Skip to main content

ⓘ Unsere Redaktion testet oder vergleicht alle Produkte unabhängig. Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos

Doppelhängematte Test

Doppelhängematte Test & Vergleich (02/2021): Die 5 besten Doppelhängematten


Wir haben diesen Test & Vergleich (02/2021) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert.
Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Updated am 23. Februar 2021


Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Doppelhängematte Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Doppelhängematten. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, die für Dich beste Doppelhängematte zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Doppelhängematte zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Die Doppelhängematte ist der richtige Platz zum Ausruhen und Entspannen. Sie besteht aus einem Netz oder einer Matte, die zwischen zwei Befestigungspunkten gespannt wird. Dadurch entsteht eine frei hängende Liegefläche, die sich beim Hineinlegen an den Körper schmiegt und keinen Kontakt zum Boden hat.
Doppelhängematten kannst Du draußen im Garten zwischen zwei Bäume spannen, auf dem Balkon an Haken befestigen und genauso in der Wohnung nutzen. Da es verschiedene Befestigungstechniken gibt, kannst Du Dich entscheiden, welche für Deinen Anwendungsfall perfekt passt.
Je nach Vorlieben und Anforderungen findest Du Hängematten mit oder ohne Gestell. Aber auch für einen Backpackertrip ist die Doppelhängematte ein praktischer Begleiter, da sie nicht viel Platz im Rucksack einnimmt und Dich beim Schlafen unter freiem Himmel im Dschungel vor Bissen von giftigen Tieren schützt.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Doppelhängematten

Platz 1: Anyoo Hängematte Outdoor Baumwolle Mehrpersonen 210 x 150

Aus eng gewebtem, weichem Stoff gefertigt, bietet die Baumwoll-Hängematte eine weiche, bequeme Entspannung. Sie wurde für kühlere Temperaturen gestaltet, schränkt den Luftfluss ein und hält die Körperwärme aufrecht. Extra Schlafraum und eine niedrigere Hängehöhe machen sie sehr beliebt – bereiten Sie sich also auf Entspannung vor und genießen Sie ein friedvolles Nickerchen.

Platz 2: ROBBX® Hängematte Outdoor mit Moskitonetz für 2 Personen

Diese gemütliche Camping Hängematte ist ideal für jegliche Outdoor Aktivitäten. Mit angenähten Taschen haben Sie zudem einen kleinen Stauraum mit dabei! Perfekt für unterwegs zum Mitnehmen! Gefertigt aus Polyester, bieten die Hängematten von ROBBX optimalen Schutz vor Wasser und Schmutz. Das Material ist besonders leicht zu reinigen. Zudem ist die Schlafhängematte ultraleicht!

Platz 3: You’s Auto Hängematte für den Außenbereich, Baumwolle, Doppel-Hängematte

Größe: 270 cm lang x 150 cm breit. Größer als die Hängematte auf dem Markt. Das maximale Gewicht beträgt 200 kg, genug für zwei normale Erwachsene. Und unsere Hängematte ist mit einer kostenlosen Tragetasche ausgestattet, in der Sie Ihre Hängematte bequem verstauen oder mitnehmen können. Die Hängematte ist aus dicht gewebter, farbechter Baumwolle, die für eine weiche und komfortable Entspannung sorgt. Anti-Fouling-Design, faltbar, einfach zu tragen. Robuste Canvas-Struktur, verschleißfest, reißfest, sicher, weich und bequem.

Platz 4: Vivere Doppel Baumwolle Hängematte mit Hängemattengestell 250 cm

Die Kombo von Vivere mit Doppelhängematte, Gestell und Tragetasche ist unsere beliebteste Kombo. Die Doppelhängematte aus engmaschigem, qualitativ hochwertigem Baumwollgewebe ist robust und widerstandsfähig. Das Hängemattengestell ist aus robustem Stahl gefertigt und lässt sich in wenigen Minuten ganz ohne Werkzeug aufbauen. Plastikkappen an den Enden der Stahlrohre sorgen für einen weichen Abschluss. Erleben auch Sie die Freiheit, die das Gestell bietet, indem Sie Ihre Hängematte an der am besten geeigneten Stelle aufbauen können und Sie dabei nicht länger auf zwei perfekte Bäume angewiesen sind.

Platz 5: Kronenburg Hängematte Mehrpersonen 210 x 150 cm

Einfach mal die Seele baumeln lassen – mit dieser Hängematte dürfte das nicht schwerfallen. Die Hängematte ist ein Ort der Entspannung und vermittelt ein angenehmes Lebensgefühl. Die Größe einer Hängematte prägt ihren Liegekomfort. Je breiter sie ist, desto besser kann die diagonale Liegeposition zur Wirkung kommen.

Doppelhängematten bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Doppelhängematte Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Doppelhängematten finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten, auf die Du vor dem Kauf einer Doppelhängematte achten solltest

Ein Ort, egal ob draußen oder drinnen, an dem Du Dich rundum wohlfühlst und die Seele baumeln lassen kannst, ist etwas ganz besonderes. Wahres Südseefeeling kommt da mit einer Hängematte auf, in die Du Dich einfach hineinlegst, zurücklehnst und die Gedanken schweifen lassen kannst. Eine ähnliche Wirkung hat eine Hängematte in einem Wintergarten, wenn es draußen kalt ist und Du den winterlichen Garten aus dem Warmen heraus betrachtest. Du musst nicht alleine in der Hängematte liegen, sondern ihr können auch zu zweit den kuscheligen, gemütlichen Platz genießen, wenn sich für eine Doppelhängematte entschieden wird. Damit versüßt ihr euch die freie Zeit, die im hektischen Alltag meist sehr knapp bemessen ist.

Was sind die Vorteile einer Doppelhängematte und für wen ist sie geeignet?

Doppelhängematten bieten zahlreiche Vorteile. Sie sind in der Handhabung besonders einfach, schnell montiert und vielseitig verwendbar, da Du sie an vielen verschiedenen Orten verwenden kannst. Sie haben die besondere Eigenschaft, dass sie leicht schwingen, wenn Du Dich hineinlegst. Die leichten Bewegungen sorgen dafür, dass Du zur Ruhe kommst und die Gedanken loslassen kannst. Die Art, wie Du in der Doppelhängematte liegst, entspannt die Wirbelsäule, kann Rücken- und Kopfschmerzen verringern und führt zur Verbesserung der Hirnaktivität. Da es Doppelhängematten in verschiedenen Ausführungen gibt, sind sie grundsätzlich für einen großen Personenkreis geeignet.

Kann jede Doppelhängematte überall genutzt werden?

Grundsätzlich gibt es bei Doppelhängematten Unterschiede, die sich auf den Einsatzbereich beziehen. Bevor Du Dich für eine Variante von Doppelhängematte entscheidest, solltest Du Dir überlegen, ob Du sie Outdoor, Indoor oder auf einem Backpackertrip nutzen möchtest.

Für jeden Einsatzbereich werden Hängematten für Zwei aus unterschiedlichen Materialien gefertigt. Sogenannte Reisehängematten  bestehen aus sehr robuster und reißfester Fallschirmseide und haben ein extrem geringes Packmaß, damit Du sie ganz bequem im Rucksack unterbringen kannst, ohne viel Platz einzunehmen. Für eine Doppelhängematte im Innenbereich werden die Matten aus Tüchern oder Baumwolle gefertigt und Outdoor-Doppelhängematten verfügen über ein Kunststoffgemisch, welches Regen und Feuchtigkeit nichts anhaben können.

Trotzdem solltest Du die Hängematte vor Regen und Kälte schützen und bei längeren Regen- und Kälteperioden abhängen. Es gibt nichts Schöneres, als den eigenen Garten im Sommer aus der Hängematte heraus zu genießen. Mit einer großen Doppelhängematte kannst Du diese Momente auch zu zweit genießen, denn garantiert gesellt sich eine liebe Person zu Dir. Und Du kannst sogar eine laue Sommernacht darin verbringen und den Sternenhimmel betrachten, wenn Du ein Mückennetz darüber spannst. Das leichte Schaukeln wiegt Dich in den Schlaf. Aber Achtung! Von den Schaukelbewegungen kannst Du auch seekrank werden!

Eine Doppelhängematte muss mehr aushalten als eine "normale" Hängematte. Achte also darauf, dass der Stoff ausreichend reisfest ist.

Eine Doppelhängematte muss mehr aushalten als eine „normale“ Hängematte. Achte also darauf, dass der Stoff ausreichend reisfest ist.

Aus welchen Materialien werden Doppelhängematten angeboten?

In der Hauptsache werden Doppelhängematten aus zwei verschiedenen Stoffvarianten gefertigt: Baumwolle oder synthetische Stoffe. Beide Materialien bieten schöne Vorteile, aber auch Nachteile, die Du kennen solltest. Baumwolle ist ein natürlicher Rohstoff, der umweltfreundlich, nachhaltig und recycelbar ist. Durch die angenehme Haptik vermittelt der Stoff ein wohlig-weiches Gefühl. Die Stofffasern lassen sich ganz einfach einfärben, sodass Du Doppelhängematten in unterschiedlichen Farben und Farbkombinationen bekommst. Baumwolle ist allerdings nicht witterungsbeständig und kann mit der Zeit die Farbe verlieren.

Synthetische Fasern sind perfekt für den Outdoor-Einsatz geeignet. Das Material ist witterungsbeständig, sehr pflegeleicht und verliert die Farbe nicht, selbst bei starker Sonneneinstrahlung. Meist sehen Doppelhängematten aus Kunstfasern nicht so einladend und schön aus wie Modelle aus Baumwollstoff. Außerdem fühlen sie sich auf der Haut nicht so angenehm an und es kann sich schnell Feuchtigkeit auf der Haut bilden. Wenn Du einen besonderen Platz im Garten haben möchtest, an dem Du Dich rundum wohlfühlst, solltest Du Dich vielleicht für eine Doppelhängematte aus Baumwolle entscheiden und diese so anbringen, dass Du sie bei Bedarf jederzeit schnell wieder abhängen und verstauen kannst.

Wo lässt sich eine Doppelhängematte befestigen?

Grundsätzlich sind zwei eng beieinander stehende Bäume der ideale Platz, um eine Doppelhängematte zu befestigen. Falls Du keinen Garten oder keine eng beieinanderstehenden Bäume hast, brauchst Du auf einen besonderen Platz zum Entspannen nicht zu verzichten. Denn es gibt spezielle Hängemattengestelle, die Du überall aufstellen kannst, drinnen, draußen oder auf der Terrasse. So bekommst Du verschiedene Optionen bereitgestellt, dank der unterschiedlichen Spannvorrichtungen für Doppelhängematten. Es gibt allerdings eine Vielzahl von weiteren Befestigungsarten, die Du je nach Deinen Möglichkeiten verwenden kannst.

Zuerst solltest Du Dir aber überlegen, wo die Matte hängen soll. Außerdem ist zu klären, wie hoch sie zu befestigen ist und wie sich der optimale Abstand zwischen den beiden Befestigungspunkten gestaltet. Grundsätzlich ist die Länge Plus 100 Zentimeter auf beiden Seiten der optimale Abstand zum Aufhängen der Doppelhängematte. Nach oben hin gibt es keine Grenzen. Möchtest Du die Hängematte tiefer aufhängen, sollte jedoch die Länge der Doppelhängematte als Richtwert gewählt werden. Je nachdem, wie das Einsteigen und Aussteigen gestaltet sein soll, wird die Matte in der Höhe aufgehängt, die am besten zu Dir passt und für Dich angenehm ist. Achte aber darauf, dass die Doppelhängematte bei Belastung mit eurem Körpergewicht nicht auf dem Boden schleift.

Befestigungspunkte müssen dem Gewicht standhalten können

Im Prinzip kannst Du die Hängematte für Zwei überall aufhängen. Achte allerdings darauf, dass die Befestigungspunkte wie Bäume oder Wände dem Gewicht standhalten können. Bei vielen Modellen ist sogar gleich Befestigungsmaterial dabei. Zu finden sind Haken, Ösen oder Seile, mit denen sich eine sichere Befestigung vornehmen lässt.  Ist kein Befestigungs-Set dabei, kannst Du Dir auch mit einer Deckenhalterung helfen. Ist keine Möglichkeit vorhanden, um die Doppelhängematte aufzuhängen, nutzt Du einfach ein passendes Gestell, in das Du die Hängematte einfach hineinhängst. So bist Du sehr flexibel mit dem Aufstellort und kannst Dir den schönsten Platz in Deinem Garten oder den Wohnräumen aussuchen.

Je mehr Aufhängeschnüre, desto besser und vor allem bequemer. Viele Aufhängeschnüre sorgen dafür, dass sich das Tuch leichter entfalten kann und sich euer Gewicht besser in der Hängematte verteilt.


Wie sehen die Befestigungssysteme für Doppelhängematten aus?

Es gibt zwei Grundmethoden, um eine Doppelhängematte sicher aufzuhängen. Einmal bekommst Du passende Hängemattengestelle geboten oder Du wählst eine Hängematte ohne Gestell. Hast Du Dich für ein Modell mit Gestell entschieden, bekommst Du zwei Teile geliefert, das Gestell und die Hängematte. Die Hängemattengestelle bekommst Du aus Aluminiumrohr oder aus Holz. Doppelhängematten mit Gestell können teurer sein. Allerdings bist Du komplett unabhängig von bestimmten Aufhängepunkten und Du brauchst Dich auch nicht über ungeeignete Wände zu ärgern.

Die Gestelle sind in Handumdrehen auf- und später wieder abgebaut. Doppelhängematten ohne Gestell benötigen zwei stabile Aufhängepunkte zur Befestigung wie zum Beispiel zwei Bäume, Holzpfosten oder Wände. Der Abstand zwischen beiden Punkte sollte aber nicht mehr als 5 Meter betragen. Steht Dir dieser Platz zur Verfügung, kannst Du die Hängematte überall aufhängen. Der Hauptvorteil dieses Systems besteht darin, dass Du mit der Doppelhängematte sehr mobil bist und sie deshalb auch zum Campen mitnehmen kannst.

Bis zu welchem Gewicht ist eine Doppelhängematte belastbar?

Generell ist eine Hängematte mit einem Gewicht von 100 bis 120 Kilogramm belastbar. Bei Doppelhängematten sieht das wieder anders aus, weil diese ja zwei Personen bequem Platz bietet. Beim Gewicht findest Du große Unterschiede. Einige Modelle sind nur auf eine Belastung zwischen 200 und 205 Kilogramm ausgelegt und andere können bis zu 300 Kilogramm tragen. Je nachdem wie Dein Körpergewicht und das Gewicht des/der anderen ist, mit dem Du Deine Zeit in der Hängematte verbringen möchtest, solltest Du die maximale Belastung der Doppelhängematte anpassen. Angaben dazu findest Du in den Produktbeschreibungen.

Eine Doppelhängematte kann bis maximal vier Personen tragen, zwei Erwachsene und zwei Kinder, wenn Du ein Modell mit einer Traglast von 300 Kilogramm wählst. So bekommst Du nicht nur ein kuscheliges Plätzchen für zwei, sondern kannst den Nachwuchs auch dazu holen und einen Tag im Garten genießen. Wichtig ist, dass Du für solche Aktionen sehr stabile Ankerpunkte brauchst. Das können dickere Bäume oder Holzpfosten sein. Hast Du eine Hängematte mit Gestell gewählt, sollte diese entsprechend der Belastung der Hängematte die dafür notwendige Stabilität vorweisen. Drinnen lässt sich die Familienhängematte ebenso sehr gut an einer stabilen Betondecke befestigen.

Info! Wusstest Du, dass Du in einer Hängematte nach Möglichkeit nicht gerade liegen solltest? Viel entspannender und auch gesünder ist, wenn Du Deinen Körper in Schräglage positionierst.

Eine Doppelhängematte benötigt zwei sehr belastbare Befestigungspunkte. Diese findest Du vielleicht nicht überall.

Eine Doppelhängematte benötigt zwei sehr belastbare Befestigungspunkte. Diese findest Du vielleicht nicht überall.

Welche Doppelhängematte bietet den meisten Komfort?

Am angenehmsten liegst Du in einer Hängematte aus Naturfasern. Eine Doppelhängematte aus 100 Prozent Baumwolle bereitet Dir ein angenehmes Körpergefühl. Gerade wenn es draußen warm ist, wirken die Naturfasern klimaregulierend und können Feuchtigkeit von Deiner Haut aufnehmen. Das Material ist angenehm weich und anschmiegsam und in vielen verschiedenen bunten Farben zu bekommen. Außerdem gibt es bei Doppelhängematten sehr ansprechende Designs mit Fransen, die einen orientalischen Hauch verbreiten. Ebenfalls sind auch weniger verspielte Modelle zu finden, die sich sehr gut in einen klaren Einrichtungsstil und eine besonders gestaltete Gartenlandschaft integrieren.

Welche Alternativen gibt es zu einer Doppelhängematte?

Anstelle einer Doppelhängematte kannst Du Dich auch für eine platzsparendere Einzelhängematte entscheiden. Sie ist schmäler gestaltet, nimmt nicht so viel Platz ein, ist allerdings nur für eine Person geeignet. Eine weitere Alternative und besonders platzsparend ist ein Hängesessel. Ein Hängesessel, auch als Schwebesessel bezeichnet, ist die perfekte Sitzgelegenheit für diejenigen, die sich beim Schaukeln entspannen möchten.

Es wird nur ein Aufhängepunkt benötigt, damit der Sessel über dem Boden schwebt. Ähnlich wie eine Hängematte hat der Schwebesessel eine beruhigende Wirkung und beugt Rückenproblemen vor. Wenn es Dir um die Schaukelbewegung geht, könnte eine Hollywoodschaukel auch eine schöne Alternative sein.

Welche Sonderformen von Doppelhängematten gibt es sonst zu kaufen?

Es gibt auch weitere Sonderformen neben der Doppelhängematte ohne oder mit Gestell. Dazu gehören zum Beispiel Stabhängematten, Reisehängematten und Babyhängematten. Sie sind auf verschiedene Verwendungszwecke ausgelegt, damit Du oder Dein Nachwuchs entspannt liegen und sogar schlafen kann.

Stabhängematten

sind genau das richtige für Sonnenanbeter. Die Stäbe an den Enden der Liegefläche spannen die Hängematte und sorgen dafür, dass diese geöffnet gehalten wird. Diese Hängemattensonderform bekommst Du sowohl als Tuch- wie auch als Netzvariante. Der Hauptvorteil ist, dass es keinen Schattenwurf gibt und das Tuch nicht eng an Deinem Körper liegt. Die Stäbe sorgen allerdings für Instabiliät, sodass es passieren kann, dass Du herausfällst. Bei anderen Modellen ist das Risiko deutlich geringer.

Reisehängematten

werden aus stabiler, robuster Fallschirmseide hergestellt. Sie sind sehr leicht und lassen sich besonders klein zusammenfalten und in dem dazugehörigen Beutel verstauen. Daher sind sie perfekt, wenn Du mit dem Rucksack unterwegs bist und die Nacht nicht im Schlafsack auf dem Boden verbringen möchtest. Die meisten Modelle haben gleich Befestigungsseile integriert, sodass Du Dir zum Aufspannen nur noch einen geeigneten Platz suchen musst. Vom Liegekomfort sind diese Hängematten nicht mit einer Doppelhängematte für Garten und Haus zu vergleichen, weil Du darin deutlich unbequemer liegst.

Mandelmühle Test

Mandelmühle Test & Vergleich (02/2021): Die 5 besten Mandelmühlen

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Mandelmühle Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Mandelmühlen. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, die… ... weiterlesen

Babyhängematten

sind eine weitere Sonderform, in denen Du Deinen Nachwuchs leicht in den Schlaf schaukeln kannst. Sie sind angenehm klein gestaltet, damit sich die Kleinen darin rundum behütet und beschützt fühlen. Wegen der Gesundheit Deines Kindes brauchst Du Dir keine Gedanken zu machen. Denn die Körperhaltung ist ähnlich der, die es im Mutterleib hat. Damit die Kleinen nicht herausfallen können, gibt es neben unterschiedlichen Varianten und Ausführungen integrierte Haltegurte. Durch die verschiedenen Macharten wird die Bewegungskoordination der Kleinen verbessert sowie die Körperhaltung und der Gleichgewichtssinn geschult. Du solltest trotz Haltegurte Deinen Nachwuchs niemals alleine in der Hängematte liegen lassen.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Doppelhängematten passt am besten zu Dir?

Bei Doppelhängematten findest Du unzählige Designs, alle möglichen Farben, mit allen denkbaren Mustern und Kombinationen sowie verschiedene Materialien, die Dich vor eine große Aufgabe stellen. Wie bereits erwähnt, gibt es auch Sonderformen, die wir Dir ja bereits vorgestellt haben. Hast Du das Wissen darum, findest Du sicherlich das perfekte Modell für Dich. Generell unterscheiden sich alle Doppelhängematten in folgende zwei Hauptarten:

  • Tuchhängematten
  • Netzhängematten

Sowohl Tuchhängematten als auch Netzhängematten verfügen über Besonderheiten und bringen verschiedene Vor- und Nachteile mit, die wir Dir nun vorstellen möchten.

Welche Besonderheiten bietet eine Tuchhängematte und was sind die Vor- und Nachteile?

Wie der Name schon sagt, bestehen Tuchhängematten aus einem festen Stoffgewebe. Das kann entweder ein fester Baumwollstoff oder ein Mischgewebe aus Kunstfasern sein. Kunstfasern kommen eher bei Doppelhängematten für den Außenbereich zum Einsatz, weil dieser Stoff auch ohne weiteres einmal feucht werden kann und sehr schnell wieder trocken ist. Doppelhängematten aus Baumwolle sind eher für den Innenbereich gedacht. Du kannst sie natürlich im Sommer auch nach draußen hängen, solltest sie aber abends anhängen, wenn Du nicht zu hundert Prozent sicher bist, dass es nachts nicht regnet.

Diese Art der Doppelhängematte ist hierzulande der Klassiker und dient als beliebter Rückzugsort drinnen und draußen zum Entspannen und Seele baumeln lassen. Sie bietet eine gute Wärmeisolierung, da der Körper durch den Stoff eingehüllt wird und nur wenig luftdurchlässig ist. Der weiche Stoff schmiegt sich angenehm an den Körper an, wodurch die Doppelhängematte den Rücken entlastet und gleichzeitig für einen hohen Liegekomfort sorgt. Da sich der Stoff an den Körper anpasst, kann ein unangenehmes Körpergefühl hervorgerufen und das Risiko erhöht werden, dass Du aus der Hängematte herausfällst.

Die Liegeposition

Grund dafür, dass Du kein angenehmes Liegegefühl in der Hängematte hast, ist die falsche Liegeposition. Die meisten Menschen legen sich der Länge nach auf die Matte, anstatt den Körper diagonal zu lagern. Außerdem ist das Material weniger belastbar. Gerade bei Baumwolle ist das so, weshalb Du diese Varianten meist nur mit einem Maximalgewicht von rund 200 Kilogramm belasten solltest. Polyester und Fallschirmnylon ist deutlich belastbarer und kann mit maximal 300 Kilogramm belastet werden.

Vorteile

  • Weich und anschmiegsam
  • Gute Wärmeisolierung
  • Rückenschonend
  • Hoher Liegekomfort

Nachteile

  • Liegeposition kann unangenehm werden
  • Erhöhtes Risiko herauszufallen

Welche Besonderheiten bietet eine Netzhängematte und was sind die Vor- und Nachteile?

Zu den ältesten Varianten überhaupt zählt die Netzhängematte. Sie hat ihren Ursprung in Mexiko, wo sie früher mit der Hand geknüpft wurde. Der Tradition entsprechend werden diese Modelle heute maschinell hergestellt, wobei knötchenfreie Baumwollfäden zu einem feinen Netz geknüpft werden. Durch das Naturmaterial sind Doppelhängematten aus Netz besonders ideal für warme Tage. Im Gegensatz zu Tuchhängematten, die aus fest gewebtem Stoff bestehen, bestehen Netzhängematten aus engmaschigem Gitternetz.

Dadurch bieten sie eine hohe Atmungsaktivität und sind daher gerade in einem heißen Sommer sehr beliebt. Dank der dünnen Fäden haben die Doppelhängematten ein geringeres Eigengewicht. Nachteilig ist, dass die Netzhängematte aufgrund ihrer geknüpften Art mit feinen Fäden anfälliger für Beschädigungen ist. Außerdem kannst Du darin mit Schmuck hängen bleiben. Obendrein können schneller Löcher entstehen.

Vorteile

  • Breite, dehnfähige Liegefläche
  • Geringes Gewicht
  • Atmungsaktiv
  • Gutes Körpergefühl bei heißen Temperaturen

Nachteile

  • Keine wärmeisolierende Wirkung
  • Anfälliger für Löcher und Beschädigungen

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Doppelhängematten miteinander vergleichen?

Wie Du jetzt weißt, ist Doppelhängematte nicht gleich Doppelhängematte. Beim Durchsuchen der verschiedenen Angebote fallen Dir schnell etliche Unterschiede auf, wodurch sich das Gegenüberstellen und Bewerten ziemlich schwierig gestaltet. Allerdings gibt es einige Faktoren, die Du zum Vergleichen heranziehen kannst. Damit fällt es Dir deutlich leichter, das perfekte Modell entsprechend Deiner Wünsche und Anforderungen zu finden. Zusammengefasst handelt es sich dabei um folgende Punkte:

  • Abmessungen
  • Material
  • Belastbarkeit
  • Personenanzahl
  • Mit oder ohne Stab
  • Lieferumfang

Abmessungen

Bei einer Doppelhängematte kannst Du davon ausgehen, dass diese deutlich breiter als eine normale Hängematte für eine Person ist. Es gibt allerdings kein einheitliches Maß, was mitunter sogar vorteilhaft ist. Anhand der Abmessungen kannst Du zudem recht schnell einschätzen, wie viel Platz die Doppelhängematte in Deinem Zuhause oder Garten einnimmt und wie viele Personen darauf entspannen können. Je nach Größe der Hängematte solltest Du auch einen Blick auf die Transportkosten werfen, gerade wenn Du diese online bestellst. Manche Händler berechnen die Transportkosten separat, wodurch sich der Gesamtpreis unterm Strich erhöht. Doppelhängematten findest Du in folgenden Größen:

  • 300 x 200 Zentimeter
  • 300 x 215 Zentimeter
  • 275 x 140 Zentimeter
  • 270 x 150 Zentimeter
  • 250 x 150 Zentimeter
  • 241 x 160 Zentimeter
  • 220 x 160 Zentimeter
  • 210 x 150 Zentimeter

Material

Eine Grundsatzfrage beim Kauf einer Doppelhängematte ist das Material, das zur Auswahl steht. Denn hierbei stellt sich die Frage, welches am besten zu Dir und Deinen Wünschen passt. Dieser Faktor steht letztendlich nicht im Zusammenhang mit dem Modell, da Du Doppelhängematten in zwei unterschiedlichen Materialien bekommst. Es stellt sich also die Frage, ob Baumwolle oder synthetisches Material Dir besser gefällt.

Du bekommst zudem Modelle mit Mischgewebe aus Kunst- und Naturfasern. Eine solche Doppelhängematte ist sehr gut geeignet, wenn Du sie draußen aufhängen möchtest und Naturstoffe von Dir bevorzugt werden. Wie es um die Materialbeschaffenheit und Zusammensetzung bestellt ist, kannst Du in den Produktbeschreibungen der einzelnen Doppelhängematten nachlesen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Belastbarkeit

Die Belastbarkeit der Doppelhängematte gibt Auskunft darüber, bis zu welchem Maximalgewicht diese belastet werden kann. Die maximale Belastung gibt allerdings keinen Aufschluss darüber, mit wie vielen Personen Du die Doppelhängematte nutzen kannst. Gängig ist bei den Hängematten für zwei Personen ein Maximalgewicht von 200 Kilogramm.

Möchtest Du zudem mit Deinen Kindern auf der Hängematte toben, solltest Du Dich für ein Modell entscheiden, das einer höheren Belastung standhält. Meist liegt die höhere Belastungsgrenze bei 300 Kilogramm. Um die richtige Hängematte zu wählen, addiere Dein Körpergewicht mit dem der anderen Person zusammen. So hast Du einen guten Anhaltspunkt, ob Du Dich für einem Maximalbelastbarkeit von 200 oder 300 Kilogramm entscheiden solltest.

Personenanzahl

Wenn es sich um leichte Personen handelt, die die Doppelhängematte nutzen möchten, können auch drei oder sogar viel Personen es sich darin gemütlich machen. Achte aber darauf, dass das Maximalgewicht nicht überschritten wird.

Mit oder ohne Stab

Du findest Hängematten, ohne Stab und solche, die einen Stab integriert haben. Befinden sich Stäbe an beiden Enden der Doppelhängematte, halten diese die Liegefläche optimal geöffnet und den Stoff gespannt. Diese Variante eignet sich besonders gut zum Sonnenbaden. Da Dich der Stoff jedoch nicht fest umgibt, kann es schnell passieren, dass Du aus einer solchen Hängematte herausfällst.

Lieferumfang

Manche Hersteller liefern zur Doppelhängematte gleich eine Aufhängelösung mit. Der Vorteil besteht darin, dass Du Dir keine Gedanken um die Befestigung machen und kein zusätzliches Geld ausgeben musst. Das Aufhängesystem ist genau auf das Doppelhängemattenmodell angepasst und Du kannst sofort mit dem Spannen beginnen.

Was kostet eine Doppelhängematte?

Das Angebot an Doppelhängematten ist sehr breit aufgestellt und dementsprechend findest Du auch viele verschiedene Preisklassen, die unter anderem auch durch das Material und Zubehör bestimmt wird. Die unterschiedliche Gestaltung der Preise wird durch verschiedene Faktoren wie Ausstattung und natürlich durch die jeweilige Marke beeinflusst. Preisgünstige Modelle bekommst Du bereits zwischen 15 und 30 Euro.

Dabei hast Du die Wahl zwischen Modellen aus Baumwolle, Synthetik-Gewebe und Du findest ebenso extrem leichte und widerstandsfähige Varianten aus Fliegerseide für Deinen nächsten Backpackertrip. Wünschst Du Dir eine Doppelhängematte mit Gestell, weil Du ansonsten keine Möglichkeit zum Aufhängen hast, musst Du etwas tiefer in die Tasche greifen. Je nachdem, ob das Gestell aus Aluminium oder aus Holz besteht, zahlst Du für ein solches Modell zwischen 120 und 150 Euro.

Doppelhängematte Test

Eine Doppelhängematte bietet Platz für zwei Personen.

Wo kannst Du eine Doppelhängematte kaufen?

Auf der Suche nach der passenden Doppelhängematte führt Dich Dein erster Weg vielfach zum Outdoor-Ausrüster. Genauso kannst Du aber auch im Fachgeschäft für Campingzubehör, in Baumärkten wie Bauhaus oder Obi und in Möbelgeschäften mit Gartenabteilung eine recht schöne Auswahl an Modellen finden. Beim Händler vor Ort kannst Du Dir verschiedene Doppelhängematten  genau anschauen und Dich umfassend beraten lassen. Die Preise sind vielfach etwas höher angesiedelt, da der Einzelhändler vor Ort höhere Kosten hat. Diese Belastungen legt er natürlich auf den Verkaufspreis um, damit die Gewinnmarge nicht zu stark damit belastet wird.

Bedeutend komfortabler ist die Recherche im Internet nach einer passenden Doppelhängematte. Eine  Vielzahl von Online-Shops bietet Dir eine schöne Produktauswahl, in der Du in aller Ruhe stöbern kannst. So bekommst Du schnell einen Überblick über verfügbare Varianten, kannst die Modelle anhand der  Produktbeschreibungen vergleichen und herausfinden, welches Modell genau Deinen Wünschen und Anforderungen entspricht.

Vorteile von Online-Shops

Da es in den Online-Shops keine Ladenöffnungszeiten gibt, kannst Du an 365 Tagen, rund um die Uhr nach einer Doppelhängematte Ausschau halten. Ideal sind dafür auch Vergleichsseiten, um auf einen Blick herauszufinden, wo es das ausgewählte Modell am günstigsten gibt. Mit einem Klick bist Du im jeweiligen Online-Shop und kannst die Hängematte ganz bequem kaufen. Dafür werden Dir ein einfacher Bestellvorgang und zahlreiche Zahlungsmethoden und Arten geboten.

Anschließend brauchst Du Dich um nichts mehr zu kümmern und nur noch zu warten, bis der Paketbote die Doppelhängematte zu Dir nach Hause liefert. Falls Dir das ausgesuchte Modell doch nicht gefällt, kannst Du diese innerhalb der Umtauschfrist an den Online-Händler zurückschicken. Dank Umtauschrecht bekommst Du den gezahlten Betrag in voller Höhe zurückerstattet. Bei folgenden Online-Händlern findest Du garantiert Deine Doppelhängematte:

  • Amazon.de
  • Home24.de
  • Haengematte.de

Ebenfalls kannst Du Dich auf den Internetseiten von jeder Marke wie Obi, La Siesta oder Amazonas umschauen, um die gewünschte Ausrüstung zu finden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wissenswertes über Doppelhängematten – Expertenmeinungen und Rechtliches

Woher kommt die Hängematte eigentlich?

Vor rund 1000 Jahren haben die Mayas im heutigen Mexiko die Hängematte erfunden. Sie wurde als Schlafplatz und als Netze zum Fischen genutzt. Christoph Kolumbus hat die Hängematte auf den Bahamas entdeckt und mit nach Europa gebracht. Im Englischen heißt sie „hammock“, abgewandelt von dem Namen „hamaka“, den die Taios auf Haiti für die Schlafnetze verwendeten. Die Bezeichnung „hamaka“ begründet sich darauf, weil die damaligen Netzhängematten aus Fasern des Hamak-Baumes gewebt wurden.

Hast Du das gewusst? Es gibt sogar einen Tag der Hängematte. Dieser findet jedes Jahr am 22. Juli statt. Es gibt sogar eine weltgrößte Hängematte. Diese wurde im September 2015 in New York aufgestellt und brach alle Weltrekorde. Sie hat eine Länge von 20 Metern, eine Breite von 10 Metern und bietet genug Platz für 170 Menschen.

Hat die Stiftung Warentest Doppelhängematte einem eigenen Test unterzogen?

Auch wenn die Stiftung Warentest sich regelmäßig mit unterschiedlichen Gebrauchsgüter beschäftigt, findest Du leider keinen Test zu Gartenmöbeln im Allgemeinen oder speziell zu Doppelhängematten. Ebenso wenig haben sich andere Experten wie Öko-Test mit diesem Produkt auseinandergesetzt. Auch bei Konsument oder K-Tipp findest Du keinen Testbericht zu Doppelhängematten.

Du kannst Dir aber im Internet verschiedene Vergleiche auf unterschiedlichen Vergleichsportalen anschauen. Auch wenn diese nicht mit den gleichen, strengen Prüfkriterien arbeiten, bieten Dir die Vergleiche schöne Anhaltspunkte. Interessant sind ebenfalls die Kundenmeinungen bei Amazon. Diese Personen haben diese spezielle Doppelhängematte bereits gekauft, im Alltag getestet und ihre Erfahrungen niedergeschrieben.

Gibt es EU-Richtlinien, Anordnungen und Normen zu Doppelhängematten?

EU-Richtlinien, Rechtsvorschriften, Normen und Anordnungen gibt es für viele unterschiedliche Produkte. Sie sorgen dafür, dass nur Waren auf dem europäischen Binnenmarkt verkauft werden dürfen, die den Anforderungen an Sicherheit und Gesundheitsschutz entsprechen und diese sicherstellen. Damit schreibt die Europäische Union vor, dass keine schädlichen Inhaltsstoffe vorhanden sind und sonstige Schäden den Verbrauchern zugeführt werden. Darum werden viele Produkte anhand von festgelegten Standards überprüft, bevor sie auf dem europäischen Binnenmarkt verkauft werden dürfen.

Die EU-Richtlinien und Anordnungen sind nicht immer auf ein spezielles Produkt ausgelegt, sondern sind eher allgemein gehalten oder beziehen sich auf spezielle Stoffe, Materialien und die Qualität der Verarbeitung. Es dürfen keine Stoffe enthalten sein, die die Gesundheit gefährden wie Flammschutzmittel und UV-Stabilisatoren. Bei Konstruktionen geht es auch um Unfallschutz. Zum Schutz der Sicherheit und Gesundheit der Verbraucher dienen die beiden EU-Richtlinien 89/392/EWG und 89/655/EWG, in denen bestimmte Standards festgelegt sind, die ein Produkt erfüllen muss. Nicht für alle Produkte gibt es ausformulierte Maßgaben. Fehlen explizite Rechtsvorschriften und Anordnungen, dann gelten die allgemeinen Produktsicherheitsrichtlinien.

Produktsicherheitsgesetz

Ebenso gibt es das Produktsicherheitsgesetz, in dem Du im Abschnitt 5  das in Deutschland bewährte GS-Zeichen findest. Ebenfalls findest Du eine weitere Produktkennzeichnung. Die CE-Kennzeichnung (Communautés Européennes) dient der Bestätigung, dass ein spezielles Produkt den Anforderungen der zutreffenden EU-Richtlinien entspricht. Wichtig ist aber das Wissen darum, dass die CE-Kennzeichnung nicht von einer unabhängigen Zertifizierungsstelle vergeben wird. Dementsprechend ist es kein Prüfsiegel wie das GS-Zeichen. In der EU-Richtlinie 93/68/EWG kannst Du die Regelungen dazu nachlesen. Wählst Du ein Produkt aus der Europäischen Union, bekommst Du gute Qualität entsprechend der EU-Richtlinien.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://wohnglueck.de/artikel/haengematte-fuer-zwei-36151
  • https://feel4nature.com/die-beste-outdoor-haengematte-zum-reisen-camping-wandern/2017
  • https://welt-der-haengematte.de/info/Tipps-fuer-die-Aufhaengung.html

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/wald-surfbrett-h%C3%A4ngematte-darss-181833/
  • https://pixabay.com/de/photos/h%C3%A4ngematte-krawatte-seil-entspannen-1527578/
  • https://pixabay.com/de/photos/horizont-strand-h%C3%A4ngematte-meer-940910/

VG Wort





Letzte Aktualisierung am 24.02.2021 um 18:12 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge