Skip to main content
Nass Trockensauger Test

Nass-Trockensauger Test & Vergleich (01/2020): Die 5 besten Nass-Trockensauger

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Nass-Trockensauger Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Nass-Trockensauger . Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den für Dich besten Nass-Trockensauger zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Nass-Trockensauger zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Nass-Trockensauger eignen sich zum Entfernen von grobem Schmutz, Staub und Feuchtigkeit. Die speziellen Sauger sind perfekt für professionelle Reinigungskräfte und ideal für Werkstätten. Mittlerweile sind die Nass-Trockensauger auch für den Heimgebrauch geeignet.
Nass-Trockensauger werden auch als Werkstatt- oder Industriesauger bezeichnet, weil ihre Einsatzorte gerade in diesen Bereichen zu finden sind. Die Hersteller bezeichnen die speziellen Sauger auch als Mehrzwecksauger oder Allzwecksauger.
Die Nass-Trockensauger eignen sich besonders gut auf Baustellen oder beim Heimwerken, denn an den speziellen Saugern können Elektrowerkzeuge angeschlossen werden. Die Absaugautomatik sorgt für einen direkten Dreck- und Schmutzaufgang direkt beim Starten des Elektrowerkzeuges.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Nass-Trockensauger

Platz 1: Einhell Nass-Trockensauger TC-VC 1812 S

Angebot
Einhell Nass-Trockensauger TC-VC 1812 S (1250 W, 180 mbar, 12 l, Edelstahlbehälter, umfangreiches...
  • Umfangreiches Zubehör - Schaumstofffilter zum Nasssaugen, Schmutzfangsack und...
Der Nass-Trockensauger TC-VC 1812 S ist ein flexibler und zugkräftiger Allessauger für die einfache Nass- oder Trocken-Reinigung, der in keinem Haushalt fehlen sollte. Der leicht zu reinigende 12 Liter Edelstahlbehälter nimmt groben, feinen, nassen oder trockenen Schmutz bis hin zu Flüssigkeiten rückstandsfrei auf. Dank des starken 1.250 Watt Motors wird nicht nur eine gute Saugleistung erreicht, mit der praktischen Blas-Funktion steht zudem jederzeit genügend Druck für das zusätzliche Ausblasen schwer zugänglicher Stellen zur Verfügung.

Platz 2: Einhell Nass-Trockensauger TC-VC 1930 S

Einhell Nass-Trockensauger TC-VC 1930 S (1500 W, 250 cm Schlauch Ø 36 mm inkl. 3-teilige...
70 Bewertungen
Einhell Nass-Trockensauger TC-VC 1930 S (1500 W, 250 cm Schlauch Ø 36 mm inkl. 3-teilige...
  • Umfangreiches Zubehör - Schaumstofffilter zum Nasssaugen, Faltenfilter zum Staubsaugen,...
er Nass-Trockensauger TC-VC 1930 S ist ein unentbehrliches Hilfsmittel für den ambitionierten Heimwerker, das bei Reinigungsaufgaben in Haus, Werkstatt und KFZ gute Dienste leistet. Sein Edelstahlbehälter bietet 30 Liter Fassungsvermögen für Schmutz und Flüssigkeiten, die sich per Wasserablassschraube schnell und bequem entsorgen lassen. Ein praktischer Blasanschluss ist ebenfalls vorhanden.

Platz 3: Bosch Professional GAS 20 L SFC Nass-/Trockensauger

Bosch Professional GAS 20 L SFC Nass-/Trockensauger (1200 Watt, 20 L Behältervolumen)
275 Bewertungen
Bosch Professional GAS 20 L SFC Nass-/Trockensauger (1200 Watt, 20 L Behältervolumen)
  • Hohe Saugkraft durch leistungsstarke 1.200-Watt Saugturbine - für vielseitige Anwendungen...
So leicht ist kaum ein Nass-/Trockensauger von Bosch. Nur 6 kg wiegt der GAS 20 L SFC Professional und ist damit perfekt geeignet für den Vor-Ort-Einsatz beim Kunden. Dabei sorgt die leistungsstarke 1.200-Watt Saugturbine für hohe Saugkraft. Der 19-Liter-Behälter nimmt netto 15 Liter auf, gefüllt mit Wasser 7,5 Liter.

Platz 4: Kärcher Mehrzwecksauger WD 3 P Extension Kit

Angebot
Kärcher Mehrzwecksauger WD 3 P Extension Kit (Behältergröße: 17 l, Tatsächliche Saugleistung:...
1.621 Bewertungen
Kärcher Mehrzwecksauger WD 3 P Extension Kit (Behältergröße: 17 l, Tatsächliche Saugleistung:...
  • Für Nass- und Trockensaugen ohne Filterwechsel sowie für feinen und groben Schmutz...
Der WD 3 P Extension Kit bietet einen Verlängerungsschlauch, der 1,5 m misst. Zudem ist der Mehrzwecksauger super saugstark bei einem Stromverbrauch von nur 1000 Watt. Neben einem stoßfesten 17-l-Kunststoffbehälter ist es mit einer Steckdose mit Ein-/ Ausschaltautomatik für Elektrowerkzeuge ausgestattet. Bei Werkzeugeinsatz schaltet sich der Sauger automatisch an und der anfallende Schmutz wird direkt abgesaugt.

Platz 5: AUTLEAD nass trockensauger, 1000W 12L Tragbarer wassersauger mit 2 Düsen

Angebot
AUTLEAD nass trockensauger, 1000W 12L Tragbarer wassersauger mit 2 Düsen, Schalldämpfer, kompakt,...
  • Leicht und Kompakt - Kompaktes Design und nur 2,7 kg Gewicht ermöglichen hohe Mobilität....
Dank der 1000W Leistung und 12L Kapazität können Sie mit diesem Nass- und Trockensauger verschiedene Aufgaben leicht erledigen. Dieses Modell ist besonders geeignet für kleine Wohnungen und für das Auto. Es ist sehr praktisch wenn Sie das Gerät irgendwohin schieben oder transportieren möchten. Starten Sie Ihre einfachen und mühelosen Reinigungsaufgaben mit einem Produkt von Autlead.

Nass-Trockensauger bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Nass-Trockensauger Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Nass-Trockensauger finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten, auf die Du vor dem Kauf einer Nass-Trockensauger achten solltest:

Der Kauf eines Nass-Trockensaugers ist in vielerlei Hinsicht eine ausgezeichnete Idee, denn gerade, wenn im Hobbykeller viel mit Holz gearbeitet wird oder regelmäßig Oberflächen abgeschliffen werden, die lackiert sind, bietet sich ein solch spezieller Sauger an. Die leistungsstarken Geräte sind von ihren Einsatzgebieten her sehr umfangreich. Sie finden nicht nur in der Hobbywerkstatt ihre Einsatzgebiete, sondern punkten mit ihrem Können auch in anderen Werkstätten. Allerdings eignet sich ein Nass-Trockensauger in der Regel kaum für den Heimgebrauch, denn er saugt Teppiche und Polster nur mit wenig Erfolg. Ein herkömmlicher Staubsauger ist in den Bereichen somit vorzuziehen.

Die Leistung ist zweitrangig

Die reine Leistung spielt beim Nass-Trockensauger nur eine zweitrangige Rolle, denn auch Mobilität, praktischer Gebrauch sowie Effizienz sind beim Kauf sehr wichtig. Ein Nass-Trockensauger muss nicht unbedingt immens stark saugen, wichtig ist, dass er praktisch aufgebaut ist und seinen Zweck erfüllen kann. Auch die verschiedenen Einsatzgebiete sind entscheidend für den Kauf. Ein Nass-Trockensauger, der in einer Werkstatt mit vielen Holzarbeiten zum Einsatz kommen soll, sollte zusätzlich eine Vorrichtung aufweisen, die sich zum Anschließen für Sägemaschinen eignet.

Aber was ist ein Nass-Trockensauger eigentlich genau und für welche Einsatzgebiete ist der spezielle Sauger geeignet. Diese und andere Fragen haben wir nachfolgend zusammengestellt und somit einen Ratgeber geschaffen, der viele Fragen rund um den Nass-Trockensauger beantworten wird.

Was ist ein Nass-Trockensauger und wie funktioniert er?

Der Nass-Trockensauger ist ein praktischer Begleiter, der für Hygiene und Sauberkeit sorgt. Im Grunde ist die Bezeichnung des Geräts auch gleichzeitig selbsterklärend, denn mit einem Nass-Trockensauger kann nicht nur einfach gesaugt werden, auch die feuchte Reinigung von Hartböden ist mit ihm möglich. Der wesentliche Unterschied zu einem herkömmlichen Staubsauger besteht in der zusätzlichen Nassfunktion, die bei Nass-Trockensauger vorhanden ist.

Die Grundfunktion bei diesem speziellen Sauger ist ohne Fragen das Staubsaugen. Er besteht aus einem leistungsstarken Motor, einem Behälter und einem Schlauch. Beim Anschluss an den Strom mit dem angebrachten Stromkabel und dem Anschalten beginnt der Nass-Trockensauger den Boden mit der Düse zu reinigen. Er entfernt groben Schmutz, Staub und alle Arten von Dreck innerhalb von wenigen Minuten. Der Sauger ist in erster Linie für Hartböden aller Art gedacht, angefangen von Fliesen über Parkett bis hin zu Laminat.

Wenn feuchte Stoffe oder Schmutzwasser eingesaugt wurden, muss man nach der Arbeit den Schmutzbehälter ausspülen und trocknen lassen – sonst drohen Fäulnis und Schimmelpilz im Nass-/Trockensauger.

Einsatz von Saug- & Nassfunktion

Die Saugfunktion ist für unterschiedliche Bodenarten geeignet, während die Nassfunktion ausschließlich auf Fliesen oder Betonböden eingesetzt werden sollte, damit Laminat oder Parkett nicht zerstört werden. Mit Hilfe der Umstellung kann der Nass-Trockenreiniger mit einem Knopf von der Trockenreinigung auf Nassreinigung umgestellt werden. Dazu wird der Wassertank einfach mit warmem Wasser gefüllt, um mit der Reinigung beginnen zu können. Diese Funktion eignet sich hervorragend für alle Böden, die mit Staub belastet sind und sich mit einem normalen Staubsauger nicht ordentlich reinigen lassen.

Die Anwendungsbereiche eines Nass-Trockenstaubsaugers sind umfangreich, denn durch die doppelte Funktion sind verschiedene Saugmöglichkeiten gegeben. Zudem ist die Leistung eines Nass-Trockensaugers deutlich höher als die eines normalen Staubsaugers. Aus dem Grund lassen sich auch große Mengen an Schmutz ohne viel Aufwand entfernen. Der große Auffangbehälter ist ideal, um die großen Mengen auszunehmen. Durch das hohe Volumen des Auffangbehälters ist der Nass-Trockensauger zudem sehr effizient und muss nicht ständig gesäubert werden.

Nass Trockensauger Test

Nass-Trockensauger sind besonders für groben Schmutz geeignet.

Wie wird ein Nass-Trockensauger gereinigt?

Gerade bei einer regelmäßigen Benutzung ist es wichtig, dass der Nass-Trockensauger regelmäßig gereinigt wird. In erster Linie handelt es sich bei der Reinigung um die Säuberung vom Auffangbehälter. Der Auffangbehälter hat ein großes Volumen und kann viel Schmutz aufnehmen, aber sobald er sein Volumen erreicht hat, kann es vorkommen, dass die Saugkraft nachlässt. Der Behälter benötigt in der Regel eine regelmäßige Reinigung, damit die volle Leistungsfähigkeit nicht verloren geht. Die Häufigkeit der Reinigung hängt davon ab, wie häufig er letztendlich eingesetzt wird und wie groß die Schmutzmenge ist, die beim Saugen aufgenommen wird.

Reinigung des Wassertanks empfehlenswert

Sollte der Nass-Trockensauger regelmäßig zur feuchten Reinigung verwendet werden, ist die Reinigung des Wassertanks nach jeder Benutzung zu empfehlen. Geschieht das nicht, beginnt das Wasser darin unangenehm zu riechen, so dass eine gründliche Bodenreinigung nicht möglich ist. Nach dem Säubern ist es wichtig, dass der Tank gründlich ausgespült wird und vor dem Verschließen vollständig austrocknet.

Auch die Schläuche müssen ab und an einer Reinigung unterzogen werden. Grundsätzlich reicht dafür ein Durchspülen mit warmen Wasser vollkommen aus. Anschließend müssen die einzelnen Schläuche gut trocknen, damit kein unangenehmer Geruch in ihrem Inneren entsteht. Die Schläuche müssen nicht bei jeder Reinigung gesäubert werden, sollte jedoch, abhängig von der Häufigkeit der Nutzung, mindestens einmal im Monat erfolgen.

Antischlingnapf Test & Vergleich (01/2020): die 5 besten Antischlingnäpfe

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Antischlingnapf Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Antischlingnäpfe. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und… ... weiterlesen

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Nass-Trockensauger passt am besten zu Dir?

Der wesentliche Unterschied zwischen den Nass-Trockensaugern liegt in den Einsatzgebieten. Dabei wird unterschieden zwischen Nass-Trockensaugern für den Haushalt, Semi-Professional und Professional. Worin bei den einzelnen Nass-Trockensaugern die Unterschiede liegen, zeigen wir Dir anhand von Vor- und Nachteilen:

Nass-Trockensauger für den Haushalt

Der Nass-Trockensauger für den Haushalt ist nicht nur ein besonders leichtes Modell, sondern liegt auch preislich in einem angemessenen Bereich. Er eignet sich für kleine Verunreinigungen und kann problemlos den typischen Haushaltsschmutz entfernen. Preislich liegen die Haushaltsnass- und -trockensauger zwischen 60 und 100 Euro. Sie eignen sich für Laminat, Fliesen und Parkett und überzeugen durch eine Leistung bis zu 1.400 Watt.

Vorteile

  • preiswert
  • leicht in der Handhabung

Nachteile

  • Behältervolumen gering
  • wenige Zusatzfunktionen

Nass-Trockensauger Semi-Professional

Der Nass-Trockensauger Semi-Professional bietet sich für größere Schmutzmengen an und verfügt über einige Zusatzfunktionen, beispielsweise ein Ablass-Schlauch, eine Gebläsefunktion und eine Steckdose. Leistungstechnisch liegen die Modelle bei bis zu 1.800 Watt. Sie haben ein Behältervolumen von bis zu 30 Liter und wiegen bis zu 9 kg. Für die Herstellung wird in der Regel hochwertiger Edelstahl oder Kunststoff verwendet.

Vorteile

  • großes Behältervolumen
  • leistungsfähig
  • aus Kunststoff oder Edelstahl

Nachteile

  • ohne Pumpe
  • ohne integrierte Filterreinigung

Nass-Trockensauger Professional

Der Nass-Trockensauger Professional ist ein Hochleistungsgerät für große Schmutzmengen und hartnäckige Verunreinigungen. Die Leistung liegt bei über 1.800 Watt und das Behältervolumen bei über 30 Liter. Mit einem Gewicht von um die 9 kg ist der Professional Sauger ein Schwergewicht und wird überwiegend aus Edelstahl hergestellt. Diese Modelle werden bei im Gewerbebereich eingesetzt, um effiziente Reinigungen zügig und schnell durchführen zu können.

Vorteile

  • extrem leistungsfähig
  • hohes Behältervolumen
  • aus Edelstahl

Nachteile

  • hoher Kaufpreis
  • sehr unhandlich

Wo kann ich einen Nass-Trockensauger kaufen?

Die Nass-Trockensauger sind mittlerweile nahezu überall erhältlich. Elektrofachmärkten bieten oftmals eine kleine Auswahl an Markenmodellen an, die über eine ausgezeichnete Ausstattung verfügen. Der Vorteil beim Kauf in einem Fachgeschäft besteht darin, dass eine kompetente Beratung Vorort ist und verschiedene Modelle detailliert vorstellen kann. Allerdings spiegeln sich diese Aspekte häufig im Preis wieder, denn er ist in Fachmärkten oftmals sehr hoch.

Das Internet hingegen bietet eine ausgezeichnete Alternative, denn hier findest Du eine Vielzahl an Markengeräten und No-Name-Geräten und kannst gleichzeitig einen praktischen Preisvergleich durchführen. Das Gerät wird direkt zu Dir nach Hause geliefert, ohne dass Du erst stundenlang in Ladenlokalen danach suchen musst. Ein weiterer positiver Aspekt vom Online Versandhandel besteht darin, dass die Preise oftmals deutlich moderater sind und attraktive Angebote zu finden sind.

Wie viel kostet ein Nass-Trockensauger?

Die Preise für Nass-Trockensauger sind sehr unterschiedlich und fallen verschieden aus. Zum einen sind die Preise aufgrund der Hersteller recht individuell, aber auch das Können, die Leistung und die Ausstattung sind für die Preisgestaltung verantwortlich und spielen eine nicht ganz unwichtige Rolle. Preiswerte Modelle im Bereich der Nass-Trockensauger gibt es schon ab 50 Euro zu kaufen. Nach oben hin sind bei den Saugern kaum Grenzen gesetzt. Geräte, die mehrere Hundert Euro kosten sind überwiegend für Werkstätten und professionelle Reinigungseinsätzen gedacht. Für den Hausgebrauch reicht ein Nass-Trockensauger um die 100 Euro vollkommen aus, um eine effiziente Reinigung zu erhalten.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Nass-Trockensauger miteinander vergleichen?

Bevor der Kauf eines Nass-Trockensaugers durchgeführt wird, sollten die einzelnen Modelle miteinander verglichen werden, um das beste Modell für die eigenen Anforderungen zu finden. Der Nass-Trockensauger Ratgeber hat bereits gezeigt, dass es verschiedene Varianten gibt, zwischen denen Du Dich entscheiden kannst. Gleichzeitig solltest Du folgende Kaufkriterien beachten, damit Du lange Zeit Freude an Deinem Nass-Trockensauger hast:

Die Leistung

Für einen Nass-Trockensauger steht die Leistung auf jeden Fall im Mittelpunkt. Wer das Gerät überwiegend im professionellen Bereich nutzt, sollte darauf achten, dass eine ausgesprochen hohe Leistungsfähigkeit vorhanden ist, um die volle Kapazität einsetzen zu können.

Der Komfort und die Anwendung

Die Anwendung spielt bei einem Nass-Trockensauger eine wichtige Rolle. Der Sauger sollte nicht nur leicht sein, sondern sich auch ohne Kraftanstrengung führen lassen. Dabei spielt nicht nur die Leistungsfähigkeit eine Rolle, sondern auch die Ausstattung.

Die Ausstattung

Die Ausstattung spielt beim Nass-Trockensauger eine entscheidende Rolle, denn sie bestimmt in erster Linie die Einsatzgebiete. Für eine effiziente Nutzung sollte eine umfangreiche Ausstattung mit verschiedenen Schläuchen und Bürsten vorhanden sein.

Beim Einsatz des Geräts unbedingt auf Sicherheit achten, so der Hinweis der TÜV SÜD-Experten. Sie warnen beispielsweise ausdrücklich davor, mit dem Nass-/Trockensauger auf Leitern oder Staffeleien zu steigen.

Quelle: https://www.tuev-sued.de/tuev_sued_konzern/presse/service-_und_magazinthemen/tipps_von_tuev_sued_nass-_trockensauger_-_fruehjahrsputz_mit_power


Hat Stiftung Warentest Nass-Trockensauger getestet?

Stiftung Warentest hat Nass-Trockensauger leider noch nicht getestet. Bisher wurden lediglich die klassischen Staubsauger einem näheren Test unterzogen.

Wissenswerte Fakten rund um das Thema Nass-Trockensauger – Expertenmeinungen und Rechtliches

Gibt es eine Alternative zu einem Nass-Trockensauger?

Sicherlich kannst Du ohne Weiteres die klassische Methode wählen, in dem Du mit einem herkömmlichen Besen den Schmutz zusammen fegst und anschließend mit Eimer und Wischer die Wohnung wischst. Allerdings ist in beiden Fällen deutlich mehr Kraftaufwand notwendig und ein erheblicher Zeitfaktor, da beide Arbeitsgänge getrennt voneinander durchgeführt werden müssen. Mit einem Nass-Trockensauger wird diese Arbeit wesentlich erleichtert und geht um ein Vielfaches schneller.

Natürlich sind solche herkömmlichen Staubsauger in der Regel deutlich günstiger, doch für den professionellen Einsatz in Werkstätten beispielsweise, sind Nass-Trockensauger auf Dauer die bessere Wahl.

Natürlich sind solche herkömmlichen Staubsauger in der Regel deutlich günstiger, doch für den professionellen Einsatz in Werkstätten beispielsweise, sind Nass-Trockensauger auf Dauer die bessere Wahl.

Ist ein Nass-Trockensauger leise?

Im Grunde genommen sind sie nicht lauter als ein herkömmlicher Staubsauger. Allerdings ist das modellabhängig, so dass die Herstellerangaben beachtet werden sollten.

Hat jeder Nass-Trockensauger eine automatische Filterreinigung?

Das ist sehr unterschiedlich und hängt vom jeweiligen Modell ab. Mittlerweile verfügen viele Modelle über diese automatische Filterreinigung, doch liegt der Preis hierbei oftmals weit über 180 Euro.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.tuev-sued.de/tuev_sued_konzern/presse/service-_und_magazinthemen/tipps_von_tuev_sued_nass-_trockensauger_-_fruehjahrsputz_mit_power
  • https://selbermachen.de/tools-tipps/werkzeug/alles-ueber-nass-und-trockensauger
  • https://www.selbst.de/nass-trockensauger-37600.html
  • http://www.hausbautipps24.de/wohnen-und-einrichten/elektronik/sind-nass-und-trockensauger-eine-sinnvolle-anschaffung.html
  • https://www.kaercher.com/de/professional/sauger/nass-trockensauger.html

Bildnachweis:

  • https://www.pexels.com/de-de/foto/aufgaben-ausrustung-dreckig-elektrisch-38325/
  • https://pixabay.com/de/photos/reinigung-aufr%C3%A4umen-381094/

Letzte Aktualisierung am 20.01.2020 um 15:22 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge