Skip to main content
Futonbett Test

Futonbett Test & Vergleich (04/2020): Die 5 besten Futonbetten

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Futonbett Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Futonbetten. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, das für Dich beste Futonbett zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, das richtige Futonbett zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Seinen Ursprung hat der klassische Futon in Japan. Dabei handelt es sich um eine Matratze, die Du ausgerollt direkt auf den Boden legst und zusammengerollt einfach transportieren oder zur Seite stellen kannst. Hintergrund dieser Erfindung ist der vielfach kleine Wohnraum in japanischen Großstädten, wo die Räume gleichzeitig zum Schlafen, Arbeiten und für das gemeinsame Familienleben genutzt werden.
Neumodische Futonbetten beziehungsweise Matratzen sind nicht mehr in dieser Form zusammenrollbar. Aufgrund der besonderen Materialzusammensetzung stellen sie Dir einen höheren Schlafkomfort bereit. Du brauchst nicht unbedingt ein Bettgestell, sondern kannst das gute Stück auch direkt auf den Boden legen.
Du bekommst die Futonbetten in verschiedenen Größen, damit Du sie individuell an Deine vorhandenen Möbelstücke anpassen kannst. Sehr beliebt sind neben einem Futonbett auch Futonsofas, um im Wohnzimmer den gleichen Komfort wie beim Schlafen zu genießen. Du schläfst komfortabel, hast eine natürliche Nähe zum Boden und liegst auf hochwertigem, natürlichem Material.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Futonbetten

Platz 1: Gigapur G1 26882 Bett

Angebot
Gigapur G1 26882 Bett | Bettgestell mit Lattenrost | belastbar bis 195 kg je Element | Holzbett 90 x...
326 Bewertungen
Gigapur G1 26882 Bett | Bettgestell mit Lattenrost | belastbar bis 195 kg je Element | Holzbett 90 x...
  • Besser: Das neue Gigapur G1 Holzbett in optimierter Ausführung – verbesserte Holme,...
Das neue Gigapur G1 Holzbett in optimierter Ausführung – verbesserte Holme, verbesserte Federholzplatten, verbesserte Füße für mehr Komfort und ideale Passgenauigkeit. Das G1 ist 2 in 1 und an Simplizität kaum zu übertreffen. Das raffinierte Holz-Gestell vereint Bettrahmen und Lattenrost und ist mit wenig Aufwand montiert – Bett und gut.

Platz 2: Juskys Polsterbett Paris 140 x 200 cm

Das elegant designte Polsterbett „Paris“ (140×200 cm, weiß) mit LED-Beleuchtung und Lattenrost ist die perfekte Ergänzung für Ihr Schlafzimmer oder Gästezimmer. Das geräumige Einzelbett von ArtLife vereint einen hohen Schlafkomfort mit einem trendigen Design und hoher Stabilität.

Platz 3: LIEGEWERK Futonbett

Angebot
Einfacher Selbstaufbau mit einem Akkuschrauber. Massivholzbett, hergestellt in Deutschland. Extrem stabil, Gesamtbelastbarkeit über 200kg! Naturbelassenes Echtholz – kein Lack, keine Chemie.

Platz 4: Krok Wood Massivholzbett Jana in Buche

Angebot
Krok Wood Massivholzbett Jana in Buche (140 x 200 cm)
  • Naturfarbener, Geölt und modern Massivholzbett mit stabil Kopfteil. Bett Jana kann als...
Naturfarbener, Geölt und modern Massivholzbett mit stabil Kopfteil. Bett Jana kann als Jugendbett oder Ehebett verwendet werden. Buchebett ist mit natürlich Maserung – elegant und stark. Holzbett ist FSC 100% zertifiziert; Das Bett wird in zwei Pakete verschickt.

Platz 5: ArtLife LED Polsterbett

ArtLife LED Polsterbett Paris 140 × 200 cm mit Matratze und Lattenrost – Kunstleder Bezug & Holz...
  • ✔️ Trendiges Einzelbett: Das in stilvollem Schwarz gehaltene Polsterbett mit 140 ×...
Das in stilvollem Schwarz gehaltene Polsterbett mit 140 × 200 cm großer Liegefläche in eleganter Lederoptik ist eine wahre Schlafoase für Jugendliche und junge Erwachsene. Das Jugendbett erhalten Sie komplett mit einem aus Holz gefertigten Lattenrost und einer 16 cm starken Kaltschaummatratze. Ideal für erholsamen Schlaf und süße Träume.

Futonbetten bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Futonbett Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Futonbetten finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Futonbetts achten solltest

Das Schlafen auf einem Futonbett ist anders als auf herkömmlichen Matratzen aus Kaltschaum, Schaumstoff und weiteren Materialien, die Du mit drei, vier, sechs, acht oder neun Zonen angeboten bekommst. Der klassische, japanische Futon besteht aus Naturmaterialien. Diese Philosophie von Natürlichkeit und Nachhaltigkeit ist bis heute in den modernen Varianten von Futonbetten erhalten geblieben. Viele Bettgestelle sind aus Massivholz und anderen naturbelassenen Werkstoffen gefertigt. Du findest aber auch mitunter Futonbetten aus Metall, was aber eher selten ist.

Was ist so besonders an einem Futonbett?

Wenn Du Dir die Matratze eines solchen Bettes anschaust, wirst Du sofort feststellen, welche Besonderheiten Dir ein Futonbett bietet. Früher bestanden die klassischen Futons aus Baumwolle und boten dem Schläfer keinen besonders großen Komfort. Doch das hat sich mittlerweile geändert. Moderne Futonmatratzen bestechen durch eine einzigartige Kombination aus Baumwolle, Schafschurwolle, Hanf, Kokos und Rosshaar und haben sogar Naturlatex integriert, um dir ein optimales Liegegefühl und einen einzigartigen Schlafkomfort zu bieten. Die Mischung der unterschiedlichen Materialien macht die Matratze für ein Futonbett weniger flexibel, sodass Du sie auch nicht mehr so einfach zusammenrollen kannst wie die klassische Variante. Von großer Bedeutung sind aber die natürlichen Materialien, weil diese Dir einen tiefen, erholsamen Schlaf bescheren.

Die Materialzusammensetzung passt sich optimal an Deine Körperkontur an und reagiert sehr gut, wenn Du Dich von der Seite auf den Rücken oder Bauch drehst. Je nachdem von welchem Hersteller Du Dir ein Futonbett kaufen möchtest, kann sich die Zusammensetzung der Materialien in der Matratze verändern. Im Gegensatz zu einer normalen Matratze sind die Unterschiede mehr als deutlich. Die verschiedenen Materialien werden Schichtweise in der Matratze im Futonbett zusammengefügt. Damit ist es möglich, dass diese ihre wundervoll angenehme Wirkung effektiv entfalten können. Je nachdem, welche Materialien zum Einsatz kommen, kann sich die Wärmeisolation verändern. Wenn Du beispielsweise im Schlaf stark und schnell schwitzt, solltest Du ein Futonbett mit einer nicht so stark isolierenden Futonmatratze wählen.

Futonbetten kann man auch selbst bauen. Zum Beispiel mit alten Paletten.

Futonbetten kann man auch selbst bauen. Zum Beispiel mit alten Paletten.

Wie stabil ist ein Futonbett?

Gute Futonbetten werden in der Regel aus massiven, stabilen Materialien gefertigt. Schon bei einem genaueren Blick kannst Du sehen, ob es sich um ein hochwertiges Bett handelt. Denn das Gestell macht schon beim ersten Blick auf das Gestell und die Standfüße einen sehr robusten Eindruck. Wenn Dir Deine Einschätzung nicht ausreicht, kannst Du bedenkenlos den Verkäufer nach der Materialstärke befragen und Dir Informationen einholen, welches Holz bei dem favorisierten Futonbett verwendet wurde. Bedenke, dass Weichhölzer an Verschraubungen leichter ausreißen können, wenn dort nicht zusätzlich ein Metallgewinde für die Schraube eingesetzt ist.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Belastbarkeit, die Auskunft über die Stabilität gibt. Zusätzliche Stabilität entsteht, wenn sich unter dem Lattenrost eine Metallschiene befindet, welche die Seitenwangen in der Mitte des Bettes unterstützend verbindet. Solche Mittelstreben findest Du meist in Futonbetten ab einer Größe von 140 x 200 cm. Außerdem ist diese Strebe in der Mitte sinnvoll, wenn Du anstelle eines zwei kleinere Lattenroste verwenden möchtest. So hast Du die Möglichkeit, dass Du und Dein Partner oder die Partnerin den Lattenrost nach ihren Wünschen und Bedürfnissen einstellen können.

Welche Typen an Futonbetten gibt es?

Grob kannst Du Futonbetten in zwei Modellvarianten unterscheiden. Einige davon werden Dich sofort an ein europäisches Standard-Bett erinnern. Es bietet Dir viel Stauraum durch integrierte Bettkästen und ist zudem recht hoch gebaut. Andere Modelle sind hingegen sehr niedrig und mitunter sogar platzsparend. Es gibt sie mit einer Klappfunktion oder mit Schiebemechanismus, sodass Du ganz bequem aus einem Doppelbett ein Einzelbett machen kannst. Wenn Du für das Futon-Bettgestell keinen passenden Lattenrost besitzt, kannst Du diesen direkt dazu kaufen.

Natürlich gibt es Futonbetten in jeder Preisklasse. Deshalb solltest Du Dir vor dem Kauf Gedanken machen, wie viel Geld Du für ein neues Bett investieren möchtest.

Welche Lattenroste sind für ein Futonbett geeignet?

Für ein Futonbett kannst Du fast jeden Lattenrost verwenden. So findest Du beispielsweise praktische Roll-Lattenroste in verschiedenen Ausführungen, die Du einfach in das Bettgestell hineinlegen kannst. Um die Natürlichkeit des Futons gerecht zu werden, sollte Deine Wahl auf einen Lattenrost ohne Metall fallen. Neben dem Roll-Lattenrost gibt es auch einfache, starre Lattenroste. Bevorzugst Du hohen Liegekomfort und willst gleichzeitig die Anpassung der Matratze an Deine Körper noch zusätzlich unterstützen, kannst Du einen ergonomischen Lattenrost für die Futonmatratze wählen. Er bietet eine konturengerechte Anpassung und sorgt für mehr Elastizität im Schulter- und Hüftbereich.

In welchen Größen gibt es passende Matratzen für das Futonbett?

Genauso wie normale Matratzen gibt es Futonmatratzen auch in vielen verschiedenen Größen, die genau auf das jeweilige Futonbett abgestimmt sind. Um Dir einen Überblick an die Hand zu geben, findest Du nachfolgend die gängigsten Größen:

  • 70 x 200 cm – für besonders schmale Betten
  • 80 x 200 cm – für ein Standard-Einzelbett (eher selten bei einem Futonbett)
  • 90 x 200 cm – auch für ein Standard-Einzelbett oder ein Futonsofa
  • 100 x 200 cm – gut für ein Futon-Einzelbett geeignet
  • 120 x 200 cm – dieses Format findest Du überwiegend für Futonsofas und weniger bei einem Futonbett
  • 140 x 200 cm – diese Größe ist häufig bei Futonbetten als Doppelbett anzutreffen
  • 160 x 200 cm– ist ideal für ein Doppel-Futonbett im Queensize-Format
  • 200 x 200 cm – die Größe passt optimal in ein Futon-Doppelbett in Kingsize-Größe

Welche Materialien kommen für die Bettgestelle von Futonbetten zum Einsatz?

Die Philosophie hinter einem Futonbett ist, einen erholsamen Schlaf mit den Sinnen und der Natur in Einklang zu bringen. Du fragst Dich jetzt sicher, was das mit den verwendeten Materialen zu tun hat. Das ist ganz einfach, da dieses Dir nur gelingen kann, wenn natürliche Materialien zusammen verarbeitet werden. Das Konzept von Futonbetten sieht daher in der Hauptsache Holz vor. Diese Betten sind nicht nur äußerst stabil, sondern haben ein besonderes, langlebiges und einzigartiges Design, sodass Du gleich ein echtes Unikat erhältst. Denn jeder Baum, aus dem ein Futonbett gefertigt wird, hat eine einzigartige Maserung und Holzbeschaffenheit. Der Werkstoff ist weich, verbreitet Wärme und vermittelt wohlige, gemütliche Behaglichkeit. Der nachwachsende Rohstoff lässt sich sehr kreativ verarbeiten und gleichzeitig machst Du etwas Gutes für die Umwelt. Da Holz feuchtigkeitsregulierende und temperaturausgleichende Eigenschaften besitzt, ist ein einzigartiger Schlafkomfort sichergestellt.

Nachhaltig und Umweltbewusst

Bei Futonbetten gibt es einen ganz besonders umweltbewussten Trend, bei dem es hauptsächlich um Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein geht. Gemeint sind damit Futonbetten aus Pappe. Im ersten Moment hört sich das vielleicht seltsam an, ist aber durchaus eine tolle Idee. Ein Futonbett aus Pappe ist nicht nur eine günstige Variante, sondern auch überaus stabil und genauso belastbar wie die Holzmodelle. Sie sind ganz individuell gestaltbar und ohne Werkzeug einfach aufzubauen. Pappe ist ein sehr einfaches, minimalistisches Material und erlaubt Dir bei einem Futonbett aus Pappe die endgültige Reduzierung auf das Wesentliche. Außerdem braucht dafür kein neuer Baum gefällt werden, da es sich vielfach um recyceltes Material handelt.

Rowenta Staubsauger Test

Rowenta-Staubsauger Test & Vergleich (04/2020): Die 5 besten Rowenta-Staubsauger

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Rowenta-Staubsauger Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Rowenta-Staubsauger. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den… ... weiterlesen

Wo kann ich ein Futonbett kaufen?

Betten in dieser Machart bekommst Du in Spezialgeschäften, die sich auf Futonbetten und die asiatische Lebenskultur spezialisiert haben. Da aber der Trend auch bei Möbeln immer mehr hin zu Nachhaltigkeit geht, findest Du auch in großen, gut sortierten Bettenfachgeschäften und Möbelhäusern Futonbetten. Dort kannst Du Probeliegen und gleich den Vergleich zwischen einer herkömmlichen Matratze aus Latex oder Kaltschaum zu einer Futonmatratze anstellen. Recht schnell werden Dir die Vorzüge bewusst, die Dich bei Deiner Entscheidung für ein Futonbett unterstützen. Falls Du bereits Deinen Favoriten gefunden hast, kannst Du Dich nach Deinem Wunschmodell in den verschiedenen Online-Shops umschauen und die Preise miteinander vergleichen. Der Händler vor Ort kann vielfach mit den Preisen im Internet nicht mithalten, da er Personal-, Lager- und Mietkosten auf die Verkaufspreis umlegen muss. Garantiert wirst Du das Wunschmodell bei einem Online-Händler günstiger kaufen.

Was kostet ein Futonbett?

Futonbetten findest Du in unterschiedlichen Ausführungen in Bezug auf Material, Verarbeitungsqualität und Design, was sich natürlich auch in den Preisen niederschlägt. Varianten aus unbehandelten Hölzern die beispielsweise Birkenholz gefertigt sind und kein besonderes Design vorweisen, bekommst Du bereits für unter 100 Euro. Fällt Deine Wahl allerdings auf hochwertige Holzarten wie massives Wildeichenholz, massives Buchenholz, hochwertiges Buchen-Multiplex oder massives Bambusholz, kannst Du mit Preisen ab 250 bis hin zu 600 Euro rechnen.

Achtung! Die Preise beziehen sich nur auf die Bettgestelle. Die speziellen Matratzen musst Du zusätzlich dazu kaufen. Damit erhöht sich natürlich der Kaufpreis für das Futonbett.

Weil Futonbetten so bodennahe sind, eignen sie sich weniger für ältere Menschen.

Weil Futonbetten so bodennahe sind, eignen sie sich weniger für ältere Menschen.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welches der vorgestellten Futonbetten passt am besten zu Dir?

Wenn Du Dich für ein japanisches Futonbett entscheidest, hast Du zwei grundlegende Optionen. Entweder Du entscheidest Dich für die traditionelle Variante, kaufst eine Matratze und verzichtest komplett auf ein Bettgestell oder Du greifst zu der europäischen Variante des Futonbettes, dessen Matratze auf einem klassischen Bettgestell aufliegt und dadurch eine höhere Position einnimmt. In diesem Fall brauchst Du auch einen Lattenrost, was bei der traditionellen Variante nicht benötigt wird.

Merke Dir! Du kannst eine klassische Futonmatratze durchaus mit einem Lattenrost verknüpfen. Diese besondere Kombination stellt Dir beim Schlafen sogar schöne Vorteile bereit. Allerdings gibt es auch Nachteile.

Vorteile

  • Der niedrige Aufbau der Matratze bei einem Futonbett bietet Dir schönen Schlafkomfort
  • Sie sind ökologisch wertvoll
  • für Allergiker geeignet
  • je nach persönlicher Vorliebe können bestimmte Materialkombination gewählt werden
  • gibt es in vielen verschiedenen Größen
  • lassen sich auf die eigenen Bedürfnisse optimal anpassen
  • passen sich gut an die Körperkontur an und bieten optimale Stütze
  • lassen sich sofort auf den Boden oder auf ein Bettgestell legen
  • Futonbett mit Lattenrost erhöhen den Schlafkomfort deutlich

Nachteile

  • Matratzen von Futonbetten lassen sich nicht zusammenrollen
  • Wenig platzsparend verstauen
  • Nur schwerlich an die Schlafgewohnheiten und das Körpergewicht anpassbar
  • Mit höherem Körpergewicht wird das Schlafen im Futonbett als unangenehm empfunden

Sinnvoll kombinieren – Futonbett und Bettrost

In der traditionellen japanischen Schlafkultur sind Bettgestelle wie Du sie kennst nicht bekannt. Vielmehr wird die Futonmatratze auf einer sogenannten Tatamimatte direkt auf den Boden gelegt. Es gibt zwar rollbare Lattenroste, die Du einfach auf den Boden legen kannst. Allerdings ist diese Art von Schlafen in Europa eher ungewöhnlich. Die meisten Menschen hierzulande, die eine Vorliebe für die japanische Kultur haben, möchten nicht auf ein klassisches Gestell bei ihrem Futonbett verzichten. Sie kombinieren das Futonbett mit einer Futonmatratze und dem dazugehörigen Lattenrost. Wenn Du Dich auch für eine Variante mit Bettgestell und Lattenrost entscheidest in Kombination mit einer echten Futonmatratze aus hochwertigen Naturfasern, kommst Du in den Genuss der natürlichen und bequemen Vorteile, die sich Dir beim Schlafen bieten.

Die Entscheidung für die Kombination von Futon und Lattenrost spiegelt sich nicht nur in der Verbesserung des Schlafkomforts wider. Dadurch, dass die Matratze frei auf dem Lattenrost aufliegt, kann sie deutlich besser auslüften. Das trägt zu ihrem Werterhalt bei und ist für Deinen Schlafkomfort sehr dienlich. Möchtest Du Dir hingegen ein klassisches Futonbett mit Naturmatratze auf Tataminmatte zulegen, solltest Du Dir im Klaren darüber sein, dass Du die Matratze regelmäßig wenden musst, um eine geregelte Auslüftung zu gewährleisten.  Das vermeidest Du mit einem Futtonbett mit Lattenrost im Bettgestell, welches auch ruhig niedriger als ein herkömmliches Bett sein darf.

Bei einem kompletten Futonbett mit Matratze auf den Bezug achten

Wenn Du Dich auf die Suche nach einem Futonbett mit Matratze begibst, stößt Du mitunter bei den Bezügen der Matratzen auf verschiedene Materialzusammensetzungen. Es gibt aber auch Zusammensetzungen von Materialien, die vorwiegend zu finden sind und in Deine Kaufentscheidung einfließen sollten. Damit bist Du auf der sicheren Seite, dass Du in Deinem neuen Futonbett hervorragend schläfst und morgens ausgeruht und frisch aufwachst. Zu finden ist:

  • Mischgewebe
  • Naturfasern
  • Kunstfasern

Mischgewebe

Mischgewebe besteht aus einer guten Mischung von Kunst- und Naturfaser. Sie verfügen über eine hohe Atmungsaktivität und lassen sich sehr einfach pflegen. Naturfasern haben eine sehr angenehme Haptik. Verwendet wird meist hochwertige Baumwolle. Zu finden sind die Überzüge auch aus Lyocell beziehungsweise Tencel oder aus Lammwolle. Als Kunstfasern für Matratzen von Futonbetten kommt meist Polyamid oder Polyester zum Einsatz. Die Materialien sind sehr pflegeleicht und besonders atmungsaktiv, sodass Du Dir um die Belüftung der Fasern in Matratze keine Gedanken machen musst. Wenn Du allerdings auf der Suche nach einem Futonbett mit einer Matratze mit dem Standard 100 by Öko-Tex bist, wirst Du nur wenige Modelle finden.

Wir empfehlen Dir aufgrund der Stabilität, der Gemütlichkeit und des nachwachsenden Rohstoffes ein Futonbett aus Massivholz. Aber natürlich hast Du auch hier die Qual der Wahl, bei der das Budget eine entscheidende Rolle spielt.

Quelle: https://www.matratzencheck24.de/futonbett/


Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Futonbetten miteinander vergleichen?

Bei der Vielzahl von Modellvarianten, Designs und Ausstattungsmerkmalen fällt es nicht einfach, die unterschiedlichen Futonbetten miteinander zu vergleichen. Allerdings gibt es interessante Anhaltspunkte, die Dir einen Vergleich durchaus ermöglichen, um für Dich genau das passende Futonbett zu finden. Dazu gehören:

  • Material
  • Verarbeitungsqualität
  • Oberfläche
  • Größe
  • Pflege

Material

Wie Du schon erfahren hast, bekommst Du Futonbetten aus verschiedenen Hölzern, aus Metall und sogar aus Pappe. Die verschiedenen Holzarten unterscheiden sich in ihrer Qualität. Diese bezieht sich auf die Beschaffenheit, da es sowohl Weichhölzer, harte Holzarten und Tropenholz-Sorten gibt. Weichhölzer sind recht empfindlich und können schnell Beschädigungen vorweisen. Hingegen Harthölzer sind eher unempfindlich. Besonders ausdrucksstark sind solche Hölzer, die eine ausdrucksvolle Maserung haben. Schaue bei Massivholz genau hin, dass sich keine Astlöcher im Gestell des Futonbettes befinden. Sie können nicht nur die Optik stören, sondern auch dazu beitragen, dass die Stabilität des Holzes beeinträchtigt wird.

Bei der Trocknung von Hölzern kommen unterschiedliche Verfahren zum Einsatz. Holzarten, die fast direkt nach dem Schlagen für den Möbelbau verwendet werden, durchlaufen vielfach eine technische beziehungsweise künstliche Trocknung. Diese wird mit verschiedenen Verfahrenstechniken durchgeführt. Vielfach sind sie allerdings eher suboptimal als eine natürliche Trocknung in freier Natur, aber dafür bedeutend schneller. Das kann sich nachteilig auf die Restfeuchte im Holz auswirken und zu unschönen Schäden am Futonbett führen. Ein versierter Verkäufer kann Dir über das Trocknungsverfahren Auskunft geben.

Futonbetten gibt es in den unterschiedlichsten Bauweisen.

Futonbetten gibt es in den unterschiedlichsten Bauweisen.

Verarbeitungsqualität

Ein wichtiger Aspekt, auf den Du achten solltest, ist die Oberfläche. Wurde diese ordentlich geschliffen und weist keine rauen Stellen mehr vor? Hochwertig verarbeitetes Massivholz hat keine raue Oberfläche, sondern fühlt sich ganz glatt an. Du kannst sogar die Maserung erfühlen, wenn keine zusätzliche Lasur oder ein Hartwachs aufgetragen wurde. Wenn Du mit der Hand über die Seiten des Bettgestells fährst, spürst Du organisch geformte, abgerundete Kanten, die dem Material schmeicheln. Dafür werden die Kanten nach dem Zuschnitt entgratet. Ein weiterer Punkt, den Du genauer betrachten solltest, ist die Verbindung der einzelnen Bettelemente.

Gibt es eine ordentliche Verzahnung oder kommen andere Verbindungselemente zum Einsatz? Massivholzteile werden oftmals mit Holzkleber zusammengefügt und anschließend mit speziellen Holzschrauben fixiert. Diese Verbindung hält sehr gut und ist robust. Achte darauf, dass die Auflage für den Lattenrost breit genug ist und eine Querstrebe in der Mitte des Bettes vorhanden ist, wenn Du Dich für ein Bett von mehr als 120 x 200 cm entschieden hast. Ist der Bettrahmen und die Beine nicht aus einem Stück gefertigt, schaue auf die Art, wie sie mit dem Rahmen verbunden sind. Da Du Dich im Schlaf mitunter auch schon einmal heftiger bewegst, kann sich eine einfache Verschraubung mit der Zeit  lösen und das Bein abbrechen.

Oberfläche

Für die Behandlung der Oberfläche von Holz gibt es verschiedene Möglichkeiten. Auf der einen Seite lassen sich die Oberflächen mit einem Lack auf Wasserbasis versiegeln. Das bietet den Vorteil, dass das Holz recht unempfindlich ist. Manche Hölzer werden mit einer Beize behandelt, um die feine Struktur der Maserung hervorzuheben. Wichtig ist hierbei, dass die verwendete Beize nicht gesundheitsschädlich ist und nicht ausdünstet. Auch wenn dieses optisch sehr ansprechend aussieht, kann das einen gesunden Schlaf nachhaltig beeinträchtigen. Auf der anderen Seite werden Echthölzer auch gerne mit einem speziellen Holzwachs oder Öl behandelt. Er verleiht dem Naturmaterial eine besondere Haptik und seidigen Glanz, erlaubt aber trotzdem, dass die Naturfaser weiterhin atmen kann. Grundsätzlich kannst Du bei einem exklusiven Futonbett davon ausgehen, dass nur hochwertige Produkte für die Oberflächenbehandlung genutzt werden. Darum kann hierbei auch ruhig Deinem Geschmack und Einrichtungsstil entsprechend ausgesucht werden.

Größe

Bei der Größe kommt es darauf an, ob Du das Futonbett als Ersatz- beziehungsweise als Gästebett nutzen möchtest oder ob Du es für im Schlafzimmer als Doppelbett aufstellen möchtest. Wie groß das Bett ausfallen darf, hängt von den Gegebenheiten und Möglichkeiten in Deinem Schlafzimmer ab. Worauf Du allerdings besonders achten solltest, ist die Länge des Bettgestells. Gerade große Menschen kommen meist mit der Standardlänge von 200 cm nicht zurecht, weil kein Platz mehr bleibt, um sich gemütlich auszustrecken. Bist Du über 190 cm groß, solltest Du Ausschau nach Modellen mit Überlänge halten, damit Du den Schlafkomfort des Futonbettes auch wirklich genießen kannst.

Pflege

Genauso wie herkömmliche Betten braucht auch ein Futonbett ein gewisses Maß an Pflege. Hast Du Dich für ein geöltes oder gewachstes Massivholzmodell entschieden, solltest du regelmäßig das Holz mit dem passenden Produkt behandeln. Durch Temperaturschwankungen beginnt das Holz zu arbeiten  und kann sogar Risse bekommen. Ist es allerdings gut gepflegt und wurde regelmäßig mit Pflegeprodukten behandelt, kann es nicht austrocknen und spröde werden. Bei Massivholz, das mit einem Lack oder einer Lasur überzogen ist, hast Du einen deutlich geringeren Pflegeaufwand. Hierbei reicht das Abwischen mit einem feuchten Tuch und das Futonbett ist von Staub und anderen Ablagerungen wieder gereinigt. Genauso kannst Du ein Futonbett mit einem Metallgestell reinigen und pflegen.

Wissenswertes über Futonbetten – Expertenmeinungen und Rechtliches

Hat die Stiftung Warentest einen speziellen Futonbett Test durchgeführt?

Immer wieder wird gerne auf die Tests des Prüflabors zurückgegriffen, gerade wenn es um die Anschaffung von hochwertigen Produkten geht. Denn mit dem Wissen, welches die Testberichte bereitstellen, kann sehr gut die richtige Kaufentscheidung getroffen werden. Leider gibt es von Stiftung Warentest keinen spezifischen Futonbett Test. Bei der Suche im Internet stößt Du aber auf andere Vergleichsportale wie vergleich.org und matratzencheck24.de, wo Du aktuelle Testberichte und Vergleich zu verschiedenen Futonbetten findest. Verglichen werden dabei nicht nur die charakteristischen Merkmale. Vielmehr werden auch die Vorzüge und Nachteile hervorgehoben.

Die Vergleiche erfolgen nach einem Benotungssystem, welches Dir bei der Orientierung helfen soll. In einer übersichtlichen Liste findest Du den Vergleichssieger und den Preis-/Leistungssieger sofort auf einen Blick. Mit den Anhaltspunkten aus diesen Vergleichen und dem Wissen, das wir an Dich weitergegeben haben, gelingt es Dir garantiert, das passende Futonbett mit dem richtigen Lattenrost und der passenden Matratze für Dich zu finden. Ganz gleich, ob als Bett für Gäste, für den Nachwuchs oder für das eigene Schlafzimmer – ein Futonbett ist eine durchaus interessante Alternative zum klassischen Bett.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.matratzencheck24.de/futonbett/
  • https://www.massivum.de/ratgeber/futonbett
  • https://www.home24.de/magazin/was-ist-ein-futonbett/
  • https://www.pfrlife.de/futonbett-dem-boden-so-nah/

Bildnachweis:

  • https://www.pexels.com/de-de/foto/beistelltisch-bett-boden-borsenparkett-2062431/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/bett-buch-dekoration-design-916337/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/beleuchtung-bett-boden-decke-2747901/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/badeort-baume-bett-blumen-879010/

Letzte Aktualisierung am 6.04.2020 um 18:12 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge