelmaschine oder mit einem Messer in rund fünf Millimeter breite Streifen geschnitten. Zum Schluss gibst Du die fertigen Nudeln auf den Nudeltrockner und lässt sie für ein bis zwei Tage trocknen. Du kannst die Nudeln auch direkt in heißes Wasser geben. Nach zwei bis drei Minuten sind sie fertig, um mit einer köstlichen Soße serviert zu werden. https://www.instagram.com/p/BVCh4IpBAiq/

Hat die Stiftung Warentest einen Test zu Nudeltrocknern durchgeführt?

Das renommierte Prüflabor beschäftigt sich in der Regel intensiv mit verschiedenen Gebrauchsgütern und nimmt diese anhand von unterschiedlichen Prüfkriterien genau unter die Lupe. Meist findest Du Testberichte zu Spülmaschinen, Waschmaschinen, Kinderwagen, Fernseher, Surround-Systemen und zu vielen weiteren Produkten. Dadurch können Verbraucher vor dem Kauf viele Informationen erhalten und in ihre Kaufentscheidung einfließen lassen. Nudeltrockner hat sich die Stiftung Warentest bisher noch nicht einem ausgiebigen Test unterzogen. Ebenso wenig hat sich Öko-Test bisher mit Nudeltrocknern beschäftigt. Von der Stiftung Warentest gibt es allerdings in regelmäßigen Abständen Tests zu Pasta in allen Formen und Farben. Der letzte Testbericht ist in der Ausgabe 09/2015 zu finden, in dem Spaghetti genauer begutachtet wurden. Überraschenderweise hat die Eigenmarke von Kaufland den italienischen Nudelriesen „Barilla“ auf den zweiten Platz verdrängt. Überzeugt haben die Tester auch die Vollkorn Spaghetti von „denn’s Biomarkt“.

Öko-Test

Öko-Test hat sich auch nicht mit Nudeltrocknern beschäftigt, dafür aber einen genaueren Blick auf Eier geworfen. Dieser ist sicherlich interessant für Dich, gerade wenn Du Nudeln selber produziert. Denn in den Teig gehören halt Eier. 20 Eier wurden dabei auf Schadstoffe, die Hühnerhaltung und die Qualität hin überprüft. Erschreckend sind dabei leider manche Ergebnisse. Die Herkunftsbetriebe töten  männliche Küken und die Hennen werden schlecht gehalten. Nur 4 Bio-Eier werden von Öko-Test empfohlen. Der aktualisierte Test ist im Spezialheft „Vegetarisch & Vegan“ zu finden. Bei den getesteten Eiern stimmt überwiegend die Qualität. Allerdings wurden Eier von Aldi Nord und GutBio Eier wegen Schadstoffen kritisiert. Sie schöpfen den Grenzwert für Dioxine zu mehr als 50 Prozent aus. Dioxine lagern sich im menschlichen Fettgewebe ab. Tierversuche haben gezeigt, dass sie eine fortpflanzungsschädigende Wirkung haben. Außerdem stehen einige Dioxine im Verdacht, Krebs zu erzeugen. Weitere Informationen zu Nudeltrocknern findest Du bei verschiedenen Vergleichsportalen. Dort wurden verschiedene Modellvarianten gegenübergestellt und sogar einen Vergleichssieger und einen Preis-Leistungssieger ermittelt. Die Vergleiche kannst Du aber nicht mit den Tests von Stiftung Warentest oder Öko-Test gleichsetzen, weil nach anderen Maßstäben eine Bewertung erfolgt. Interessant sind auch die Bewertungen und Rezensionen in den verschiedenen Online-Shops. Sie sind von Kunden, die sich diesen speziellen Nudeltrockner gekauft und im Alltag getestet haben. Anhand ihrer Erfahrungen kannst Du dir Deine eigene Meinung bilden und herausfinden, ob das Modell Deinen Wünschen und Anforderungen entspricht.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gibt es EU-Richtlinien, Anordnungen und Normen zu Nudeltrocknern?

Mittlerweile gibt es eine ganze Reihe EU-Richtlinien, Anordnungen, Normen und Rechtsvorschriften. Bei unterschiedlichen Produkten dienen sie dazu, die Sicherheit zu überprüfen und sicherzustellen, dass nur Produkte auf dem europäischen Binnenmarkt verkauft werden dürfen, die ein hohes Maß an Sicherheit bereitstellen. Damit wird die Gesundheit und Sicherheit von Verbrauchern geschützt. Ein Gesetz beschäftigt sich daher explizit mit der Produktsicherheit. Das Produktsicherheitsgesetz, kurz ProdSG dient einerseits zur Überprüfung der gesetzlichen Maßgaben sowie für die Zulassung von Produkten für den EU-Binnenmarkt und andererseits zur Feststellung, ob die Anforderungen gemäß der Gesetzgebung erfüllt werden. Nicht immer beziehen sich die Richtlinien auf ein spezielles Produkt, sondern auf die Materialien, aus denen Gegenstände für den täglichen Gebrauch gefertigt werden. Dabei liegt das Augenmerk auf der Materialzusammensetzung. Zum Schutz und für die Sicherheit der Verbraucher legen EU-Richtlinien und Anordnungen Mindeststandards fest. Diese findest Du beispielsweise in den EU-Richtlinien 89/392/EWG und 89/655/EWG. Es gibt aber auch solche Produkte, für die es keine spezifischen Anordnungen und Normen gibt. Hierfür gelten die allgemeinen Produktsicherheitsrichtlinien. https://www.instagram.com/p/BYYc6PQDzG_/

Produktsicherheitsgeset

Im Produktsicherheitsgesetz wurde im Abschnitt 5 das deutsche GS-Zeichen aufgenommen, das für geprüfte Sicherheit steht und nur von unabhängigen Prüfinstitutionen vergeben wird. Ebenfalls gibt es die CE-Kennzeichnung (Communautés Européennes) mit der die Bestätigung erfolgt, dass dieses spezielle Produkt den Anforderungen der zutreffenden EU-Richtlinien entspricht. Wissen solltest Du aber, dass das CE-Zeichen nicht von einer unabhängigen Zertifizierungsstelle vergeben wird und dementsprechend kein Prüfsiegel wie das GS-Zeichen ist. Die Regelung zur CE-Kennzeichnung kannst Du in der EU-Richtlinie 93/68/EWG nachlesen. Eine weitere Verordnung, die auch bei einem Nudeltrockner gilt, ist die EU Verordnung 1935/2004. Sie besagt, dass nur Gegenstände und Materialien mit Lebensmitteln in Berührung kommen dürfen, die bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Die Rahmenverordnung 1935/2004 ist in Deutschland und allen anderen EU-Mitgliedstaaten seit dem 27.10.2006 wirksam.

Die Oberste Priorität

Oberste Priorität hat dabei, dass Gegenstände und Materialien nur so hergestellt werden dürfen, dass Inhaltsstoffe gar nicht oder nur in so geringem Maße auf Lebensmittel übergehen dürfen, wodurch die Gesundheit von Verbrauchern gefährdet wird. Die Verordnung gilt bei einer ordnungsgemäßen Verwendung. Zudem dürfen die Inhaltsstoffe keine Veränderungen an den Lebensmitteln hervorgerufen, wodurch es zu  einer Beeinträchtigung im Geschmack und Geruch kommt. Diese Verordnung gilt für alle Materialien, wie Metalle, Kunststoffe, Silikone, Gummi, Glas und Holz, die direkt mit Lebensmitteln in Berührung kommen. Wenn Du Dir einen Nudeltrockner kaufen möchtest, solltest Du ein Modell wählen, das in der Europäischen Union hergestellt wird und mit dem GS-Siegel oder der CE-Kennzeichnung ausgestattet ist. Damit bist Du auf der sicheren Seite, dass der Nudeltrockner den EU-Richtlinien, Verordnungen und Normen entspricht und keine gesundheitsgefährdenden Schadstoffe enthält.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.pasta-selber-machen.de/pastatrockner-ein-muss-fuer-alle-pastafans/
  • https://nudelmaschine-chefkoch.de/selbstgemachte-pasta-trocknen/
  • https://www.chefkoch.de/forum/2,8,743730/Nudeltrockner-fuer-Regalmontage.html
Bildnachweis:
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/lebensmittel-trocken-pasta-mehl-4039705/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/hande-pasta-kuche-kochen-4252773/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/bunt-essen-farbenfroh-fokus-165844/
Rate this post





Letzte Aktualisierung am 29.09.2022 um 17:23 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API