Skip to main content

ⓘ Unsere Redaktion testet oder vergleicht alle Produkte unabhängig. Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos

Emailie Pfanne Test

Emaille Pfanne Test & Vergleich (01/2021): Die 5 besten Emaille Pfannen


Wir haben diesen Test & Vergleich (01/2021) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert.
Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Updated am 16. Dezember 2020


Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Emaille Pfanne Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Emaille Pfannen. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, die für Dich beste Emaille Pfanne zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Emaille Pfanne zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Die Emaille Pfanne ist ein wahrer Allrounder in der Küche, in der sich viele verschiedene Gerichte und süße Speisen zubereiten lassen. Pannen mit einer Emaillebeschichtung bieten Dir nicht nur eine schicke Optik, das Material hat zudem eine hohe Schutzfunktion, die Dir bei der häufigen Verwendung zugutekommt.
Die Emaillebeschichtung ist gesundheitlich unbedenklich, weil heute ungiftige Emaille für Pfannen und ebenso für Töpfe verwendet wird. Die Schutzschicht hat einen besonderen Glanz und wird auf geeignete Trägermaterialien aufgebracht. Mit einer Emaille Pfanne bringst Du Farbe in Deine Küche.
Emaille Pfannen bekommst Du aus verschiedenen Trägermaterialien, in unterschiedlichen Größen und Durchmessern. Durch das Trägermaterial wird das Gewicht der Pfanne bestimmt. Damit Du bei einem Induktionskochfeld nicht auf eine Emaille Pfanne verzichten musst, gibt es auch induktionsfähige Modelle.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Emaille Pfannen

Platz 1: Riess, 564-22, Holzknecht-Pfanne, Emaille, Schwarz, mit Holzgriff, 24 cm

Emaille verbindet die positiven Eigenschaften von Glas und Stahl. Beim Verschmelzen dieser beiden Werkstoffe bei 850°C entsteht ein Verbundwerkstoff mit Oberflächeneigenschaften, die kaum ein anderes Material erreicht. Emaille ist superhart und extrem schnitt- und kratzfest. Mit Messer, Gabeln oder Küchenhelfern können Sie bedenkenlos schneiden oder Speisen entnehmen. Es ist leicht zu reinigen, langlebig und bei entsprechender Pflege dauerhaft schön und glänzend. Emaille ist lichtecht und UV-beständig. Die Leuchtkraft und die Schönheit aller Farben bleibt jahrzehntelang unverändert. Emaille ist das Beste für gesundes Kochen, Braten und Backen.

Es besteht aus absolut natürlichen Rohstoffen. Alle Speisen behalten in Emaillegeschirren garantiert ihren reinen Geschmack. Auch beim Aufbewahren von Speisen und Lebensmitteln. Die porenlos glatte Oberfläche ermöglicht leichte Reinigung. Die spezielle Konstruktion der RIESS Emaille-Topfböden und der Wände speichert und verteilt die Hitze gleichmäßig. Dadurch genügt eine deutlich geringere, energiesparendere Kochtemperatur als üblich – einfach, sparsam und höchst zeitgemäß. Zudem ist die Herstellung von RIESS Emaillegeschirr ökologisch, ressourcenschonend und in allen Phasen der Produktion auf Nachhaltigkeit und keit ausgerichtet.

Platz 2: Tornwald-Schmiede Emaille Pfanne: Gusseisen-Pfanne, emailliert, 26 cm

Perfekt für Schnitzel, Fischstäbchen und Gemüse. Kross anbraten schon bei niedriger Temperatur. Für alle Herdarten: Induktion, Gas, Elektroherd, Ceran, Halogen
Pfanne aus Gusseisen für Herd und Ofen. Kross anbraten schon bei niedriger Temperatur. Maße (ØxH): 260 x 51 mm, Gewicht: 2,2 kg. Bringt Farbe auf den Tisch. Für alle Herdarten: Induktion, Gas, Elektroherd, Ceran, Halogen. Farbe: orange. Perfekt für Schnitzel, Fischstäbchen und Gemüse. Hochwertige Emaillierung innen und außen. Eisen-Pfanne inklusive deutscher Anleitung.

Platz 3: Riess, 0057-022, Gourmet Pfanne, Classic, 28 cm, Höhe 6,5 cm, Emaille, schwarz

Aussen und innen besticht die Gourmetpfanne durch edles Schwarz mit dazu abgestimmten schwarzen Pfannengriff aus Kunststoff. Diese Bratpfanne mit Namen Gourmet hat einen starken Stahl-Wärmespeicherboden. Robust und unempfindlich ist sie die richtige Pfanne für Kochprofis. Der Werkstoff Emaille besteht aus Eisen, das bei hohen Temperaturen mit Glas verschmolzen wurde, also aus natürlichen Rohstoffen. Unser Kochgeschirr aus Emaille kann auf allen Herdarten (Gas, Elektro, Glaskeramik, Induktion und sogar über offenem Feuer) verwendet werden. Dank des Eisenkerns wird die Wärme schnell geleitet und dann gespeichert: für nachhaltiges, energiesparendes Kochen. Perfekte Hygiene garantiert die porenlos, glatte Oberfläche aus Glas. Diese ist aromaneutral und bakterienhemmend und zudem leicht zu reinigen. Bei sachgemäßem Gebrauch und richtiger Pflege macht Emaillegeschirr lange Freude und behält seinen typischen Glanz. Tipp RIESS Emaillepfannen übertragen perfekt die Hitze und speichern diese. Die besten Bratergebnisse erzielen Sie, wenn sie „RIESS goldenen Pfannenregeln“ befolgen.

Platz 4: Riess, 0561-022, Holzknechtpfanne 30, 29.5 cm Innendurchmesser, Emaille

Pfanne aus Emaille, aus Eisen, Pfannenstiel aus Holz, Messingring zum Aufhängen. Schwarz / Holz, Durchmesser (oben innen) 29,5 cm Bodendurchmesser 22 cm
für alle Herdarten (Gas, Elektro, Glaskeramik, Induktion, offenes Feuer) geeignet, für energiesparendes Kochen, hitzebeständig bis 450°C – maximal empfohlene Betriebstemperatur bei 220 Grad. schnitt- und kratzfest, leicht zu reinigen, recyclebar co2-neutral hergestellt, in Österreich.

Platz 5: Riess, 0293-006, Eierpfanne, 18 cm, Classic Bunt/Pastell

Für diese Eiergerichte und viele mehr ist unsere Eierpfanne genau richtig. Sie hat die richtige Größe für Omelette und andere Eiergerichte. Der Eisenkern der Emaille verteilt die Hitze am Pfannenboden optimal und rasch, sodass die Hitze rasch gedrosselt werden kann, denn Eiergerichte vertragen keine zu hohen Temperaturen. Und sind die Eier fertig gebraten, können sie auch in der Pfanne mit einem Messer zerteilt werden, denn Emaille ist schnitt- und kratzfest.

Die Eierpfanne eignet sich mit den zwei Griffen als Servierpfanne, aus der auch gegessen werden kann, denn Emaille ist kratz- und schnittfest Die Pfanne ist nach dem Braten sehr leicht zu reinigen – auch im Geschirrspüler und unverwüstlich bei richtigem Gebrauch und sachgemäßer Pflege. Will man die Omelette etwas größer haben, haben wir auch eine Variation der Pfanne mit langem Stiel: unsere Omelettpfanne 20 und 22 cm. Der Werkstoff Emaille besteht aus Eisen, das bei hohen Temperaturen mit Glas verschmolzen wurde, also aus natürlichen Rohstoffen.

Emaille Pfannen bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Emaille Pfanne Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Emaille Pfannen finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf einer Emaille Pfanne achten solltest

Bei Emaille werden in vielen Menschen Erinnerungen an Großmutters Zeiten wach. Auf ihrem Herd wurde in nostalgischen Pfannen und Töpfen ein köstlicher Braten, heiße Milch für Kakao oder einen leckeren  Nachtisch und schmackhafte Eintöpfe zubereitet. Emaillierte Oberflächen gibt es aber schon bedeutend länger. Grabfunde haben ergeben, dass vor mehr als 3500 Jahren Emaille schon verwendet wurde. Sie kam vor dem 19. Jahrhundert im Bereich der Kunst und bei der Herstellung von Schmuck zum Einsatz. Viele Jahre später wurde erst die einzigartige Schutzfunktion des Materials entdeckt, die vielen verschiedenen  Alltagsgegenständen zugutegekommen ist.

Das Jahr 1836 war für die Emaille sehr prägend, da der Chemiker Adolf Martin Pleischl ungiftige Emaille erfunden hat. Da für die Verarbeitung kein Blei mehr verwendet werden musste, machte das Material küchentauglich. Nur wenige Zeit später hielt emailliertes Geschirr mit revolutionären Eigenschaften und in farbenfrohen Designs Einzug in private Haushalte. Klassiker in Blau, Weiß, Rot-Weiß und Blau-Weiß sorgen für einen wahren Eyecatcher in der Küche. Heute wird Emaille vielseitig verwendet, für Backöfen, Backbleche, Badewannen, Töpfe und Emaille Pfannen. Wer bereits eine Emaille Pfanne besitzt oder sich eine zulegen möchte, kauft sich einen treuen Begleiter fürs Leben.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Welche Eigenschaften besitzt eine Emaille Pfanne?

Eine Pfanne mit einer emaillierten Oberfläche ist kratzunempfindlich, aber ein etwas schlechterer Wärmeleiter als andere Materialien wie Edelstahl oder Gusseisen. Daher brauchst Du zum Beispiel beim Braten etwas mehr Öl. Allerdings kann es Dir in einer solchen Pfanne nicht passieren, dass Dir das Bratgut anbrennt.

Eine Emaille Pfanne verfügt durch die Beschichtung über eine hochwertige Schutzschicht mit irisierendem Glanz, die auf verschiedene Materialien aufgebracht werden kann.

Die Masse für die Beschichtung besteht aus anorganischen Bestandteilen mit glasartiger Oberflächenstruktur. Daher wird das Material auch als Schmelzglas bezeichnet. Bei der Emaillierung verbindet sich zäher Stahl mit edlem Glas und ergeben eine extrem robuste Verbindung. Die Hauptaufgabe der Emaille besteht darin, Metalle vor Korrosion zu schützen.

Emaille Pfannen sind verhältnismäßig schnitt- und kratzfest, sodass die Reinigung und Pflege einfach und unkompliziert ist.

Emaille Pfannen sind verhältnismäßig schnitt- und kratzfest, sodass die Reinigung und Pflege einfach und unkompliziert ist.

Temperaturen

Interessant ist zudem, dass das Material mit Temperaturen zwischen -60 und +450 Grad Celsius keinerlei Probleme hat. Ebenso wenig beeindrucken Temperaturschwankungen, Kratzer, Schnitte oder aggressive chemische Stoffe die robuste Oberflächenbeschichtung. Farben, die Glätte und der Glanz sind auch nach vielen Jahren noch vorhanden. Da die Verarbeitung recht aufwendig ist, hat eine Emaille Pfanne ihren Preis. Als Trägermaterial kommen folgende Metalle bei der Herstellung von emaillierten Pfannen zum Einsatz:

  • Gusseisen
  • Stahl
  • Aluminium

Durch die äußerst robuste und widerstandsfähige Oberfläche ergeben sich bei einer Emaille Pfanne ganz besondere Eigenschaften.

  • Hohe Hitzebeständigkeit bis 450 Grad Celsius
  • Langlebig
  • Schnittfest
  • Haftreduziert

Emaile gilt als unbedenklich, da während des Bratvorgangs nur sehr selten und ausschließlich bei billigen Pfannen Schwermetalle austreten. Bei hochwertigen Produkten brauchst Du Dir diesbezüglich keinerlei Gedanken zu machen.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Wie wird eine Emaille Pfanne hergestellt?

Bei der Herstellung von einer emaillierten Pfanne kommen ausschließlich natürliche Rohstoffe zum Einsatz. Emaille besteht zum größten Teil aus glasbildenden Silikaten und Metalloxiden. Enthalten sind unter anderem auch Eisen, Soda, Feldspat, Ton und Quarz. Lösungsmittel, künstliche Stoffe und organische Substanzen kommen nicht zum Einsatz, wodurch Emaille ungiftig ist und sich zu 100 Prozent recyceln lässt. Zuerst werden die Ausgangsstoffe gemahlen und geschmolzen, um anschließend daraus Rohglaschips beziehungsweise Granulat oder sogenannten Fritten zu produzieren.

Mit Wasser und Trübstoffen oder Farboxiden wird das Granulat zu Schlick weiterverarbeitet. Dieser Emaille-Schlick wird auf die vorbereiteten Pfannen und Töpfe durch Eintauchen oder Spritzen auf die Oberflächen aufgebracht. Anschließend muss der Emaille-Schlick trocknen und bei einer Hitze von 850 Grad Celsius eingebrannt. Während des Brennvorgangs entsteht aus dem Schlick ein Glasüberzug, der sich mit dem Trägermaterial verbindet. Jetzt ist der Emailliervorgang abgeschlossen, da Eisen und Glas eine untrennbare Verbindung eingegangen sind. Entstanden ist dabei ein neuer Verbundwerkstoff.

Was lässt sich alles mit einer Emaille Pfanne zubereiten?

Eine Emaille Pfanne ist je nach Größe und Randhöhe vielseitig zum Schmoren, Braten, Dünsten, Dämpfen, kochen oder schonend erwärmen verwendbar. Dadurch bekommst Du einen wahren Allrounder für Deine Küche, auf den Du garantiert nicht mehr verzichten möchtest. Durch die glasähnliche, undurchlässige Oberfläche der Emaillierung wird der Geschmack von Speisen effektiv geschützt.

Mit einer emaillierten Pfanne von hoher Qualität kannst Du viele verschiedene Lebensmittel sehr gesund und energiesparend zubereiten. Beim schonen Kochen mit niedrigen Temperaturen bleiben wertvolle Aromen und Vitamine erhalten. Die Speisen sind vitalstoffreicher und haben einen intensiveren Geschmack. Um Dir die vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten zu verdeutlichen, findest Du nachfolgend einige Gerichte und Speisen, die Dir in einer Emaille Pfanne spielend gelingen:

  • Pastagerichte
  • Gulasch
  • Rouladen
  • Schweine- und Rinderbraten
  • Saucen
  • Spiegelei
  • Pfannkuchen
  • Kaiserschmarrn

Stellen Sie erhitztes Emaillegeschirr niemals in kaltes Wasser. In der Glasoberfläche könnte durch den Temperaturschock Sprünge entstehen. Alle emaillierten Produkte werden am Herd und im Backrohr rasch heiß. Verwenden Sie daher bitte einen trockenen Topflappen.


Emaillierte Pfanne zum Servieren prädestiniert

Du brauchst die Speisen nicht mehr umzufüllen, weil die emaillierte Pfanne zum Servieren prädestiniert ist. Der Pfanneninhalt wird lange warmgehalten und Du setzt die zubereitete Köstlichkeit mit dem ansprechenden Design perfekt in Szene. Schließlich isst das Auge ja mit! Reste der Mahlzeit kannst Du bedenkenlos in der Emaille Pfanne aufbewahren und in den Kühlschrank stellen. Die antibakterielle Beschichtung trägt zur Haltbarkeit der Lebensmittel bei und ist ebenso resistent gegen Laugen und natürliche Säuren. Theoretisch kannst Du Emaille sogar zum Einfrieren von Lebensmitteln verwenden, wobei es natürlich nicht besonders sinnvoll ist, zubereitete Speisen inklusive Pfanne in den Gefrierschrank zu stellen.

Zum Auftauen oder Erwärmen kannst Du die Emaille Pfanne genauso wenig wie Kochgeschirr aus Kupfer, Edelstahl, Aluminium und Gusseisen in die Mikrowelle geben. Im Gegensatz zum Trägermaterial ist Emaille spröder und kann bei unsachgemäßer Behandlung abplatzen. Um die Oberfläche einer modernen Emaille Pfanne zu zerstören, musst Du schon sehr viel Kraft aufwenden. Wenn Dir zum Beispiel die Pfanne auf harte Steinfliesen fällt, kann es passieren, dass die Emaille abplatzt.

Ist eine Emaille Pfanne für das Induktionskochfeld geeignet?

Wenn Du eine Emaille Pfanne wählst, die ein magnetisierbares Metall wie Eisen enthält, kannst Du sie bedenkenlos auf dem Induktionskochfeld verwenden. In den meisten Fällen sind emaillierte Pfannen eisenhaltig. Schaue aber trotzdem in der Produktbeschreibung nach, bevor Du Dich für eine spezielle Pfanne entscheidest. Hersteller geben an, ob eine Eignung für den Induktionsherd besteht. Du kannst diese emaillierte Pfanne gleichzeitig für alle Zubereitungsarten verwenden, ganz gleich, ob Du sanft schmoren oder scharf anbraten möchtest.

Emaille ist durch seine glatte, porenfreie Oberfläche aus Glas leicht zu reinigen – und hemmt Bakterienwachstum. Befüllen Sie das noch warme Geschirr nach Kochen und Entleeren mit warmem – niemals mit kaltem – Wasser und Spülmittel. Das Geschirr ist nach kurzem Einweichen mühelos zu reinigen.

Emaille ist durch seine glatte, porenfreie Oberfläche aus Glas leicht zu reinigen – und hemmt Bakterienwachstum. Befüllen Sie das noch warme Geschirr nach Kochen und Entleeren mit warmem – niemals mit kaltem – Wasser und Spülmittel. Das Geschirr ist nach kurzem Einweichen mühelos zu reinigen.

Lässt sich eine Emaille Pfanne einfach reinigen?

Moderne Emaille Pfannen kannst Du ganz bequem in der Spülmaschine reinigen. Trotzdem solltest Du sie besser von Hand spülen. Das empfehlen auch die Hersteller. Verwende dafür ausschließlich einen weichen Schwamm, nachdem Du vorhandene Essensreste eingeweicht hast. Achte zudem darauf, dass die Pfanne vor dem reinigen gut abgekühlt ist. Bei hochwertigen Emaille Pfannen reicht es oftmals, wenn Du diese mit einem Stück Küchenrolle auswischst. Das gelingt aber nicht bei jedem emaillierten Modell, gerade wenn keine ausreichende Antihaftwirkung vorhanden ist.

Bei der Reinigung solltest Du grundsätzlich etwas behutsamer sein. Die Emaille-Oberfläche kann bei grober Behandlung stumpf werden oder sogar abplatzen. Auch wenn das bei neuartigen Modellen eher  ausgeschlossen ist, solltest Du gesunde Vorsicht walten lassen. Stahlwolle ist bei einer Emaille Pfanne tabu. Falls etwas Emaille abplatzt, bedeutet das nicht, dass Du die Pfanne nicht mehr verwenden kannst. Wichtig ist, dass an dieser Stelle kein Rost entsteht.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Emaille Pfannen passt am besten zu Dir?

Bei der Emaille Pfanne begegnen Dir vielfältige Designs für jeden Bedarf, sodass Du Dich zwischen Vintage, Classic und vielem mehr entscheiden kannst. Die Pfannen mit Emaillebeschichtung bieten neben überragenden Kocheigenschaften und einer simplen Reinigung und Pflege eine unbeschreibliche Designvielfalt, aus der Du auswählen kannst.

Im Gegensatz zu Pfannen aus Gusseisen, Edelstahl und Kupfer bekommst Du eine Emaille Pfanne in zahlreichen Farben. Die vielfältigen Farben entstehen durch das Beimischen entsprechender Pigmente, wodurch die Hersteller ihrer Emaille Pfanne einen individuellen Look verleihen. Ganz gleich, ob Grün, Schwarz, Weiß, Blau oder Rot – es gibt kaum eine Farbgestaltung, die nicht umsetzbar ist. Oftmals weisen Pfannen und Töpfe innen und außen eine andere farbliche Gestaltung auf. Typisch sind aber Farbkombinationen wie:

  • Schwarz/Blau
  • Schwarz/Rot
  • Schwarz/Weiß
  • Rot/Weiß
  • Blau/Weiß

Klassiker

Zu den Klassikern zählen Emaille Pfannen in Rot und Blau mit Obst, Edelweiß oder Streublumen. Wegen dem besonderen Design ist eine Emaille Pfanne nicht einfach nur ein Kochgeschirr, sondern gehört zu den dekorativen Accessoires in Deiner Küche mit Mehrwert. Durch ansprechende Farben und verschiedene Macharten kannst Du damit jeden Einrichtungsstil ergänzen.

Eine Emaille Pfanne passt immer und wird Dir lange Freude bereiten. Neben den vielen schönen Vorteilen, die emaillierte Bratpfannen bereitstellen, gibt es natürlich auch einige wenige Nachteile, die wir Dir nicht vorenthalten wollen. Doch wie Du nachfolgenden Überblick siehst, sind die sehr gering.

Vorteile

  • Sehr robust
  • Rostfrei
  • Pflegeleicht
  • Resistent gegen Säuren
  • Hygienisch
  • Bakterienhemmend
  • Schnittfest
  • Langlebig
  • Kratzfest
  • Umweltfreundlich
  • Hitzebeständig
  • Spülmaschinengeeignet
  • Induktionskochfeldgeeignet

Nachteile

  • Teuer in der Anschaffung
  • Emaille kann abplatzen
  • Pfanne wird sehr heiß

Vielseitige Verwendbarkeit – alle Herdarten und im Backofen

Eine hochwertige Emaille Pfanne kannst Du auf sämtlichen Kochstellen verwenden, egal ob Glaskeramik, Elektro oder Gas. Wenn die Pfanne dafür konzipiert ist, lässt sie sich auch auf einem Induktionskochfeld nutzen. Bedenke aber, dass diese Art Kochfeld die Pfanne extrem schnell aufheizt, wodurch eine stärkere Belastung entsteht. Zudem muss die Pfanne aus magnetisierbarem Material bestehen. Wählst Du eine Emaille Pfanne mit Eisenkern, kannst Du diese auf dem Induktionsfeld verwenden, weil dieser ferromagnetisch ist.

Falls Du Dir unsicher bist, ob die ausgesuchte Pfanne einen Eisenkern hat, solltest Du einen Blick in die Produktbeschreibung werfen oder nach Lieferung einen Magneten zur Hilfe nehmen. Haftet dieser am Boden, ist die Pfanne ferromagnetisch und kann auf dem Induktionsfeld verwendet werden. Da eine Emaille Pfanne bis zu 450 Grad Celsius standhält, kannst Du sie auch bedenkenlos im Backofen verwenden, um köstliches Gratin oder einen Auflauf zu überbacken. Achte aber darauf, dass der Griff ebenso hitzebeständig oder eventuell sogar abnehmbar ist.

5.1 Soundsystem Vergleich

5.1 Soundsystem Test & Vergleich (01/2021): die 5 besten 5.1 Soundsysteme

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum 5.1 Soundsystem Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen 5.1 Soundsysteme. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu… ... weiterlesen

Die Besonderheiten der verschiedenen Trägermaterialien bei einer Emaille Pfanne

Als Trägermaterial unter der Emaillebeschichtung kommen Gusseisen, Stahl oder Aluminium zum Einsatz. Alle drei Werkstoffe können eine sehr gute Verbindung mit der Emaille eingehen. Allerdings gibt es kleine feine Unterschiede, die sich in der Handhabung bemerkbar machen.

Aluminium ist ein sehr leichtes widerstandsfähiges Material. Wählst Du eine Pfanne mit Emaillierung aus Aluminium, bekommst Du ein sehr leichtes Modell, das sich sehr gut handhaben lässt. Stahlemaille ist auch nicht besonders schwer. Der Stahl wird für die Herstellung von einer Pfanne recht dünn ausgerollt und dann in die richtige Form gebracht. Anschließend geht es zum Beschichten und in den Brennofen.

Gusseisen ist die schwerste Variante, die Du bei einer Emaille Pfanne findest. Allerdings bietet Gusseisen an sich schon tolle Vorteile, die in der Verbindung mit Emaille bessere Eigenschaften bereitstellt als Aluminium und Stahl. Gusseisen sorgt für eine optimale Wärmeverteilung und kann über einen längeren Zeitraum die Wärme sehr gut speichern. Gerade beim Braten von Fleisch ist das besonders praktisch.

Welche Alternativen gibt es zur Emaille Pfanne?

Anstelle von emaillierten Pfannen kannst Du auch zu einer Gusseisenpfanne, Edelstahlpfanne oder zu einer beschichteten Variante aus Aluminium greifen. Jedes Material hat seine ganz eigenen Besonderheiten, wobei sich Kochgeschirr mit einer Emaillebeschichtung auf besondere Art hervorhebt. Möchtest Du neben einer Emaille Pfanne weiteres Kochgeschirr in gleicher Machart Dein Eigen nennen, kannst Du Dich bei allen typischen Topfarten für die Emaille-Version entscheiden. Du bekommst:

  • Kasserollen mit Deckel und Schüttrand
  • Flache Bratentöpfe
  • Hohe Kochtöpfe
  • Universaldämpfer
  • Ovale Bräter
  • Fonduetöpfe

Wenn Du gerne beim Camping oder in Deinem Garten über offenem Feuer kochst, sind emaillierte Töpfe und Pfannen ideal. Du  kannst die Emaille Pfanne auf den Gitterrost von einem Schwenkgrill stellen oder das Lagerfeuer zum Braten nutzen. Hast Du Dich für einen Gulaschtopf mit Henkel entschieden, lässt sich dieser bequem im dreibeinigen Gestell des Grills fixieren. Mit einer Emaille Pfanne und Töpfen wird das Outdoor-Feeling perfekt, sodass es keine echten Alternativen für diese Modellart an Kochgeschirr gibt.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Emaille Pfannen miteinander vergleichen?

Die Auswahl an emaillierten Pfannen ist schier unendlich, wodurch die Kaufentscheidung nicht gerade leicht fällt. Schwierig wird es, wenn Du einzelne Modellvarianten miteinander vergleichen und gegenüberstellen möchtest. Es gibt aber eine paar Faktoren, die Du Dir genau anschauen solltest, um die Emaille Pfanne zu finden, die genau Deinen Wünschen und Anforderungen entspricht. Auf folgende Kriterien solltest Du einen genauen Blick werfen:

  • Größe
  • Verarbeitungsqualität
  • Herdart
  • Material
  • Ausstattung
  • Design

Größe

Die Emaille Pfanne bekommst Du in allen gängigen Größen. Zu den kleineren Varianten zählen Emaille Pfannen mit einem Durchmesser von 10 bis 15 Zentimeter. Neben dem Durchmesser spielt natürlich auch die Höhe der Seitenwände eine Rolle, wobei Pfannen an die Höhe von einem Topf nicht heranreichen. In puncto Durchmesser kannst Du frei nach Deinen Wünschen und Anforderungen wählen. Eine Emaille Pfanne bekommst Du mit folgenden Durchmessern, um die Größe genau an Deinen Bedarf anpassen zu können:

  • 20 Zentimeter Durchmesser
  • 24 Zentimeter Durchmesser
  • 26 Zentimeter Durchmesser
  • 28 Zentimeter Durchmesser

Eher selten gibt es übergroße Emaille Pfanne mit 32 oder 36 Zentimetern Durchmesser. Wenn Du neben einer Emaille Pfanne auch noch Töpfe haben möchtest, kannst Du Dich in einer Vielfalt von Größen und Formen richtig austoben.

Emailie Pfanne Test

Eine Emailie Pfanne gehört in jede gute Küche.

Verarbeitungsqualität

Wenn Du Dir verschiedene Emaille Pfannen in unterschiedlichen Preissegmenten genauer anschaust, werden Dir sofort feine Unterschiede auffallen. Preisgünstige Modelle sind meist sehr leicht, da sie aus Aluminium gefertigt sind. Der aufgesetzte Rand und die Verbindung zwischen Griff und Pfannen machen auch keinen vertrauenswürdigen Eindruck. Teurere Modellvarianten aus Stahlemaille oder Gusseisen sind langlebiger und robuster. Wenn Du lange Freude an der Emaille Pfanne haben möchtest, solltest Du zu einem hochwertigeren Modell greifen.

Herdart

Ein wichtiger Aspekt bei Deiner Kaufentscheidung ist die Art von Herd, die sich in Deiner Küche befindet. Vielzählige Modellen von Emaille Pfannen lassen sich auf fast allen Herdarten verwenden. Um die emaillierte Pfanne auf einem Induktionsherd verwenden zu können, muss ein Eisenkern im Boden integriert sein. Bei einem Induktionskochfeld befinden sich unter der Glaskeramik-Oberfläche flache Induktionsspulen, die aus Kupferdraht hergestellt sind.

Hat die Emaille Pfanne einen Eisenkern integriert, erzeugen die Spulen ein elektromagnetisches Feld. Der Boden der Pfanne nimmt dieses Magnetfeld auf und wandelt es in Wärme um. Beim Vergleichen und Bewerten solltest daher darauf achten, dass die einzelnen Modelle auch genau auf die Art von Deinem Herd passend sind.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Material

Die Langlebigkeit und Robustheit der Emaille Pfannen hängt unmittelbar von den verwendeten Materialien und der Verarbeitung ab. Damit Du die Emaille Pfanne als Erbstück an zukünftige Generationen weitergeben kannst, solltest Du bei der Wahl des Herstellers kritisch sein. Erfahrene Emaille-Manufakturen haben über viele Jahrzehnte die Produktion perfektioniert und können Dir daher beste Qualität garantieren. Beim Vergleichen und Gegenüberstellen solltest Du auf einen möglichst dicken Topfboden achten. Ein hohes Gewicht bei einer Emaille Pfanne ist ein gutes Zeichen für Qualität.

Wichtig ist zudem, dass der Boden gerade auf der Herdplatte aufliegt. Schaue zudem nach den verwendeten Rohstoffen. Hochwertige  Emaille Pfannen werden nur aus natürlichen Rohstoffen produziert. Werfe ebenso einen genauen Blick auf die Emaillierung, ob diese sorgfältig aufgetragen wurde. Eine hochwertige Emaille Pfanne ist für alle Herdarten geeignet und kann sogar im Backofen verwendet werden.

Ausstattung

Auch bei der Ausstattung gibt es größere Unterschiede. Manche Emaille Pfannen bekommst Du mit praktischem Deckel. Ein wichtiger Aspekt ist aber die Gestaltung des Griffs. Achte hierbei darauf, dass dieser eine ergonomisch angepasste Form besitzt. Dadurch liegt der Griff besser in der Hand und die Pfanne lässt sich deutlich leichter handhaben. Wenn Du Dich für eine Emaille Pfanne mit hohem Rand entscheidest, kann eine Messskala nicht uninteressant sein. So hast Du immer im Blick, wie viel Flüssigkeit in der Pfanne ist und das Nachdosieren fällt die bedeutend einfacher.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Design

Natürlich muss Dir die Emaille Pfanne auch gefallen und sich elegant in Dein Küchenambiente integrieren. Durch die vielfältig gestaltete Optik fällt die Entscheidung nicht so einfach, als wenn Du einen Edelstahltopf kaufen möchtest. So hast Du die Qual der Wahl, weil jeder Hersteller seine ganz besonderen Eigenarten bei der Emaillebeschichtung nutzt. Im Endeffekt solltest Du Dir überlegen, ob Du eine zurückhaltende Emaille Pfanne wünschst oder einen wahren Eyecatcher im Retro-Look bevorzugst.

Mit Letzterem hast Du ein besonderes Einzelstück, welches sich aus dem Umfeld abhebt. Eine Emaille Pfanne kannst Du auch auf den gedeckten Tisch stellen, auf dem sie sich zwischen Schüsseln und Tellern besonders schön hervorhebt. Bei einer Emaille Pfanne kannst Du Deine Lieblingsfarbe wählen und ebenso für ein klassisches Muster entscheiden, so wie es Dir am besten gefällt.

Was kostet eine Emaille Pfanne?

Bei Emaille Pfannen ist es genauso wie bei Töpfen und vielen weiteren Produkten. Die Preise werden durch die Größe, die Machart und natürlich durch den Hersteller des Kochgeschirrs bestimmt. Emaillierte Pfannen bekommst Du in unterschiedlichen Höhen und mit verschiedenen Durchmessern, damit Du sie in Deiner Küche, in Verbindung mit Deinen Kochgewohnheiten perfekt einsetzen kannst. Eine kleine Pfanne mit Emaillebeschichtung bekommst Du mitunter bereits für unter 20 Euro. Dabei wird es sich aber weniger um ein hochwertiges und langlebiges Material handeln.

Wenn Du lange Freude an der Emaille Pfanne haben möchtest, solltest Du schon etwas tiefer in die Taschen greifen. Je nach Größe und Machart liegen solche Modelle zwischen rund 30 und 60 Euro. Hochwertige Luxusmodelle mit einer einzigartigen Verarbeitungsqualität findest Du zwischen 70 und 140 Euro, wobei es auch weitaus teurere Modellvarianten gibt. Mit einer Emaille Pfannen im Mittelklassebereich bist Du bereits sehr gut bedient. Sie verfügen über ein hochwertiges Trägermaterial und werden Dich bei sachgemäßer Behandlung ein Leben lang  begleiten.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Wo kann ich eine Emaille Pfanne kaufen?

Wenn Du Dir eine Emaille Pfanne kaufen möchtest, hast Du die Wahl zwischen mehreren Optionen. Um Dir die verschiedenen Modelle genauer anzuschauen und Dich optimal beraten zu lassen, führt kein Weg am Händler vor Ort vorbei. Du kannst Dich in großen Kaufhäusern mit einer gut sortierten Küchenzubehörabteilung oder in verschiedenen Möbelhäusern nach Deinem Wunschobjekt umschauen.

Genauso findest Du in Fachgeschäften für Kochgeschirr und Küchenzubehör ein schönes Angebot. Im Einzelhandel ist die Produktvielfalt meist auf einige wenige Emaille Pfannen von bestimmten Herstellern und Marken beschränkt. Du bekommst zwar eine gute Beratung, zahlst aber vielfach einen recht hohen Preis. Grund dafür ist, dass der Einzelhändler Kosten wie Ladenmiete, Strom, Personal- und Lagerkosten auf die Verkaufspreise umlegt.

Deutlich komfortabler und umfangreicher gestaltet sich hingegen die Suche im Internet nach der passenden Emaille Pfanne. Die verschiedenen Online-Shops mit ihrem reichhaltigen Angebot erlauben Dir schnell einen Überblick über verschiedene, verfügbare Varianten zu erhalten. Jedes Modell ist mit einer eigenen Produktbeschreibung versehen, sodass Du schnell herausfinden und beurteilen kannst, ob die Emaille Pfanne Deinen Wünschen und Anforderungen entspricht.

Brauchst Dich auch nicht an Ladenöffnungszeiten zu halten

Du brauchst Dich auch nicht an Ladenöffnungszeiten zu halten und Zeit einplanen, um von Geschäft zu Geschäft zu laufen. In Online-Shops kannst Du ganz bequem von Deinem Sofa aus nach der passenden Emaille Pfanne suchen, da der Online-Händler an 365 Tagen, rund um die Uhr geöffnet hat. Verschiedene Parameter helfen Dir dabei, die Suche auf bestimmte Modellvarianten einzugrenzen.

Ideal sind neben Online-Händlern auch Vergleichsseiten, bei denen Du auf einen Blick herausfinden kannst, wo es das ausgesuchte Modell zu einem wirklich günstigen Preis gibt. Von dort aus gelangst Du mit einem Klick zum Online-Händler und kannst in aller Ruhe bestellen. Ein einfacher Bestellvorgang und verschiedene Zahlungsmöglichkeiten erlauben Dir, den Kauf im Handumdrehen abzuschließen. Du brauchst Dich um nichts mehr zu kümmern, weil der Online-Shop die Emaille Pfanne direkt zu Dir nach Hause liefert.

Wenn die emaillierte Pfanne doch nicht Deinen Wünschen und Anforderungen entspricht, kannst Du sie mit einem Retourenschein innerhalb der Umtauschfrist wieder an den Händler zurückschicken. Das Umtauschrecht macht dieses möglich. Sobald der Händler die Emaille Pfanne zurück hat, bekommst Du den vollen Kaufpreis erstattet. Folgende Online-Shops bieten Dir schöne Angebote zu Emaille Pfannen:

  • Amazon.de
  • Ebay.de
  • Manufactum.de
  • Metro.de
Es gibt auch anderes Schirr aus Emailie.

Es gibt auch anderes Schirr aus Emailie.

Welche Hersteller sind bei einer Emaille Pfanne beliebt?

Es gibt eine ganze Reihe bekannter Marken und Hersteller, die Emaille Pfannen, Töpfe und Kochgeschirr im Programm haben. Bevorzugen solltest Du aber Modelle aus einer Emaille-Manufaktur. Der bekannteste Hersteller im Bereich Emaille Kochgeschirr ist das österreichische Unternehmen Riess. Seit neun Generationen ist die Firma in Familienbesitz. Zu den Qualitätsherstellern gehören auch Staub, Elo und Krüger, die Dir erstklassige Produkte liefern.

  • Riess
  • Krüger
  • Staub

Riess

Seit Anfang des 19. Jahrhunderts stellt Riess Emaille-Geschirr her. Die Manufaktur befindet sich im österreichischen Ybbsitz. Die Herstellung erfolgt CO²-neutral und aus 100  Prozent natürlichen Materialien. Du kannst die Emaille Pfanne auf allen Herdarten, auch auf dem Induktionsherd verwenden. Töpfe und Pfannen aus dem Hause Riess verringern den Energieverbrauch um 30 Prozent und bieten Dir eine gute Wärmeverteilung. Die emaillierte Pfanne nutzt 97 Prozent der Herdleistung. Zur Ausstattung gehören ein starker Eisenkern und ein klassisches Design. Außerdem sind Pfannen und Töpfe als Altmetall recycelbar.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Krüger

Krüger, mit Firmensitz in Ahlen bietet Dir seit den 1950er-Jahren hochwertige Haushaltsprodukte. Produziert werden Pfannen und Töpfe aus Stahlemaille mit Glasdeckeln, Ringknopf und praktischem Lüftungsloch. Gerade bei Töpfen findest Du im Inneren eine Literskala, damit Du beim Einfüllen immer die richtige Menge im Topf hast. Je nachdem für welches Modell Du Dich aus der Kollektion von Krüger entscheidest, bekommst Du bei Töpfen und Pfannen sogar einen Chromrand.

Staub

Staub ist eine Marke der Zwilling Gruppe mit Sitz in Solingen. Der Ursprung der Marke liegt in Frankreich, im Elsass. Töpfe und Pfannen bestehen aus emailliertem Gusseisen, wodurch ein hervorragendes Heizspeichervermögen und eine optimale Hitzeverteilung bereitgestellt werden. Die Emaille Pfanne und ebenso die Töpfe sind für alle Herdarten geeignet und gibt es in einer großen Auswahl.

Emailliertes Kochgeschirr und Emaille Pfannen verkaufen auch:

  • Jamie Oliver
  • Kochstar
  • Ikea
  • Le Creuset

Wissenswertes über Emaille Pfannen – Expertenmeinungen und Rechtliches

Hat die Stiftung Warentest Emaille Pfannen genauer unter die Lupe genommen?

Einen professionellen Test der Stiftung Warentest zu gibt es Emaille Pfannen nicht. Dafür findest Du aber in der Ausgabe 01/2011 einen Testbericht über Pfannen im Allgemeinen. Außerdem findest Du auf der Internetseite Tipps, Tricks und Specials, die Dir die Kaufentscheidung erleichtern. Sie umfassen wichtige Informationen, worauf Du beim Pfannenkauf achten solltest. Neben dem Material, solltest Du gemäß dem Prüflabor auch auf die Größe, den Durchmesser und den Griff genau achten. Öko-Test hat sich ebenso wenig mit Emaille Pfannen beschäftigt.

Interessante Vergleiche findest Du zu emaillierten Pfannen aber bei verschiedenen Vergleichsportalen. Dort kannst Du einen Vergleichssieger und Preis-Leistungssieger ausfindig machen. Bedenke aber, dass Vergleichsportale die Produkte anders bewerten als Öko-Test und Stiftung Warentest. Außerdem kannst Du Dir in den verschiedenen Online-Shops die Bewertungen und Rezensionen zu den einzelnen Grillplatten aus Gusseisen genauer anschauen. Sie stammen von Kunden, die die Grillplatte bereits gekauft und einem Alltagstest unterzogen haben. Anhand dieser Informationen kannst Du entscheiden, ob die Grillplatte Gusseisen Deinen Wünschen und Anforderungen entspricht oder ob Du besser nach einem anderen Modell Ausschau hältst.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tests von anderen Prüfinstituten

Weitere Tests von anderen Prüfinstituten bestätigen, dass nicht alle Emaille Pfannen überzeugen, weil sich theoretisch beim Kochen Kobalt und Nickel aus der Beschichtung lösen können. Während Kobalt hoch giftig ist, wirkt Nickel allergen. Die vom Gesetzgeber vorgegebenen Grenzwerte dürfen nicht überschritten werden. Obwohl die bekannten Prüflabore keinen Emaille Pfannen Test durchgeführt haben, lässt der Check der TV-Sendung Markt dennoch Rückschlüsse zu. Der Fernsehkoch Tarik Rose hat dabei drei Pfannen unter die Lupe genommen.

Im Rahmen des Berichts wird auf Ergebnisse eines Tests hingewiesen, der von Experten des Chemischen und Veterinäruntersuchungsamts Baden-Württemberg (CVUA) durchgeführt wurde. Sie haben kontrolliert, ob die Beschichtung bei einer Emaille Pfanne unbedenklich ist. Geprüft wurden Pfannen von Riess, Krüger und Le Creuset, die der Fernsehkoch für Markt getestet hat. Im Ergebnis blieben die Emaille Pfannen von Riess und Krüger unter dem Richtwert. Die Pfanne von Le Creuset hielt den Richtwert für Lithium nicht ein. Laut der Toxikologen ist die Pfanne trotzdem unbedenklich, da Lithium nicht als gefährlich eingestuft ist.

Richtwerte

Erschreckend ist aber, dass sieben Pfannen, die vom CVUA getestet wurden, die Richtwerte für das gefährliche Kobalt um das Hundertfache übersteigen. Diese Aussage geht aus dem NDR-Beitrag zum Test hervor. Die CVUA Experten bestätigen, dass es große Schwankungen in der Qualität bei Emaille Pfannen gibt. Sie sind der Meinung, dass es eine rechtliche Regulierung der Metallabgabe bei Emaille geben sollte. Das Ergebnis verdeutlicht, dass es sehr wichtig ist, bei emaillierten Pfannen auf qualitativ hochwertige Produkte zurückzugreifen.

Auf der Internetseite der Technischen Universität Clausthal prognostiziert das Institut für Nichtmetallische Werkstoffe, Glas und Glastechnologie, dass Kobalt und Nickel im europäischen Chemikalienrecht (REACH) demnächst „als Stoffe mit einem hohen Gefährdungspotenzial“ eingestuft werden. Wie bei Blei würde das eine Förderung der Entwicklung von nickel- und kobaltfreien Emaille bedeuten. Mittlerweile  kommen Produkte mit einer Emaillebeschichtung ganz ohne Nickel aus.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Gibt es EU-Richtlinien, Anordnungen und Normen zur Emaille Pfannen?

Zahlreiche EU-Richtlinien, Anordnungen, Normen und Rechtsvorschriften regeln bei verschiedenen Produkten die Sicherheit für den Verbraucher, um ihn  in einem hohen Maß zu schützen. Dafür gibt es unter anderem das Produktsicherheitsgesetz, kurz ProdSG. Es dient einerseits zur Überprüfung der gesetzlichen Maßgaben, festgelegten Standards und gleichzeitig dient es dazu, dass nur Waren auf den europäischen Binnenmarkt verkauft werden, die den Anforderungen gemäß der Gesetzgebung entsprechen.

EU-Richtlinien und Anordnungen legen hinsichtlich Schutz und Sicherheit Mindeststandards fest. Sie sind zum Beispiel in den EU-Richtlinien 89/392/EWG und 89/655/EWG zu finden. Für einige Produkte gibt es bisher noch keine spezifischen Anordnungen und Normen. Für diese gelten die allgemeinen Produktsicherheitsrichtlinien. In das Produktsicherheitsgesetz wurde im Abschnitt 5 das deutsche GS-Zeichen aufgenommen, das für geprüfte Sicherheit steht. Ebenfalls gibt es die CE-Kennzeichnung (Communautés Européennes). Sie bestätigt, dass dieses spezielle Produkt den Anforderungen der zutreffenden EU-Richtlinien entspricht. Das CE-Zeichen wird nicht von einer Zertifizierungsstelle vergeben und ist daher kein echtes Prüfzeichen. Die Regelung zur CE-Kennzeichnung kann in der EU-Richtlinie 93/68/EWG nachgelesen werden.

EU Verordnung 1935/2004

Eine weitere Verordnung, die unter anderem bei Emaille Pfannen greifen, ist die EU Verordnung 1935/2004. Demnach dürfen nur Gegenstände und Materialien mit Lebensmitteln in Berührung kommen, die bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Seit dem 27.10.2006 ist diese Rahmenverordnung in Deutschland und allen anderen EU-Mitgliedsstaaten gültig. Das oberste Ziel der Verordnung besteht darin, dass zum Beispiel Emaille Pfannen so hergestellt sein müssen, dass ihre stofflichen Bestandteile bei einer ordnungsgemäßen Verwendung nur in so geringen Mengen von Schadstoffen auf Lebensmittel übertragen.

Die stofflichen Bestandteile dürfen auch keine Veränderungen an den Lebensmitteln herbeiführen, wodurch Geschmack und Geruch beeinträchtigt werden. Diese Verordnung gilt für alle Materialien  wie Metalle, Kunststoffe, Silikone, Gummi, Glas und Holz. Gerade in Emaille Pfannen darf kein Blei enthalten sein. Wenn Du Dir eine Emaille Pfanne kaufst, die in der Europäischen Union hergestellt wird, kannst Du Dir sicher sein, dass dieses Produkt die EU-Richtlinien und Verordnungen erfüllt.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.eisendorn.at/wordpress/index.php/tippstricks/#:~:text=Die%20richtige%20Pflege%3A,kurzem%20Einweichen%20m%C3%BChelos%20zu%20reinigen.
  • https://www.springlane.de/magazin/pfannen-guide/
  • https://www.waschbaer.de/magazin/emaille-eigenschaften-und-pflegetipps/
  • https://vegetarian-diaries.de/10-dinge-ueber-emaille-toepfe/

Bildnachweis:

  • https://unsplash.com/photos/mvvajqqJEi8
  • https://unsplash.com/photos/zEgp30gYpKk
  • https://unsplash.com/photos/gBGqZGXIc90
  • https://unsplash.com/photos/5DfGmkLdl90





Letzte Aktualisierung am 12.01.2021 um 16:32 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge