Skip to main content
Hundekäfig

Hundekäfig Test & Vergleich (12/2019): die 5 besten Hundekäfige

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Hundekäfig Test 2019. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Hundekäfige. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, den für Dich am besten geeigneten Hundekäfig zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Hundekäfig zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste Kürze

Der Hundekäfig soll dir vorwiegend dabei helfen, deine Tiere sicher zu transportieren. Aber auch als Rückzugsort für Hunde ist er sehr gut geeignet.
Der Hundekäfig lässt sich oft sehr einfach zusammenklappen und ist damit einfacher zu verstauen. Zudem findet eine gute Luftzirkulation statt.
Hundekäfige kannst du in verschiedenen Größen kaufen. Oftmals sind sie eher für große und schwere Hunde gemacht, sodass sie sich hinstellen, sich drehen und hinlegen können.

Unsere Kaufempfehlung für Hundekäfige

1. AmazonBasics „9001-24A“ Hundekäfig

Angebot
AmazonBasics Hundekäfig mit 1 Tür, Metall, zusammenklappbar, Gr. S
600 Bewertungen

Der eintürige Käfig für den Hund ist bestens für Welpen geeignet. Aber auch für ausgewachsene Hunde kannst du ihn nehmen.

Einschätzung der Redaktion

Produktabmessungen/ Gewicht/ Verstaubarkeit

Dieser Käfig besitzt die Abmessungen 61 x 46 x 48 cm und hat ein Gewicht von fünf Kilogramm. Suchst du einen Käfig in einer anderen Größe, gibt es weitere Varianten des Produkts zu kaufen. Da der Hundekäfig mit einer Trennwand geliefert wird, kannst du diesen ebenso zur Haltung von Welpen verwenden.

Der Käfig mit den vorgestellten Maßen eignet sich für mittelgroße oder kleine Hunde. Wähle den Käfig so aus, dass dein Hund perfekt hineinpasst. Er muss problemlos stehen und liegen können. Auch ein Drehen sollte möglich sein. Den Artikel kannst du in diesen Größen erwerben:

  • 121,9 x 76,2 x 82,6 cm
  • 91,4 x 58,4 x 63,5 cm
  • 76,2 x 48,3 x 53,3 cm
  • 55,9 x 33 x 40,6 cm

Du kannst den Hundekäfig platzsparend aufbewahren, denn dieser ist zusammenklappbar. Außerdem besitzt das Produkt einen Tragegriff, der dir den Transport erleichtert.

Material und Design

Dieser Hundekäfig besitzt Gitterstäbe aus Metalldraht. Die Kunststoff-Bodenwanne kannst du problemlos herausnehmen und den Käfig so einfach säubern. Ebenso leicht herausnehmbar ist die Trennwand aus Kunststoff.

Verschlussmechanismus/ Öffnungsmöglichkeiten

Der Hundekäfig besitzt eine Tür, die sich an der Front befindet. Durch die zwei Riegelbolzen verschließt du die Tür sicher. Die Maße der Ein- und Ausgangstür betragen 41 x 37 cm. Die Öffnung für den Vierbeiner hat die Maße 35 x 35 cm.

Wenn du dir zwei Türen am Käfig wünschst, kannst du diese gegen einen Aufpreis von 3,79 Euro kaufen. Die beiden Türen befinden sich an der Front und der langen Seitenwand.

So sind die Kundenbewertungen

Etwa 86 Prozent der Käufer bewerten den Käfig positiv. Dabei sind diese Punkte genannt worden:

  • Boden herausnehmbar
  • Einfach zu verstauen
  • Leicht aufzubauen
  • Gut verarbeitet
  • Robust und stabil
  • Einfacher Transport
  • Beliebt bei Hunden

Der stabile Hundekäfig ist gut verarbeitet. Mithilfe des Tragegriffs kannst du den Käfig einfach transportieren.

Aktuell finden 14 Prozent der Käufer Kritikpunkte am Produkt. Diese sind:

  • Billig und verbogen
  • Maße ungenau

Ein Rezensent kritisiert die Maße und das Material.

FAQ

Wiesind die Abstände der Gitterstäbe?

Die Gitterabstände betragen 3 cm.

Besitzt der Hundekäfig einen Tragegriff?

Ja, der Käfig besitzt Tragegriff.

Aus welchem Material ist der Boden?

Der Boden besteht aus Kunststoff und ist herausnehmbar.

2. PawHut „D00-023“ Hundekäfig

Pawhut 5663-1300M Transport/Drahtkäfig Hunde/Reisebox, M, Silber
5 Bewertungen
Pawhut 5663-1300M Transport/Drahtkäfig Hunde/Reisebox, M, Silber
  • mit herausnehmbarer flacher Kunststoff-Schale/Bodenwanne

Multifunktional einsetzbarer, sehr großer Hundekäfig, ideal geeignet für den sicheren Transport Ihres Hundes im Auto oder auch für die Verwendung Zuhause!

Einschätzung der Redaktion

Produktabmessungen/ Gewicht/ Verstaubarkeit

Dieses Modell besitzt eine Breite von 61 cm und eine Länge von 91 cm. Die Höhe beträgt 67 cm. Klappst du den Käfig zusammen, ist dieser nur noch 6,5 cm hoch. Das Gewicht des Hundekäfigs beträgt 6,9 Kilogramm. Für mittelgroße Haustiere ist der Käfig somit ideal.

Damit dein Tier in die Box passt, ist es wichtig diese auszumessen. Der Hundekäfig darf nicht zu klein oder groß sein. Durch den höhlenartigen Charakter fühlt sich deine Fellnase am wohlsten. Neben der vorgestellten Größe L gibt es den Käfig auch mit diesen Maßen:

  • XXL: 122 x 77 x 82 cm
  • XL: 106 x 71 x 76 cm
  • M: 76 x 53 x 57 cm
  • S: 60 x 46 x 51 cm

Material und Design

Der PawHut Käfig ist aus Metalldraht hergestellt. Nur die Bodenwanne besteht aus Kunststoff und ist herausnehmbar. Gefällt dir die Optik nicht, kannst du den Käfig auch in Silber aussuchen. Diese Farbvariante ist aktuell sogar acht Euro günstiger.

Verschlussmechanismus/ Öffnungsmöglichkeiten

Dieses Modell besitzt eine Tür an der langen und kurzen Seite. So erhältst du mehr Sicherheit und kannst schneller die Türe schließen und öffnen. Beachte, dass die Käfigtüren unterschiedlich groß sind. Diese haben die Abmessungen 47,5 x 48,5 cm und 39,5 x 48,5 cm.

So sind die Kundenbewertungen

Im Moment sind 84 Prozent der Nutzer mit dem Käfig glücklich. Das liegt an diesen Aspekten:

  • Preis
  • Handlichkeit
  • Leichter Aufbau
  • Höhlenartiger Bau
  • Toller Rückzugsort
  • Ohne scharfe Kanten

Der günstige Preis macht diesen Hundekäfig sehr beliebt. Außerdem gibt es keine scharfen Kanten, auch wenn du den Artikel zusammenklappst.

Aktuell sind 16 Prozent der Rezensenten weniger glücklich mit diesem Artikel. Besonders häufig sind diese Punkte kritisiert worden:

  • Instabil
  • Keine gute Transportbox
  • Aufgebogene Gitter
  • Zu geringe Anzahl an Sicherheitsriegeln
  • Biegsame Gitterstäbe
  • Tier passt durch Türkante

Die Stabilität ist der größte Kritikpunkt. Manchmal kann sich der Hund sogar aus dem Käfig befreien.

FAQ

Wie brait sind die vorhandenen Gitterstäbe im Abstand zueinander?

Die Gitterabstände betragen 3,5 cm.

Wieviele Verrieglungen hat die Tür?

Der Käfig hat zwei Türen mit jeweils zwei Verriegelungen.

Kann ich einen Höhenlcharakterbezug kaufen?

Den Höhlencharakter erzeugst du, indem du eine Decke über den Käfig hängst.

3. Songmics „PPD48H“ Hundekäfig

FEANDREA HundeKäfig 2 Türen Hundebox Gitterbox Transportbox faltbar DrahtKäfig Katzen Hasen Nager...
327 Bewertungen
FEANDREA HundeKäfig 2 Türen Hundebox Gitterbox Transportbox faltbar DrahtKäfig Katzen Hasen Nager...
  • Hochwertiges Material - Aus dickerem Eisendraht, dessen Oberfläche elektrophoretisch...

Der Hundekäfig aus Eisendrähten ist vielfältig einsetzbar und eignet sich z. B. zum Training oder ermöglicht Ihren Welpen dort zu spielen, schlafen oder zu kuscheln. Mit diesem Hundekäfig fühlt Ihr Tier sich unter freiem Himmel am wohlsten!

Einschätzung der Redaktion

Produktabmessungen/ Gewicht/ Verstaubarkeit

Dieser Käfig besitzt die Maße 122 x 81 x 76 cm. Das Gewicht des Hundekäfigs beträgt 15 Kilogramm. Für große Hunde ist die Box eine gute Wahl, denn diese besitzt viel Platz zum Drehen, Stehen und Liegen.

Wählst du den Käfig zu groß aus, verliert dieser den Höhlencharakter. Beachte auch, dass ein großes Hundehaus mehr Platz benötigt und somit in kleineren Wohnungen ein Problem sein kann.

Der Durchmesser des Hundedrahts beträgt vier beziehungsweise drei Millimeter.

Material und Design

Der Hundekäfig in Schwarz besteht aus Eisendraht, welcher eine elektrophorentische Beschichtung besitzt. Aus diesem Grund ist der Käfig rostbeständig. Die Wanne der Box ist aus ABS-Kunststoff hergestellt und deshalb stabil.

Du hast die Möglichkeit den schwarzen Hundekäfig in Silber zu erwerben. So sparst du sogar ein wenig Geld.

Verschlussmechanismus/ Öffnungsmöglichkeiten

Dieser Hundekäfig besitzt zwei Türen, die an der Quer- und Längsseite sitzen. Dabei besitzt jede Tür zwei Riegelbolzen, die für Sicherheit sorgen. Die Maße der Türen betragen 53,5 x 65 cm und 57 x 63,5 cm.

So sind die Kundenbewertungen

Momentan bewerten 80 Prozent der Käufer den Käfig mit gut bis sehr gut. Das liegt an diesen Punkten:

  • Einfach zu verstauen
  • Von Hunden akzeptiert
  • Stabile Türen
  • Gute Verarbeitung
  • Guter Schließmechanismus

Die Türen dieses Käfigs schließen zuverlässig. Außerdem ist die Box besonders stabil.

Etwa 20 Prozent der Rezensenten haben diese Kritikpunkte:

  • Mangelhafte Schweißpunkte
  • Einzelne Streben lösen sich

Wenn du den Kundenservice des Herstellers kontaktierst, bemüht sich dieser eine Lösung für die einzelnen Probleme zu finden. Der Käfig kann beispielsweise überarbeitet und nachgebessert werden.

FAQ

Ist die Tür abnehmbar?

Nein, die Türe ist nicht abnehmbar.

Gibt es auch eine passende Matte sowie Abdeckung für den Hundekäfig?

Eine passende Abdeckung oder Matte gibt es nicht.

Woraus besteht die Bodenwanne?

Die Bodenwanne ist aus ABS Kunststoff hergestellt.

Hundekäfig bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Hundekäfig Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Hundekäfigen finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren, angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest
Imprägnierspray

Imprägnierspray Test & Vergleich (12/2019): die 5 besten Imprägniersprays

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Imprägnierspray Test 2019. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Imprägniersprays. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir… ... weiterlesen

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Hundekäfigs achten solltest

Was ist ein Hundekäfig und welche Funktion erfüllt er? Welche Vorteile und Nachteile hat er?

Der Käfig für Fellnasen ist eine flexible und stabile Alternative zu normalen Hundeboxen. Manchmal findest du den Hundekäfig auch unter den Bezeichnungen Transportkäfig, Drahtkäfig oder Gitterbox.

Üblicherweise besteht eine Gitterbox aus Metall, welches verzinkt ist. Auch eine Bodenwanne und zwei Türen sind mit der Box verbunden. Einige Käfige besitzen sogar Tragegriffe, sodass du diese einfach transportieren kannst.

Vorteilhaft ist, dass du die Bodenwanne herausnehmen kannst. So ist dein Drahtkäfig leicht zu säubern. Praktisch sind auch Boxen mit mehreren Türen, sodass dein Hund schnell ein- und aussteigen kann. Hast du wenig Platz zu Hause, wähle einen zusammenklappbaren Käfig, denn dieser ist einfach zu verstauen.

Du findest Hundekäfige in unterschiedlichen Ausführungen und Größen. Manche sind rechteckig und haben eine Seite, die abgeschrägt ist. So kannst du den Käfig einfach in das Auto legen.

Eine solche Box ist ideal für diese Zwecke:

  • Erziehungshilfe
  • Rückzugsort
  • Dreckvermeidung
  • Sicherung beim Transport
Hundekäfig Größe

Für größere Tiere ist ein Käfig eine gute Wahl. So kannst du diese sicher transportieren und verhinderst ein Verschmutzen deines Fahrzeugs. Auch als Rückzugsort und Erziehungshilfe sind die Boxen eine gute Wahl.

Transport – Ladungssicherung

Tiere gelten im Rahmen der Straßenverkehrsordnung als Ladung und sind deshalb entsprechend zu sichern. So verhinderst du, dass sich dein Tier beim Bremsen oder Ausweichen verletzt. Hast du einen Unfall, musst du viel Geld bezahlen, wenn dein Tier nicht gesichert ist. Manchmal verlierst du sogar den Versicherungsanspruch. Transportiere deinen Hund im Käfig, um dessen Bewegung im Auto einzuschränken und sicher unterwegs zu sein.

Benutzt du einen Käfig für deine Fellnase, fühlt sich diese meist sicherer. Außerdem ist eine Box eine gute Wahl, wenn dein Hund an der Reisekrankheit leidet. Dann kannst du die Transportbox mit einer Decke behängen und so die Sicht für deinen Hund einschränken.

Einbauspülmaschine Test

Einbauspülmaschine Test & Vergleich (12/2019): 5 Einbauspülmaschinen

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Einbauspülmaschine Test 2019. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Einbauspülmaschinen. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den… ... weiterlesen

Dreckvermeidung

Mit einem Käfig reduzierst du den Schmutz in deinem Fahrzeug. Neben Tierhaaren bleibt so auch der Speichel in der Box. Dort wird der Schmutz von der Kunststoffwanne aufgefangen, die du einfach reinigen kannst.

Rückzugsort

Im eigenen Haus sind die Käfige als Rückzugsort oder Schlafplatz ideal. Statte die Ruhestätte mit einem Kissen und einer Decke aus, um es deinem Haustier gemütlich zu machen.

Ideal ist ein ungestörter Ort für den Hundekäfig. Dann hat der Vierbeiner mehr Ruhe und fühlt sich in der Box wohler. Eine Decke zum Abdunkeln des Innenraums kann ebenso praktisch sein.

Erziehungshilfe

Hast du deinen Hund an die Box gewöhnt, kann dieser besser mit unangenehmen Situationen umgehen. Ständiges Verfolgen, Kontrollversuche oder ein Aufspringen wird so verhindert.

„Das Bleiben in der Box ist keine Strafe. Der Käfig dient als Ruhe- und Rückzugsort. Außerdem kannst du die Box dazu nutzen deinem Hund Stubenreinheit beizubringen.“

Viele Hundebesitzer kaufen die Käfige auch, um die Fellnasen bei einer Abwesenheit vor dem Zerstören von Dingen zu bewahren. Es ist jedoch wichtig darauf zu achten, dass der Hund nicht zu lange in der Box ist.

Vorteile

  • Eine Abdeckplane hilft das Tier vor Regen und Wind zu schützen
  • Ideal für kräftige und große Tiere
  • Manchmal mit Tragegriff ausgestattet
  • Ausgezeichnete Luftzirkulation
  • Leichtes Reinigen
  • Unterschiedliche Einsatzoptionen
  • Leichtes Handhaben
  • Zusammenklappbar und deshalb platzsparend

Nachteile

  • Scheppern oder Klappern bei Autofahrt
  • Niedrigere Stabilität als Aluboxen
  • Käfigoptik
  • Kein guter Ruf
  • Sperrig

Was kostet ein Hundekäfig?

Käfige gibt es in unterschiedlichen Preisklassen. Neben der Qualität und dem Material ist auch die Größe der Box ein ausschlaggebendes Kriterium für den Preis. Meist findest du einen Käfig, der zwischen 20 und 100 Euro kostet. Aluminiumkäfige sind teurer und können deshalb das Dreifache kosten.

Nimmst du deinen Vierbeiner auf Reisen mit, wähle einen Hundekäfig zum Transport. Im Internet und im Fachhandel gibt es die Boxen für 20 bis 100 Euro.

Wo kann ich mir einen Hundekäfig kaufen?

Im Fachhandel kannst du dir einen Hundekäfig kaufen. Vorteilhaft ist dabei, dass du von einer individuellen Beratung profitierst und auch Produkte testen kannst. Gehst du im Internet auf die Suche, ist die riesige Auswahl von Vorteil und auch die Preise sind günstiger.

Meist findest du Gitterboxen bei:

  • Fressnapf
  • Zooplus
  • Ebay
  • Amazon

Die Hundeboxen, die du bei uns findest, sind mit einem entsprechenden Link ausgestattet. So kannst du dir einen Käfig direkt bestellen, ohne lange zu suchen.

Gibt es eine bestimmte Größe für Hundekäfige?

Dein Vierbeiner benötigt einen Käfig in dem dieser sich drehen, stehen und liegen kann. Zu große Käfige sind wenig ideal und verlieren das Höhlengefühl. In einer Höhle fühlt sich dein Hund geschützt und wohl.

So findest du eine Box in der optimalen Größe:

  • Höhe = Die Größe deines Hundes plus fünf Zentimeter
  • Breite = Die verdoppelte Schulterbreite deines Haustiers
  • Länge = Wenigstens die Hundelänge plus die halbe Länge der Frontbeine

Wählst du einen Käfig für eine kleine Fellnase, achte auf die Stababstände. Der Kopf deines Haustiers darf nicht zwischen die Stäbe passen, da sonst Lebensgefahr besteht.

Welcher Käfig passt in mein Auto?

Bevor zu einen Transportkäfig wählst, beachte den Platz in deinem Auto. Beachte die Außenmaße der Box, um herauszufinden, ob diese in dein Fahrzeug passt.

Kann ich Hundekäfige auch für den Transport im Flugzeug nutzen?

Es gibt spezielle Anforderungen an Transportboxen im Frachtraum eines Fliegers. Diese Boxen müssen bissfest, auslaufsicher und ausbruchsicher sein. Ebenso muss eine ausreichende Zirkulation von Luft gewährleistet sein. Am sichersten ist es, wenn du eine IATA getestete Box wählst.

Bei der Lufthansa muss der Käfig ausbruchsicher sein. Weshalb die Fluggesellschaft Holz- oder Plastikkäfige aus ungiftigen Materialien empfiehlt. Ein Drahtkäfig ist bei der Lufthansa verboten.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Hundekäfige miteinander vergleichen?

Bei uns erfährst du, auf welche Kriterien es bei der Käfigwahl ankommt. So findest du noch einfacher die passende Box für den Vierbeiner. Achte beim Kauf auf das Folgende:

  • Verstaubarkeit
  • Öffnungsmöglichkeiten
  • Verschlussmechanismus
  • Material und Design
  • Gewicht
  • Produktabmessung

In den nächsten Absätzen findest du mehr über die einzelnen Kriterien heraus.

Produktabmessungen

Die Maße des Käfigs sind wichtig, denn dein Hund muss in die Box passen. Dabei darf der Käfig weder zu klein noch zu groß sein. Zudem muss die Hundebox in dein Fahrzeug passen.

Hundekäfig Hunderassen

Es ist sinnvoll einen Käfig exakt auszumessen, damit er zum Vierbeiner passt. Zu große und kleine Boxen sind zu vermeiden. Möchtest du das Haustier im Auto transportieren, achte darauf, dass dort genug Platz ist.

Dein Hund muss in einem Käfig stehen, liegen und sich drehen können. Bist du dir nicht sicher, welche Größe ideal ist, sieh dir unseren Ratgeber an. Generell ist es sinnvoll die Standorte des Käfigs genau auszumessen, um eine Box in der richtigen Größe zu wählen.

Gewicht

Möchtest du den Käfig vielseitig einsetzen, achte auf dessen Gewicht. Nutzt du die Box im Auto oder zu Hause ist ein leichter Käfig eine gute Wahl. Legst du viel Wert auf Stabilität, bieten dir schwere Hundeboxen das, was du brauchst.

Material und Design

Meist bestehen die Gitterstäbe von Käfigen aus Metalllegierung beziehungsweise Eisen. Manche Stäbe sind mit Kunststoff ummantelt oder verzinkt. Dabei findest du Käfige in unterschiedlichen Farben und Härtegraden.

Verschlussmechanismus

Ein verschließbarer Käfig ist zu Erziehungs- und Transportzwecken wichtig. Manche Boxen besitzen sogar einen Sicherheitsverschluss.

Öffnungsmöglichkeiten

Es gibt Käfige mit unterschiedlichen Türvarianten. Manche Boxen haben eine Tür, andere besitzen zwei Türen. Praktisch sind Boxen mit zwei Türen, denn so kann dein Vierbeiner einfacher hinein- oder heraussteigen. Zudem ist es so möglich, dass sich zwei Tiere einen Käfig teilen.

Käfige mit einer Türe an der Oberseite sind für leichte und kleine Fellnasen ideal. So kannst du deinen Gefährten hineinheben. Auch zum Streicheln sind die Türen an der Oberseite ideal. Beachte, dass es manche Hunde gibt, die die Türen aufschieben können. Es gibt Hundeboxen mit einer Tür oder zwei Türen.

Verstaubarkeit (klappbar)

Viele Käfige sind klappbar. Das ist praktisch, wenn du die Box platzsparend aufbewahren willst. Besonders beim Einkaufen kann es sinnvoll sein das Volumen des Käfigs zu reduzieren. Auf diese Weise hast du mehr Platz für deine Einkäufe.

Wissenswertes über Hundekäfige – Expertenmeinungen und Rechtliches

Wie befestigt man einen Hundekäfig im Auto?

In der Regel werden Hundekäfige in einem SUV oder Kombi verstaut. Manche Käfige passen auch auf die Rückbank. Wichtig ist es die Box zu sichern. Dazu verwendest du Riemen und Gurte. Achte darauf, dass du den Käfig an der Rückwand anlehnst und dann mit einem Gurt befestigst. Auf diese Weise rutscht die Box auch bei starkem Bremsen nicht.

Wie bringe ich meinem Hund bei, in den Hundekäfig zu gehen und sich darin wohl zu fühlen?

Um deinen Vierbeiner an den Käfig zu gewöhnen, benötigst du Geduld. Achte darauf, dass es dein Hund gemütlich hat und vertraute Gerüche wahrnimmt. Mithilfe von Spielzeug und Leckerlis machst du deinem Hund den Aufenthalt in der Box schmackhaft. Er lernt den Käfig mit etwas Positivem zu verbinden und wird nach etwas Zeit fröhlich hineingehen.

Bei besonders ängstlichen Fellnasen ist es sinnvoll langsam anzufangen und die Tür nur für einige Sekunden zu schließen. Du kannst dann den Zeitraum verlängern, den dein Hund in der Box verbringt.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • Baumgartner, W. (2014): Klinische Propädeutik der Haus- und Heimtiere. 8. Auflage. Georg Thieme Verlag.
  • Sturm, M. (2015): Die 100 Irrtümer der Hunde-Erziehung: Der etwas andere Praxisratgeber rund um Welpenkauf, Erziehung und Umgang mit Hunden. epubli Verlag.

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/hund-doggy-rasse-vollblut-grenze-333483/
  • https://pixabay.com/de/photos/hund-tier-white-tiere-k%C3%A4fig-1539523/
  • https://pixabay.com/de/photos/hund-k%C3%A4fig-nur-843801/

Letzte Aktualisierung am 9.12.2019 um 17:32 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge