Zum Inhalt springen
Mariendistel
Veröffentlicht von: Annalena Betz|In: Naturheilmittel|14. Dezember 2020
Wir haben diesen Test & Vergleich (02/2023) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am: 28.02.2022

Mariendistel Test 2023 Für eine gesunde Leber

VG Wort Extrakte aus den Mariendistel-Früchten sind für ihre leberschützende und -regenerierende Wirkung bekannt. Die Mariendistel enthält Wirkstoffe mit leberschützenden und -regenerierenden Eigenschaften. Die Mariendistel ist eine ein- bis zweijährige Pflanze, die eine Wuchshöhe von 20 bis 150 cm erreicht. Der kahle oder leicht spinnwebig-flaumige, grüne Stängel ist meist verzweigt und ungeflügelt.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Die heilende Wirkung der Mariendistel ist seit dem Mittelalter bekannt, sodass die Pflanze bereits vor rund 500 Jahren bei verschiedenen Beschwerden zum Einsatz kam. Der entgiftende Effekt der Mariendistel ist in erster Linie dem in den Samen befindlichen Silymarin sowie weiteren Bitterstoffen zu verdanken.
Mariendistel stärkt die Leber und fördert die natürliche Entgiftung des Körpers. Zudem können durch die Einnahme von Frauendistel-Präparaten mitunter unangenehme Verdauungsbeschwerden sanft gelindert werden. Grundsätzlich treten Nebenwirkungen bei der Einnahme in der Regel nur im Falle einer Überdosierung auf.
Das Angebot an Mariendistel-Präparaten ist groß, sodass Anwender zwischen Kapseln, Tee, Tonikum und Samen wählen dürfen. Mariendistel-Kapseln sind vergleichsweise hochdosiert und weisen demnach die stärkste Wirkung auf. Doch auch Tee, Tonikum und Samen können für die natürliche Stärkung der Leber genutzt werden.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Mariendistel-Präparate

Platz 1: „natural elements Mariendistel Artischocke Löwenzahn Komplex – Kapseln“

Dieser Hersteller versorgt Dich mit 120 veganen Mariendistel-Kapseln mit 250 Milligramm pro Kapsel.

Einschätzung der Redaktion

Bei diesem Produkt profitierst Du von einem besonderen Wirkstoffkomplex. So enthält eine Kapsel 250 Milligramm Mariendistelextrakt, 50 Milligramm Löwenzahnwurzelextrakt sowie 200 Milligramm Artischockenextrakt. Für die Fertigung der Kapseln wurde pflanzliche Cellulose genutzt, sodass dieses Produkt ideal für Veganer und Vegetarier geeignet ist.

So sind die Kundenbewertungen

96 Prozent der Rezensionen zeigen, dass Verbraucher mit diesem Artikel zufrieden sind. Den Menschen gefallen die nachfolgenden Dinge am Produkt:
  • Stärkt die Leber
  • Lindert Müdigkeit
  • Sinnvolle Wirkstoff-Kombination
Vier Prozent der Bewertungen zeigen Mankos am Artikel auf. Verbraucher kritisieren folgende Punkte:
  • Wirkung tritt zum Teil erst später ein

FAQ: Wie viel Mariendistel-Kapseln sollte ich pro Tag einnehmen?

Der Hersteller empfiehlt Dir die Einnahme einer Mariendistel-Kapsel pro Tag.

Platz 2: „Nature Love Mariendistel, Artischocke, Löwenzahn & Desmodium 4-fach Komplex – Kapseln“

Bei diesem Produkt darfst Du Dich über 120 vegane Mariendistel-Kapseln freuen, die 250 Milligramm Frauendistel pro Kapsel enthalten.

Einschätzung der Redaktion

Der Hersteller bescheinigt Dir, dass es sich bei diesen Mariendistel-Kapseln um ein laborgeprüft sowie veganes Produkt handelt. Außerdem sind diese Kapseln frei von künstlichen Zusatzstoffen, wie beispielsweise Magnesiumstearat, künstlichen Aromen sowie Trennmitteln.

So sind die Kundenbewertungen

98 Prozent der Rezensionen zeigen, dass Verbraucher mit diesem Artikel zufrieden sind. Den Menschen gefallen die nachfolgenden Dinge am Produkt:
  • Unterstützt die Gesundheit der Leber
  • Hilft beim Abnehmen
  • Sehr faires Preis-Leistungs-Verhältnis
Zwei Prozent der Bewertungen zeigen Mankos am Artikel auf. Verbraucher kritisieren folgende Punkte:
  • Nicht immer verträglich

FAQ: Sind diese Mariendistel-Kapseln auch vegan?

Ja, für die Kapselhülle wurde pflanzliche Cellulose genutzt, sodass dieses Mariendistel-Produkt keine tierischen Erzeugnisse enthält.

Platz 3: „Kurkraft Mariendistel, Artischocke, Löwenzahn, Desmodium – Kapseln“

Dieses Kombi-Präparat umfasst 180 vegane Mariendistel-Kapseln mit einer Dosierung von 250 Milligramm pro Kapsel.

Einschätzung der Redaktion

Bei diesem Produkt wird Deine Gesundheit durch mehrere Wirkstoffe unterstützt. Die Kapseln sind mit naturreinen Pflanzenextrakten versetzt und daher besonders verträglich. Eine Kapsel enthält 250 Milligramm Mariendistel Extrakt, 200 Milligramm Artischocken Extrakt, 25 Milligramm Desmodium sowie 100 Milligramm Löwenzahn Extrakt.

So sind die Kundenbewertungen

96 Prozent der Rezensionen zeigen, dass Verbraucher mit diesem Artikel zufrieden sind. Den Menschen gefallen die nachfolgenden Dinge am Produkt:
  • Fördert die Verdauung
  • Lindert Hautprobleme
  • Kapseln lassen sich bei Bedarf öffnen
Vier Prozent der Bewertungen zeigen Mankos am Artikel auf. Verbraucher kritisieren folgende Punkte:
  • Kapseln fallen insgesamt etwas größer aus

FAQ: Welche Vorteile bieten mir diese Mariendistel-Kapseln?

Diese Kapseln enthalten verschiedene Pflanzen-Extrakte, die sich positiv auf den Stoffwechsel auswirken und Verdauungsbeschwerden vorbeugen.

Platz 4: „Vit4ever Mariendistel Artischocken Löwenzahn Komplex“

Dieser Anbieter liefert Dir 240 vegane Mariendistel-Kapseln, die mit einer Dosierung von 250 Milligramm pro Kapsel zu Buche schlagen.

Einschätzung der Redaktion

Diese Kapseln sind reich an gesunden Pflanzenextrakten, die Deiner Verdauung sowie Deinem Stoffwechsel zugute kommen. Der Hersteller garantiert Dir, dass in diesen Kapseln keine künstlichen Zusatzstoffe, wie beispielsweise Magnesiumstearat, Farbstoffe sowie Aromen, zu finden sind.

So sind die Kundenbewertungen

96 Prozent der Rezensionen zeigen, dass Verbraucher mit diesem Artikel zufrieden sind. Den Menschen gefallen die nachfolgenden Dinge am Produkt:
  • Reinigt die Leber
  • Ideal nutzbar im Rahmen einer Kur
  • Kapseln lassen sich problemlos schlucken
Vier Prozent der Bewertungen zeigen Mankos am Artikel auf. Verbraucher kritisieren folgende Punkte:
  • Leicht unangenehmer Geschmack

FAQ: Sind diese Mariendistel-Kapseln auch für Veganer sowie Personen mit Unverträglichkeiten geeignet?

Ja, diese Mariendistel-Kapseln enthalten keine Gelatine, Lactose sowie Gluten und können daher sowohl bei einer veganen Lebensweise als auch bei Unverträglichkeiten eingenommen werden.

Platz 5: „Exvital Mariendistel Extrakt – Kapseln“

Bei diesem Anbieter sind 90 vegane Mariendistel-Kapseln im Lieferumfang enthalten. Eine Kapsel umfasst 375 Milligramm Mariendistel.

Einschätzung der Redaktion

Der Hersteller unterstreicht, dass für die Fertigung der Kapseln ausschließlich hochwrtige Rohstoffe genutzt werden, die strengsten Kontrollen unterliegen. Die Kapseln werden in Deutschland produziert, sodass strengste Qualitäts- und Sicherheitsstandards bei der Fertigung eingehalten werden müssen.

So sind die Kundenbewertungen

94 Prozent der Rezensionen zeigen, dass Verbraucher mit diesem Artikel zufrieden sind. Den Menschen gefallen die nachfolgenden Dinge am Produkt:
  • Wirkt entgiftend
  • Fördert die Leistungsfähigkeit
  • Sehr hohe Dosierung
Sechs Prozent der Bewertungen zeigen Mankos am Artikel auf. Verbraucher kritisieren folgende Punkte:
  • Kapseln fallen insgesamt etwas größer aus

FAQ: Sind diese Mariendistel-Kapseln hochdosiert?

Ja, eine Kapsel enthält 375 Milligramm Mariendistel-Extrakt. Demnach ist die Einnahme einer einzigen Kapsel pro Tag ausreichend, um eine sehr gute Wirkung zu erzielen.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Mariendistel kaufst

Was ist Mariendistel genau?

Die Mariendistel, auch Milchdistel oder Frauendistel genannt, gehört zu der Gattung der Korbblütler und ist in erster Linie an warmen Orten in Mittelmeergebieten angesiedelt. Die heilende Wirkung der Mariendistel ist seit jeher bekannt, sodass das Gewächs bereits während der Antike für die Behandlung von Verdauungsstörungen eingesetzt wurde. Im Laufe der Jahre gewann die Mariendistel zunehmend an Präsenz und zählt mittlerweile zu den angesehensten Heilpflanzen in Europa. Für die Fertigung von Mariendistel-Präparaten werden in erster Linie die Samen genutzt, die sich durch besonders entgiftende Eigenschaften auszeichnen. Daher entfaltet die Mariendistel insbesondere bei entzündlichen Erkrankungen der Leber sowie bei Vergiftungsentscheidungen ihre heilende Wirkung. Doch auch bei Verdauungsbeschwerden, wie beispielsweise Blähungen und Sodbrennen, werden durch die Heilpflanze gelindert, da diese den Gallenfluss auf schonende Art und Weise reguliert.

Welche Wirkung besitzt die Mariendistel?

Mariendistel ist bekannt für ihre entgiftende Wirkung und wird daher insbesondere für die Linderung von Lebererkrankungen genutzt. Der reinigende Effekt der Mariendistel ist in erster Linie dem in der Pflanze vorkommenden Gemisch namens Silymarin geschuldet. Hierbei handelt es sich um ein chemisches Gemisch der Flavanonolderivate Isosilibinin, Silibinin, Silidianin sowie Silicristin. Weiterhin ist die Frauendistel reich an weiteren Flavonoiden sowie Palmitinsäure, Linolsäure und Ölsäure. Diese Wirkstoffe fördern die Blutreinigung sowie den körpereigenen Entgiftungsprozess. Aktuell existiert kein vergleichbares Naturheilmittel, das eine vergleichbar entgiftende Wirkung aufweisen kann. Wer daher bestehende Leberprobleme beheben sowie die Gesundheit der eigenen Leber langfristig schützen möchte, der sollte die Mariendistel-Tee, Kapseln oder Extrakt greifen. So konnten mehrere wissenschaftliche Studien aufzeigen, dass die Mariendistel entzündlichen Prozessen der Leberzellen sowohl bei einer alkoholischen als auch bei einer nicht alkoholbedingten Fettleber entgegenwirken konnten. Demnach kann das Risiko einer Leberzirrhose durch die Einnahme von Mariendistel-Produkten erheblich verringert werden. In der heutigen Industriegesellschaft pflegen immer mehr Menschen einen ungesunden Lebensstil, der mit einem erhöhten Alkohol- und Nikotin-Konsum sowie dem Verzehr stark verarbeiteter Lebensmittel einhergeht.

Unser Tipp:

Da die körpereigenen Entgiftungsorgane demnach eine Vielzahl giftiger Stoffe abbauen müssen, ist es wichtig, diese nachhaltig zu stärken und zu schützen.

Welche gesundheitlichen Vorteile bietet mir die Mariendistel?

Die Mariendistel lässt sich für verschiedene Einsatzgebiete nutzen und kommt der Gesundheit des Menschen in vielfacher Hinsicht zugute. Zu den Anwendungsgebieten der Mariendistel gehören:
  • Vergiftungserscheinungen
  • Leberbeschwerden
  • Verdauungsstörungen
  • Hautprobleme und Akne
  • Schlafstörungen
  • Allergien
  • Beschwerden der Galle
  • Rheuma
  • Regelschmerzen
Wir verraten Dir in den folgenden Abschnitten, für welche Behandlungsziele die Mariendistel besonders gut geeignet ist.
grüne Mariendistel

grüne Mariendistel

Schonende Entgiftung des Körpers

Der entgiftende Effekt der Mariendistel basiert in erster Linie auf der hohen Konzentration der Substanz Silymarin, die in den Samen der Pflanze zu finden ist. Das Gemisch besteht aus den Flavanonolderivaten Silidianin, Silicristin, Isosilibinin sowie Silibinin, wobei die entgiftende Wirkung bei Silibinin am stärksten ausgeprägt ist. Silymarin gehört zu den bekanntesten Wirkstoffen, die im Falle einer Pilzvergiftung sowie bei Erkrankungen der Entgiftungsorgane eingesetzt werden. Durch die Einnahme von Mariendistel wird die Regeneration der Leberzellen angeregt sowie Entzündungen der Leber vorgebeugt. Zudem wirkt Mariendistel blutreinigend und kann den Krankheitsverlauf bei einer Leberzirrhose eindämmen.

Gut zu wissen:

Für die Gewinnung von Mariendistel-Extrakt werden in erster Linie die Samen genutzt, da diese besonders reich an Silymarin sowie anderen wichtigen Wirkstoffen sind.

Verminderung von Hautproblemen

Erkrankungen der Leber spiegeln sich mitunter in diversen Hauterkrankungen, wie beispielsweise Akne oder Schuppenflechte, wider. Wenn die Funktion der Leber gestört ist, können Giftstoffe nicht mehr ausreichend aus dem Körper ausgeleitet werden. Die Folge sind Entzündungen der Leber, Rötungen der Haut sowie Juckreiz. Die Frauendistel ist reich an entzündungshemmenden Wirkstoffen und trägt nachweislich zur Stärkung der Leber bei. Zudem wird die entgiftende Funktion der Leber durch Mariendistel unterstützt, sodass die Einnahme von Frauendistel-Präparaten auch präventiv wirkt.
Unser Tipp: Um von der vollständigen Wirkung der Mariendistel zu profitieren, solltest Du dreimal täglich puren Mariendistel-Tee genießen.

Förderung einer gesunden Verdauung

Fettes sowie deftiges Essen beeinträchtigt nicht selten die Verdauung, sodass unangenehme Blähungen sowie Verstopfungen nicht immer ausbleiben. Die Mariendistel besitzt eine hohe Konzentration wichtiger Bitterstoffe, die den Gallenfluss anregen und die Verdauung auf schonende Art und Weise unterstützen. Daher kann die Frauendistel auch im Rahmen einer Gewichtsreduktion genutzt werden, um den Fettstoffwechsel zu stimulieren. Wenn Du Verdauungsproblemen sowie Beschwerden der Galle vorbeugen möchtest, solltest Du Mariendistel dreimal täglich sowie gemeinsam mit den Mahlzeiten aufnehmen. Du kannst an dieser Stelle zu Mariendistel-Kapseln sowie auch Tee greifen.

Linderung von Symptomen bei Gelbsucht

Bei der Gelbsucht handelt es sich um eine ernstzunehmende Krankheit, die in der Regel auf eine Erkrankung der Leber hindeutet. Durch die Einlagerung des gelben Gallenfarbstoffs Bilirubin färben sich auch die Schleimhäute sowie die Haut gelb. Eine Gelbsucht sollte in jedem Fall durch einen entsprechenden Facharzt behandelt werden. Der Behandlungserfolg kann durch die unterstützende Einnahme von rund 400 bis 600 Milligramm Mariendistel täglich unterstützt werden, da das Silymarin sich stärkend auf die Leber auswirkt.

Wie nehme ich Mariendistel richtig ein?

Die Mariendistel lässt sich für verschiedene Behandlungsziele nutzen, sodass demnach auch die Einnahmeempfehlungen variieren können. Wir haben Dir daher die wichtigsten Einsatzgebiete samt der empfohlenen Tagesdosis in der untenstehenden Tabelle aufgeführt:
Beschwerdebild Empfohlene Tagesdosierung Empfohlene Einnahmedauer
Leberzirrhose sowie andere chronische Lebererkrankungen 150 bis 900 Milligramm Silymarin bis zu zwei Jahre
Akute Hepatitis 700 bis 800 Milligramm Silymarin Drei bis fünf Wochen
Akute Vergiftung Sofortige Silibinin-Injektion Ein Tag (wobei alle sechs Stunden neu injiziert werden muss)
Schädigungen der Leber (bedingt durch Nikotin- und Alkoholkonsum sowie andere giftige Substanzen) 600 bis 800 Milligramm Silymarin Zwei bis sechs Wochen
Verminderung von Verdauungsproblemen 200 bis 400 Milligramm Bei Bedarf
Schutz der Leber im Rahmen einer Entgiftungskur 100 bis 400 Milligramm Ein bis zwei Wochen
Damit Du die für dich passende Tagesdosierung ermitteln kannst, solltest Du die Einnahme von Mariendistel zunächst mit Deinem behandelnden Arzt besprechen.

Treten Nebenwirkungen bei der Einnahme von Mariendistel-Produkten auf?

Da es sich bei der Mariendistel um eine naturreine Heilpflanze handelt, werden bei der Einnahme nur selten Nebenwirkungen beobachtet. Allerdings können sich im Falle einer Unverträglichkeit sowie bei einer Überdosierung folgende Begleiterscheinungen zeigen:
  • Durchfall
  • Völlegefühl
  • Übelkeit
  • Kopf- und Magenschmerzen
In der Regel klingen die Nebenwirkungen ab, sobald die Einnahmemenge angepasst wurde bzw. der Umstieg auf eine alternative Heilpflanze erfolgt ist. Wenn auch vereinzelte Nebenwirkungen bei der Mariendistel-Einnahme auftreten können, so gilt diese Heilpflanze dennoch als unbedenklich. Zudem darf die Frauendistel auch während der Schwangerschaft eingenommen werden – allerdings sollte in diesem Fall zuvor eine Rücksprache mit dem behandelnden Arzt erfolgen.

Wie teuer sind Mariendistel-Präparate?

Der Preis des Mariendistel-Produktes hängt in erster Linie von der Menge sowie der jeweiligen Darreichungsform ab. Eine genaue Übersicht der einzelnen Preise kannst Du der untenstehenden Tabelle entnehmen:
Darreichungsform Preis
Mariendistel-Kapseln zirka 12 bis 20 Euro pro 120 Kapseln
Mariendistel-Tee zirka 8 bis 15 Euro pro 100 Gramm
Mariendistel-Samen zirka 10 bis 12 Euro pro 1.000 Gramm
Mariendistel-Tonikum zirka 20 bis 25 Euro pro 500 Milliliter
Wir empfehlen Dir, zunächst eine kleinere Packungsgröße zu wählen, um Dich mit dem jeweiligen Mariendistel-Produkt vertraut machen zu können. Sofern Du das passende Präparat gefunden hast, lohnt sich hingegen der Kauf von Vorratspackungen.

Wo kann man Mariendistel-Präparate kaufen?

Wenn Du Mariendistel-Produkte kaufen möchtest, so wirst Du in Supermärkten, Drogerien, Apotheken, Reformhäusern sowie natürlich auch online fündig. Zu den wichtigsten Anbietern von Mariendistel-Präparaten gehören:
  • Amazon
  • Apotheken
  • DM
  • Edeka
  • Reformhäuser
  • Rewe
  • Rossmann
Wenn Du Mariendistel im Internet erwerben möchtest, stehen Dir zahlreiche Produkte zur Auswahl. Zudem kannst Du das gewünschte Präparat mit einem Klick bestellen und von einem bequemen Versand profitieren.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welches der vorgestellten Mariendistel-Präparate passt am besten zu Dir?

Wenn Du Dich für den Kauf von Mariendistel-Produkten entschieden hast, so stehen Dir verschiedene Darreichungsformen zur Verfügung. Zu den wichtigsten Arten von Mariendistel-Präparaten gehören:
  • Mariendistel-Kapseln
  • Mariendistel-Tee
  • Mariendistel-Samen
  • Mariendistel-Tonikum
Wir gehen in den folgenden Abschnitten näher auf die einzelnen Mariendistel-Formen ein, sodass Du das passende Produkt für Dich findest.

Was sind Mariendistel-Kapseln und welche Vorteile und Nachteile besitzen sie?

Bei Mariendistel-Kapseln wird das fertige Extrakt in kleine Kapseln gefüllt, die in der Regel mit ausreichend Wasser eingenommen werden sollen. Durch die feste Dosierung wird das Risiko einer Überdosierung vermieden, was vor allem für wenig erfahrene Anwender eine wichtige Rolle spielt. Zudem kannst Du die Mariendistel-Kapseln problemlos unterwegs einnehmen und musst keine Mengen abwiegen. Je nach Hersteller kann die Dosierung pro Kapseln zwischen 300 und 500 Milligramm variieren. Mariendistel-Kapseln werden häufig in Form von Kombi-Präparaten angeboten, sodass Du von weiteren entgiftenden Wirkstoffen, wie beispielsweise Löwenzahn oder Artischocke, profitierst.

Vorteile

  • Angenehm geschmacksneutral
  • Praktisch für unterwegs
  • Enthalten häufig weitere entgiftende Wirkstoffe
  • Umfassendes Angebot

Nachteile

  • Können tierische Gelatine enthalten
  • Keine Anpassung der Dosierung möglich

Was ist Mariendistel-Tee und welche Vorteile und Nachteile besitzt er?

Wenn Du eine etwas sanftere Wirkung bevorzugst, dann ist Mariendistel-Tee ideal für Dich. Durch den Genuss des Tees kannst Du Verdauungsprobleme lindern sowie den Gallenfluss auf natürliche Art und Weise anregen. Der Frauendistel-Tee wird mit heißem Wasser aufgebrüht und kann nach Belieben mit Honig oder anderen Zutaten verfeinert werden. Zudem wird die Gefahr einer Überdosierung sowie entsprechenden Nebenwirkungen bei Mariendistel-Tee deutlich minimiert. Da es sich bei Mariendistel-Tee um ein rein pflanzliches Produkt handelt, ist es ideal für Personen mit Unverträglichkeiten sowie auch für Veganer und Vegetarier geeignet. Allerdings erscheint der bittere Geschmack des Tees für einige Anwender zunächst gewöhnungsbedürftig. Zudem fällt die Wirkung des Tees vergleichsweise gering aus, sodass für einen stärkeren Effekt mehrere Tassen pro Tag getrunken werden müssen.

Vorteile

  • Lässt sich mit Honig und anderen Zutaten verfeinern
  • Angenehm sanfte Wirkung
  • In der Regel ohne künstliche Zusatzstoffe
  • Vegan

Nachteile

  • Unpraktisch für unterwegs
  • Nur sehr geringe Wirkung

Was sind Mariendistel-Samen und welche Vorteile und Nachteile besitzen sie?

Mariendistel-Samen sind prall gefüllt mit Silymarin sowie anderen wichtigen Nährstoffen, die für die entgiftende Wirkung der Pflanze verantwortlich sind. Die Samen erweisen sich als gesunde Zutat für Desserts und Salate und lassen sich auf vielfältige Art und Weise in den Speiseplan einbauen. Zudem handelt es sich bei Mariendistel-Samen um ein reines Naturprodukt ohne künstliche Zusatzstoffe sowie tierische Erzeugnisse. Daher werden die Samen in der Regel sehr gut vertragen und lassen sich auch mit einer veganen sowie vegetarischen Lebensweise vereinbaren. Allerdings weisen Frauendistel-Samen eine insgesamt geringere Wirkung auf, sodass diese mehrmals pro Tag verzehrt werden müssten.

Vorteile

  • Kann mit verschiedenen Speisen kombiniert werden
  • sanfte Wirkung
  • absolut naturreines Produkt
  • Vegan

Nachteile

  • Exakte Einnahmemenge lässt sich nicht bestimmen
  • Zum Teil gewöhnungsbedürftiger Geschmack

Was ist Mariendistel-Tonikum und welche Vorteile und Nachteile besitzt es?

Wenn Du keine Kapseln schlucken möchtest und Dich nicht mit dem bitteren Geschmack der Mariendistel anfreunden kannst, findest Du mit Tonikum die richtige Darreichungsform. Bei Mariendistel-Tonikum handelt es sich um eine flüssige Lösung, die entweder pur oder in Verbindung mit Wasser eingenommen wird. Da das Tonikum in der Regel mit fruchtigen Aromen versetzt ist, zeichnet es sich durch einen angenehm fruchtigen Geschmack aus. Zudem kannst Du die Flüssigkeit besonders präzise dosieren. Allerdings enthält Mariendistel-Tonikum in der Regel künstliche Zusatzstoffe sowie Fructose, sodass vor allem Personen mit Unverträglichkeiten auf eine andere Darreichungsform ausweichen sollten. Zudem besitzt das Tonikum im Vergleich zu Tee, Kapseln und Samen nur eine begrenzte Haltbarkeit.

Vorteile

  • Angenehmer Geschmack
  • Sehr präzise dosierbar
  • Lässt sich mit Wasser und Säften vermischen

Nachteile

  • Enthält in der Regel künstliche Zusatzstoffe sowie Fructose
  • Begrenzte Haltbarkeit

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Mariendistel-Produkte miteinander vergleichen?

Sofern Du auf der Suche nach dem richtigen Mariendistel-Präparat bist, solltest Du die einzelnen Produkte selbstredend auch miteinander vergleichen können. Daher spielen folgende Kaufkriterien eine besonders wichtige Rolle:
  • Darreichungsform
  • Inhaltsstoffe
  • Eignung für Veganer und Vegetarier
  • Dosierung
  • Verträglichkeit
Wir gehen in den folgenden Abschnitten näher auf die einzelnen Produktmerkmale ein, um Dich bei der Wahl des richtigen Mariendistel-Produktes zu unterstützen.
Jalousien Test

Jalousien Test & Vergleich » Top 10 im Februar 2023: Die 5 besten Jalousien

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Jalousien Test 2023. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Jalousien. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, die… ... über Kaffeevollautomaten weiterlesen

Die Darreichungsform

Grundsätzlich hast Du die Wahl zwischen Mariendistel-Tee, Kapseln, Tonikum und Samen. Sofern Du eine besonders hohe sowie exakte Dosierung bevorzugst, bist Du mit Kapseln sehr gut beraten. Mariendistel-Kapseln wirken besonders effektiv und sollten daher genutzt werden, wenn die Leber nachhaltig gestärkt werden soll. Sofern Du lediglich Dein Wohlbefinden steigern und Deine Verdauung anregen möchtest, überzeugen Mariendistel-Tee sowie Mariendistel-Samen durch eine besonders sanfte Wirkung. Zudem sind beide Darreichungsformen sehr verträglich. Sollte Dir jedoch der bittere Geschmack der Frauendistel nicht zusagen, so kannst Du bei Bedarf auf Mariendistel-Tonikum ausweichen. Das Tonikum zeichnet sich durch einen angenehm fruchtigen Geschmack aus, sodass die Einnahme erleichtert wird.

Die Inhaltsstoffe

Viele Hersteller bieten Dir sogenannte Kombi-Präparate an, die nicht nur mit Mariendistel-Extrakt, sondern zudem auch mit Löwenzahn sowie Artischocke versetzt sind. Beide Heilpflanzen unterstützen die Entgiftung Deines Körpers, sodass Du von einer noch umfassenderen Wirkung profitierst. Allerdings solltest Du vor dem Kauf sicherstellen, dass Du die entsprechenden Heilpflanzen auch gut verträgst. Sofern Du Samen oder Tee kaufst, hältst Du zudem in der Regel ein reines Naturprodukt in den Händen. Einzig Mariendistel-Tonikum enthält häufig künstliche Aromen sowie Zusatzstoffe. Wenn Du ein absolut reines Mariendistel-Präparat bevorzugst, solltest Du daher auf eine alternative Darreichungsform ausweichen.

Eignung für Veganer und Vegetarier

Sofern Du Dich vegan oder vegetarisch ernährst, solltest Du beim Kauf von Mariendistel auf die Liste der Inhaltsstoffe achten. Während es sich bei Tee und Samen um rein pflanzliche Produkte handelt, können Mariendistel-Kapseln wiederum tierische Gelatine enthalten. Auch das flüssige Tonikum weist in der Regel verschiedene Zusatzstoffe auf, sodass sich auch hier im Vorfeld ein prüfender Blick lohnt. Vegane Mariendistel-Kapseln sind oftmals mit der Kennzeichnung „Vegan“ versehen und bestehen aus pflanzlicher Zellulose.

Die Dosierung

Sofern Du viel Wert auf eine exakte Dosierung legst, sind Mariendistel-Kapseln ideal für Dich. Eine Kapsel umfasst eine Dosierung von 200 Milligramm bis hin zu 400 Milligramm, sodass sich für jedes Behandlungsziel das passende Produkt finden lässt. Solltest Du eine sehr niedrige Dosierung wünschen, so kannst Du alternativ zu Tonikum, Tee sowie Samen greifen. Allerdings ist zu beachten, dass der Silymarin-Gehalt bei Samen und Tee variieren kann, sodass sich hier keine exakte Einnahmemenge bestimmen lässt. Daher werden Tee und Samen vor allem dann empfohlen, wenn Du lediglich einen sanften Schutz für Deine Leber suchst.

Die Verträglichkeit

Zunächst lässt sich feststellen, dass die Mariendistel nur selten Nebenwirkungen hervorruft. Solltest Du unter Unverträglichkeiten leiden, ist es sinnvoll, die Herstellerangaben genau zu beachten. Insbesondere Mariendistel-Tonikum ist häufig mit künstlichen Geschmacksverstärkern und Fructose versetzt und daher nicht für jeden verträglich. Bei Mariendistel-Tee sowie Samen handelt es sich hingegen um ein reines Naturprodukt ohne jegliche Zusatzstoffe. Allerdings solltest Du auch hier mit einer niedrigen Einnahmemenge beginnen, um Dich an die Bitterstoffe zu gewöhnen. Sofern keine unerwünschten Nebenwirkungen auftreten, kannst Du die tägliche Dosierung langsam erhöhen, bis der gewünschte Effekt erzielt wird.

Wissenswertes über Mariendistel – Expertenmeinungen und Rechtliches

Wie wirkt die Mariendistel bei Schlafstörungen?

Wenn Du nur schwer in den Schlaf findest oder unter Durchschlafstörungen leidest, kann der Einsatz von Mariendistel durchaus hilfreich sein. So vollbringt die Leber nachts Höchstleistungen, um Giftstoffe abzubauen, sodass auch der Schlaf nicht selten beeinträchtigt wird. Durch die Einnahme von Mariendistel-Produkten werden dem Körper wichtige Bitterstoffe zugeführt, die für einen reibungslosen Entgiftungsprozess notwendig sind. Diese Bitterstoffe regen den Gallenfluss an, sodass auch schwer verdauliche Fette ohne unangenehme Begleiterscheinungen, wie beispielsweise Sodbrennen oder Völlegefühl, verwertet werden können. Wenn Du den Gallenfluss mit Frauendistel sanft regulieren möchtest, solltest Du zweimal pro Tag rund 300 Milligramm Mariendistel in Kombination mit Deinen Mahlzeiten zu Dir nehmen.

Welche alternativen Heilpflanzen sind mit Mariendistel vergleichbar?

Neben der Frauendistel existieren noch eine Reihe weiterer Pflanzen, die die Entgiftung sowie die Verdauung des Körpers fördern. Daher sind viele Mariendistel-Präparate zusätzlich mit Löwenzahn- sowie Artischocken-Extrakt versetzt. Diese gesunden Heilpflanzen unterstützen den Gallenfluss und tragen zu einem besseren Fettstoffwechsel bei. Zudem senken die Heilpflanzen den Cholesterinspiegel und wirken sich dank ihrer Bitterstoffe positiv auf den Verdauungsprozess aus.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://de.wikipedia.org/wiki/Mariendistel
  • https://www.netdoktor.de/heilpflanzen/mariendistel/
Bildnachweis:
  • https://pixabay.com/de/photos/mariendistel-blume-bl%C3%BCte-pflanze-4952783/
  • https://pixabay.com/de/photos/mariendistel-green-natur-sommer-5346368/
Rate this post





Letzte Aktualisierung am 2.02.2023 um 09:33 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API