Skip to main content

ⓘ Unsere Redaktion testet oder vergleicht alle Produkte unabhängig. Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos

Insektenschutzrollo Test

Insektenschutzrollo Test & Vergleich (12/2020): Die 5 besten Insektenschutzrollos


Wir haben diesen Test & Vergleich (12/2020) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update dieses Beitrags: (4.11.2020).


Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Insektenschutzrollo Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Insektenschutzrollos. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, das für Dich beste Insektenschutzrollo zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, das richtige Insektenschutzrollo zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Ein Insektenschutzrollo kann mit nur wenigen Handgriffen an Fenster- oder Türrahmen sowie an Dachfenstern angebracht werden. Mit Hilfe seines Insektengitters verhindert es das Eindringen von Moskitos, Wespen und anderen Stechmücken in die Innenräume der Wohnung.
Den Insektenschutz gibt es in verschiedenen Standardgrößen und Montagearten, außerdem kannst Du Dir auch Dein individuelles Schutzrollo nach Maß anfertigen lassen. Es kann auf dem Fensterrahmen, in die Laibung oder direkt auf dem Mauerwerk angebracht werden.
Das Rollo zur Abwehr von Insekten wird genauso bedient wie ein herkömmliches Rollo, indem es mit Hilfe einer Griffleiste oder einer Zugschnur geöffnet und geschlossen wird. Dies kann entweder von innen oder von außen erfolgen.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Insektenschutzrollos

Platz 1: jarolift 4 in 1 Zanzara Insektenschutzrollo

Der stabile Aluminiumrahmen ist in den Farben Weiß, Silber, Braun und Anthrazit erhältlich. So können Sie das Rollo farblich auf Ihren Fensterrahmen abstimmen oder einen Kontrast dazu setzen. 4-in-1 Montagemöglichkeiten: Sie können Zanzara an der Wand, in der Laibung der Türnische, am äußeren Fensterrahmen oder an der Wand des Dachfensters anbringen.

Platz 2: JAROLIFT 2 in 1 Insektenschutzrollo Volaris

Das strapazierfähige Fiberglasgewebe gewährleistet, dass Mücken, Fliegen & Konsorten schön brav in der Natur bleiben. Der besondere Clou: Es ist schwarz. Das sorgt für die perfekte Durchsicht. Warum? Schwarz besitzt im Gegensatz zu Weiß keinen großartigen Kontrast zur Umgebung. Auch der Rahmen besticht durch sein hochwertiges und unempfindliches PVC.

Platz 3: WIP Insektenschutzrollo Alu für Dachfenster

nsekten sind wärmeliebende Tiere. Das wissen Sie wahrscheinlich, wenn Sie in einer Dachgeschosswohnung leben. Vor allem in den Sommermonaten machen es sich Mücken, Gelsen, Fliegen und Co. in Ihrer Dachwohnung gemütlich und rauben Ihnen oftmals den letzten Nerv. Diese Situation können Sie verhindern, indem Sie vorsorglich Insektenschutz installieren.

Platz 4: TecTake Insektenschutzrollo Fliegengitter

Halte lästige Insekten draußen und lasse trotzdem frische Luft in Deine vier Wände. Mit diesem tollen Insektenschutzrollo aus Aluminium haben Insekten keine Chance und du kannst auf giftige Sprays und Chemikalien bei der Insektenbekämpfung verzichten. Ausgestattet mit Griffen und einer Kordel kann das Fliegengitter im Handumdrehen heruntergezogen werden.

Platz 5: easy life PVC Insektenschutz-Rollo greenLINE

Insektenschutz-Rollo mit PVC-Rahmen in 80 x 130 cm oder 125 x 150 cm gegen unerwünschte Insekten in Ihrem Wohnbereich. Das Rollo ist vormontiert und individuell kürzbar, Einbautiefe beträgt ca. 39 mm. Die Bohr-/Schraub-Montage gestaltet sich ganz einfach.

Insektenschutzrollo bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Insektenschutzrollo Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Insektenschutzrollos finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Insektenschutzrollos achten solltest

Du liebst es im Sommer bei offenem Fenster zu schlafen, wirst dabei allerdings von Moskitos,  Stechmücken und Wespen geplagt? Ein Insektenschutzrollo bietet Abhilfe: Mit solch einem Schutz werden nämlich unerwünschte Störenfriede aus Deiner Wohnung für immer verbannt. Der effektive Schutz vor Insekten hat überdies den Vorteil, dass es komplett unsichtbar und lichtdurchlässig ist. Somit wird eine optimale Belüftung ermöglicht. Wie bei den meisten Produkten für den Haushalt gibt es unterschiedliche Modelle, die verschiedene qualitative Unterschiede aufweisen.

Bei einem Insektenschutzrollo kannst Du zum Beispiel das Material des Rahmens (Kunststoff oder Aluminium) sowie des Gewebes (Fiberglas oder Polyester) auswählen. Während preisgünstigere Modelle zumeist aus Kunststoff und Polyester bestehen, verfügen Modelle aus einem höheren Preissegment über einen Aluminium-Rahmen und über Fiberglas-Gitter. Wenn Du einen Insektenschutz benötigst, der sehr lange hält, solltest Du Dich für Aluminium und Fiberglas entscheiden. Je nachdem, für welchen Zweck Du Dein Insektenschutzrollo benötigst, wählst Du darüber hinaus zwischen Standard-, Pollenschutz- und Kratzschutzgeweben.

Wo möchtest Du das Insektenschutzrollo anbringen

Natürlich solltest Du vor dem Kauf wissen, wo Du das Insektengitter anbringen möchtest, denn es gibt unterschiedliche Modelle für Fenster, Türen und Dachfenster. Zudem solltest Du Dich über die diversen Montagearten informieren und Dich für eine davon entscheiden. Grundsätzlich kannst Du die Schutzvorrichtung am Fensterrahmen, in die Laibung oder unmittelbar auf dem Mauerwerk anbringen. Bei speziellen Dachfenstern wie zum Beispiel den Schwingern ist eine Montage in die Laibung jedoch nicht möglich. Modelle mit Standardgröße verfügen außerdem oftmals über mehr Montagemöglichkeiten als Maßanfertigungen.

Was ist ein Insektenschutzrollo?

Ein Insektenschutzrollo verhindert auch bei geöffnetem Fenster das Eindringen von Insekten wie Wespen, Moskitos oder anderer Stechmücken in den Innenraum des Hauses. Durch ihre einfache Schiebetechnik sind sie sehr komfortabel zu bedienen und zugleich platzsparend. Das Gewebe der Insektenschutzvorrichtung verschwindet beim Aufrollen nämlich fast gänzlich in der Kassette. Die Bestandteile eines Insektenrollos sind der Rollokasten, die Führungsschienen, das Insektenschutznetz, die Endleiste, Arretierungen sowie die Zugschnur zum Öffnen und Schließen.

Insektenschutzrollo Test

Achte beim Insektenschutzrollo darauf, wie fein das Gitter ist.

Welche Vorteile hat ein Insektenschutzrollo?

In erster Linie besteht der Vorteil eines Insektenschutzrollos darin, dass keine ungebetenen Gäste mehr in die Wohnung eindringen können. So kannst Du im Sommer ganz ungestört bei geöffnetem Fenster schlafen ohne Angst haben zu müssen, gestochen zu werden. Die meisten Vorrichtungen sind hochtransparent und dadurch weder von innen noch von außen optisch sichtbar. Es wird somit eine optimale Durchsicht nach draußen bei gleichzeitig exzellentem Lichteinfall und idealer Luftzirkulation gewährleistet.

Selbstverständlich bist Du durch das Schutznetz auch vor lästigen Insekten aller Art (Moskitos, Bienen, Hornissen, Wespen) sowie vor Pollen und Feinstaub geschützt. Die Bedienung ist zudem spielend einfach: Mit einem simplen Zugmechanismus kannst Du das Rollo je nach Belieben nach unten oder oben ziehen, wodurch Du einfacher das Fenster öffnen kannst.

Wohnaccessoire

Darüber hinaus gibt es auch Modelle, die neben ihrer Schutzfunktion auch als Wohnaccessoire fungieren: Sie sind herkömmlichen Vorhängen ähnlich und werden auch Fliegengitter-Plissee genannt. Daneben verfügen einige Modelle auch über einen UV-Schutz. Diese speziellen Thermo-Insektenrollos besitzen eine Spezialbeschichtung, die vor Sonneneinstrahlung schützt. Sie sind vor allem für Dachgeschosswohnungen besonders empfehlenswert.

Fast alle Insektenschutzrollos für Türen sind sowohl in der Breite als auch in der Länge individuell kürzbar. Somit können sie für fast alle Balkon- oder Terrassentüren das Insektenschutzrollo anpassen.

Wie funktioniert die Montage eines Insektenschutzrollos?

Man unterscheidet zwischen Montage in die Fenster- oder Türrahmen, Montage in die Laibung oder Montage ins Mauerwerk. Bei der Montage in die Laibung misst Du zunächst Dein Fenster aus und passt die Maße von Rahmen und Gewebe Deines Schutzrollos an. Meistens gibt es hierfür eine Anleitung vom jeweiligen Hersteller, in der auch beschrieben wird, wie Du Löcher zur Befestigung ins Mauerwerk bohrst. Dort wird dann kurze Zeit später das Rollo-Fliegengitter in die Laibung festgeschraubt.

Wenn Du keine Schrauben in der Wand befestigen willst, kannst Du auf Spannrahmen-Insektenschutzrollos zurückgreifen. Diese kannst Du ganz einfach ohne Bohren und Schrauben im Tür- oder Fensterrahmen befestigen. Eine weitere Alternative ist ein Insektenschutz-Klemmrollo. Darüber hinaus gibt es Vorrichtungen, die mit nur wenigen Handgriffen in den Fensterrahmen gehängt werden können und dadurch keine Spuren in Mauer oder Laibung hinterlassen.

Wofür ist ein Insektenschutzrollo geeignet?

Generell befasst sich der Insektenschutz mit Maßnahmen und Mitteln, die unliebsames, stechendes oder beißendes Ungeziefer vertreiben, töten oder vom Eindringen in die Wohnung abhalten sollen. Man unterscheidet hierbei zwischen mechanisch wirkenden Mitteln, präventiven Schutzmittel, Fangmethoden und diversen Insekten-Fallen. Daneben gibt es auch diverse chemische Mittel gegen Ungeziefer wie zum Beispiel Insektizide und Repellents, die auf Haut oder Kleidung aufgetragen werden. Das Insektenschutzrollo gehört zu den präventiven Schutzmittel und wird am Fenster-, Tür- oder Dachfenster befestigt. Es hat den Vorteil, völlig ohne chemische Mittel Insekten am Eindringen in den Innenraum zu hindern ohne diese zu töten. Geeignet ist es für fast alle Arten von Fenstern, Dachfenstern und Türen.


Wie reinige ich ein Insektenschutzrollo?

Insbesondere das Fliegengitter des Rollos benötigt eine spezielle Pflege und Reinigung, damit es nicht verstopft und dauerhaft seine schützende Funktionsweise behält. Denn mit der Zeit können sich auf dem Insektenschutz Vogelkot, Blütenstaub oder andere unschöne Verunreinigungen ansammeln. Hierdurch verliert der Fliegenschutz seine Luftdurchlässigkeit, außerdem wird der Lichteinfall stark vermindert und Du kannst nicht mehr richtig hindurchschauen. Die Reinigung des Gitters sorgt dafür, dass Dein Insektenschutz wieder voll funktionsfähig wird und ist prinzipiell einfach und mit wenigen Handgriffen erledigt. Du hast verschiedene Möglichkeiten, das Insektennetz Deines Rollos zu säubern.

Feuchtigkeit

Das Fliegengitter ist nach Regen oder Nebel meistens noch etwas feucht, was der optimale Zeitpunkt zum Säubern des Gewebes ist. Du kannst dafür zum Beispiel Küchenkrepp verwenden, indem Du einfach ein paar Mal über das Gitter wischst – die Verunreinigungen lassen sich auf diese Weise ganz unkompliziert entfernen. Auch eine saubere Schuhbürste eignet sich hervorragend dafür, um hartnäckigen Schmutz von Deinem Gitter zu entfernen. Der absolute Geheimtipp ist allerdings die Reinigung mit Nylonstrümpfen oder Strumpfhosen aus Nylonmaterial. Ziehe hierfür einfach das Nylonmaterial über die Hand und wische damit in kreisenden Bewegungen über das Gewebe.  Blütenstaub, Hausstaub und andere Verunreinigung werden an dem Nylonstoff kleben bleiben, sodass Dein Insektenschutz im Nu wieder luft- und lichtdurchlässig ist.

Hüttenschlafsack

Hüttenschlafsack: Test & Vergleich (12/2020) 10 besten Hüttenschlafsäcke

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Hüttenschlafsack Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Hüttenschlafsäcke. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir… ... weiterlesen

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Insektenschutzrollo passt am besten zu Dir?

Wie bei den meisten Haushaltsgeräten gibt es auch bei Insektenschutzrollos verschiedene Modelle und Typen. Es ist hilfreich zu wissen, für welche Bereiche sich die unterschiedlichen Modelle eignen, damit Du Deine praktische Schutzvorrichtung ideal verwenden kannst. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen den folgenden Modellen:

  • Dachfenster Plissee
  • Insektenschutz für’s Fenster
  • Insektenschutz für die Tür

Dachfenster Plissee

Ein Dachfenster Plissee ist ein spezielles Rollo für Dachfenster, wobei die Funktionsweise mit der eines regulären Insektenschutzrollos übereinstimmt. Da Dachgeschoss-Wohnungen häufig das Problem einer übermäßigen Erhitzung haben, verfügen viele dieser Modelle gleichzeitig über einen Sonnenschutz, wodurch das Plissee zu einem 2-in-1-Talent wird. Es schützt damit nicht nur effektiv vor Insekten, sondern durch sein zusätzlich schirmendes Sonnenschutzgewebe auch vor Erwärmung durch Sonnenstrahlen.

Vorteile

  • Aluminium-Rahmen
  • Polyester Gewebe (schwarz, plissiert)
  • universell kürzbar
  • Schutz vor Insekten und vor Sonneneinstrahlung

Nachteile

  • relativ teuer

Insektenschutzrollo für’s Fenster

Dieser Schutz kann an herkömmlichen Fenstern angebracht werden, wobei der größte Unterschied der individuellen Modelle in den diversen Montagemöglichkeiten besteht. Bei der Montage auf der Wand werden die Träger für die Rollokassette mit Schrauben und Dübeln im Mauerwerk befestigt. Eine andere Möglichkeit ist die Montage in die Laibung: Hierbei erfolgt eine Verschraubung der Rollokassetten und der Seitenschienen in die Laibung der Fensternische.

Eine dritte Möglichkeit besteht in der Montage am Fensterrahmen, bei der Rollokasten und Laufschienen mit Dübeln und Schrauben im Rahmen befestigt werden. Modelle fürs Fenster unterscheiden sich zudem in ihren Materialien, da der Rahmen beispielsweise aus Aluminium oder PVC bestehen kann. Während Aluminium schwerer, dafür aber auch robuster und haltbarer ist, ist PVC die leichtere Alternative. Das Schutzgewebe fürs Fenster kann entweder aus Fiberglas oder Polyester bestehen. Die Handhabung der Schutzvorrichtung ist extrem einfach: Um das Insektennetz in Betrieb zu nehmen, wird es mit Hilfe der Zugschnur nach unten gezogen. Wird es nicht gebraucht, verschwindet es hingegen im Rollokasten.

Vorteile

  • Effektiver Schutz vor Insekten
  • Sowohl Standardgrößen als auch Produkte nach Maß
  • Verschiedene Montagemöglichkeiten
  • Verschiedene Gewebestoffe (Fiberglas oder Polyester)
  • Verschiedene Materialien des Rahmens (Aluminium oder PVC)
  • Einfache Handhabung
  • Platzsparend

Nachteile

  • Bei der Montage können Löcher im Mauerwerk entstehen
  • Verfügbar sind nur die Positionen vollständig geöffnet oder geschlossen, da das Rollo nur in der Endposition einrastet

Insektenschutzrollo für die Tür

Diese Modelle bestehen aus hochqualitativem Fiberglas-Gewebe und verfügen über einen hochwertigen Aluminium-Rahmen. Grundsätzlich werden sie in Standardgrößen angeboten, wobei die Größe allerdings auch auf Wunschmaß einkürzbar ist. Das selbsteinziehende Tür-Rollo kann mit drei verschiedenen Montagemöglichkeiten an die Tür angebracht werden, außerdem ist die Rahmenfarbe wählbar. Zur Auswahl stehen hierbei meistens die Farben Anthrazit, Braun, Silber oder Grau und Weiß. Die Funktionsweise ist identisch mit der eines Schutzrollos für Fenster. Bei diesen Produkten ist zudem eine stufenlose Arretierung und eine individuelle Anpassung der Bürstendichtung möglich.

Vorteile

  • Effektiver Schutz gegen Insekten
  • Robuster Aluminium-Rahmen
  • Verschiedene Montagemöglichkeiten
  • Platzsparend
  • Einfache Bedienbarkeit
  • Auswahl zwischen verschiedenen Größen und Farben

Nachteile

  • Bei der Montage auf Türrahmen müssen für den Griff mindestens 30 mm Platz zwischen Türglas und Türrahmen berücksichtigt werden
  • Auch bei der Montage in die Laibung der Türnische muss entsprechend viel Platz vorhanden sein
  • Bei allen Montagemöglichkeiten wird gebohrt und geschraubt

Wo kann ich ein Insektenschutzrollo kaufen?

Die praktischen und effizienten Insekten- und Fliegenschutzrollos gehören zu den beliebtesten Abwehrmitteln gegen lästiges Ungeziefer und Insekten, weswegen sie von unglaublich vielen Händlern und Herstellern zum Verkauf angeboten werden. Du kannst sie im Fachhandel, im Baumarkt, im Supermarkt oder im Discounter erwerben. Doch auch online werden sehr viele Modelle angeboten. Insbesondere große Online-Versandhäuser wie Amazon haben eine riesige Auswahl an Insektenschutzrollos im Sortiment. Neben diesem Online-Anbieter wirst Du auch bei Online-Auktionshäusern und in den Online-Shops von renommierten Discountern (zum Beispiel ALDI oder LIDL) sowie von Baumärkten (OBI, Bauhaus, Hornbach) fündig werden.

Wieviel kostet ein Insektenschutzrollo?

Die Kosten hängen stark davon ab, um was für ein Modell es sich handelt. Da Schutzvorrichtungen für die Tür größer sind, sind sie auch dementsprechend teurer. Auch Produkte nach Maß liegen im höheren Preissegment als Standardgrößen. Da Aluminium robuster und stabiler ist als PVC wirst Du deswegen für ein Schutzrollo aus Alu mehr investieren müssen als für eines mit PVC-Rahmen. Die preisgünstigsten Modelle verfügen neben einem PVC-Rahmen zumeist über ein Polyester-Gewebe und sind ab ca. 25,00 € erhältlich.

Ein Insektenschutzrollo schützt vor Mücken & Co.

Ein Insektenschutzrollo schützt vor Mücken & Co.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Insektenschutzrollo miteinander vergleichen?

Genau wie bei allen anderen Haushaltsgeräten, solltest Du vor dem Kauf Deines Insektenschutzrollos bestimmte Kaufkriterien berücksichtigen. Nur so kannst Du die ideale Schutzvorrichtung, die zu Dir und Deinen Bedürfnissen passt, finden. Über die folgenden Produkteigenschaften solltest Du Dich informieren, um ein passendes Rollo ausfindig zu machen:

  • Rahmen
  • Gewebe
  • Farbe
  • Montagevariante

Rahmen

Der Rahmen Deines Fliegen-Abwehrmechanismus kann entweder aus stabilem Aluminium oder aus widerstandsfähigem PVC sein. Zwar ist die erste Variante deutlich schwerer als das leichte PVC-Material, jedoch ist es wahrscheinlich, dass ein Insektenschutzrollo aus Alu länger halten wird als eines aus Kunststoff. Wie bereits erwähnt sind qualitativ hochwertige Modelle aus robustem Aluminium hochpreisiger als Kunststoff-Modelle.

Natürlich gibt es auch einige Insektenschutzrollo Türen die geklemmt anstatt gebohrt werden. Allerdings bezieht sich das „ohne bohren“ nur auf die Art und Weise der Montage. Beim Aufbau kann sehr wohl gebohrt und geschraubt werden müssen. Aber ganz egal ob sie eine Insektenschutztür zum Einklemmen suchen oder sie an der Wand mit Hilfe von Schrauben befestigen wollen: Sie brauchen viel handwerkliches Geschick beim Aufbau. Oft ist es auch ganz praktisch wenn ein zweites Paar Hände bei der Arbeit Hilft.

Quelle: https://fliegengitter-ratgeber.de/fliegengitter-infos/insektenschutzrollo-tuer


Gewebe

Auch hier gibt es qualitative Unterschiede: Das Gewebe Deines Fliegennetz kann nämlich entweder aus Fiberglas oder aus Polyester bestehen. Während es sich bei Fiberglas um einen hochwertigen Faser-Kunststoff-Verbund handelt, ist Polyester ein synthetisch, künstlich hergestelltes Material aus Polyestergarn oder Fasern. Die widerstandsfähigere Wahl ist Fiberglas, weswegen Modelle aus diesem Material im höheren Preissegment liegen.

Farbe

Insektenschutzrollos werden in unterschiedlichen Farben angeboten. Meistens handelt es sich hierbei um die Farben Anthrazit, Grau oder Silber, Schwarz, Weiß und Braun, wobei die Farbtöne Schwarz und Grau besonders häufig sind. Wichtig zu wissen ist hierbei, dass hellere Farben stärker reflektiert werden. Dadurch kannst Du nicht mehr so gut nach draußen sehen wie bei einem schwarzen Fliegennetz, welches einen starken Kontrast zu seiner Umgebung bildet. Wenn Du also großen Wert auf Privatsphäre legst, solltest Du Dich für ein dunkleres Modell entscheiden, wenn Du hingegen gerne den Durchblick behältst ist ein schwarzes Netz die bessere Wahl.

Eine gute Alternative zu Insektenschutzrollos, sind solche Vorhänge. Zwar schützen diese weniger gut, doch die Montage ist einfacher und das System praktischer.

Eine gute Alternative zu Insektenschutzrollos, sind solche Vorhänge. Zwar schützen diese weniger gut, doch die Montage ist einfacher und das System praktischer.

Montagevariante

Für alle drei verschiedenen Rollo-Modelle gibt es unterschiedliche Montagemöglichkeiten. Du kannst Deine Schutzvorrichtungen entweder im Mauerwerk, in die Laibung der Türnische oder unmittelbar am Fensterrahmen montieren. Zudem gibt es vereinzelt auch Klemm- oder Steckrollos, bei der keine dauerhafte Montage erfolgt. Dies ist besonders praktisch, wenn Du keine Spuren in der Wand hinterlassen möchtest. Wenn Du Dein Rollo besonders fest und dauerhaft anbringen willst, eignet sich eine Montage im Mauerwerk bzw. auf der Wand. Dies geschieht mit Hilfe eines Bohrers, Schrauben und Dübeln. Andere Varianten sind die Montage auf die Laibung sowie am Fenster- bzw. Türrahmen.

Wissenswertes über Insektenschutzrollos – Expertenmeinungen und Rechtliches

Kann ich Fliegen auch ohne ein Insektenschutzrollo von meiner Wohnung fernhalten?

Im Sommer bei offenem Fenster in der Wohnung relaxen ist für viele Menschen eine willkommene Alternative, um dem harten Arbeitsalltag zu entfliehen. Jedoch fällt es schwer komplett abzuschalten, wenn man dabei ständig von ungebetenen Gästen gestochen oder gebissen wird. Da ein Insektenabwehrschutz einige Euros kostet, fragen sich manche Menschen, die ein Haus oder eine Wohnung im Grünen besitzen: Ist es möglich, Ungeziefer wie Bienen, Fliegen oder Stechmücken ohne ein Insektenschutzrollo von den eigenen Innenräumen fernzuhalten?

Sicherlich gibt es hierfür einige Haus- und natürliche Hilfsmittel. Beispielsweise gibt es verschiedene Pflanzen, die mit ihren verströmenden Düften und ihren ätherischen Ölen Mücken vertreiben können. Dazu gehören zum Beispiel Lavendel, Salbei, Zitronengras, Gewürzlorbeer, Tomaten, Katzenminze oder Zitronenmelisse. Jedoch gibt es keine Gewissheit dafür, dass die Insekten auch tatsächlich nicht in die Wohnung oder ins Haus eindringen. Das Insektenschutzrollo ist also definitiv die sichere Variante, wenn es darum geht, Moskitos und Stechmücken aus dem Haus dauerhaft zu verbannen.

Hat die Stiftung Warentest Insektenschutzrollos getestet?

Die gemeinnützige deutsche Verbraucherorganisation Stiftung Warentest untersucht und vergleicht Waren und Dienstleistungen verschiedener Anbieter. Mit Hilfe ihrer Studien haben schon einige Verbraucher das passende Produkt gefunden, da Stiftung Warentest Qualität und Preis-Leistungsverhältnis testet und miteinander in Verbindung setzt. Bis jetzt wurden zwar bereits verschiedene Arten von Insektenschutzmitteln unter die Lupe genommen, Rollos waren allerdings noch nicht dabei. Jedoch liegen bereits andere aufschlussreiche Teststudien über Insektenschutzrollos vor, bei denen diverse Modelle miteinander verglichen wurden.

Besonders gut schnitten Modelle ab, die individuell gekürzt werden und sowohl an Innen- und Außenseite des Fensters bzw. der Tür montiert werden konnten. Ein weiterer Kritikpunkt, der für eine gute Bewertung sorgte, war das Material: Ausschließlich Rollos, deren Fliegengitter aus langlebigen und wetterfestem Fiberglas bestanden, konnten in Vergleichsstudien überzeugen. Zudem verfügten alle mit gut oder sehr gut bewerteten Schutzrollos über einen Aluminium-Rahmen.  Die meisten der auf den oberen Plätzen liegenden Rollos eigneten sich darüber hinaus ausschließlich für normale Fenster, nur zwei Modelle waren sowohl für Dachfenster als auch für normale Fenster geeignet.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://fliegengitter-ratgeber.de/fliegengitter-infos/insektenschutzrollo-tuer
  • https://fliegengitter-ratgeber.de/fliegengitter-tipps
  • https://www.insektenstop.net/Hausschutz/Insektenschutz/Infocenter/Wissenswertes/10-einfache-Tipps-zum-Insektenschutz/
  • https://www.bauen-und-heimwerken.de/hausbau/gewerke/fenster/insektenschutz.htm

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/mesh-fliegengitter-regen-tropfen-443975/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/insekt-makro-nahansicht-moskito-86722/
  • https://pixabay.com/de/photos/perlen-vorhang-fliegengitter-orange-941388/





Letzte Aktualisierung am 5.12.2020 um 01:13 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge