Skip to main content
Granitspüle Test

Granitspüle Test & Vergleich (04/2020): Die 5 besten Granitspüle

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Granitspüle Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Granitspülen. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, deíe für Dich beste Granitspüle zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Granitspüle zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Eine Granitspüle versprüht nicht nur eine edle, elegante Optik — das einzigartige Material überzeugt mit Hitzebeständigkeit, Kratzfestigkeit und ist UV-beständig.
Hersteller verwenden für das Material Granit auch Bezeichnungen wie Silgranit oder Fragranit. Lass Dich davon aber nicht irritieren.
Granitspülen sind in verschiedenen Formen erhältlich. Die meisten Modelle haben aber eine eckige Form und sind mit einer Abtropffläche ausgestattet. Es gibt sie aber auch in rund, mit zwei Becken und ohne weitere Fläche, damit die ausgewählte Spüle perfekt in die Küche passt.
Granitspülen werden in der Regel mit Ablaufgarnitur und Excenterbedienung geliefert. Dennoch sollte ein Blick auf die Produktbeschreibung geworfen werden, wenn das Wunschmodell nicht der üblichen Form entspricht.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Granitspülen

Platz 1: LINDBERGH® Granitspüle“COL11″ Schwarz

LINDBERGH® Granitspüle'COL11' Schwarz Einbauspüle Küchenspüle Spüle Spülbecken mit...
88 Bewertungen
LINDBERGH® Granitspüle"COL11" Schwarz Einbauspüle Küchenspüle Spüle Spülbecken mit...
  • LINDBERGH Granitspüle mit kompletten Siphon und Drehexcenter, zum automatischen Öffnen...
Sie suchen nach eine passende Küchenspüle? Sie soll zudem schön in Ihre neue Küche passen und natürlich langlebig und von hoher Qualität sein? Dann sind Sie bei uns absolut richtig! Wir bieten Ihnen eine breite Auswahl an verschiedenen Lindbergh Küchenspülen, welche von Form und Größe her unterschiedlicher nicht sein könnten. Sollte Ihnen diese Spüle nicht zusagen, so schauen Sie sich in unserem Shop um, dort finden Sie bestimmt eine passende Spüle für Ihre Küche.

Platz 2: Blanco Küchespüle Metra

Blanco Küchespüle Metra (45 cm Unterschrank), anthrazit, 513035
323 Bewertungen
Blanco Küchespüle Metra (45 cm Unterschrank), anthrazit, 513035
  • Attraktive Küchenspüle im jungen, gradlinigen Design - mit besonders geräumigem...
Kompaktes Format, ein geräumiges Spülbecken und eine pflegeleichte Tropffläche, die sich auch als Arbeitsbereich nutzen lässt – die Einbauspüle BLANCO METRA 45 S bietet Komfort auf kleinem Raum. Gradlinige Konturen, die ästhetisch flache Randgestaltung und kleine Radien geben der attraktiven Küchenspüle ein modernes junges Erscheinungsbild und machen es zum Hingucker in jeder Küche.

Platz 3: Franke Strata STG 614 Granitspüle

Franke Strata STG 614 Graphit Granitspüle (Einbau Küchenspüle, Naturstein, Eckig) schwarz...
73 Bewertungen
Franke Strata STG 614 Graphit Granitspüle (Einbau Küchenspüle, Naturstein, Eckig) schwarz...
  • Einbauspüle aus Fragranit mit DuraKleen PLUS Sanitized Oberfläche.
Franke setzt mit diesem neuen Spülenmodell mal wieder Akzente und zeigt einmal mehr, wie wichtig es ist den wachsenden Kundenanforderungen gerecht zu werden. Mit der STRATA STG 614 schafft Franke eine formschöne und qualitativ hochwertige Spüle für die „kleine“ Küche.

Platz 4: Sossai® Granitspüle NEVIO Grau

Sossai® Granitspüle NEVIO Grau | 1,5 Becken (integriertes Zusatzbecken) | 100 x 50 cm (für...
  • Beckenkapazität: Hauptbecken: ca. 23 Liter | Zusatzbecken: ca. 5 Liter
Sossai Granitspülbecken zeichnen sich durch eine hochwertige Verarbeitungsqualität und ein modernes Design aus. Inklusive eines zusätzlichen Restebeckens, einer großzügigen Abtropf-Fläche und dem Ablaufgarnitur Komplett-Set 1.

Platz 5: Granitspüle mit Siphon

Granitspüle Schwarz mit Siphon, Spülbecken für Unterschrank ab 45cm, Kuchenspüle Riga aus...
69 Bewertungen
Granitspüle Schwarz mit Siphon, Spülbecken für Unterschrank ab 45cm, Kuchenspüle Riga aus...
  • ✅ ELEGANTE, hochqualitative Einbauspüle mit 1 Becken, ohne Abtropffläche, passt...
Diese einfache Spüle ist nicht nur die Quintessenz eines minimalistischen Designs, sondern auch ein praktisches Küchenelement. Die stilvolle, elegante und sparsame Gestalt zeichnet die Granitspüle Riga aus. Die rechteckige Form ohne unnötige Elemente sowie die kompakten Maße sorgen dafür, dass die Spüle sich ausgezeichnet für kleinere Küchen im modernen Stil sowie minimalistische Kochnischen eignet.

Granitspülen bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Granitspüle Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Granitspülen finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten, auf die Du vor dem Kauf einer Granitspüle achten solltest

Eine Granitspüle ist in einer Küche immer wieder ein besonderer Hingucker, weil sich die Beschaffenheit und Farbe in Kombination mit einer passenden Armatur in das Gesamtbild sehr edel und gleichzeitig elegant einfügt. Doch nicht nur die überaus schicke Optik macht eine Granitspüle zum besonderen Liebling. Durch die vielen Vorteile, die das hochwertige Material vereint, erleichtert sie den Küchen-Alltag. Neben den vielen Vorzügen, solltest Du aber auch die Nachteile kennen und wissen, welche Hersteller empfehlenswert sind. Welche sind die besten Granitspülen und wie sollten sie gereinigt werden, damit Du lange Freude daran hast?

View this post on Instagram

Warum ihr unsere Küche bisher noch nie gesehen habt? Der Grund ist einfach und simpel: sie ist hässlich! Ja wirklich, hässlich. 😂 Eine 5 Meter lange Arbeitsplatte (die ich mir niemals ausgesucht hätte in diesem Farbton), kleine scheußliche Fliesen und obendrein noch eine wirklich billigies, grauenhaftes Alu-Spülbecken… 🤢 Seit 3 Jahren rege ich mich darüber auf. Leider kann ich nicht alles ändern – denn wenn wir doch irgendwann mal ausziehen sollten, müssen wir alles wieder so herstellen wie es mal war 🙄. Also habe ich kurzerhand ein neues Spülbecken + Armatur bestellt. Und was soll ich sagen: mir gefällt es wahnsinnig gut. Gleich ein ganz neues Raumgefühl 🖤. Ein totaler Blickfang und lenkt somit perfekt von den unschönen Fliesen ab. Bei der Gelegenheit habe ich gleich mal klar Schiff gemacht und alles von der Arbeitsplatte verbannt was unnütz rum stand. In den Storys zeig ich euch mal wie es vorher aussah. Was sagt ihr zum vorher/nachher? Habt einen schönen Abend!

A post shared by 𝑺𝒐𝒎𝒎𝒆𝒓𝒌𝒊𝒏𝒅 𝑴𝒂𝒎𝒂 🌿 (@sommerkindmama) on

Welche Vorteile bietet eine Granitspüle?

Spülen sollten nicht nur robust, sondern auch kratzfest sein, damit selbst Pfannen und Töpfe die Oberfläche nicht beschädigen können. Zudem wünschst Du Dir garantiert viele Designs, Größen, Farben, eine hohe Funktionalität und natürlich einen angenehm günstigen Preis. Perfekt wäre noch, wenn die Spüle pflegeleicht ist und sich von selbst reinigt und immer in einem sauberen, gepflegten Licht erstrahlt.

Mit einer Spüle aus Granit werden fast alle Wünsche von Hobby-Köchen erfüllt. Was nicht ganz funktioniert, ist das „selbst reinigen“. Die Reinigung und Pflege ist daher ein ganz eigenes Thema. In Anbetracht der folgenden Vorteile braucht sich eine Granitspüle nicht zu verstecken und kann ohne weiteres mit Spülen aus Edelstahl und Keramik mithalten. Es gibt 5 gute Gründe, warum eine Spüle aus Granit optimal für die Küche ist. Denn eine Granitspüle ist:

  • langlebig und extrem robust
  • einfach zu reinigen
  • hitze- und säurebeständig
  • schön und funktional
  • in vielen Farbvarianten erhältlich
Eine Granitspüle fügt sich optimal der Küche und sieht dabei noch elegant aus.

Eine Granitspüle fügt sich optimal der Küche und sieht dabei noch elegant aus.

Hitzebeständig

Es gibt in der Küche immer wieder Situationen wo es schnell gehen muss und aus Unachtsamkeit fällt eine Pfanne oder ein schwerer Topf ins Spülbecken. Eine Granitspüle hat damit kein Problem, da sie dieses bedenkenlos aushält. Viel eher stellt sich ein Schaden an der Pfanne oder am Topf ein. Wer also eine Küchenspüle sucht, die langlebig und „unkapputtbar“ ist, liegt mit einer hochwertigen Granitspüle absolut richtig.

Wegen der Reinigung und Pflege braucht sich auch keine Gedanken gemacht werden. Die Granitspüle reinigt sich zwar nicht von ganz alleine, verfügt aber über eine glatte Oberfläche, die sich sehr einfach von Schmutz, Kaffeeresten und anderen zurückgebliebenen Verschmutzungen reinigen lässt. Dabei ist ganz egal, ob es sich um eine schwarze, weiße oder anders farbige Granitspüle handelt. Störende Flecken lassen sich einfach mit einem feuchten Schwamm wegwischen und schon erstrahlt der Granit wieder in neuem Glanz.

Wenn man jedoch keinen Reiniger zu Hause im Schrank hat, genügt zur Granitspülen-Reinigung auch ein einfaches Scheuermittel, also Scheuermilch oder Scheuerpulver. Für fest haftende Verunreinigungen bzw. zur Reinigung der Granitspüle, eignet sich auch dieses Mittel sehr gut. Dazu wird das Scheuermittel einfach auf die Spüle aufgetragen, danach erfolgt das Abwischen bzw. die Reinigung mit Hilfe eines Schwamms oder Schwammtuchs.

Säurebeständig

Ebenso wie Spülen aus Edelstahl und Keramik sind Granitspülen hitze- und säurebeständig. Ganz gleich, ob ein heißes Backblech oder ein Topf vom Herd eben abgestellt werden möchte – für eine Spüle aus Granit ist das gar kein Problem. Bis zu einer Temperatur von 280° Celsius kann alles auf der Küchenspüle abgestellt werden. Es gibt weder Verfärbungen, noch läuft das Material an. Genauso wenige Probleme bereiten der Spüle handelsübliche Säuren wie Fruchtsäure oder Essig.

Bei der Wahl einer Küchenspüle steht nicht die Schönheit, sondern die Funktionalität im Vordergrund, da sie ein wichtiger Bestandteil im Arbeitsbereich ist. Bei Granitspülen kannst Du zwischen Größe, Form, Farbe, Zubehör und Sicherheit wählen und eine passende aussuchen. Die unterschiedlichen Modelle gibt es mit einen, zwei oder sogar mit drei Becken. Zu finden sind Varianten mit glatter oder gerillter Ablauffläche, für Rechts- und Linkshänder, mit integriertem Schneidebrett, praktischem Ablauf und Überlaufschutz. Und sie alle vereinen gekonnt Funktionalität und eine überaus schicke Optik.

Besondere Ausstrahlung

Auch wenn Granit einen harten, kalten und rauen Charakter vermittelt, hat der Kunststein eine ganz besondere Ausstrahlung. Das Material ist überaus feinporig durch das Granit-Verbundmaterial und ist wärmer als Spülen aus Edelstahl oder Keramik. Da  Granitspülen in vielen verschiedenen Farbvarianten verfügbar sind, kann in der Küche kunstvoll mit Farbe gespielt werden, um eine harmonische Optik zu erzeugen. Ob Weiß, klassisches Anthrazit, ansprechende Grautöne oder cremige Brauntöne – zusammen mit der farblich abgestimmten Küchenarmatur entsteht ein besonderes Highlight in der Küche.

Kinderschlagzeug

Kinderschlagzeug Test & Vergleich (04/2020): die 5 besten Kinderschlagzeuge

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Kinderschlagzeug Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Kinderschlagzeuge. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und… ... weiterlesen

Welches Material wird für eine Granitspüle verwendet?

Für die Herstellung einer Granitspüle kommt ein sogenannter Verbundstoff zum Einsatz. Dabei werden verschiedene Werkstoffe vereint. Eine Silgranit Spüle besteht beispielsweise aus feinem Quarzsand, Silikon, Mineralien, Fluorpolymeren, Acrylmatrix und Farbpigmenten, die zusammen zu einer Küchenspüle verarbeitet werden. Durch den hohen Anteil an Quarzsand ergibt sich eine sehr gute Widerstandsfähigkeit. Da Qurzsand der härteste Bestandteil ist, darf der Verbundstoff auch als Granit bezeichnet werden.

Welche führenden Hersteller sind für ihre Granitspülen bekannt?

Wer sich nach Spülbecken aus Granit umschaut, wird schnell feststellen, dass es eine Vielzahl von unterschiedlichen Marken gibt. Erstaunlicherweise zeigen die Fotos von preisgünstigen Marken und No-Name-Produkten auf den ersten Blick keine Unterschiede zu den Modellen von führenden Markenherstellern. Doch wenn Du eine der besten Granitspülen für Deine Küche haben möchtest, solltest Du Dich bei den Marktführern umschauen.

Familienunternehmen Blanco

Zu den führenden Herstellern gehört das Familienunternehmen Blanco. Gegründet wurde das Unternehmen 1925 in Oberdingen in Baden-Württemberg. Hergestellt werden hochwertige Spülen aus unterschiedlichen Materialien wie Edelstahl, Keramik und natürlich Granit. Die Spülen aus Granit von Blanco findest Du mit der Bezeichnung Silgranit im umfangreichen Produktportfolio des Unternehmens. Im Angebot sind 10 verschiedene Farben, sodass die Granitspüle farblich perfekt auf die Küche abgestimmt werden kann. Durch innovative Technologien und stetige Weiterentwicklung ist das Material Silgranit immer auf dem neusten Stand und vereint alle wichtigen Besonderheiten, die eine hochwertige Küchenspüle ausmachen.

Das Schweizer Unternehmen Franke

Das Schweizer Unternehmen Franke, gegründet 1911 im Städtchen Rorschach mit heutigem Sitz in Aarburg, war anfangs eine kleine Spenglerei, die sich über die Jahrzehnte hinweg zu einem großen Unternehmen mit 10.000 Mitarbeitern auf fünf Kontinenten entwickelte. Das Produktportfolio umfasst nicht nur hochwertige Spülen und Armaturen, sondern auch eine Vielzahl von Küchengeräten in einer einzigartigen Qualität. Die Spülen von Franke gibt es in Edelstahl, Keramik und in Granit. Letztere tragen die Bezeichnung Fragranit, die aus dem Firmenname abgeleitet ist. Die Modelle an Granitspülen sind extrem hochwertig, unverwüstlich und sehr einfach in der Pflege. Auch hier gibt es 10 Farben und viele verschiedene Varianten, von klein bis groß und von schlicht bis zu exklusiv und ausgefallen. Für jeden Geldbeutel ist garantiert etwas dabei.

Wie reinige ich eine Granitspüle am besten?

Jede Granitspüle, ob von bekannten Markenherstellern oder weniger bekannten Herstellern lässt sich grundsätzlich recht unkompliziert reinigen und pflegen. Dabei spielt auch keine Rolle, für welche Farbe Du Dich entschieden hast. Wichtig ist aber eine regelmäßige, richtige Pflege, damit sie lange ihr schönes, einzigartiges Aussehen behält. Ansonsten entstehen Kalkablagerungen, die schlussendlich zu Verfärbungen führen, welche die einzigartige Optik beeinträchtigen. Mit den richtigen Hilfsmitteln lassen sich Kalkablagerungen wieder beseitigen.

Auch wenn Putzen in der Küche nicht zu den Lieblingsbeschäftigungen gehört, sollte nicht nur in bestimmten Abständen, sondern täglich die Granitspüle gepflegt werden. Mit der weichen Seite eines Schwamms, Wasser und Spülmittel lassen sich Verschmutzungen bequem entfernen. Anschließend werden die Oberflächen mit einem weichen Mikrofasertuch getrocknet. Metallabrieb von Pfannen und Töpfen verschwinden mit etwas Spülmittel und der rauen Seite des Schwamms. Durch Kalkablagerungen entstehen hässliche Verfärbungen. Dagegen hilft ein Schock Easy Care Set. Einmal im Monat sollte eine gründliche Reinigung mit Geschirrspülreiniger, Gebissreinigungstabs oder Schock Easy Care durchgeführt werden. Nach der intensiven Reinigung lohnt es sich, wenn die Granitspüle mit Pflegeöl, beispielsweise Olivenöl behandelt wird. Damit entsteht eine schützende Schicht, wo das Wasser abperlt.

Spülen gibt es in den unterschiedlichsten Materialen. Granit bietet allerdings einige Vorteile gegenüber den meisten anderen Materialen.

Spülen gibt es in den unterschiedlichsten Materialen. Granit bietet allerdings einige Vorteile gegenüber den meisten anderen Materialen.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Granitspülen passt am besten zu Dir?

Granitspülen sind in verschiedenen Formen, Farben und Designs erhältlich, sodass die Entscheidung oftmals recht schwer fällt. Aber nicht nur diese drei Dinge sollten in Deine Entscheidung einfließen, sondern auch die Funktionalität. Das macht es noch schwerer, da es in diesen ganzen Kategorien mit Abstand die größte Auswahl gibt. Glücklich kann sich derjenige daher schätzen, der bereits eine genaue Vorstellung von der Granitspüle hat. So gibt es für diejenigen, die nur wissen, dass es eine Granitspüle sein soll, etliche Fragen, die zu beantworten sind.

An welcher Stelle soll der Einbau der Granitspüle erfolgen?

Grundsätzlich wird eine Spüle immer an der Stelle in die Küche integriert, wo ein direkter Anschluss an die Zuleitungen möglich ist. Manchmal kann das aber auch nicht der optimale Platz sein, weil durch den Einbau an dieser Stelle viel Arbeitsfläche verloren geht. Damit sich eine Granitspüle beispielsweise in einer Ecke integrieren lässt oder weniger Fläche einnimmt, kann zwischen einer klassischen Form mit Ablauf, einer ovalen, dreieckigen, nierenförmigen oder runden Granitspüle gewählt werden. Der vorhandene Platz wird dadurch optimal ausgenutzt, ohne viel Arbeitsfläche einzubüßen. Das ist besonders interessant, wenn Du eine kleine Küche mit einem Spülbecken aus Granit ausstatten möchtest.

Anders planen kannst Du beispielsweise in einer großen Küche, wo vielleicht ein schicker Küchenblock integriert ist. Wer viel Platz hat, kann sich für eine Granitspüle im XL Format entscheiden. Es gibt sie mit einem, zwei oder drei Spülbecken und ist besonders interessant, wenn Du Dich beim Kochen für Deine Großfamilie richtig austoben möchtest.

Wichtige Details, die eine Granitspüle erfüllen sollte:

  • Extratiefes Spülbecken, um große Töpfe darin unterbringen zu können
  • Fernbedienbarer Stöpsel, damit Du nach dem Spülen nicht mehr in das schmutzige Wasser greifen musst, um das Wasser abzulassen
  • Wenn nicht viel Arbeitsfläche zum Schneiden in der Küche vorhanden ist, sollte die Granitspüle mit einem Schneidebrett ausgestattet sein
  • Ein zusätzliches, kleines Becken ist ideal, um Gemüse, Früchte und Beeren zu putzen oder um Schwamm und Spülbürste abzulegen.

Welche Farbe soll ich für die Granitspüle wählen?

Weiß, Schwarz, klassisches Anthrazit, warmes Felsgrau, kräftiges Braun oder doch lieber ein Cremeweiß oder ein weiches Milchkaffeebraun? Bei der Wahl der Farbe sollte eine der verschiedenen Varianten gewählt werden, die sich optisch perfekt in die Küche integriert. Wichtig ist zudem, dass Du Dir vorstellen kannst, dass Dir nach etlichen Jahren die Farbe immer noch gefällt. Lass Dir daher ruhig Zeit, um eine spezielle Farbe auszuwählen. Die folgenden Punkte können eine gute Entscheidungshilfe sein:

  • Graue und dunkle Granitspülen passen meist in jede Küche, da die Farben sehr neutral sind
  • Kalkablagerungen und Flecken treten besonders deutlich bei schwarzen und anthrazitfarbenen Granitspülen in Erscheinung
  • teilweise bekommen Granitspülen in einem hellen Farbton leichter einen störenden Grauschleier
  • alle Farbvarianten von Spülen aus Granit sind farbecht, sodass die Farben nicht ausbleichen und immer ihre Intensität und Strahlkraft behalten

Zu den beliebtesten Farben, die immer wieder für eine Küchenspüle aus Granit gewählt werden, zählt Anthrazit und Onyx, weil diese Farben sehr neutral sind. Sollte einmal eine neue Küche angeschafft werden, die von der alten Küchenfarbe deutlich abweicht, kann die Granitspüle dort sehr geschmackvoll eingefügt werden.

Welche Armaturen passen am besten zu einer Granitspüle?

Ein tolles, ästhetisches Bild ergibt sich mit einer Armatur, die optisch genau zu der jeweiligen Granitspüle passt. Da alles genormt ist, kann jede Armatur bei der Spüle Verwendung finden. Bei hochwertigen Küchenspülen aus Granit sind die Löcher für die Armatur bereits vorgebohrt und können einfach mit einem Hammer herausgeschlagen werden. Darüber hinaus gibt es praktische Abdeckungen, um Öffnungen wieder verschließen zu können. Da es bei Armaturen auch auf eine Vielzahl von Varianten gibt, sollten folgende Punkte beachtet werden:

  • Armaturen für die Küche sind mit raffinierten Extras wie kochendes Wasser auf Knopfdruck, Touch-Sensor, Schwenkarm, Spülbrause oder Wasseraufbereitungsfilter ausgestattet oder als ganz normale Variante zu finden. Gerade die „Hightech-Wasserhähne“ sind in puncto Ergonomie, Funktionalität und Design ein ganz besonderes Highlight.
  • Wasserhähne für die Küche unterschieden sich in Niederdruck- oder Hochdruckarmatur
  • Wird eine Armatur in der gleichen Farbe wie die Granitspüle gewünscht, sollte diese beim gleichen Hersteller gekauft werden, um Farbabweichungen auszuschließen
  • Fällt die Wahl doch auf Standard Silber, kann grundsätzlich jede beliebige Armatur verwendet werden.
Wenn du deine Granitspüle lieber mit Haushaltsmittel reinigen willst, dann reicht oftmals auch ein guter Antikalk Reiniger aus. Für die Pflege empfehle ich dir das Spülbecken anschließend mal mit einem Olivenöl einzureiben.

Quelle: https://der-kuechenprofi.net/granitspuele-reinigen/


Wo kann ich eine Granitspüle kaufen?

Granitspülen gibt es in Küchenfachgeschäften, Möbelhäusern, genauso wie in Baumärkten und lassen sich direkt über den Hersteller kaufen. Allerdings wirst Du die größte Auswahl weniger im Baumarkt oder Möbelhaus finden, da hier vielfach nur die Standardvariante angeboten wird. Küchenfachgeschäfte bieten die Möglichkeit, dass Du Dir die Wunschspüle aussuchen kannst. Sie wird genau nach Deinen Vorstellungen und Bedürfnissen bestellt. Allerdings sollte bedacht werden, dass es preisgünstigere Optionen gibt, um eine Granitspüle zu kaufen. Einzelhändler vor Ort geben Dir niemals den besten Preis, weil sie Personal- und Bearbeitungskosten haben, die auf den Preis umgelegt werden.

Eine tolle Alternative zum Einzelhandel vor Ort sind Onlineshops, wo Du Markenware von namenhaften Herstellern oftmals zu einem unschlagbaren Preis bekommst. Du kannst unterschiedliche Modelle miteinander vergleichen, nach dem besten Preis Ausschau halten und auf einfache Weise bestellen. Zudem findest Du zu jedem Produkt Kundenmeinungen und Rezessionen, die Aufschluss darüber geben, welche Meinung andere Kunden zu Produkt haben und wie sich die ausgesuchte Granitspüle in der Praxis bewährt hat. So bekommst Du ausreichende Informationen, ob die Küchenspüle Deinen Wünschen und Ansprüchen gerecht wird.

Vorteil von Onlineshops

Onlineshops bieten den Vorteil, dass Du nicht nur hochwertig und preisgünstig kaufen kannst. Vielmehr hast Du jederzeit die Möglichkeit, in aller Ruhe zu stöbern und auszusuchen. An sieben Tagen die Woche, 24 Stunden lang hast Du Zugang zu den Angeboten und brauchst nicht mehr durch unterschiedliche Geschäfte zu laufen, bis Du die Traumspüle für Deine Küche gefunden hast. Mit wenigen Klicks ist der Kauf abgeschlossen. Jetzt musst Du nur noch auf die Auslieferung warten.

Granitspüle Test

Granitspülen punkten durch ihr edles Design. Zudem ist das Material Hitzebeständigkeit, Kratzfestigkeit & ist UV-beständig.

Was kostet eine Granitspüle?

Spülen aus Granit gibt es in jedem Preissegment. Zu finden sind sie bereits für 100 Euro. Wer aber Wert auf Hochwertigkeit, Funktionalität und Exklusivität legt, muss deutlich mehr Geld an die Hand nehmen. Hochwertige Granitspülen fangen vielfach bei 500 Euro an. Nach oben sind kaum Grenzen gesetzt. Diese extremen Preisunterschiede begründen sich auf folgenden Punkten:

  1. Ist eine Granitspüle von Markenherstellern wie Blanco oder Franke gewünscht oder lieber ein No-Name-Produkt
  2. Größe, Form und verschiedene Ausstattungsmerkmale
  3. Zubehör wie Schneidebrett oder Restekörbe aus Edelstahl
  4. Ein- oder Unterbaumodelle

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Granitspülen miteinander vergleichen?

Bei Granitspülen gibt es große Qualitätsunterschiede. Daher solltest Du nicht die erstbeste zu einem unschlagbar günstigen Preis nehmen, sondern lieber noch einmal genauer schauen. Dabei werden Dir schnell die Vorzüge und Nachteile der jeweiligen Modelle auffallen. Es ist durchaus sinnvoll, vor dem Kauf die favorisierten Modelle miteinander zu vergleichen. So bekommst Du einen guten Überblick und kannst die Granitspüle wählen, die genau zu Dir passt. Eine Spüle aus Granit ist eine längerfristige Anschaffung und sollte daher ohne große Kompromisse Deine Wünsche und Anforderungen erfüllen. Darum lohnt es sich, vor dem Kauf, folgende Kriterien genauer zu betrachten:

  • Materialbeschaffenheit und Verarbeitung
  • Design und Farbe
  • Anschluss und Abfluss

Materialbeschaffenheit und Verarbeitung

Da eine Spüle aus Granit für eine längere Verwendung angeschafft wird, sollte ein genauer Blick auf die Qualität und Stärke des Verbundstoffes geworfen werden. Ist das Material zu dünn gestaltet oder nicht optimal verarbeitet, wirst Du Dich schon bald sehr ärgern. Denn eine schlechte Verarbeitungsqualität zeigt sich früher oder später. Die Granitspüle verliert ihre einzigartige Optik und sieht nach kurzer Zeit nicht mehr schön aus, weil Kratzer entstanden sind oder sich Kalk und andere Verschmutzungen nicht optimal entfernen lassen. Darüber hinaus kann minderwertige Qualität dazu führen, dass die Farbe ausbleicht und die Spüle nur noch ein Schandfleck in der Küche ist. Hochwertige Granitspülen bestehen aus stabilem Verbundstoff mit glatter und gleichzeitig poröser Oberfläche und behalten über Jahre hinweg ihr einzigartiges Aussehen.

Design und Farbe

Da Du für die besten Spülen aus Granit einiges Geld an die Hand nehmen musst, kannst Du auch erwarten, dass Dir eine Vielzahl von verschiedenen Designs zur Auswahl steht, die sich perfekt in Deine Küche integrieren lassen, ganz gleich, ob Du viel Platz oder nur eine kleine Fläche für die Spüle hast. Um die passende Form zu finden, solltest Du genau Maß nehmen und schauen, wo die Spüle platziert werden soll. Mit diesen Maßen fällt es deutlich leichter, unter den vielen Angeboten die richtige Form und Größe zu finden, die sich perfekt in den Arbeitsbereich einfügt. Damit die ausgesuchte Spüle ein möglichst harmonisches Bild erzeugt, sollte die Farbe des Beckens an die Küche angepasst sein.

Anschluss und Abfluss

Ein wichtiger Aspekt ist der Einbau der Spüle. Viele Modelle sind mit Drehexcenter ausgestattet. Dafür befindet sich am Beckenrand ein Drehknopf, der den Abfluss des Beckens öffnet oder verschließt. Damit sich alles passgenau montieren lässt, haben hochwertige Granitspülen gleich die Ablaufgarnitur im Lieferumfang enthalten. Einige Modelle bringen auch gleich den Siphon als Zubehör mit, sodass die Spüle sofort eingebaut werden kann, ohne noch einmal Geld für weitere Teile investieren zu müssen. Seltener werden Spülen aus Granit auch mit passender Armatur angeboten, sodass der Wasserhahn zusätzlich gekauft werden muss. Voraussetzung sollte aber sein, dass für den Wasserhahn im Waschbecken eine Vorbohrung vorhanden ist. Es gibt Hersteller, wo die Aussparung für die Armatur noch selbst eingefügt werden muss. Bei der Auswahl soll daher geschaut werden, was im Lieferumfang enthalten ist.

Verbundstoff

Bedenken solltest Du bei Granitspülen immer, dass es sich um einen Verbundstoff handelt, der letztendlich einen Kunststein darstellt. Von daher gibt es nicht nur schöne Vorteile, sondern auch Nachteile. Die Spülen aus Granit sind zwar pflegeleicht und es kann auch kein Schmutz eindringen oder daran haften. Bei sehr kalkhaltigem Wasser wird sich mit der Zeit Kalk im Waschbecken ablagern. Dort können sich unschöne Flecken bilden, die sich aber mit einem Kalkreiniger relativ leicht wieder entfernen lassen.

Wissenswertes über Granitspülen – Expertenmeinungen und Rechtliches

Eine Granitspüle ist eine gute Alternative zu Edelstahl- und Keramikspülen und bietet den schönen Vorteil, da es sie in unterschiedlichen Formen und Farben gibt, sodass  ein harmonisches Küchendesign mit wenigen Handgriffen erfolgen kann. Etliche Modelle sind sogar sehr flexibel was den Einbau betrifft, da Du die meisten auch drehen kannst, um einen optimalen Arbeitsbreich zu schaffen. Achten musst Du bei der Auswahl auf die Bezeichnung „reversibel“, welche Du in der Artikelbeschreibung bei solchen Modellen findest. Meist sind die Löcher für Armatur und Abfluss vorgebohrt und auf der gegenüberliegenden Seite noch einmal vorhanden, sodass sich die Granitspüle einfach drehen lässt. Das ist beispielsweise auch ein wichtiger Punkt, in dem sich hochwertige Modelle von den No-Name-Produkten unterscheiden. Bei exklusiveren Modellen von Markenherstellern bekommst Du durch das Vorstanzen eine saubere Öffnung. Bei preisgünstigen und billigen Modellen muss zuerst aufwändig die Vorbohrung entfernt werden, um die Spüle in Betrieb zu nehmen.

Wie wird eine Granitspüle befestigt und abgedichtet?

Über die Befestigung der Spüle in der Arbeitsplatte brauchst Du Dir keine Gedanken zu machen, da spezielle Befestigungsklammern direkt mitgeliefert werden. Ein Blick in die Montageanleitung ist hilfreich, da dort jeder einzelne Schritt genau beschrieben wird. Nach dem Einsetzen und Befestigen lässt sich das Abdichten am besten mit transparentem Silikon bewerkstelligen. Die feine Silikonnaht fällt nicht auf, bietet aber guten Schutz, falls einmal Wasser neben das Spülbecken gelangt. Während des Trocknens sollte die Granitspüle zusätzlich ein paar Stunden mit einem leichten Gewicht beschwert werden, damit eine schlussbündige Verbindung entsteht.

Werden Granitspülen immer in die Arbeitsplatte eingelassen?

Es gibt auch Modelle von Granitspülen, die sich unter der Arbeitsplatte montieren lassen. Ideal sind diese, wenn eine Arbeitsplatte aus Granit oder Massivholz genutzt wird.

Lässt sich an eine Granitspüle auch ein Geschirrspüler oder eine Waschmaschine anschließen?

Grundsätzlich ist es ohne weiteres möglich, solche Geräte an die Granitspüle anzuschließen. Allerdings wird dafür ein spezieller Siphon benötigt, der im Lieferumfang nicht enthalten ist. Zur Ausstattung gehört ein ganz normaler, handelsüblicher Siphon.

Ist der Durchlass für die Armatur genormt und passt jedes Modell auf die Granitspüle?

Ja, es gibt eine festgelegte Norm, nach der die Hersteller die Durchlässe in die Spülen integrieren. Der Durchmesser der vorgestanzten Öffnungen beträgt ungefähr 25 mm. Daher kann jede Küchenarmatur bei einer Granitspüle eingesetzt werden.

Muss ich bei der Stärke der Arbeitsplatte etwas beachten oder ist die Stärke egal?

Eine Granitspüle erlaubt dir etwas Flexibilität bei der Stärke der Arbeitsplatte. Denn die mitgelieferten Befestigungsklammern lassen sich in der Regel für Arbeitsplatten mit einer Stärke von 30 bis 40 mm bequem verwenden.

Hat die Stiftung Warentest Granitspülen einem ausgiebigen Test unterzogen?

Derzeit gibt es noch keinen ausgiebigen Test der Stiftung Warentest zu Granitspülen, genauso wenig eine Kaufempfehlung von dieser Seite. Im Internet sind aber etliche andere Testberichte und Vergleiche zu finden, wo unterschiedliche Granitspülen getestet und miteinander verglichen wurden. Einen großen Vergleich gibt es von Vergleich.org, anhand dessen sich die beste Granitspüle für Deine Küche ausfindig machen lässt, die deinen Wünschen und Anforderungen entspricht.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://der-kuechenprofi.net/granitspuele-reinigen/
  • https://www.heimwerker-news.de/granitspuele/
  • https://www.frag-mutti.de/granitspuele-pflegen-a39247/

Bildnachweis:

  • https://www.pexels.com/de-de/foto/wasser-kuche-innere-wasserhahn-6256/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/kuche-mobel-ofen-innenarchitektur-94865/
  • https://pixabay.com/de/photos/becken-waschbecken-k%C3%BCchensp%C3%BCle-1502548/

Letzte Aktualisierung am 4.04.2020 um 15:12 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge