Skip to main content

Brotmesser Test & Vergleich (12/2019): die 5 besten Brotmesser

Herzlich willkommen bei den Testberichten zu Brotmesser Test 2019. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Brotmesser. Wir haben Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, das für Dich am besten geeignete Brotmesser zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Testvideos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere Informationen, die Dir dabei helfen sollen, das richtige Brotmesser zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Das Brotmesser ist lang und mit Zacken versehen, damit sich das Brot gezielter, schneller und sauberer schneiden lässt. So entstehen beim Schneiden schöne und gleichmäßige Brotscheiben.
Bei den Brotmessern wird zwischen verschiedenen Materialien unterschieden. Es gibt Brotmesser aus Kohlenstoffstahl / Carbonstahl, Werkzeugstahl oder Edelstahl. Die Art des Schliffes ist ebenfalls sehr wichtig.
Der Werkzeugstahl ist ein durchschnittliches Material und aus diesem Grund ist es empfehlenswert, zum Edelstahl zu greifen. Der Edelstahl besteht zu 13 Prozent aus Chrom und das führt zu einer besseren Korrosionsbeständigkeit. Schließlich darf ein Brotmesser nicht rosten, weil es in direkten Kontakt mit den frischen Lebensmitteln kommt.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Brotmesser

Platz 1: Marsvogel Brotmesser aus Solingen

Marsvogel 82 80 12 - Brotmesser 2,0 mm Rückenstärke mit Welle, Braun (Holz braun)
517 Bewertungen
Marsvogel 82 80 12 - Brotmesser 2,0 mm Rückenstärke mit Welle, Braun (Holz braun)
  • MARSVOGEL SOLINGEN 8" BROTMESSER by Neustanlo Spezialwelle

Bei dem Marsvogel Brotmesser aus Solingen handelt es sich um ein Wellenschliffmesser, welches über ein modernes Design verfügt.

Einschätzung der Redaktion

Die Gesamtlänge liegt bei 32,5 Zentimeter und damit eignet sich das Messer bestens zum Schneiden von verschiedenen Gebäckstücken und Brot. Der rostfreie Chromstahl sorgt für eine gute Langlebigkeit. Mit gerade einmal 118 Gramm ist das Brotmesser relativ leicht und belegt in Anbetracht des Gewichts, den zweiten Platz in unserem Testbericht. Wenn der Abwasch nicht gerne per Hand gemacht wird, ist es kein Problem, denn das Marsvogel Brotmesser lässt sich problemlos in der Spülmaschine reinigen.

So sind die Kundenbewertungen

Das Marsvogel Brotmesser wurde derzeit von 98 Prozent der Rezensenten auf Amazon positiv, das heißt, mit vier oder fünf Sternen bewertet.

Diese Punkte wurde besonders positiv hervorgehoben:

  • Das Material (rostfreier Chromstahl)
  • Der Griff besteht aus einem Bubinga-Holz
  • Bestens zum Brot- und Gebäckschneiden geeignet
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Nur 1 Prozent der Rezensenten war von diesem Brotmesser enttäuscht und deswegen wurde das Produkt mit einem oder zwei Sternen, also negativ bewertet.

Das Brotmesser ist nicht mit vielen Nachteilen versehen. Es gab einige Käufer, die sich darüber beschwert haben, dass das Brotmesser nur für das Brotschneiden geeignet ist. Allerdings kann dieser Punkt nicht als ein Nachteil angesehen werden, wenn es sich um ein Brotmesser handelt.

FAQ

Muss man das Messer regelmäßig schleifen, damit es scharf bleibt?

Nein, man muss nicht regelmäßig das Brotmesser schleifen. Es reicht schon aus, wenn das Messer ab und zu (einmal pro zwei Monate) geschliffen wird, wenn es etwas stumpf wird.

Platz 2: Fiskars Brotmesser 1003093

Fiskars Brotmesser, Modernes Design, Gesamtlänge: 35 cm, Qualitätsstahl/Kunststoff, Edge, 1003093
1.028 Bewertungen
Fiskars Brotmesser, Modernes Design, Gesamtlänge: 35 cm, Qualitätsstahl/Kunststoff, Edge, 1003093
  • Brotmesser mit schlankem und modernem Design (Klingenlänge: 23 cm) zum Schneiden von Brot...

Dieses Brotmesser aus dem Hause Fiskars ist mit einem Wellenschliff versehen. Das moderne Design integriert sich bestens in jede moderne Küche.

Einschätzung der Redaktion
Die Gesamtlänge des Messers liegt bei 35 Zentimeter und damit ist es ideal für Hobbyköche und Profis geeignet. Der Hersteller Fiskars verwendete ein antihaftbeschichtetes Material, und zwar den Stahl. Mit einem Gewicht von 150 Gramm ist es zwar das schwerste Messer in unserem Testbericht, dennoch fällt es in der alltäglichen Benutzung kaum in der Hand auf. In der schwarzen Farbe gehalten ist das Brotmesser ein echter Blickfänger und ist ebenfalls für die Reinigung in der Spülmaschine geeignet.
So sind die Kundenbewertungen

90 Prozent der Rezensenten haben das Brotmesser Fiskars Edge 1003093 positiv, also mit vier oder fünf Sternen bewertet.

Diese Punkte wurden positiv hervorgehoben:

  • Zum Schneiden von Gemüse, Obst, Fisch, Fleisch, Kräuter und natürlich Brot geeignet
  • Sehr gute Schneideergebnisse
  • Antihaftbeschichtete und rostfreie Stahlklinge
  • Für Spülmaschine geeignet
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Produkt wurde von 5 Prozent der Rezensenten negativ, also mit einem oder zwei Sternen bewertet. Es wurden folgende Sachen negativ erwähnt:

  • Es fällt der beidseitige Wellenschliff
FAQ

Besteht das Brotmesser aus Stahl oder aus Keramik?

Das Fiskars 1003093 Brotbesser besteht zu 100 Prozent aus Stahl.

Platz 3: Victorinox Brotmesser 5.2533.21

Angebot
Victorinox Küchenmesser Brotmesser Well. Fibrox 21 cm Messer, schwarz
89 Bewertungen
Victorinox Küchenmesser Brotmesser Well. Fibrox 21 cm Messer, schwarz
  • Fibrox Brotmesser – Brotmesser mit extra scharfem Wellenschliff. Ideal für das...

Das Brotmesser von Victorinox besteht aus Edelstahl und verfügt ebenfalls über einen Wellenschliff.

Einschätzung der Redaktion

Die Gesamtlänge von 21 Zentimeter ist vergleichsweise nicht besonders groß, doch für das Brotschneiden vollkommen ausreichend. Mit einem Eigengewicht von 118 Gramm ist das Messer leicht und liegt beim Schneiden sehr gut in der Hand. Die schwarze Farbe trifft voll ins Schwarze und bringt das Brotmesser voll in den Trend. Folglich passt das Messer sehr gut zu einer modernen Küchenausstattung.

So sind die Kundenbewertungen

Derzeit wurde das Brotmesser von Victorinox 5.2533.21 von 94 Prozent der Rezensenten positiv, das heißt, mit vier oder fünf Sternen bewertet.

Diese Punkte wurden besonders positiv erwähnt:

  • Qualität aus der Schweiz
  • Für das Zerteilen und Anschneiden sehr gut geeignet
  • Griff aus Fibrox und damit rutschfest
  • Sehr gut verarbeitet
  • Guter Preis

Von 2 Prozent der Rezensenten wurde das Brotmesser von Victorinox negativ, das heißt, mit einem oder zwei Sternen bewertet. Dabei wurde nur dieser Aspekt negativ erwähnt:

  • Einige Kunden beschwerten sich über die schlechte Schneidleistung des Brotmessers. Jedoch handelt es sich hier um eine rein subjektive Meinung.
FAQ

Ist das Brotmesser auch für die Spülmaschine geeignet?

Ja, das Brotmesser darf in der Spülmaschine gereinigt werden.

Platz 4: Wüsthof Brotmesser 4141

WÜSTHOF 4141 Brotmesser
76 Bewertungen

Mit einer Gesamtlänge von 30,5 Zentimeter, einem modernen Design und einem Wellenschliff ausgestattet, kommt das Brotmesser aus dem Hause Wüsthof.

Einschätzung der Redaktion

Es spielt keine Rolle, ob du Speck, Brot oder den Weihnachtsbraten anschneiden möchtest, denn das Brotmesser von Wüsthof ist für viele Zwecke bestens geeignet. Mit einem Gewicht von gerade einmal 109 Gramm ist es das leichteste Brotmesser in unserem Testbericht. Die schwarze Farbe sorgt dafür, dass sich das Messer bestens in jeder modernen Küche präsentiert.

So sind die Kundenbewertungen

93 Prozent der Käufer waren von dem Wüsthof 4141 Brotmesser überzeugt und haben es mit vier oder fünf Sternen bewertet.

Die positive Bewertung richtete sich an folgende Punkte:

  • Hochwertiger Edelstahl
  • Rostfrei
  • Darf in der Spülmaschine gereinigt werden
  • Beim Schneiden liegt gut in der Hand
  • Guter Preis

Nur 3 Prozent der Käufer entschlossen sich für eine negative Bewertung von einem oder zwei Sternen. Es wurden folgende Punkte bemängelt:

  • Die unzureichende Länge des Messers
FAQ

Darf man mit dem Brotmesser von Wüsthof 4141 auch andere Lebensmittel außer Brot schneiden?

Ja, denn es können Speck, Braten oder sogar Gemüse geschnitten werden.

Platz 5: ROSMARINO Brotmesser

ROSMARINO Brotmesser mit Wellenschliff - Küchenmesser aus Spezialklingenstahl - Kochmesser mit...
72 Bewertungen
ROSMARINO Brotmesser mit Wellenschliff - Küchenmesser aus Spezialklingenstahl - Kochmesser mit...
  • MULTIFUNKTIONALES DESIGN: Brotmesser ist ideal zum Schneiden aller Arten von Brotsorten...

Das ROSMARINO Brotmesser ist mit einem Wellenschliff ausgestattet und verfügt über eine Gesamtlänge von 34 Zentimeter.

Einschätzung der Redaktion
Darüber hinaus lässt sich nicht nur Brot mit dem Brotmesser schneiden. Der Hersteller gibt an, dass du auch dickes Gemüse, Obst oder Braten schneiden kannst. Das Brotmesser besteht aus Edelstahl und ist damit zu 100 Prozent rostfrei.
So sind die Kundenbewertungen

91 Prozent der Rezensenten sind von dem ROSMARINO Brotmesser überzeugt und haben es mit vier oder fünf Sternen bewertet.

Die positive Bewertung ging an folgende Punkte:

  • Liegt sehr gut in der Hand
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Zum Schneiden von Steaks geeignet
  • Gute Schneidergebnisse

Nur 5 Prozent der Rezensenten sind von dem ROSMARINO Brotmesser enttäuscht und haben es mit einem oder zwei Sternen bewertet. Die negative Bewertung betrifft folgende Punkte:

Einige Kunden beschwerten sich über die schlechte Verpackung. Allerdings betrifft diese negative Bewertung nicht die Eigenschaften des Brotmessers.

FAQ

Womit darf das Brotmesser von ROSMARINO geschärft werden?

Es wird empfohlen, einen Messerschärfer zu besorgen und das Brotmesser von ROSMARINO im Winkel von 10 bis 15 Grad zu schärfen.

Brotmesser bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Brotmesser Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Brotmessern finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Brotmessers achten solltest

Wo gibt es Brotmesser zu kaufen?

Bei einem Brotmesser handelt es sich um ein Küchenutensil, womit Lebensmittel bearbeitet werden können.

Meistens wird mit einem Brotmesser, wie der Name es bereits verrät, Brot geschnitten. Jedoch kannst du mit einem Brotmesser auch Gemüse, Obst und Fleisch (Braten oder Steaks) schneiden.

Das Brotmesser besteht aus einem Schaft, welches meistens aus Holz gefertigt wird und aus einer Klinge, die aus Stahl oder Keramik besteht.

Torben Roolf

ist ein Experte für Brot und Backen:

„Wenn das Brotmesser über eine lange Zeit hinweg scharf bleiben soll, sollte dieses zum Schneiden auf dem Holz benutzt werden. Es ist nicht empfehlenswert, auf Metall, Stein oder Keramik zu schneiden. Diese Materialien sorgen nur dafür, dass das Messer schnell stumpf wird.“


Die besten Messer werden in Deutschland, Frankreich und Japan hergestellt. Ein Küchenmesser kannst du fast überall kaufen. Selbst bei dem Edeka um die Ecke gibt es garantiert Küchenmesser zu kaufen. Heutzutage werden viele Produkte Online gekauft und deswegen zeigen wir dir einige Onlineshops auf, die Küchenmesser zu fairen Preisen und in großer Auswahl anbieten:

  • Otto.de
  • Amazon.de
  • Cold-Steel.de
  • Frankonia.de
  • Netzshopping.de
  • Lidl.de
  • Nesmuk.de
  • Kochform.de
  • Messerspezialist.de

Die kurze Lieferzeit und die günstigen Preise sind zwei ausschlaggebende Kriterien für den Kauf von Küchenmessern.

Von den folgenden Herstellern stammen die hochwertigen Brotmesser:

  • Würsthof
  • Victorinox
  • Damast
  • Santoku
  • Solingen
  • Zwilling
  • Fiskars
  • Herder
  • Kai
  • Güde

Gibt es unterschiedliche Stahlarten?

Zuerst muss die Frage geklärt werden, was der Stahl überhaupt ist? Bei dem Stahl handelt es sich ein schmiedbares Eisen. Folglich beschreibt man mit dem Wort Stahl metallische Legierungen, die als Hauptbestandteil Eisen enthalten.

Deswegen unterscheiden wir zwischen verschiedenen Stahlarten:

  • Werkzeugstahl
  • Edelstahl
  • Der Kohlenstoffstahl / Carbonstahl

Bei dem Werkzeugstahl handelt es sich um ein durchschnittliches Material, welches bei den Werkzeugen zum Einsatz kommt. Allerdings verwenden auch einige Hersteller Werkzeugstahl für die Fertigung von beispielsweise Brotmessern.

Der Edelstahl kommt als Material bei den meisten Messern und Brotmessern zum Einsatz. Durch 13 Prozent Chromgehalt kommt es dazu, dass Edelstahl korrosionsbeständig ist und somit nicht rostet.

Es gibt auch verschiedene Legierungen von Edelstahl und diese zeigen wir dir auf:

  • 420er Stahl
  • 440er Stahl
  • AUS-6
  • AUS-8
  • ATS-34
  • 7Cr17MoV

Der Edelstahl mit der Legierung 7Cr17MoV ist die hochwertigste Stahlsorte, die zu 100 Prozent nicht rostet und sich nicht verfärbt. Jedoch sind Brotmesser aus Kohlenstoffstahl leicht zu schärfen und sie sind sehr langlebig.

Brotmesser Form und Material

Meistens besteht das Brotmesser bzw. seine Klinge aus Edelstahl und der Schaft besteht aus Holz oder Keramik. Die Klinge geht sanft in den Schaft hinein und bildet somit eine einheitliche Form.

Welche Eigenschaften hat ein Brotmesser?

Wenn du dich mit einem professionellen Messermacher unterhalten würdest, würde dir dieser die folgenden Eigenschaften eines guten Stahls beschreiben:

  • Härte
  • Schärfe
  • Robustheit
  • Korrosionsbeständigkeit

Das Brotmesser sollte im besten Fall sehr scharf sein, damit du das Brot leicht wie Butter schneiden kannst. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, den Schliffwinkel der Klinge zu beachten. Trotzdem wird jedes Messer mit der Zeit stumpf werden. Es gibt allerdings eine allgemeine Faustregel und diese besagt, dass Messer, welche sich schwierig schärfen lassen auch länger scharf bleiben.

Hundeshampoo Test & Vergleich (12/2019): die 5 besten Shampoos für Hunde

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Hundeshampoo Test 2019. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Hundeshampoos. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und… ... weiterlesen

Bei der Robustheit des Stahls geht es im Wesentlichen darum, wie sich das Stahl verhält, wenn es gegen ein Material gedrückt wird. In diesem Fall wird ein Stahlmesser zum Schneiden gegen das Brot gedrückt. Halt der Stahl den Belastungen, Absplitterungen und Rissen stand oder gibt es schnell nach? Wenn der Stahl den verschiedenen Belastungen gut wiederstehen kann, ist das Brotmesser aus Stahl als robust zu bezeichnen.

Als Härte oder auch als Stärke genannt, bezeichnet man die Widerstandsfähigkeit des Stahls gegenüber Verformungen.

In dieser Tabelle zeigen wir dir die verschiedenen Härtegrade und die Eigenschaften des Messerstahls:

Der HärtegradDie Eigenschaften des Messers
Bis 52 HRCZu weich und daher für Messer nicht geeignet
52 bis 54 HRCDer Stahl ist weich, doch die Qualität ist gegeben
54 bis 56 HRCFür den Gebrauch in der Küche geeignet, doch muss nachgeschärft werden
56 bis 58 HRCDeutsche Küchenmesser weisen meistens diesen Härtegrad auf
58 bis 60 HRCGute Küchenmesser weisen diese Härte auf
60 bis 62 HRCMesser lässt sich schwierig schleifen, doch dafür bleibt es länger scharf
63 bis 66 HRCEher für Profis oder Liebhaber geeignet
Meistens ist der robuste Stahl nicht sehr stark und das heißt, dass sich die Eigenschaften umgekehrt proportional zueinander verhalten. Bei einem Messer ist die Korrosionsbeständigkeit sehr wichtig, denn diese gibt an, ob das Messer rostet oder nicht. Ein ideales Brotmesser besteht aus Edelstahl und rostet nicht.

Wie viel Geld muss man für ein Brotmesser ausgeben?

Küchenmesser sind eigentlich überhaupt nicht teuer und heutzutage kriegst du ein Küchenmesser für den Preis von 2 Euro. Wir empfehlen dir, nicht mehr als 30 Euro für ein Brotmesser auszugeben. Solltest du ein Profi sein und Brotmesser als dein Werkzeug ansehen, kannst du auch über diese Preisgrenze gehen. Für alle anderen lohnt es sich nicht mehr als 30 Euro zu investieren. Den Preisunterschied macht eigentlich nicht nur das Material aus, sondern vor allem die Bearbeitung des Materials. Möchtest du qualitativ hochwertige Brotmesser kaufen, musst du tief in die Tasche greifen. Schließlich hat Qualität ihren Preis.

Wie kann ich das Brotmesser am besten schleifen?

Wenn du dein Brotmesser schleifen möchtest, musst du kein Geld ausgeben. Nimm dir Zuhause einfach ein Schleifstein zur Hilfe und beginne damit, das Brotmesser in einem Winkel von 10 bis 15 Grad zu schleifen. Solltest du ein professionelles Küchenmesser besitzen, empfiehlt es sich, das Messer einem Profi zum Schleifen zu geben. Die Preise für das Schleifen richten sich meistens nach Klingengröße. Hier ist eine kleine Tabelle, die für eine besser Preisübersicht sorgen soll:

MesserklingePreis für das Schärfen
Messer mit einer Klinge bis zu 15 Zentimeteretwa 5,95 Euro
Messer mit einer Klinge über 15 Zentimeteretwa 7,95 Euro

 

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Brotmesser miteinander vergleichen?

Das sind einige Faktoren aufgelistet, die du unbedingt vor dem Kauf eines Brotmessers beachten solltest. Hierbei handelt es sich um:

  • Schliff
  • Gewicht des Messers
  • Maße
  • Farbe
  • Für Spülmaschinen geeignet?
  • Das Schneidematerial

Die nachfolgenden Absätze dienen dem Verständnis gegenüber den einzelnen Kaufkriterien.

Der Schliff

Der Schliff ist garantiert ein sehr wichtiges, wenn nicht sogar das wichtigste Kaufkriterium eines Brotmessers. Damit das Brot besser geschnitten werden kann, sollte das Brotmesser über einen Wellenschnitt verfügen. Der Wellenschnitt sorgt dafür, dass sich das Brot butterweich schneiden lässt. Deswegen empfehlen wir dir, vor dem Kauf auf dieses Kriterium zu achten. Natürlich gibt es auch andere Schliffarten wie z. B.:

  • Einseitiger Schliff
  • Hohlschliff
  • Balliger Schliff
  • Flachschliff

Bei dem einseitigen Schliff handelt es sich um einen sehr einfachen Schliff, der einfach nachgeschliffen werden kann. Je nach Verwendungszweck variiert der Schliff. Für eine große Schärfe sorgt der Hohlschliff. Ein Messer mit dem Hohlschliff verspricht bei hoher Druckausübung gute Ergebnisse beim Schneiden oder Hacken.

Brotmesser Wellenschliff

Die meisten Brotmesser sind Messer mit einem Wellenschliff. Der Wellenschliff ermöglicht ein unkompliziertes Eindringen in das Brot und erleichtert dir die Schneidarbeit.

Das Gewicht des Messers

Bei den meisten Brotmessers handelt es sich um ein Eigengewicht von 100 bis 250 Gramm. Damit das Messer gut in der Hand liegt, sollte der Wert nicht 250 Gramm übersteigen. Bei den Produktabmessungen stoßen wir auf Unterschiede, doch die gewöhnlichste Abmessung liegt ungefähr bei 34 x 1,8 x 3,5 Zentimeter.

Die Farbe

Die Farbe kommt dann zur Geltung, wenn du unbedingt möchtest, dass sich das Brotmesser gut in deine Küche integriert. Heutzutage werden Küchenmesser und Brotmesser in vielen unterschiedlichen Farben wie z. B. Rot, Grün, Grau, Gelb, Weiß oder Schwarz angeboten. Hier kommt es auf deinen Geschmack, damit du das passende Brotmesser für dich findest.

Für Spülmaschinen geeignet?

Heutzutage ist beinahe jedes Brotmesser für die Reinigung in der Spülmaschine geeignet. Trotzdem kannst du ein Brotmesser auch per Hand reinigen, doch es ist einfach die Spülmaschine einzuschalten und die automatische Reinigung zu nutzen.

Das Schneidematerial

Fast alle Brotmesser werden aus Edelstahl oder Stahl gefertigt. Bei den Klingen verwenden Hersteller entweder rostfreien Edelstahl oder rostfreien Kohlenstoffstahl. Die sorgfältige Bearbeitung der Klinge bildet die Grundlage für ein gutes Brotmesser.

Wissenswertes über Brotmesser – Expertenmeinungen und Rechtliches

Woher stammt das Messer überhaupt?

Der Mensch ist auf das Messer sehr angewiesen und benutzt es seit Jahrzehnten. Mit dem Messer lassen sich viele Gegenstände schneiden und unter anderem auch Lebensmittel. Seit dem 18. Jahrhundert wird das Messer als ein Essbesteck benutzt.

Messer ist ein Wort, welches aus dem westgermanischen abstammt. Hierbei geht es um das Wort „matizsahsa“. Aus diesem Wort lässt sich die indogermanische Wortwurzel „sax“ ableiten, welches aus „saxum“ abstammt. Dieses Wort kommt wiederum aus dem lateinischen. Mithilfe eines Messers konnte die Menschen Pflanzen schneiden und Tiere jagen.

Anfangs wurden die Klingen aus Bronze gefertigt und später griff man zum Stahl. Laut den neusten Forschungen und Erkenntnisse gab es bereits vor 2,5 Millionen Jahre die ersten Messer. Diese wurden von den Homo habilis (den Urahnen der Menschen) gefertigt. Damit verschafften sich unsere Vorfahren ihre Nahrung.

Die Homo habilis haben das Messer erfunden

Nachdem der Feuerstein von den Homo habilis entdeckt worden ist, wurden die ersten Klingen gefertigt. Der Neanderthaler konnte schon damals sehr gut mit dem Messer umgehen und diese anfertigen. Die ersten Griffe fertigte der Neanderthaler aus Knochen, Horn oder Holz. Für die Nahrungsbeschaffenheit spielten Messer eine bedeutende Rolle.

Im Jahr 1930 erfand der deutsche Messerfabrikant Franz Güde den weltbekannten Wellenschliff. Der Messerfabrikant machte sich große Gedanken über die Schnittgeschwindigkeit von Messern und war der Ansicht, dass der neue Wellenschliff die Schnittgeschwindigkeit in die gute Richtung lenken könnte.

Die bisher bekannte Verzahnung war dafür bekannt, dass die Schneide immer durchbrochen wurde. Somit verlegte Güde Kullen in die Kanten der Schneiden und so entstand dann der Wellenschnitt. Dieser wird heutzutage nicht nur für Messer und Brotmesser benutzt. Zum Beispiel findest du den Wellenschliff bei vielen verschiedenen Sägearten.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • http://www.spektrum.de/magazin/ich-war-ein-brot/825697
  • http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/am-rezept-fuer-seniorenbrot-geforscht-die-wissenschaft-vom-brot-ohne-kruste-12815552.html

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/photos/bread-bread-knife-board-4039645/
  • https://pixabay.com/photos/italian-sourdough-bread-round-1575514/
  • https://pixabay.com/photos/bread-knife-oak-handle-loaf-of-bread-529238/

Letzte Aktualisierung am 9.12.2019 um 16:52 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge