Skip to main content

ⓘ Unsere Redaktion testet oder vergleicht alle Produkte unabhängig. Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos

Mit einer Eismaschine mit Kompressor stellst Du Dein eigenes Eis direkt bei Dir Zuhause her und sparst auf Dauer bares Geld.

Eismaschine mit Kompressor Test & Vergleich (11/2020): Die 5 besten Eismaschinen mit Kompressor


Wir haben diesen Test & Vergleich (11/2020) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update dieses Beitrags: (22.10.2020).


Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Eismaschine mit Kompressor Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Eismaschinen mit Kompressor. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, die für Dich beste Eismaschine mit Kompressor zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Eismaschine mit Kompressor zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Mit einer Eismaschine kannst Du viele Sorten von leckerem Speiseeis herstellen. Die Zubereitung ist einfach und dauert kaum länger als eine halbe Stunde.
Eine Eismaschine mit Kompressor ist eine Abwandlung der klassischen Eismaschine. Mit einer Kühlhaltefunktion ist es möglich, das fertige Speiseeis bis zu einer Stunde aufzubewahren.
Im Gegensatz zu einer einfachen Eismaschine mit Kühlakkus ist eine Eismaschine mit Kompressor sofort startklar. Das Vorkühlen des Behälters entfällt.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Eismaschinen mit Kompressor

Platz 1: H.Koenig professionelle Eismaschine HF250

Die Eismaschine HF250 hat ein Fassungsvermögen von 1,5 L und verwöhnt ab sofort Ihre Freunde und Familie mit leckerem Eis, Joghurts und Sorbets. Dank der 150 W kann eine schnelle und zuverlässige Eisproduktion von 30-50 min. gewährleistet werden. Der LCD Bildschirm informiert Sie über die verbleibende Produktionszeit.
Eine automatische Abschaltung ist integriert und die Eismaschine HF250 geht in die Kühlfunktion über, sobald Ihre Eisspeisen vorbereitet sind. Wir empfehlen zusätzlich, die Eisbehälter BO325 von H.Koenig zu kaufen, denn diese haben das gleiche Fassungsvermögen wie Ihre Eismaschine HF250, nämlich 1,5L. Volumen: 1,5L. 20 bis 40 Minuten Zubereitunsgzeit.

Platz 2: Eismaschine Eni 1 L mit selbstkühlendem Kompressor 100 W

Dank ihrer kompakten Maße von 35,5 x 26 x 22,5 cm findet Eismaschine Eni auch in der kleinsten Küche problemlos Platz. Dank integriertem Kompressor und 100 Watt Kühlleistung zaubert dir Eni innerhalb von 30 Minuten ohne Vorkühlen bis zu 1 Liter Eis, Sorbet oder Frozen Joghurt ganz nach deinem Geschmack. Vorkühlen für cremigere Ergebnisse, sofort zum Eisgenuss oder gründliches Durchrühren deiner Eismasse? Eni lässt sich ganz intuitiv über ihr rundes Bedienelement steuern. Der Lieferumfang umfasst die Eismaschine mit Aluminium-Behälter, Rührteil und Deckel.

Platz 3: Eismaschine Emma 1,5 L mit selbstkühlendem Kompressor 150 W

In nur 45 Minuten zaubert die selbstkühlende Eismaschine ohne Vorgefrieren 1,5 L cremiges Speiseeis oder auch Sorbet, Parfait, Softeis und sogar Frozen Joghurt. Durch den integrierten Kompressor und die 150 Watt Kühlleistung kommt Emma ganz ohne Vorkühlen aus und bereitet Eis im Gefrierbereich bis zu -35 Grad zu. Der durch Intertek GS-geprüfte Eiscreme-Maker besitzt eine praktische Deckelöffnung zur Zugabe von Zutaten während des Rührvorgangs. Zur einfachen Reinigung lassen sich der Eisbehälter aus Edelstahl und das Rührteil entnehmen. Der Lieferumfang umfasst die Eismaschine mit Edelstahl-Eisbehälter, Rührteil, Deckel mit Einfüllöffnung, Messbecher und Spatel und ein Rezeptheft mit vielen Eisideen.

Platz 4: Eismaschine Elli 1,2 L mit selbstkühlendem Kompressor 135 W

Mit 39 x 26 x 21,5 cm verwandelt Eismaschine Elli auch die kleinste Küche zur Gelateria und sorgt dank schickem Edelstahlgehäuse für einen Glanzpunkt. Elli zaubert dir bei einer Zubereitungszeit ab 45 Minuten bis zu 1,2 Liter cremiges Eis ohne Eiskristalle. Dank des integrierten Kompressors muss kein Eisbehälter vorgekühlt werden und du kannst direkt mit der Eisproduktion starten – wann immer dich der Eishunger packt. Eismaschine Elli kommt mit selbstkühlendem Kompressor, LCD-Display zur Anzeige von Zubereitungszeit und Temperatur, entnehmbarem Edelstahl-Eisbehälter, Deckel mit Nachfüllöffnung, Rührteil, Eisportionier und Rezeptheft.

Platz 5: Eismaschine & Joghurtbereiter Erika 2,5 L

Mit Eismaschine und Joghurtbereiter Erika wird selbst die größte Portion binnen 50 Minuten zu leckerem Eis. Der leistungsstarke 250 Watt Motor macht’s möglich. Selbstgemachter Joghurt ist in 8 Stunden fertig. Ein Klick zum Eis- und Joghurtglück. Erika überzeugt mit einfacher Bedienung dank funktionalem wie intuitiven Touch Display. Neben den bekannten Funktionen Eis, Joghurt und Rühren bietet die Eismaschine mit Kompressor als neues Feature das Vorkühlen an. Dadurch erreichen deine Eiskreationen eine unfassbare Cremigkeit. Mit Erika kannst du nicht nur Eis selber machen – sie singt auch noch für dich, sobald sie fertig ist. Wähle über das Touch Display einfach deinen Lieblingston aus.

Eismaschinen mit Kompressor bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Eismaschine mit Kompressor Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Eismaschinen mit Kompressor finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber-Bereich: Wichtige Fragen und Antworten, auf die Du vor dem Kauf einer Eismaschine mit Kompressor achten solltest

Kinder und Erwachsene gleichermaßen lieben die leckere Abkühlung. Mit einer Eismaschine gelingt es Dir, verschiedene Eissorten sowie Sorbets, Softeis oder Frozen Joghurt selbst herzustellen. Der Vorteil einer Eismaschine mit Kompressor ist, dass der Behälter nicht über mehrere Stunden hinweg eingefroren werden muss.

Was ist eine Eismaschine mit Kompressor und wie wird sie verwendet?

Eine Eismaschine mit Kompressor bringt Dich nach etwa 20 Minuten in den Genuss Deiner Lieblings-Eissorte. Einige Modelle können bis zu 60 Minuten beanspruchen. Das Ergebnis ist jedoch immer leckeres, cremiges Speiseeis in Deiner Lieblingsvariante. Dazu gibst Du die vorbereitete Eismasse in den Behälter der Eismaschine. Ein darin angebrachter Kühlstab knetet die Mischung und hebt gleichzeitig Sauerstoff unter die Masse.

Das beständige Rühren zusammen mit der Sauerstoffzufuhr bewirken, dass die Eismischung cremig wird. Gleichzeitig wird das Eis gekühlt. Bei einfachen Eismaschinen ist es notwendig, den Behälter einen Tag zuvor im Gefrierfach vorzukühlen. Bei einer Eismaschine mit Kompressor bist Du jederzeit in der Lage, sofort mit der Eiszubereitung zu beginnen. Rezepte für Speiseeis in eigener Herstellung erhältst Du im Internet. Die gängigsten Zutaten sind Milch, Sahne, verschiedene Früchte, Vanille und Schokolade.


Wie funktioniert eine Eismaschine mit Kompressor?

Eine Eismaschine mit Kompressor arbeitet ähnlich wie ein Gefrierschrank. Im Gegensatz zu diesem kühlt eine Eismaschine jedoch nicht nur, sondern vermengt die Zutaten auch. Eis kann nur hergestellt werden, wenn die Temperatur dauerhaft unter null Grad ist. Moderne Eismaschinen erzeugen Temperaturen zwischen minus 18 und minus 35 Grad Celsius. Dies wird mittels Verdunstungskälte erreicht.

Aus der Physik ist bekannt, dass beim Verdunsten von Flüssigkeit Kälte entsteht. Um die Kälte in einer Eismaschine mit Kompressor zu erzeugen, befindet sich im Inneren des Gerätes eine spezielle Kühlflüssigkeit. Wie bei einem Gefrierschrank durchläuft auch dieses Kältemittel den sogenannten Kühlkreislauf. Im Verdampfer nimmt das Kühlmittel durch Verdampfung die Wärme der Umgebungsluft auf. Danach wird die nun gasförmig gewordene Mittel vom Kompressor in den Verflüssiger gepumpt. Hier wird es einem hohen Druck ausgesetzt, der das Gas wieder in seinen flüssigen Zustand versetzt.

Dabei wird die Wärme an die Umgebungsluft abgegeben. Über ein Drosselventil gelangt das Kühlmittel erneut in den Verdampfer, wo der Druck reduziert und Wärme aufgenommen wird. Der Kühlkreislauf beginnt von vorne. Im Gegensatz zu einem Gefrierschrank wird hier der Kompressor jedoch nicht abgeschaltet, sobald eine bestimmte Temperatur erreicht ist, sondern er läuft so lange, bis Dein Eis fertig ist.

Eine Eismaschine mit Kompressor stellt Eis wie vom Profi her.

Eine Eismaschine mit Kompressor stellt Eis wie vom Profi her.

Tipps zur richtigen Reinigung und Wartung von Eismaschinen mit Kompressor

Bei der Eiszubereitung ist Hygiene das oberste Gebot. Die Grundzutaten wie Milch, Eier, Sahne und Zucker sind empfindlich für Bakterien und Keime. Es ist daher sehr wichtig, das Gerät nach jedem Gebrauch gründlich zu reinigen. Die Pflege bei Eismaschinen mit Kompressor ist allerdings recht einfach. Das Säubern mit Spülmittel, warmen Wasser und einem weichen Tuch ist ausreichend. Der Behälter sollte jedoch nicht ins Wasser getaucht werden.

  • Bereits vor der ersten Benutzung solltest Du Deine Eismaschine einer Reinigung unterziehen. Damit verhinderst Du, dass Staub, chemische Rückstände oder winzige Verpackungsreste später in Deinem Eis landen.
  • Vergewissere Dich auch vor jeder erneuten Verwendung, dass das Gerät absolut sauber ist und keine Defekte am Kabel oder andere beschädigte Stellen aufweist.
  • Verwende bei der Reinigung keine rauen Schwämme oder Bürsten.
  • Wische den Behälter regelmäßig auch außen ab, damit sich Spritzer nicht festsetzen können.
  • Verwende dabei nicht zu viel Wasser, damit keine Feuchtigkeit in das Innere des Gerätes gelangen kann.
  • Abnehmbare Teile wie Dichtungsringe oder den Eisbehälter solltest Du separat reinigen.
  • Trockne die gesamte Maschine anschließend gut ab, besonders in kleinen Ritzen und auf der Unterseite, bevor Du es zur Aufbewahrung in den Schrank stellst.
  • Nimm das Gerät erst wieder in Betrieb, wenn alle Geräteteile vollständig trocken sind.


Worauf solltest Du beim Kauf einer Eismaschine mit Kompressor besonders achten?

Um wirklich geschmacklich einwandfreies und gesundheitlich unbedenkliches Speiseeis zu erhalten, solltest Du Wert auf eine gute Qualität der verwendeten Materialien legen. Am gängigsten sind Maschinen aus Kunststoff oder Edelstahl. Edelstahl ist das bei Küchengeräten überzeugendste Material. Es ist robust, rostfrei, gesundheitlich unbedenklich und langlebig. Dafür ist es allerdings auch teurer. Je mehr Edelstahl-Komponenten das Gerät enthält, umso höher der Preis.

Die Kühlleistung des Gerätes hängt von der Stärke des verbauten Kompressors ab. Die meisten Eismaschinen erreichen etwa minus 18 Grad Celsius — das ist ausreichend für normales Speiseeis. Slush-Eis benötigt eine Temperatur von minus 20 Grad Celsius. Leistungsstarke Kompressoren, die bis auf minus 35 Grad Celsius kühlen können, sind nur für große Mengen von Speiseeis notwendig.

Warum solltest Du eine Eismaschine mit Kompressor verwenden?

Mit einer Eismaschine mit Kompressor kannst Du, je nach Ausstattung, Speiseeis zubereiten, das geschmacklich überzeugend und einfach in der Herstellung ist. Du bist zeitlich völlig unabhängig. Es spielt keine Rolle, ob Du nachmittags oder um Mitternacht Eis essen möchtest. Du kannst jederzeit loslegen. Mit einer eigenen Eismaschine mit Kompressor kannst Du die kühle Köstlichkeit auch im Winter genießen, wenn die Eisdielen geschlossen haben und das Sortiment im Supermarkt begrenzt ist.

Du weißt genau, was sich in Deinem Speiseeis befindet, denn Du verwendest Deine eigenen Zutaten. Diese können biologisch sein und natürlich ohne Aromen und Zusatzstoffe. Eine Eismaschine mit Kompressor erzeugt Eiscreme, die in Geschmack der von Profi-Zubereitern entspricht. Zudem sind Variationen wie Frozen Joghurt, Parfaits und Sorbets möglich. Du kannst Deine eigenen Eiskreationen erfinden. Schokoladeneis mit Chilipulver, Grüntee-Eis oder sonstige Geschmacksrichtungen sind möglich. Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

4K Fernseher Test & Vergleich (11/2020): die 5 besten 4K Fernseher

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum 4K Fernseher Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen 4K Fernseher. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu… ... weiterlesen

Wo kannst Du eine Eismaschine mit Kompressor kaufen?

Eismaschinen mit Kompressor erhältst Du im Elektrofachhandel vor Ort, bei den Filialen von Media Markt und Saturn oder anderen Elektrogroßmärkten und natürlich  im Internet. Dort hast Du den Vorteil, dass Du das Gerät besichtigen und Dir die Größe und Handhabung genau ansehen kannst. Gelegentlich ist sogar eine Vorführung möglich.

In den meisten Geschäften sind allerdings nur die beliebtesten Geräte vorrätig. Im Internet hast Du deutlich mehr Auswahl. Zudem kannst Du hier anhand von Produktvergleichen, Testberichten und Käufermeinungen Vorteile und Nachteile herausfiltern, die für Dich persönlich relevant sind. Du kannst damit schneller genau die Maschine finden, die für Dich passt.

Einkäufe im Internet sind bei großen Online-Händlern gut abgesichert. Der Bestell- und Bezahlvorgang ist einfach und schnell, so dass Dein neues Haushaltsgeräte in kurzer Zeit bequem direkt zu Dir nach Hause geliefert wird.

Was kosten Eismaschinen mit Kompressoren?

Nicht nur vielfältige Komfortfunktionen treiben den Preis in die Höhe, sondern auch das verwendete Material. Am teuersten sind Geräte, bei denen ein Großteil aus Edelstahl besteht. Sie sind dafür auch deutlich langlebiger. Günstige Geräte haben mehr Kunststoffanteile, ein geringeres Fassungsvermögen und eine längere Zubereitungsdauer. Hochwertige Maschinen von renommierten Herstellern können zwischen 500 und 700 Euro kosten, unter Umständen auch darüber.

Wenn Du nur für Dich selbst gelegentlich Eis zubereiten willst, findest Du im Mittelfeld qualitativ gute Maschinen um etwa 200 Euro kosten. Preisgünstige Geräte erhältst Du für etwa 100 bis 150 Euro. Wichtige Hersteller von Eismaschinen mit Kompressor sind Unold, De Longhi, Gino Gelati, Nemox, Ibywind, Klarstein, DMS, Ice Volcano, H. König und Musso.

Mit einer Eismaschine mit Kompressor stellst Du Dein eigenes Eis direkt bei Dir Zuhause her und sparst auf Dauer bares Geld.

Mit einer Eismaschine mit Kompressor stellst Du Dein eigenes Eis direkt bei Dir Zuhause her und sparst auf Dauer bares Geld.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Eismaschinen mit Kompressor passt am besten zu Dir?

Im Handel sind auch Softeismaschinen, Eismaschinen für Kinder oder Geräte für Slush-Eis erhältlich. Zur Zubereitung von verschiedenen Sorten Speiseeis ist jedoch lediglich eine Eismaschine zu empfehlen.

  • Eismaschine mit Kompressor

Eismaschinen mit Kompressor sind ziemlich wuchtig und benötigen einen Stromanschluss. Zudem sind sie deutlich teurer, aber ungemein praktisch. Eine Eismaschine ohne Kompressor übernimmt zwar für Dich das Rühren der Eismasse, das Kühlen erfolgt jedoch über einen Kühlakku.

Was zeichnet eine Eismaschine mit Kompressor aus und worin bestehen ihre Vor- und Nachteile

Zur Zubereitung von Speiseeis mit einer Kompressor-Eismaschine benötigst Du nur eine Steckdose. Die Zutaten werden hier vermengt und gleichzeitig gekühlt. Zeitlich bist Du völlig unabhängig. Du kannst im Prinzip zu jeder Tages- und Nachtzeit die kühle Köstlichkeit zubereiten. Bei einer Eismaschine mit Kompressor sind in der Regel auch individuelle Einstellungsmöglichkeiten wie Zeit, Kälte und Drehzahl vorhanden. Somit kannst Du nicht nur Deine persönliche Lieblingssorte kreieren, sondern auch die bevorzugte Substanz erzeugen.

Vorteile

  • Keine Wartezeiten
  • Mehrere Portionen nacheinander möglich
  • Individuell einstellbar
  • Allerlei Eis-Variationen herstellbar
  • Konstante Leistung
  • Eis kann bis zu einer Stunde im Gerät verbleiben
  • Viele Ausstattungsvarianten erhältlich
  • Auch für größere Mengen Eis geeignet

Nachteile

  • Teuer in der Anschaffung
  • Hoher Platzbedarf
  • Lauter im Betrieb
  • Wenig umweltfreundlich

Welche Alternativen zu Eismaschinen mit Kompressor gibt es?

Selbstverständlich kannst Du Dein Eis auch in der Eisdiele oder im Supermarkt kaufen. Eisdielen sind allerdings auf Dauer kostenintensiv, besonders, wenn Du Kinder oder oft Gäste hast. Eis aus dem Supermarkt hat den Nachteil, dass Du ein großes Gefrierfach benötigst, vor allem, wenn Du mehrere Sorten vorrätig haben möchtest. In beiden Fällen hast Du nicht die Kontrolle über die verwendeten Inhaltsstoffe. Mit einer eigenen Eismaschine mit Kompressor bist Du zeitlich bei der Herstellung völlig unabhängig. Du kannst Dein Eis zubereiten, wann immer Du gerade Appetit darauf hast. Es gibt auch Eisbereiter, die vollkommen ohne Strom auskommen.

  • Eismaschine mit Kühlakku

Was zeichnet eine Eismaschine mit Kühlakku aus und worin bestehen ihre Vor- und Nachteile

Bei einer Eismaschine mit Kühlakku kannst Du mit der Eiszubereitung erst starten, wenn der Behälter mit der Kühlflüssigkeit ausreichend kalt ist. Dazu muss dieser zunächst im Gefrierfach gekühlt werden. Je nach Leistung Deines Gefrierschranks kann dies zwischen acht und 24 Stunden dauern. Du kannst die Leistung der Maschine bezüglich Kälte, Drehzahl und Zeit auch nicht nachregulieren, da sich der Kühlakku bei der Zubereitung erwärmt und dann seine Funktion verliert.

Vorteile

  • Günstig in der Anschaffung
  • Weniger Stauraum notwendig
  • Keine Geräuschentwicklung
  • Leicht und kompakt

Nachteile

  • Lange Wartezeit vor Zubereitung
  • Kann nicht nachreguliert werden
  • Platz im Eisfach notwendig
  • Weniger Vielfalt bei der Zubereitung

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die Eismaschinen mit Kompressor miteinander vergleichen

Um die Geräte untereinander vergleichen zu können, brauchst Du Vergleichsmerkmale, wie:

  • Volumen und Größe
  • Leistung
  • Zubereitungszeit
  • Lautstärke
  • Sicherheit
  • Funktionen
  • Zubehör

Volumen und Größe

Die meisten Eismaschinen haben ein Volumen von 1000 bis 1700 Milliliter, es gibt jedoch auch Modelle mit einem Volumen zwischen 2000 und 5000 Milliliter. Wichtig zu wissen ist hier, dass sich das Eisvolumen bei der Zubereitung vergrößert. Zudem ist weniger Eismasse in kürzerer Zeit zubereitet als eine große Menge. Die Füllmenge ist übrigens die maximal herstellbare Menge. Das bedeutet, Du kannst auch weniger Eis zubereiten, wenn Du gerne verschiedene Sorten haben möchtest.

In ihrer Größe ähneln die gängigen Eisbereiter mit Kompressor einem Brotbackautomat. Die Breite beträgt normalerweise um die 40 Zentimeter, die Tiefe um die 30 Zentimeter. Während sich die Maschinen in den Abmessungen je nach Hersteller unterscheiden, liegt das Gewicht bei fast allen Geräten zwischen 10 und 12 Kilogramm. Prüfe daher, ob der vorgesehene Platz im Schrank oder im Regal geeignet ist, dieses Gewicht zu tragen.

Mit einer eigenen Eismaschine mit Kompressor hast du eine unbegrenzte Auswahl an Eissorten, denn Du kannst ganz eigene Kreationen herstellen.

Mit einer eigenen Eismaschine mit Kompressor hast du eine unbegrenzte Auswahl an Eissorten, denn Du kannst ganz eigene Kreationen herstellen.

Leistung

Die Leistung einer Eismaschine wird in Watt angegeben. Eismaschinen mit Kompressor haben eine deutlich höhere Leistung als Geräte mit Kühlakku. Sie liegt in der Regel zwischen 130 und 180 Watt, bei einigen leistungsstarken Modellen auch darüber. Eine höhere Leistung hat mehrere Vorteile.

Zum einen schlägt sie sich in der Zubereitungszeit nieder, die sich bei einer höheren Wattzahl verkürzt. Zum anderen kann durch stärkeres und längeres Rühren cremigeres Eis hergestellt werden. Bei zu wenig Leistung kann das Rührgerät stehenbleiben, wenn die Eismasse zu fest ist. Eine höhere Leistung bedeutet allerdings auch einen höheren Stromverbrauch.

Zubereitungszeit

Um leckeres Speiseeis herzustellen, müssen die Zutaten beständig gekühlt und gerührt werden. Eismaschinen mit Kompressor brauchen dazu unterschiedlich lange. Im Schnitt kannst Du etwa 30 Minuten rechnen, bis die Leckerei fertig ist. Je nach Hersteller kann die Zeit zwischen 15 und 60 Minuten schwanken. Wenn Du die verwendeten Zutaten vorher in den Kühlschrank gibst, kann dies die Zubereitungszeit verkürzen.

Lautstärke

Eine Eismaschine mit Kompressor verursacht ein Betriebsgeräusch zwischen 55 und 65 Dezibel. Das entspricht in etwa der Lautstärke eines Mixers. Der Durchschnitt liegt bei etwa 60 Dezibel. Wenn die Lautstärke für Dich eine große Rolle spielt, dann achte beim Kauf auf die Herstellerangaben.

Sicherheit

Hochwertige Eismaschinen mit Kompressor besitzen einen Überhitzungsschutz, manche auch einen Sicherheitsverschluss. Dann kann das Gerät erst gestartet werden, wenn er vollständig eingerastet ist. Zusätzlich solltest Du bei Deiner Eismaschine auf einen festen und sicheren Stand auf einer ebenen Fläche achten und sie so positionieren, dass die Bedienelemente außer Reichweite von Kindern sind.

Funktionen

Wenn Du eine Eismaschine mit Kompressor kaufen möchtest, sind einige Zusatzfunktionen sinnvoll, damit die Eisbereitung schnell und einfach gelingt und das Geschmacksergebnis überzeugend ist:

Kühlfunktion — Sie sorgt dafür, dass das Eis bis zu einer Stunde lang im Gerät verbleiben kann und dort gekühlt wird, bevor Du es verspeisen oder umfüllen musst.

Timer — Damit kannst Du die Zeit einstellen, bis wann Dein Eis fertig sein soll.

Automatikabschaltung — Nicht alle Eismaschinen mit Kompressor besitzen diese Funktion. Sie ist praktisch, funktioniert aber nur, wenn Du Dein Eisrezept genau kennst. Bist Du noch am Ausprobieren, solltest Du die Maschine nach Erreichen der gewünschten Festigkeit selbst ausschalten.

Kontrollleuchte — Wenn das Gerät eine Kontrollleuchte besitzt, kannst Du genau überwachen, in welchem Modus die Maschine gerade arbeitet.

Zubehör

Bei den meisten Modellen gehört ein Messbecher zur Standardausstattung. Bei einigen Ausführungen erhältst Du auch einen Portionierlöffel. Weiteres Zubehör, welches beim Kauf enthalten sein kann, sind ein Rezeptheft, ein Eisschaber oder sogar ein weiterer Behälter oder Deckel.

Wissenswertes über Eismaschinen mit Kompressor — Expertenmeinungen und Rechtliches

Hat die Stiftung Warentest Eismaschinen mit Kompressor bereits getestet?

Stiftung Warentest hat zuletzt 2012 einen Test über Eismaschinen durchgeführt, in welchem es vor allem um die Unterschiede zwischen den sechs Geräten ging. Die Organisation verweist aber auf das schwedische Schwestermagazin Rad und Rön. In einem Test aus dem Jahr 2014 wurden 19 Eismaschinen mit und ohne Kompressor untersucht. Hier konnten vor allem die Markenhersteller wie H. König, Klarstein oder DMS überzeugen.

Was ist der Unterschied zwischen den verschiedenen Eissorten?

Milcheis besteht per Gesetz aus den Hauptzutaten Milch und Sahne. Für eine bessere Cremigkeit kannst Du auch Eigelb hinzufügen.

Ein Sorbet wird umgangssprachlich auch Wassereis genannt. Die Grundzutaten sind Wasser, Fruchtsaft und Zucker. Ein Zitronensorbet besitzt etwa 15 Prozent Fruchtanteil und Sorbets aus anderen Früchten mindestens 25 Prozent.

Softeis wird weniger stark gekühlt und ist daher anfälliger für Salmonellen. Bei der Zubereitung von Softeis solltest Du daher besonders auf absolute Hygiene achten. Softeis wird bis etwa minus sechs Grad Celsius gekühlt und für die charakteristische Cremigkeit mit Druckluft aufgeschlagen.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.focus.de/shopping/service/heiss-auf-eis-eis-selber-machen-die-besten-eismaschinen-und-tipps-fuer-eisrezepte_id_8864690.html
  • https://www.kuechengoetter.de/eis-selbermachen/tipps-und-tricks
  • https://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/Eismaschinen-Praxistest-und-Tipps,eismaschine106.html

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/photos/ice-cream-ice-dessert-delicious-476361/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/aromen-dessert-eis-gemischt-1352296/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/eis-entscheidungen-gefrierschrank-gelato-1352271/





Letzte Aktualisierung am 23.11.2020 um 22:32 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge