Skip to main content
Brennpaste Test

Brennpaste Test & Vergleich (07/2020): Die 5 besten Brennpasten


Wir haben diesen Test & Vergleich (07/2020) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update dieses Beitrags: (2.6.2020).


Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Brennpaste Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Brennpasten. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, die für Dich beste Brennpaste zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Brennpaste zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Es gibt Varianten der Brennpaste, die sich für mehrere Anwendungsbereiche eignen, wie Warmhalten der Speisen, für das Fondue oder für Raclette. Ferner kannst Du aus Produkten auswählen, die speziell als Chafing Dish Speisewärmer genutzt werden oder sich für das Grillen, für den Kamin, für Fondue oder Raclette eignen.
Mit einer Brennpaste kannst Du auf einfache Weise und relativ sicher Feuer erzeugen, das gleichmäßig brennt und die Paste je nach Einsatzzweck nutzen.
Eine hochwertige Brennpaste sollte geruchsarm und wiederverschließbar sein. Zudem ist eine besonders lange Brenndauer ein Qualitätsmerkmal.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Brennpasten

Platz 1: Kamino-Flam 388803 Brennpaste, gelb, ca. 1 Liter

Platz 2: Gastro-Bedarf-Gutheil 20 x Sicherheitsbrennpaste je Dose 200 g

20 x Brennpaste 200 Gramm je Dose “ Fire Paste Sicherheitsbrennpaste „, Brenndauer ca. 2,5 Stunden, Nur Original von Gastro-Bedarf-Gutheil !

Platz 3: Kela 390010 Brennpaste 6 x 80 Gramm

Für Heißen Stein, Feuerzangenbowle und alle handelsüblichen Fondue-Sets: Sicherheitsbrennpaste für lange Fondue-Abende. Einfache Anwendung: Öffnen des Brenners, Einlegen der Sicherheitspaste, Abziehen der Deckelfolie, Schließen des Brenners, Anzünden der Paste, Regulierung mit Schieber (Brenner separat erhältlich). Keine unangenehmen Gerüche: Geruchsloses Abbrennen, Rauchfrei.

Platz 4: LotusGrill Brennpaste 500 ml

Geruchsneutrale Sicherheitsbrennpaste optimiert für den LotusGrill. Darf nicht für Brennspritbrenner verwendet werden Lieferumfang: 1x Sicherheitsbrennpaste 500 ml.

Platz 5: Blomus 31036 Brenngel, 1 Liter, Bio-Alkohol

Ein kompromissloser Qualitätsanspruch ist kennzeichnend für blomus und hat unseren Produkten einen Platz an der Spitze in der internationalen Welt des Designs gesichert. Seit jeher sind wir bei blomus für unser unermüdliches Streben nach ständiger Optimierung unserer Produkte im Hinblick auf Leistung und Nutzungsfreundlichkeit bekannt.

Brennpasten bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Brennpaste Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Brennpasten finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf einer Brennpaste achten solltest

Wofür wird eine Brennpaste verwendet?

Bei der Brennpaste oder dem Brenngel handelt es sich um eine Masse, die gallertartig bis zähflüssig ist. Das Produkt besteht aus Brennspiritus (Ethanol) und zudem aus Calciumacetat. Insbesondere wird Brennpaste zum Betrieb von Rechauds (Wärmequelle für Chafing Dishes) oder als transportabler Kocher verwendet.

Auch als Grillanzünder kann Brenngel genutzt werden. Schließlich verbrennt dieses geruchsarm und beeinflusst oder verändert dadurch nicht den Geschmack des Grillguts. Beim Grillen mit Brennpaste solltest Du jedoch insbesondere große Holzkohlestücke einsetzen, weil Kohlenstaub sich nur schwer mit Brenngel entzünden lässt.

Mit Brennpaste kannst Du außerdem im Holzofen das Holz anzünden. Daher wird Brenngel oftmals als ein sinnvolles Kaminzubehör betrachtet. Darüber hinaus eignet sich die Paste auch für Lagerfeuer oder für Brennstellen bei Picknicks.

Brennpasten werden häufig von Catering Services benutzt, um Gerichte sicher und zuverlässig auf Temperatur zu halten.

Brennpasten werden häufig von Catering Services benutzt, um Gerichte sicher und zuverlässig auf Temperatur zu halten.

Der Vorteil gegenüber reinem Spiritus

Im Vergleich zu reinem Spiritus ist ein wesentlicher Vorteil von Brennpaste die zähflüssige Konsistenz. Falls ein Brenner mit der Brennpaste umkippt, bleibt das Brenngel im Brenner und verflüchtigt sich nicht oder verläuft nicht.

Brennpaste wird aus diesem Grund oftmals als Sicherheitsbrennpaste oder einfacher Sicherheitspaste bezeichnet. Nachfolgend kannst Du weitere Vorteile von dem Brenngel gegenüber flüssigem Brennspiritus vorfinden.

Vorteile

  • Brandgefahr geringer
  • Beim Umfallen des Brenners kann die Brennpaste nicht auslaufen
  • Brenngel besitzt einen niedrigeren Flammpunkt, sodass auch bei Kälte der Kocher nicht vorgeheizt werden muss

Nachteile

  • Im Vergleich zu flüssigem Brennspiritus teurer

Wie wird Brennpaste entsorgt?

Wenn das Brenngel nicht wiederverschließbar sein sollte, ist es ratsam, die Reste nicht aufzubewahren. Nach einer bestimmten Zeit verflüchtigt sich eine Brennpaste zwar ohnehin, trotzdem solltest Du den Rest der Brennpaste einfach vollständig abbrennen. Die abgebrannte Dose kannst Du anschließend im Restmüll entsorgen.

Beachte: Aus Sicherheitsgründen (Brandgefahr) solltest Du nur unter Aufsicht das Brenngel abbrennen lassen. Während dieses Prozesses solltest Du Dich von der Brennpaste keinesfalls entfernen.

Wie wird Brennpaste ausgemacht?

Ein Brenngel darfst Du nicht mit Wasser löschen. Deshalb lässt Du die Brennpaste entweder vollständig ausbrennen oder Du löschst sie durch ersticken. Dazu gibt es feuerfeste Einrichtungen vor allem bei Rechauds. Damit kann die brennende Paste zügig erstickt werden.

Brennpasten sind von verschiedenen Anbietern in einzelnen Portionen oder in Dosen und Flaschen zum Nachfüllen erhältlich. Für die Gastronomie wird Brennpaste auch in Kanistern angeboten. Qualität und Brenndauer sind nicht bei allen Pasten gleich. Um Fehlkäufe zu vermeiden, achten Sie, wenn Sie das erste Mal Brennpaste kaufen, darauf, dass diese für Ihr Gerät geeignet ist.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Brennpasten passt am besten zu Dir?

Es gibt verschiedene Varianten der Brennpaste. Diese solltest Du kennen, damit Du weißt, welcher Typ besser für Deine Bedürfnisse und Wünsche geeignet ist. Die unterschiedlichen Arten der Brennpaste werden Dir in diesem Abschnitt näher dargelegt.

  • Brennpaste für mehrere Einsatzgebiete
  • Brennpaste für Fondue-Geräte
  • für Grills
  • für die Gastronomie

Brennpaste für mehrere Einsatzgebiete

Es gibt Brennpasten, die Du für mehrere Einsatzgebiete verwenden kannst. So hast Du die Gelegenheit, ein solches Brenngel in der Gastronomie zu verwenden oder auch im privaten Haushalt zu nutzen.

Ferner eignet sich die Brennpaste für mehrere Einsatzgebiete oftmals ebenfalls wie für Chafing Dishes Speisewärmer, Raclette- oder Fondue-Brenner. Damit kannst Du also unterschiedliche Zwecke erfüllen und von den vielen Einsatzgebieten profitieren.

Meist sind diese Produkte in 200 Gramm-Dosen erhältlich und können nach der Entnahme wieder dicht verschlossen werden.

Brennpaste für Fondue-Geräte

Wenn Du eine Brennpaste für Dein Fondue-Gerät suchst, so gibt es Varianten, die speziell für das Fondue konzipiert sind. Meist sind diese in einer Flasche mit 500 bis 1.000 Milliliter erhältlich. Die Konsistenz ist etwas zäh und ein wenig flüssig. Darüber hinaus gibt es zähere Brennpasten in Behältnissen mit 80 Gramm, die Du für das Fondue nutzen kannst.

Dieses Produkt ist besonders sicher im Umgang mit dem Fondue, gerucharm und rauchfrei. Daher kannst Du damit auch im eigenen Zuhause zuverlässig einen angenehmen Fondue-Abend veranstalten.

Brennpaste für Grills

Ebenfalls sind Brennpasten speziell für verschiedene Grills erhältlich. Damit hast Du die Möglichkeit, beispielsweise bei einem Tischgrill auf dem integrierten Edelstahl-Teller das Brenngel zu verteilen. Du musst das Gel anzünden und darüber den Kohlekorb geben. Schon nach wenigen Minuten sind die Holzkohlen ausreichend durchgeglüht, sodass Du mit dem Grillen loslegen kannst.

Mit einer Brennpaste für Grills kannst Du raucharm grillen und von einer erfolgreichen Grillparty profitieren. Meist sind diese Brenngele in Flaschen mit 500 bis 1.000 Milliliter erhältlich. Die Konsistenz ist etwas zäh und ebenso leicht flüssig.

Hundekäfig

Hundekäfig Test & Vergleich (07/2020): die 5 besten Hundekäfige

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Hundekäfig Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Hundekäfige. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und… ... weiterlesen

Brennpaste für die Gastronomie

Mit Brennpasten für die Gastronomie können Speisenwärmer, also Chafing Dishes ideal genutzt werden. Dabei wird die Brennpaste in Dosen mit je 200 Gramm Inhalt geliefert. Diese Dosen passen genau in die Aussparungen von den Chafiers. Speisen werden damit warm gehalten.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Brennpasten miteinander vergleichen?

Bevor Du Dich für den Kauf einer Brennpaste entscheidest, solltest Du noch auf einige Aspekte achten, damit Du eine gute Kaufentscheidung entsprechend Deiner Bedürfnisse machen kannst. Diese Kriterien stellen wir Dir im Folgenden vor.

  • Geruchsarm
  • Wiederverschließbar
  • Brenndauer
  • Preis je 100 Gramm
  • Stückzahl
  • Verwendungsart
  • Sicherheit
Brennpaste Test

Brennpaste eignet sich perfekt um Gerichte warm zu halten.

Geruchsarm

Beim Verbrennen können manche Brenngele einen Geruch entfalten, den einige Personen als unangenehm empfinden. Bei der Wahl einer geeigneten Sicherheitspaste sollte aus diesem Grund darauf geachtet werden, dass diese geruchsarm oder geruchsneutral ist.

Für eine vollständige Geruchslosigkeit ist das unter Umständen keine Garantie. Allerdings ist in solchen Fällen die Geruchsentwicklung ziemlich reduziert, sodass Du eine angenehme Fondue- oder Grillatmosphäre genießen kannst.

Wiederverschließbar

Du solltest beim Kauf einer Brennpaste darauf achten, dass diese wiederverschließbar ist. In der Regel spielt das bei Dosen, die 80 Gramm Inhalt aufweisen, keine Rolle. Schließlich ist der Inhalt auf eine Weise portioniert, dass sich dieser ideal für Raclette oder Fondue eignet. Da der Inhalt dieses Brenngels während des Prozesses grundsätzlich vollständig aufgebraucht wird, ist eine Widerverschließbarkeit von kleinen Portionen mit 80 Gramm nicht zwingend notwendig.

Mit den 200 Gramm-Dosen hingegen verhält es sich anders. Der Inhalt dieser brennt bis zu 3 Stunden am Stück. Damit Du den Rest der Brennpaste nach der Benutzung nicht entsorgen musst, sollte eine 200 Gramm-Dose also unbedingt wiederverschließbar sein.

Im Vergleich zu anderen Brennpasten hat die Sicherheitsbrennpaste eine längere Lebensdauer, denn 200 Gramm Brennpaste haben eine Laufzeit von durchschnittlich 2,5 Stunden. Handhabung: Die Brennpaste ist leicht in der Handhabung.

Quelle: https://www.gartenrevue.de/brennpasten/


Brenndauer

Die Brenndauer einer Brennpaste ist ein wichtiges Kaufkriterium. Pro 100 Gramm beträgt diese ungefähr 1,25 Stunden. Allerdings können bei einigen Brenngelen die Brenndauer länger oder kürzer sein. Natürlich gilt generell, dass Du eine längere Brenndauer besonders positiv bewerten kannst, weil somit das Brenngel eine höhere Effizienz besitzt.

Preis je 100 Gramm

Viele Hersteller und Marken bieten bei der Sicherheitspaste recht unterschiedliche Mengen an. Daher ist es mitunter schwierig, den Überblick zu behalten, wie viel die Brennpasten im Vergleich zueinander genau kosten.

Behalte aus diesem Grund stets den jeweiligen Preis pro 100 Gramm im Auge. Dabei solltest Du beachten, dass bei größeren Mengen Brenngel der Preis je 100 Gramm weniger wird.

Brennpasten halten Mahlzeiten für bis zu 3 Stunden auf einer angenehmen Temperatur.

Brennpasten halten Mahlzeiten für bis zu 3 Stunden auf einer angenehmen Temperatur.

Stückzahl

Beim Kauf einer Sicherheitspaste solltest Du stets auf die angegebene Gesamtmenge oder die Stückzahl achten. Zum Teil verkaufen zahlreiche Hersteller größere Mengen, die sich eher für den gewerblichen Bereich eignen. So große Mengen eignen sich für den privaten Gebrauch weniger.

Beachte: Solltest Du Brennpaste häufig verwenden, kann es sich sicherlich ebenfalls rentieren, größere Mengen zu kaufen. Brenngel lässt sich schließlich gut aufbewahren.

Verwendungsart

Bei der Auswahl einer geeigneten Brennpaste solltest Du darauf achten, für welchen Zweck Du diese brauchst. Möchtest Du das Brenngel für den Grill, das Fondue, den Kamin oder zum Warmhalten von Speisen verwenden? Dementsprechend solltest Du das richtige und geeignete Produkt auswählen.

Sicherheit

Bietet Brennpaste ausreichend Sicherheit? Dazu solltest Du wissen, dass Brenngel eher eine zähe Konsistenz aufweist. Somit läuft die brennbare Masse nicht aus, wenn Dir der Behälter versehentlich umfallen sollte. Im Vergleich zu reinem Ethanol bietet Brennpaste somit deutlich mehr Sicherheit.

Ferner weisen zahlreiche Flaschen mit Brenngel eine Kindersicherung auf, sodass Kinder diese nicht öffnen können. Ohnehin sollte Brennpaste für Kinder unbedingt unerreichbar aufbewahrt werden.

Wissenswertes über Brennpasten – Expertenmeinungen und Rechtliches

Worauf musst Du bei der Anwendung von Brennpaste achten?

Im Grunde ist Ethanol nicht lebensgefährlich. Die Brennpaste darf dennoch unter keinen Umständen in die Reichweite von Kindern geraten. Des Weiteren darf die Brennpaste nicht in einer Flasche oder Dose angezündet werden. Schließlich ist das Material der Verpackung zum Erhitzen nicht geeignet und wird somit Schäden verursachen.

Das Brenngel ist ebenfalls für sogenannte Feuerkugeln geeignet. Es handelt sich dabei um Gartenfackeln. Diese werden zum Beispiel aus Teakholz hergestellt. Die Brenndauer einer Füllung ist von dem Sauerstoffgehalt von der Luft und von der Windstärke abhängig. Durchschnittlich beträgt die Brenndauer jedoch etwa 45 Minuten, bevor Du die Brennpasste nachfüllen musst.

Eine brennfreie Unterlage ist empfehlenswert

Solltest Du das Brenngel im Haus beispielsweise als Speisewärmer verwenden, solltest Du darauf achten, dieses auf einer brennfreien Unterlage zu platzieren. Daher musst Du vor dem Anzünden brennbare Gegenstände wie Stofftücher oder Tischdecken entfernen. Auch auf einer wackeligen Konstruktion darf eine Brennpaste nicht stehen. Denn wenn das Behältnis kippt, können Gegenstände in der Umgebung Feuer fangen.

Die Brennpaste solltest Du außerdem vor Kälte und Wärme schützen. Wenn Du das Produkt in einer trockenen Umgebung bei Zimmertemperatur aufbewahrst, ist das ausreichend. Weitere Anweisungen findest Du auf der Artikelbeschreibung des Brenngels.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.fleischfondue.net/brennpaste-fuer-fondue-so-gehts/
  • https://www.gartenrevue.de/brennpasten/
  • https://www.kabeleins.de/tv/abenteuer-leben/essen-trinken/grillen-bbq/tipps/rauchfrei-grillen-sogar-mit-holzkohle-050082

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/photos/chafing-dish-kocher-burning-paste-2803841/
  • https://pixabay.com/photos/food-buffet-restaurant-lunch-2655778/
  • https://pixabay.com/photos/food-catering-africa-4511335/

Letzte Aktualisierung am 3.07.2020 um 17:12 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge