Skip to main content

ⓘ Unsere Redaktion testet oder vergleicht alle Produkte unabhängig. Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos

Küchenspüle Test

Küchenspüle Test & Vergleich (11/2020): Die 5 besten Küchenspüle


Wir haben diesen Test & Vergleich (11/2020) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update dieses Beitrags: (22.10.2020).


Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Küchenspüle Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Küchenspülen. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, die für Dich beste Küchenspüle zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Küchenspüle zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Die Küchenspüle ist ein wichtiger Bestandteil in jeder Küche. Damit ein harmonisches Bild entsteht, gibt es sie aus verschiedenen Materialien. Unterschieden wird dabei zwischen Spülen aus Edelstahl und Granit, so dass sie sich perfekt den vorhandenen Gegebenheiten anpassen lässt.
Es gibt aber auch Varianten aus Keramik, Glas und Naturstein. Alle Materialien haben Vor- und Nachteile in Bezug auf Haltbarkeit und Langlebigkeit. Manche sind sehr anfällig für Kratzer, andere sind dafür antibakteriell, farbecht und besonders langlebig.
In der Regel verfügen die Küchenspülen bereits über ein vorgestanztes Loch, in dem der Wasserhahn eingesetzt wird. Das ist besonders praktisch, da bei der Montage der Armatur nur ein geringer Aufwand nötig ist. Einige Spülen sind sogar reversibel, sodass Du beim Einbau entscheiden kannst, ob die Ablauffläche rechts oder links vom Spülbecken sein soll. Viele Spülen sind zudem mit einem zusätzlichen Abtropfbecken ausgestattet, welches sich in der Regel zwischen der Ablagefläche und dem Becken befindet.
Es gibt viele Küchenspülen, die zusätzlich über besondere Ausstattungselemente verfügen. Dazu gehört beispielsweise ein Zug- oder Drehknopf, der an der Oberseite der Spüle befestigt wird. Mit seiner Hilfe lässt sich problemlos der Stöpsel der Excenter-Garnitur steuern und ermöglicht Dir, den Stöpsel zu öffnen und schließen, ohne noch einmal in das schmutzige Spülwasser greifen zu müssen.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Küchenspülen

Platz 1: Blanco 524900 Lexa 45 S Küchenspüle

Leicht zu pflegen Auf der glatten Oberfläche dieser Küchenspüle können Verunreinigungen kaum anhaften, weil Wasser oder andere Flüssigkeiten nahezu komplett abperlen; Schmutz- und Kalkablagerungen werden dadurch deutlich reduziert. Flecken und Gebrauchsspuren lassen sich mit Mikrofasertuch, Scheuerschwamm und etwas Spülmittel ganz einfach entfernen.

Platz 2: Franke Strata STG 614 Steingrau Granitspüle

Franke setzt mit diesem neuen Spülenmodell mal wieder Akzente und zeigt einmal mehr, wie wichtig es ist den wachsenden Kundenanforderungen gerecht zu werden. Mit der STRATA STG 614 schafft Franke eine formschöne und qualitativ hochwertige Spüle für die „kleine“ Küche.
Überall dort wo wenig Platz vorhanden ist, findet diese Fragranit Spüle Ihren Wirkungskreis. Die harmonische Symbiose zwischen Becken und Abtropfbereich ist hierbei sehr gelungen. Das große Becken bietet genügend Platz für hemmungslosen Spülspaß und die großzügige Abtropffläche ist die perfekte Ruhezone für Ihr Geschirr.

Platz 3: Victory S1000 Granitspüle 100x50cm

Granitspüle der Serie Victory mit Restebecken Made in Germany Durch den hohen Anteil von 80% an mineralischem Quarz erhält die Spüle eine wunderschöne Granitstruktur und ist gleichzeitig hervorragend für die Belastungen in Ihrer Küche geeignet.

Platz 4: Blanco Lantos 6 S-IF, Küchenspüle

Die Komfortspülen der BLANCO LANTOS-Familie sind eine solide Grundausstattung für alle Einsteiger. Das komfortable Hauptbecken erleichtert den Abwasch; die hochwertige, optionale Ausstattung sorgt für zusätzlichen Komfort und Flexibilität.

Platz 5: GROHE K200 Küchenspüle

Wischen Sie die Spüle einfach mit einem trockenen Tuch ab – die besonders glatte Oberfläche garantiert ein strahlendes Ergebnis und ist zudem unempfindlich gegen Verkratzen. GROHE Spülen aus der Serie K200 sind eine vielseitige und stilsichere Wahl für jede Küche. Außerdem sind sie langlebig, praktisch und beidseitig verwendbar. Ein Ablauf mit Excenterbedienung sorgt für zusätzlichen Komfort.

Küchenspüle bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Küchenspüle Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Küchenspülen finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf einer Küchenspüle achten solltest

Was ist eine Küchenspüle?

Die Küchenspüle ist eines der wichtigsten Elemente in jeder Küche, die auch sofort ins Auge sticht. Sowohl die Farbe als auch das Material sorgen für ein fantastisches Gesamtbild in jeder Kochstube. Dank der unterschiedlichen Ausführungen lässt sie sich wunderbar in jede Kochstube integrieren. Sie dient dabei nicht nur als optischer Hingucker, sondern hat natürlich auch einen praktischen Nutzen. Neben den verschiedenen optischen Gesichtspunkten spielt natürlich auch die Langlebigkeit sowie die Pflege eine wichtige Rolle, denn die Küchenspüle sollte nicht nur schön aussehen, sondern auch robust und widerstandsfähig sein.

In unserem Küchenspülen Ratgeber möchten wir Dir gerne alles Wissenswerte zum Thema Küchenspüle vorstellen, damit Du das passende Modell für Dich findest. Neben den Unterschieden in den Materialien erfährst Du auch, welche zusätzlichen Elemente eine Spüle aufweisen kann.

Die meisten Modelle bestehen dabei aus einer Abtropffläche und einem Becken sowie einer Vorstanzung für die Armatur. Einige Varianten sind zusätzlich noch mit einem kleineren Abtropfbecken sowie einem Zug- oder Drehknopf für die Excenter-Garnitur ausgestattet.

Küchenspüle ist einfach unersetzlich

Ob zum Putzen von Lebensmitteln oder um schnell mal das Geschirr abzuwaschen, die Küchenspüle ist einfach unersetzlich und darf auf gar keinen Fall fehlen.

View this post on Instagram

Running water ? has always been an essential part of functioning kitchens. The need for water ? is more varied than anywhere else – whether it’s for cooking, cleaning, washing hands or drinking. So it’s good that at ALNO every kitchen has the right selection of sinks and fittings, which can already be determined in the course of planning. In our selection we focus on quality, functionality and design.⠀ Whether flat edge or flush with the worktop, with large or small drainer – or even without? The design options are just as diverse and practical as the materials. For example, with surfaces made of stainless steel in brushed, satined or matt finishes. Of course, our granite sinks, which are also very durable and insensitive to stains and heat, also look extremely elegant. Let your creativity run wild ❤⠀ _⠀ Fließendes Wasser ? ist seit jeher ein essenzieller Bestandteil funktionaler Küchen. Der Bedarf an Wasser ? ist hier so vielfältig, wie fast nirgendwo – sei es zum Kochen, Putzen, Händewaschen oder Trinken. Wie gut, dass es bei ALNO zu jeder Küche auch die passende Auswahl an Spülbecken und Armaturen gibt, welche im Zuge der Planung bereits bestimmt werden können. Wir setzen bei unserer Auswahl sowohl auf Qualität, Funktionalität und Design.⠀ Ob flacher Rand oder bündig eingelassen mit Abschluss zur Arbeitsplatte, mit großer oder kleiner Abtropffläche – oder gar ohne? Die Gestaltungsmöglichkeiten sind ebenso vielfältig und praxisgerecht, wie die Materialien. So zum Beispiel mit Oberflächen aus Edelstahl in den Ausführungen gebürstet, satiniert oder matt. Äußerst edel wirken natürlich auch unsere Granitspülen, welche zudem sehr langlebig und unempfindlich gegenüber Flecken und Hitze sind. Lassen Sie ihrer Kreativität freien Lauf ❤⠀ _⠀ #alno #alnokitchen #kitchen #madeforlife #kitchendesign #design #inspo #workmanship #quality #alnoküche #küchen #gemachtfürsleben #küchendesign #qualität #myalno #sink #kitchensink #spüle #küchenspüle #granite #granit #steel #stainless #stahl #edelstahl

A post shared by ALNO Kitchens (@alno_global) on


Welche Einbauarten gibt es bei der Küchenspüle?

Der Klassiker unter den Spülen ist ohne Frage die Einbauspüle, denn sie lässt sich schnell und vor allem unkompliziert einbauen. Sie besitzt lediglich einen flachen Einbaurand, so dass sie ein modernes und edles Design erhält, beispielsweise bei einer Granitspüle.

Allgemein hast Du folgende Einbauarten zur Auswahl:

  • Einbauspüle
  • Flächenbündige Spüle
  • Spülstein
  • Unterbauspüle

Die Einbauspüle

Jeder, der bereits schon einmal eine Küche aufgebaut hat, weiß, dass sich eine Spüle auf unterschiedliche Art und Weise in die Arbeitsplatte integrieren lässt. Die gängigste Einbauart ist ohne Frage von oben, wodurch der typische dicke Rand entsteht. Die Einbauspüle ist auch unter dem Namen Auflagespüle oder Einlegespüle bekannt, denn sie wird einfach in die vorgegebene Mulde der Arbeitsplatte hinein gelegt.

Doch mittlerweile wird dieser hohe Rand nicht mehr gerne gesehen, so dass sich die Hersteller bereits Alternativlösungen überlegt haben. Häufig wird bei der Spüle für die Küche der Rand nun so flach gestaltet, dass eine nahezu flächenbündige Anbringung möglich ist.

Granitspüle reinigen: Zum Entfernen von Fettrückständen und Flecken verwenden Sie einfach einen Scheuerschwamm und Spülmittel. Reiben Sie die Granitspüle außerdem nach jedem Gebrauch mit einem Microfasertuch trocken. So verhindern Sie die Entstehung von Kalkflecken.


Die flächenbündige Spüle

Hierbei handelt es sich um ein Modell, welches stufenlos mit der Arbeitsplatte verbaut wird. Das heißt, es entsteht kein hoher Rand mehr und somit auch keine unschöne Schmutzkante. In der Regel wird sie passgenau in die Arbeitsplatte eingefügt und mit besonderem Dichtungsmittel und Kleber befestigt.

Der Spülstein

Wer jetzt glaubt, dass es sich hierbei um ein Waschbecken handelt, der irrt. Mittlerweile wird immer mehr der Spülstein oder das Spülmodul in eine moderne Küche integriert, da es überaus anpassungsfähig ist und sich variabel einbauen lässt. Es bietet zugleich eine angenehme Höhe, so dass ein problemloses und rückenschonendes Arbeiten möglich ist.

Die Unterbauspüle

Wie der Name schon vermuten lässt, wird bei dieser Art Spüle vollständig auf Kanten und Ränder verzichtet. Sie fügt sich harmonisch in die Arbeitsplatte ein und wird dabei zu einem absoluten Blickfang. Ob aus Naturstein, Verbundwerkstoffen oder Glas, durch die stufenlose Einarbeitung wirkt die Unterbauspüle unaufdringlich und edel. Darüber hinaus umfasst das Zubehör Abtropfsiebe für diejenigen, die gerne mit der Hand spülen und praktische Spülmittelständer für die Aufbewahrung von Reiniger, Schwamm und Spülbürste.

Zu jeder guten Küchenspüle gehört eine Abtropffläche für Geschirr.

Zu jeder guten Küchenspüle gehört eine Abtropffläche für Geschirr.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Küchenspülen passt am besten zu Dir?

Wie wir bereits festgestellt haben, gehört eine Spüle unwiderruflich in jede Küche, denn dort übernimmt sie gleich mehrere Funktionen. Neben einer individuellen Funktionalität überzeugt sie auch optisch durch eine ansprechende Farbgestaltung sowie durch unterschiedliche Materialien. Damit Du Dir ein Bild der einzelnen Materialien machen kannst, stellen wir Dir die jeweiligen Eigenschaften und Besonderheiten nachfolgend im Detail vor:

  • Edelstahl
  • Granit
  • Keramik
  • Acrylglas
  • Naturstein

Küchenspüle aus Edelstahl

Küchenspülen aus Edelstahl sind ohne Frage die bekanntesten und beliebtesten Spülen, die auch sicherlich am meisten verkauft werden, da sie oftmals als Standardspüle in jeder Küche vorhanden sind. Sie überzeugen durch eine zeitlose Optik, lassen sich wunderbar mit jedem Küchenstil kombinieren und zeichnen sich durch eine Oberfläche aus, die lebensmittelverträglich ist und sich leicht reinigen lässt. Gleichzeitig ist Edelstahl säurebeständig, verträgt hohe Hitze und ist absolut rostfrei. Durch das geringe Gewicht lässt sie sich verhältnismäßig leicht einbauen, was ebenfalls ein Punkt ist, der für diese Spülenart spricht.

Keine Gerüche und verfärbt nicht

Spülen aus Edelstahl verfügen über eine glatte Oberfläche und bieten keine Substanz für Anhaftungen. Das Material nimmt keine Gerüche an und verfärbt nicht. Außerdem ist es rostfrei durch eine Chromoxyd-Beschichtung, flexibel, gibt leichten Stößen nach, ist säure- und hitzebeständig. Edelstahlspülen haben ein neutrales, cleanes Design, passen zu fast jeder Armatur und ergeben zusammen mit Mikrowelle, Schubladengriffen, einem Kühlschrank und der Dunstabzugshaube aus Edelstahl ein harmonisch abgestimmtes Bild in der Küche. Edelstahl ist ein natürliches, umweltfreundliches Material und lässt sich zu 100 Prozent recyceln. Wenn Du zu einer minderen Qualität bei einer Edelstahlspüle greifst, können im Küchenalltag schnell Kratzer entstehen. Leichte Kratzer lassen sich aber mit speziellen Pasten wieder beseitigen.

Vorteile

  • geringes Gewicht
  • hitzebeständig und säurefest
  • rostfrei
  • lebensmittelverträglich
  • hygienisch
  • relativ günstig
  • leichter Einbau

Nachteile

  • kratzempfindlich (außer bei sehr teuren Ausführungen)
  • Bildung von Kalkflecken

Küchenspüle aus Granit

Eine Granitspüle ist ein absoluter Hingucker in jeder Küche, denn sie überzeugt nicht nur durch ihre Beschaffenheit, sondern auch durch ihr elegantes Design. Gegenüber einer einfachen Edelstahlspüle ist die Granitspüle überaus kratzfest und robust. Da ein hoher Anteil Granit enthalten ist, kann das Material so gut wie gar nicht zerkratzen. Daher kann bedenkenlos von Langlebigkeit gesprochen werden. Heiße Töpfe und Pfannen beeindrucken die Granitspüle auch nicht. Denn das Material ist in der Regel bis 280 °C hitzebeständig. Spülen aus Granit sind komplett durchgefärbt und farbecht. Weder Sonneneinstrahlung noch Säuren können ihnen etwas anhaben.

Durch die große Farbauswahl ist sie ein toller Blickfang in jeder modernen Küche. Die Härte des Verbundmaterials macht die Spüle sehr robust, kann aber auch dafür verantwortlich sein, dass Geschirr und Gläser schneller zerbrechen. Die raue, poröse Oberfläche nimmt leicht Schmutzpartikel, Mineralien und Kalk auf. Daher ist bei einer Granitspüle regelmäßige Reinigung und Pflege sehr wichtig. Ein weiterer Pluspunkt ist ohne Frage ihre Pflegeleichtigkeit, denn es reicht etwas warmes Wasser und ein wenig Spülmittel aus, um die Oberfläche mit nur wenigen Handgriffen zu säubern.

Vorteile

  • robust und widerstandsfähig
  • säure- und hitzebeständig
  • einfache Reinigung
  • modernes Design
  • unterschiedliche Ausführungen

Nachteile

  • Anschaffungspreis sehr hoch

Küchenspülen aus Keramik

Während die Keramikspülen bis vor einigen Jahren noch als altbacken galten, werden sie heute wieder zum absoluten Trend. Spülen aus Keramik gibt es schon seit vielen Jahrzehnten, allerdings verschwand sie von der Bildfläche durch die Entwicklung neuer Werkstoffe. Mittlerweile feiert sie aber ein Comeback in sehr edlem und teurem Design.

Die zeitlosen Keramikspülen sind modern und lassen sich hervorragend mit verschiedenen Küchenstilen kombinieren, beispielsweise der Landhausstil oder dem skandinavischen Stil. Dank einer sehr glatten, leicht zu reinigenden Glasur sind Verschmutzungen schnell entfernt. Eine Keramikspüle nimmt keine Gerüche an, verfärbt sich nicht, ist schlag- und stoßfest, hitze- und säurebeständig. Es gibt sie mit einer matten oder glänzenden Oberfläche. Die Herstellung von Spülen aus Keramik erfolgt in alter Handwerkstradition und sie wird in unterschiedlichen Formen und Farben produziert. Ein heftiger Schlag kann die Spüle zerstören. Ihr Eigengewicht liegt zwischen 15 und 25 kg. Von den bisher aufgeführten ist sie mit Abstand am teuersten.

Enorme Widerstandsfähigkeit

Neben einer eleganten Optik überzeugt die Küchenspüle aus Keramik durch ihre enorme Widerstandsfähigkeit sowie ihrer perfekten Oberflächenversiegelung, so dass sie absolut immun gegen Kratzer ist. Der spezielle Keramikwerkstoff ist pflegeleicht und verspricht ein wohnliches Ambiente in verschiedenen Farbgebungen.

Vorteile

  • edles Design
  • verschiedene Farbgebungen
  • versiegelte Oberfläche
  • widerstandsfähig
  • hitzebeständig
  • immun gegen Kratzer

Nachteile

  • hohes Gewicht
  • Anschaffungspreis sehr hoch

Küchenspülen aus Acrylglas

Bei den Acrylglasspülen handelt es sich in der Regel um einen Materialmix aus Edelstahl und Sicherheitsglas, da es reine Glasspülen nicht gibt. Das Becken besteht aus Edelstahl und für die Abtropffläche kommt hochwertiges Sicherheitsglas zum Einsatz. Oftmals ist am gesamten Beckenrand für eine edle Optik eine Einfassung aus Glas vorhanden.  Eine Spüle aus Glas ist kein Standard für die Küche. Glasspülen wirken äußerst modern und exklusiv. Bei der Farbwahl des Glases gibt es kaum Grenzen. Edelstahl, in Kombination mit schwarzem, weißem oder graphitfarbenem Glas ergeben einen hochwertigen, eleganten Look. Vorteilhaft bei diesen Spülen ist, dass sich Glas sehr leicht reinigen lässt.

Neben einer ausgezeichneten Hygiene ist die Spüle robust und widerstandsfähig, was nicht zuletzt an dem Edelstahl-Anteil liegt, der sich darin befindet.

Vorteile

  • elegantes Design
  • glatte Oberfläche
  • geringer Pflegeaufwand
  • robust und solide

Nachteile

  • passt optisch nicht in jede Küche

Naturstein-Spülbecken

Spülbecken aus Naturstein sind auch eher selten. Sie werden oftmals aus Travertin, Kalkstein oder Marmor hergestellt, wodurch eine einzigartige Optik entsteht. Schade, dass Naturstein eher selten bei Küchenspülen zum Einsatz kommt, obwohl sein Verwendungsbereich so vielfältig gestaltet ist. Optisch sehr ansprechend ist eine Natursteinspüle in Kombination mit einer Arbeitsplatte aus demselben Naturstein. Besteht die Kombination aus einem Stück, versprüht die Küche Exklusivität und Luxus. Solche Spülen sind fast immer Einzelanfertigungen, die genau auf Maß hergestellt werden. Das zeigt sich auch im Preis. Während selten Natursteinspülen gekauft werden, kommen wiederum immer häufiger Aufsatzwaschbecken aus Naturstein zum Einsatz.

Doppelrollo Test

Doppelrollo Test & Vergleich (11/2020): Die 5 besten Doppelrollos

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Doppelrollo Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Doppelrollos. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, die… ... weiterlesen

Wo kann ich eine Küchenspüle kaufen?

Überall dort, wo es Küchen zu kaufen gibt, ist auch eine Spüle erhältlich. Handelt es sich um eine bereits zusammengestellte Einbauküche ist in der Regel eine Küchenspüle darin integriert. Die meisten Einbauküchen sind vom Hersteller aus mit einer Edelstahlspüle ausgestattet, die sich allerdings problemlos durch ein anderes Modell und Material ersetzen lässt.

Eine Alternative zum Fachhandel ist ohne Frage das Internet mit seinen zahlreichen Online Shops. Hier lassen sich nicht nur die Preise vergleichen, sondern hier steht auch ein umfangreiches Angebot an Küchenspülen zur Verfügung, um das passende Modell für die eigene Küche zu finden.

Wie viel kostet eine Küchenspüle?

Eine Küchenspüle findest Du in allen Preissegmenten und kannst diese recht preisgünstig kaufen. Allerdings wird der Preis durch das Material, die Form und das Design beeinflusst. Eine Küchenspüle aus Edelstahl in eckig oder rund gibt es bereits ab 30 beziehungsweise 50 Euro. Fällt Deine Wahl auf eine Granitspüle, kannst Du Dich auf Preise von ungefähr 160 bis 250 Euro und mehr einstellen. Keramikspülen liegen bei etwa 280 Euro. Spülen mit Glas findest Du ab rund 400 Euro aufwärts und für eine Natursteinspüle musst Du mit 600 bis 700 Euro tief in die Tasche greifen.

Es gibt haufenweise praktische Gadgets für Küchenspülen.

Es gibt haufenweise praktische Gadgets für Küchenspülen.

Küchenspüle günstig kaufen

Grob gesagt wird eine Spüle günstiger, je weniger Service Du in Anspruch nimmst. Daher sollte Dir klar sein, dass es durchaus günstiger wird, wenn Du die Küchenspüle im Internet bestellst. Das gleiche Modell, wofür Du im Fachgeschäft 400 Euro bezahlst, kannst Du dort mitunter für 200 Euro bekommen. Beratung, Lagerung und Service bezahlst Du nämlich beim Fachhändler mit. Wenn Du Dich für eine Küchenspüle und Armatur entschieden hast, solltest Du die Preisvorteile des Internets ruhig nutzen. Und der Einbau ist mit etwas handwerklichem Geschick auch gar nicht so schwer.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Küchenspülen miteinander vergleichen?

In unserem Küchenspülen Ratgeber haben wir Dir bereits viele Informationen über die verschiedenen Materialien und Varianten gegeben. Damit Du am Ende die richtige Wahl für Dich triffst, möchten wir Dir nachstehend weitere Kaufkriterien nennen, die beim Kauf beachtet werden sollten:

  • Verarbeitungsqualität
  • Form
  • Material
  • Einbauart

Verarbeitungsqualität

Eine Küchenspüle ist nur so gut, wie ihre Verarbeitung. Darum solltest Du auf Materialstärke, zusätzliche Beschichtungen gegen Rost, hochwertige Glasuren und eine glatte, hygienische Oberfläche achten. Eine Küchenspüle sollte hitzebeständig, lichtecht, kratzfest, säureresistent und allen Anforderungen im Küchenalltag gewachsen sein. Achte auf scharfe Ecken und Kanten. Die Verarbeitungsqualität hat natürlich auch Einfluss auf die Langlebigkeit, Reinigung und Pflege.

Form

Die Form einer Küchenspüle kann sehr verschieden sein, so dass sie sich perfekt in Deine Küche integrieren lässt. In der Regel besteht sie aus einem Spülbecken sowie einer Ablagefläche. Einige Modelle verfügen zusätzlich über ein kleineres Abtropfbecken, welches sich zwischen Ablagefläche und Spülbecken befindet. Ob eckig, rund oder oval, die Form lässt sich wunderbar den eigenen Wünschen und Vorstellungen anpassen. Wenn Du Dich für eine spezielle Form entschieden hast, kannst Du Dir die verschiedenen Spülen genauer anschauen und entscheiden, welches Material Deinen Wünschen und Anforderungen entspricht. Ausschlaggebend bei der Wahl der Form ist natürlich auch der vorhandene Platz in der Küche, damit nicht zu viel Arbeitsfläche verloren geht. Neben einem schicken Design ist die Funktionalität ein entscheidender Aspekt. Darum ist es umso wichtiger, dass Du Dir bei der Planung der Küche Gedanken darüber machst, wie Du den Spülbereich sinnvoll gestaltest.

Bei der Reinigung rund um den Wasserhahn sollte ein weiches Tuch oder Schwamm verwendet werden, um auch nach mehrjährigem Gebrauch keinen Abrieb an der Beschichtung zu erhalten. Da die Küchenarmaturen in der Regel über einen Messing- oder Edelstahlkörper verfügen, sind die aufgetragenen Oberflächen empfindlich gegenüber abrasiven Reinigungsmittel.

Quelle: https://www.blanco.com/de/blog/2018/05/09/tipps-fuer-eine-saubere-spuele-vom-abfluss-bis-zum-spuelenrand/


Material

In unserem Ratgeber haben wir bereits die einzelnen Materialien ausführlich vorgestellt. Unterschieden wird dabei zwischen Edelstahl, Granit, Keramik und Acrylglas. Jedes Modell für sich weist seine ganz eigenen Vor- und Nachteile auf, so dass sich nicht sagen lässt, welches Material besser oder schlechter ist.

Trotz den unterschiedlichen Materialien, die bei der Herstellung für eine Küchenspüle zum Einsatz kommen, sollte auf eine hochwertige Zusammensetzung geachtet werden. Besonders günstige Angebote sollten kritisch begutachtet werden, wenn es sich nicht gerade um einen Abverkauf handelt. Vielfach findest Du für scheinbar hochwertige Küchenspülen überaus günstige Preise, gerade wenn es sich um No-Name-Produkte handelt. Oft wird Dir beim Material eine mindere Qualität angeboten, was früher oder später zu Frust und Ärger führt. Daher lohnt es sich durchaus, mehr Geld zu investieren und Produkte von namhaften Herstellern zu wählen.

Einbauart

Nicht nur das Material und die Form sind bei einer Spüle für die Küche sehr verschieden, auch die Einbauart spielt eine große Rolle. Während es früher ausschließlich die typische Einbauspüle gab, bieten die Hersteller heutzutage auch flächenbündige Spülen, Aufsatzspülen und Unterbauspülen an, um sie so dezent wie möglich in der Küche zu integrieren. Überlege Dir, welche Einbauart sinnvoll für Dich ist. Wer viel kocht und mit Töpfen und Pfannen hantiert, benötigt eine Spüle, die den täglichen Anforderungen gewachsen ist. Es gibt verschiedene Einbauvarianten, die sehr schick aussehen, aber für den Küchenalltag weniger brauchbar sind. Du benötigst mehr Zeit, um die Arbeitsflächen und den Spülbereich sauber zu halten, da durch eine aufliegende Spüle eine störende Kante entsteht, wo sich Lebensmittelreste und Krümel sammeln können.

Es gibt immer wieder neue Innovationen auf dem Küchenspülen-Markt.

Es gibt immer wieder neue Innovationen auf dem Küchenspülen-Markt.

Ist eine Küchenspüle unter dem Fenster sinnvoll?

Die Küchenspüle am Fenster bietet tolle Vorteile, da Du beim Gemüse putzen oder Geschirrspülen einen schönen Ausblick hast. Du kannst das natürliche Licht nutzen und den Garten bewundern. Es gibt aber auch Nachteile. Eventuell behindert die Küchenarmatur das weite Öffnen des Fensters. Außerdem können Wasserspritzer vom Spülen die Fensterscheiben schnell verschmutzen. Der erste Nachteil lässt sich aber damit beseitigen, wenn eine spezielle Vorfensterarmatur genutzt wird. Sie gibt es zum Absenken oder zum Umlegen, wenn sie aus der Verankerung gelöst wird. Anschließend lässt sich das Fenster problemlos ganz öffnen.

Wie reinige ich eine Küchenspüle richtig?

Oftmals wird bei der Reinigung von Küchenspülen auf eine große Auswahl an Reinigungsmitteln gesetzt, die besonders wirksam für die verschiedenen, speziellen Materialien sein sollen. Die meisten Spülen bestehen aus Edelstahl, Silgranit oder Keramik, sodass Du genau dafür einige Reinigungs- und Pflegetipps erhältst.

Edelstahl

Eine Küchenspüle aus Edelstahl lässt sich mit den gleichen Reinigungstipps reinigen und pflegen wie andere Gegenstände aus Edelstahl, die sich in Deiner Küche befinden. Das bedeutet: Warmes Wasser und etwas Spülmittel sind meist ausreichend für die Reinigung. Anschließend werden die Flächen mit einem Handtuch getrocknet. Die Küchenspüle sollte möglichst nach jedem Gebrauch gereinigt werden, damit sich keine Kalkflecken bilden.

Entfernen von Flecken

Wenn sich trotz aller Vorkehrungen Kalk in der Spüle gebildet hat, lassen sich hochwertige Edelstahlspülen bequem mit sauren Reinigungsmitteln wieder auf Hochglanz bringen. Auch Essig Essenz ist ideal, wenn Du damit ein Stück Küchenrolle tränkst und für rund 30 Minuten auf die Kalkablagerung legst. Danach lässt sich der Kalk mühelos mit einem Schwamm abwischen. Hartnäckige Flecken und Verfärbungen kannst Du mit Backnatron bekämpfen. Nach kurzer Einwirkzeit sorgfältig abspülen und die Küchenspüle mit einem sauberen Tuch trocknen. Verzichte auf Stahlwolle oder Topfschwämme. Sie können den Edelstahl beschädigen und Kratzer hinterlassen.

Reinigung von Keramikspülen

Bei Keramikspülen musst Du kaum etwas beachten, da die Oberflächen von Feinstein unempfindlich und kratzfest sind. Trotzdem können Metallgegenständen Spuren hinterlassen, die Du aber mit Scheuermilch leicht wieder entfernen kannst.

Geheimtipp für Küchenspülen aus Silgranit

Das Verbundmaterial ist extrem unempfindliche und kratzfest. Kalkflecken können dennoch entstehen, lassen sich aber ganz einfach wieder beseitigen. Wahre Wunder bewirken Zitronensäure oder Vollwaschmittel, um Flecken und Verschmutzungen zu beseitigen. Seife die Spüle dafür gründlich ein und lasse das Waschmittel über Nacht seine besondere Wirkung entfalten. Am nächsten Tag einfach abspülen und die Silgranit-Spüle erstrahlt in neuem Glanz.

Ist eine Abtropffläche erforderlich?

In der heutigen Zeit wird das Geschirr in der Regel in der Spülmaschine gereinigt. Dennoch ist eine Abtropffläche oftmals sehr hilfreich, um beispielsweise Geschirr oder Schneidbretter dort abzustellen. Insbesondere für Geschirr, welches nicht spülmaschinengeeignet ist und somit per Hand gespült werden muss. Aber auch als Fläche, um gewaschenes Obst abzulegen oder um Gemüse zuzubereiten, ist die Abtropffläche perfekt geeignet.

Was ist beim Kauf einer Küchenspüle alles dabei?

Der Lieferumfang bei Küchenspülen gestaltet sich unterschiedlich. In der Regel wird das Montagematerial wie Schablone, Schrauben, Halterungen, Dichtmaterial und eine Montageanleitung mitgeliefert. Eine Armatur für die Spüle muss immer separat gekauft werden. Einige Hersteller liefern auch gleich den Siphon mit, damit der Einbau und Anschluss in einem erfolgen kann.

https://www.instagram.com/p/B4Ij4ftCQgJ/

Welches Zubehör gibt es für die Küchenspüle?

Die Spüle in der Küche ist nicht einfach nur eine Spüle, mit ein paar kleinen Extras lässt sie sich funktionell wunderbar erweitern, beispielsweise durch ein Schneidbrett oder ein Abtropfsieb, welches meist passgenau für die Küchenspüle erhältlich ist. Darüber hinaus umfasst das Zubehör Abtropfsiebe für diejenigen, die gerne mit der Hand spülen und praktische Spülmittelständer für die Aufbewahrung von Reiniger, Schwamm und Spülbürste.

Der Blick auf die Seite des jeweiligen Herstellers kann hierbei sehr hilfreich sein, denn hier finden sich oftmals tolle Extras, die für die Spüle erhältlich sind.

Der Lieferumfang bei Küchenspülen gestaltet sich unterschiedlich. In der Regel wird das Montagematerial wie Schablone, Schrauben, Halterungen, Dichtmaterial und eine Montageanleitung mitgeliefert. Eine Armatur für die Spüle muss immer separat gekauft werden. Einige Hersteller liefern auch gleich den Siphon mit, damit der Einbau und Anschluss in einem erfolgen kann.

Wissenswerte Fakten rund um das Thema Küchenspülen – Expertenmeinungen und Rechtliches

Was sollte beim Einbau einer Küchenspüle beachtet werden?

Grundsätzlich sind die Maße der Spüle vorgegeben, so dass die Arbeitsplatte dementsprechend vorbereitet werden kann. Wichtig ist nach dem Einbau, dass die Spüle gründlich abgedichtet wird, damit kein Wasser in den Schrank laufen kann, der sich darunter befindet.

Küchenspülen gibt es mit den unterschiedlichsten Armaturen.

Küchenspülen gibt es mit den unterschiedlichsten Armaturen.

Wie wird eine Küchenspüle montiert?

Das Montieren der Küchenspüle stellt mit etwas handwerklichem Geschick und folgender Anleitung gar kein Problem dar:

  1. Bevor Du mit jeglichen Arbeiten beginnst, solltest Du den Hauptwasserhahn schließen und das Wasser aus den Leitungen ablaufen lassen.
  2. Kommen die alten Eckventile wieder zum Einsatz, brauchst Du nur diese zu schließen.
  3. Jetzt kannst Du die alte Spüle samt Armatur und Ablauf ausbauen. Ist die neue Spüle größer als der Vorgänger, muss der Ausschnitt entsprechend angepasst werden. Dafür legst Du die neue Spüle umgedreht auf die Arbeitsfläche und ziehst die Kontur mit einem Stift nach. Einige Spülen liefern eine praktische Schablone mit, die Dir die Arbeit deutlich erleichtert.
  4. Anschließend wird mit einer Stichsäge entlang der Schnittlinie der Ausschnitt vergrößert. Bei einer neuen Arbeitsplatte ohne Ausschnitt, sollte zuerst ein Loch mit einem Bohrer gemacht werden, damit Du dort das Sägeblatt der Stichsäge einführen und anschließend entlang der Schnittlinie sägen kannst.
  5. Damit kein Wasser in die Schnittkante eindringt, sollte nun das Dichtungsband oder Silikon verwendet werden, um die Kante zu versiegeln.
  6. Danach wird das Spülbecken in den Ausschnitt eingefügt. Achte darauf, dass die Montagekrallen fest mit der Arbeitsplatte verbunden sind.
  7. Jetzt wird das Loch für die Armatur angezeichnet und mit einer Bohrmaschine oder einem Locheisen hergestellt. Einige Küchenspülen haben bereits vorgestanzte Löcher für die Armatur, die eventuell nur noch geöffnet werden müssen. Stecke nun die Armatur von oben durch die Spüle und arretiere sie mit einem speziellen Armaturenschlüssel.
  8. Fast geschafft! Im letzten Schritt werden die Abschlüsse der Armatur, der Siphon und der Überlauf angeschlossen.

Achtung

Kommt das heiße Wasser aus einem Warmwasserspeicher, muss die Montage durch einen Elektro-Fachmann erfolgen. Das Gerät benötigt eine spezielle Niederdruckarmatur mit drei Anschlüssen – nämlich ein Eckventil Kaltwasser, Kaltwasserzulauf und Warmwasserrücklauf.

Hat die Stiftung Warentest Küchenspülen einem ausgiebigen Test unterzogen?

Leider gibt es keinen Küchenspülen Test der Stiftung Warentest. Das liegt sicherlich auch daran, dass Küchenspüle ein sehr allgemeiner Begriff ist, der verschiedene Varianten, Materialien und Ausführungen umfasst.

Zu finden ist bei Vergleich.org ein ausgiebiger Test von Granitspülen. Küchenspülen Vergleiche gibt es beispielsweise auf Testberichte2018.de und Test-Vegleiche.com, wo die am häufigsten gekauften Spülen für die Küche und die Besten miteinander verglichen wurden.

Interessant sind zudem die Bewertungen und Rezensionen von Käufern in Online-Shops. Sie haben bereits die jeweilige Küchenspüle dem Alltagstest unterzogen und Erfahrungswerte gesammelt, die hilfreich für Deine Kaufentscheidung sein können. Deinen ganz persönlichen Testsieger wirst Du anhand unserer Kaufempfehlungen und den vielen zusätzlichen Informationen garantiert ausfindig machen.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.liebenswert-magazin.de/spuele-reinigen-mit-hausmitteln-tipps-und-tricks-2426.html
  • https://www.blanco.com/de/blog/2018/05/09/tipps-fuer-eine-saubere-spuele-vom-abfluss-bis-zum-spuelenrand/
  • https://www.plana.de/kuechentrends/kuechenspuele-hilfreiche-tipps-und-infos-zur-auswahl/

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/k%C3%BCche-waschbecken-kochnische-haus-1681202/
  • https://pixabay.com/de/photos/k%C3%BCche-waschbecken-wasserhahn-metall-322719/
  • https://pixabay.com/de/photos/waschbecken-topfkratzer-k%C3%BCche-1417457/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/borsenparkett-drinnen-geraumig-innen-2098451/
  • https://pixabay.com/de/photos/arbeitsplatte-k%C3%BCche-waschbecken-2363398/





Letzte Aktualisierung am 23.11.2020 um 13:12 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge